QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG 2 Bezüge können für Unterhalt um 15 % Gepfändet werden

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


ALG 2 Bezüge können für Unterhalt um 15 % Gepfändet werden

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2009, 14:23   #1
soziales
Elo-User/in
 
Benutzerbild von soziales
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: Kamen-Kreis Unna
Beiträge: 159
soziales
Standard ALG 2 Bezüge können für Unterhalt um 15 % Gepfändet werden

Habe vor einer Woche ein Beschluß vom AG.bekommen das meine
ALG 2 Bezüge dauerhaft für Unterhalt um 15 % Gepfändet werden.
Denke da Wirt der eine oder andere demnächst wie ich
Post von der Arge bekommen das sein ALG 2
um 15 % gekürzt wird.nun ja dachte ich kann nur ein versehen sein
ging zum Anwalt um das zu erledigen dachte ich.
so nun bin ich schlauer die Kürzung ist vom OLG Dortmund
abgesegnet und nach Auskunft des Re.auch nicht mehr anfechtbar.
ach ja wer Grundsicherung oder Sozialhilfe bekommt ist nicht betroffen.
Warum ja das konnte mir auch der Re.nicht sagen.
Hans
__

In Gedenken an Fritz Teufel Wenn's der Wahrheitsfindung dient Herr Vorsitzender!
soziales ist offline  
Alt 29.10.2009, 15:28   #2
Gavroche
Gast
 
Benutzerbild von Gavroche
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ALG 2 Bezüge können für Unterhalt um 15 % Gepfändet werden

Zitat von soziales Beitrag anzeigen
Habe vor einer Woche ein Beschluß vom AG.bekommen das meine
ALG 2 Bezüge dauerhaft für Unterhalt um 15 % Gepfändet werden.
Denke da Wirt der eine oder andere demnächst wie ich
Post von der Arge bekommen das sein ALG 2
um 15 % gekürzt wird.nun ja dachte ich kann nur ein versehen sein
ging zum Anwalt um das zu erledigen dachte ich.
so nun bin ich schlauer die Kürzung ist vom OLG Dortmund
abgesegnet und nach Auskunft des Re.auch nicht mehr anfechtbar.
ach ja wer Grundsicherung oder Sozialhilfe bekommt ist nicht betroffen.
Warum ja das konnte mir auch der Re.nicht sagen.
Hans
Hallo,

hast Du eine Möglichkeit, den Beschluss hier einzustellen?
 
Alt 29.10.2009, 18:34   #3
Weihnachtsmann69
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Weihnachtsmann69
 
Registriert seit: 26.11.2008
Beiträge: 165
Weihnachtsmann69
Standard AW: ALG 2 Bezüge können für Unterhalt um 15 % Gepfändet werden

Irre ich mich, oder liegt die Pfändungsgrenze nicht bei rund 990 Euro?

Welcher kranke Richter kann da das Alg2 noch für pfändbar erklären?
Weihnachtsmann69 ist offline  
Alt 29.10.2009, 18:47   #4
Gavroche
Gast
 
Benutzerbild von Gavroche
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ALG 2 Bezüge können für Unterhalt um 15 % Gepfändet werden

Zitat von Weihnachtsmann69 Beitrag anzeigen
Irre ich mich, oder liegt die Pfändungsgrenze nicht bei rund 990 Euro?

Welcher kranke Richter kann da das Alg2 noch für pfändbar erklären?
Lies und staune.

Zitat:
...werden Pfändungsfreigrenzen für das persönliche monatliche Arbeits- oder Sozialeinkommen festgesetzt. Diese Beträge darf der Schu...
Pfändungstabelle und Pfändungsfreigrenzen 2009 - 2011 - Online lernen bei akademie.de

Der Euro im Ein Euro Job ist grundsätzlich pfändbar - Der Sozialticker
 
Alt 29.10.2009, 19:09   #5
MacMuff
Elo-User/in
 
Benutzerbild von MacMuff
 
Registriert seit: 26.10.2009
Ort: Teutoburger Wald
Beiträge: 36
MacMuff
Standard AW: ALG 2 Bezüge können für Unterhalt um 15 % Gepfändet werden

Irre ich mich, oder liegt die Pfändungsgrenze nicht bei rund 990 Euro?


Bei Zivilrechtlichen Forderung ja ...
Nicht aber bei einer gesteigerten Unterhaltspflicht.
__

Mac ...
[SIZE=1][COLOR=blue]Ein Männlein steht in Walde ....[/COLOR][/SIZE]
MacMuff ist offline  
Alt 29.10.2009, 19:11   #6
Weihnachtsmann69
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Weihnachtsmann69
 
Registriert seit: 26.11.2008
Beiträge: 165
Weihnachtsmann69
Standard AW: ALG 2 Bezüge können für Unterhalt um 15 % Gepfändet werden

Aber mal anders gefragt: Bei einer Unterhaltspflicht müßte der Betroffene doch auch einen Alg2-Regelsatz für den Unterhaltsberechtigten bekommen? Vom eigenen Regelsatz dürfte da doch auch nichts gestrichen werden?

Scheint ein ziemlich großer, rechtsfreier Raum zu sein...
Weihnachtsmann69 ist offline  
Alt 29.10.2009, 19:20   #7
MacMuff
Elo-User/in
 
Benutzerbild von MacMuff
 
Registriert seit: 26.10.2009
Ort: Teutoburger Wald
Beiträge: 36
MacMuff
Standard AW: ALG 2 Bezüge können für Unterhalt um 15 % Gepfändet werden

Einen Regelsatz für einen Unterhaltsberechtigen wirst Du nur erhalten, wenn der Unterhaltsberechtigte auch bei Dir wohnt!

Persönlich glaube ich nicht, das Du von Deinem Regelsatz Unterhaltsleistungen zahlen muß ...

Hatte 2007 das gleiche Problem ...
ARGE die meine Frau und die Kinder mit ALG II unterstützte,
wollte von mir Unterhalt.
Da ich selber von EU-Rente und Grunsicherung lebte ( ist Netto auch nicht mehr als Hartz IV ), wurde ich von der ARGE von der Unterhaltspflicht befreit ...
__

Mac ...
[SIZE=1][COLOR=blue]Ein Männlein steht in Walde ....[/COLOR][/SIZE]
MacMuff ist offline  
Alt 29.10.2009, 19:49   #8
The Rat
Elo-User/in
 
Benutzerbild von The Rat
 
Registriert seit: 28.10.2009
Ort: NRW
Beiträge: 19
The Rat Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG 2 Bezüge können für Unterhalt um 15 % Gepfändet werden

Einkommenfreigrenzen
Kindesunterhalt
Arbeitslos 770 €
in Arbeit 890 €

Mal den Text posten:
  • Arbeitslosengeld I: ja
  • Arbeitslosengeld II ("Hartz IV"): nein
  • BAföG: ja. Ausnahme: wenn das BAföG nur als Darlehen geleistet wird
  • Elterngeld: ja, soweit es höher ist als 300,- Euro. Das heißt, dass 300,- Euro des Elterngelds nicht angerechnet werden, § 11 BEEG.
  • Erziehungsgeld: Beim Unterhaltsberechtigten: ja. Beim Unterhaltspflichtigen: nur, soweit es um Unterhalt gegenüber minderjährigen oder privilegierten volljährigen Kindern geht..
  • Kindergeld: Hier muss man unterscheiden: Beim Ehegattenunterhalt gilt Kindergeld nicht als Einkommen, und zwar weder beim Unterhaltspflichtigen noch beim Unterhaltsberechtigten. Beim Kindesunterhalt gilt Kindergeld als Einkommen des Kindes, und zwar zur Hälfte (77,- Euro) bei minderjährigen Kindern und in voller Höhe (154,- Euro) bei volljährigen Kindern.
  • Krankengeld: ja.
  • Mutterschaftsgeld: ja
  • Pflegegeld: wenn es an den Pflegebedürftigen gezahlt wird: nein. Wird es als Vergütung an die Pflegeperson gezahlt, zählt es bei dieser Person als Einkommen, bei häuslicher Pflege durch Familienangehörige aber nur zu 1/3 bis 1/2)
  • Renten (Altersrente, Berufsunfähigkeitsrente, Verletztenrente, Unfallrente): ja
    bei einer Verletzten- oder Unfallrente können aber die konkreten Mehrkosten für Krankenpflege, Medikamente, Hilfsmittel etc. abgezogen werden
  • Sozialhilfe: nein
  • Wohngeld: ja, aber: Wohngeld ist kein Einkommen, soweit es erhöhte Wohnkosten abgelten soll, was i.d.R. beim Bezug von Wohngeld der Fall ist
Was Dein Anwalt gesagt hat, ist Quatsch...
The Rat
The Rat ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
bezüge, gepfändet, unterhalt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darf Erstausstattungssgeld gepfändet werden? renamausi Schulden 2 09.10.2009 19:03
Ab sofort können Urteile von jedem gepostet werden Martin Behrsing Mitteilungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 0 15.01.2009 12:38
Wielange können Kinder in die bedarfsgemeinschaft gerechnet werden? ich&ich U 25 4 23.02.2008 19:35
Sperrzeiten können vermieden werden! Hartzbeat Erfolgreiche Gegenwehr 1 04.11.2007 15:36
Wieviel darf mir ab 01.07.2005 gepfändet werden? Silvia V Schulden 6 05.12.2005 13:33


Es ist jetzt 04:09 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland