Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Medizinisches Gutachten - vom Vertragsarzt

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2009, 17:14   #1
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.837
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Medizinisches Gutachten - vom Vertragsarzt

...Wer kennt sich da aus ?

Kann mir jemand sagen, was das kostet ? Habe einen Termin bei'm Orthopäden in zwei Wochen.

Heute habe ich gehört, dass das von der Arge geforderte Gutachten ganz schön viel Geld kosten kann. Damit ich schon jetzt einen Antrag auf Kostenübernahme schreiben kann, würde mich mal interessieren
"wieviel" sowas kostet.

Die Schweigepflichtentbindung unterschreibe ich nicht. -Somit benötige ich ein Gutachten, sagte die Sabe, der Amtsarzt würde daraufhin mit dem Vertragsarzt telefonieren...(?!)


Also: kann mir jemand einen ca.-Betrag nennen ?

Danke schon mal.

Berenike
.
Berenike1810 ist offline  
Alt 29.10.2009, 18:17   #2
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Medizinisches Gutachten - vom Vertragsarzt

hallole berenike 1810,

ich weiß jetzt nicht inwieweit das orthopädische gehen soll. ein umfassendes bei einem bandscheibenvorfall kommt ungefähr 1200€. darin sind enthalten, die untersuchung (mit gegebenenfalls bewertbaren bewegungsabläufen und deren dokumentation), kernspin thomo. und die röntgenaufnahmen, zu guter letzt die anamnese und zusammenfassende bewertung der befunde.

das variert je nach fall. hüftschäden z.B. kommen alles in allem etwa auf 800 €.

liebe grüße von barbara
 
Alt 29.10.2009, 19:13   #3
Berenike1810
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.837
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Medizinisches Gutachten - vom Vertragsarzt

...Danke Frettchen ! - Jetzt hat es mich fast umgehauen... !!!!

-Nach dem, was mir heute zu Ohren kam, lag das "schon" bei geschätzten 120 €. Auch nur vom Laien geschätzt.

-Was passiert, wenn ich das Gutachten, wegen zu hoher Kosten, nicht machen lasse ?

Wenn die Arge nicht Zahlungsbereitschaft signalisiert....

Der Orthopäde hat nun mal seit vier Jahren (war ein Sportunfall mit "bösen" Folgen - irreparabel.) alle Unterlagen. MRT und Op waren auch.

Berenike
.
Berenike1810 ist offline  
Alt 29.10.2009, 22:00   #4
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Medizinisches Gutachten - vom Vertragsarzt

wenn Dein Arzt seine Unterlagen dem Amtsarzt übermittelt stellt dieser das Gutachten und das kostet Dich nichts und nur dieses Gutachten zählt für die ARGE
Arania ist offline  
Alt 29.10.2009, 22:50   #5
VerBisUser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2009
Ort: Peking
Beiträge: 227
VerBisUser
Standard AW: Medizinisches Gutachten - vom Vertragsarzt

kommt drauf an, welche Gebührenordnung zu Grunde gelegt wird. Wenn die Abrechnung über den Kreis bzw. die ARGE läuft, werden die Gebühren gem. Kreisverordnung (in NRW durchschnittlich ca. 160€).
Wenn die ARGE das Gutachten anfordert, wäre z.B eine Übernahme aus dem VB möglich.
__

"Freiheit ist immer auch Freiheit des anders Denkenden."
Rosa Luxemburg


Wachsamkeit ist Grundlage für die Kritik der reinen Vernunft.

Verschont mich bitte vor Pauschalverurteilungen.
Alle "ARGE-Mitarbeiter" sind inkompetent und unmenschlich ist genau so falsch wie die Behauptung: Alle Elo´s sind arbeitsscheue Schmarotzer.
VerBisUser ist offline  
Alt 30.10.2009, 08:36   #6
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Medizinisches Gutachten - vom Vertragsarzt

hallole,

die von mir genannte verfahrensweise bezieht sich auf ein vom patienten verfügtes gutachten, oder wenn ein aktuelles von einem amt oder behörde initiertes ist. diese werden nach neuestem aktuellen stand erstellt. ansonsten genügen in der regel die befundungen seit erstbegutachtung, die entsprechend zusammengetragen und bewertet werden, das ist natürlich um einiges günstiger.

im zweifel ist ein qualifiziertes aktuelles gutachten in der regel nicht angreifbar, da es fachlich erstellt wurde. bei amtsärztlichen ist die fehlerquote enorm hoch, da oftmals die fachliche ausrichtung des arztes zu bezweifeln ist.

liebe grüße von barbara
 
Alt 30.10.2009, 09:42   #7
Berenike1810
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.837
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Medizinisches Gutachten - vom Vertragsarzt

....Ja, aber dazu Arania, müsste ich ja die Schweigepflichtsenbindung unterschreiben - und das möchte ich nicht.

Ich stelle mal mein Schreiben unter anderem Thread in's Forum und bitte um evtl. Korrektur.

Berenike
.
Berenike1810 ist offline  
Alt 30.10.2009, 13:31   #8
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Medizinisches Gutachten - vom Vertragsarzt

Warum nicht? Was dort übertragen wird erfährt nur der Amtsarzt und der hat auch Schweigepflicht, ich hatte damit kein Problem

Und Du bekommst Dein Gutachten schneller und gratis
Arania ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
gutachten, medizinisches, vertragsarzt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Medizinisches Gutachten soll erzwungen werden Nase Allgemeine Fragen 22 19.04.2010 22:00
Gutachten harald1957 Allgemeine Fragen 3 01.10.2009 21:56
MD Gutachten Mennix Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 28 08.08.2009 11:01
Gutachten vom Amt Turtleman Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 31.03.2009 17:07
Gutachten Rasti Allgemeine Fragen 4 07.04.2007 12:53


Es ist jetzt 09:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland