Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zinserträge von Wachstumssparen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.07.2006, 14:42   #1
DL aus K->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.07.2006
Beiträge: 12
DL aus K
Standard Zinserträge von Wachstumssparen

Guten Tag,
ich habe bereits die Suchfunktion bemüht, aber leider keine zutreffende Auskunft gefunden.
Schon vor dem Bezug von ALGII hatte ich ein Wachstumssparkonto angelegt, welches 2007 ausläuft. Bisher hatte ich damit auch keine Probleme, nun habe ich die jährlichen ZInsen angegeben und bekomme diese als Einkommen angerechnet, obwohl ich die ja nur auf dem Papier habe, da ja der Sparbetrag zwar um diese Summe angehoben wird, aber die Auszahlung ja erst 2007 erfolgt. Deshalb hatte ich dies auch nur als Änderung des Vermögens gemeldet, aber bei der ARGE ist man stur der Meinung, Zinsen sind Einkommen und werden auch als solches behandelt. Abgesehen davon, das es sich ab 1.8. sowieso erledigt hat, da ich die abgesenkte Vermögensgrenze dann überschreite und vor 2007 nix ändern kann, ist dies richtig, das Zinsen, von denen man erst mal nix hat als Einkommen angerechnet werden?

Gruß Detlef
DL aus K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2006, 18:32   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

... ich würde leider sagen ja, denn die gehen von dem Grundsatz aus " alles was vor Alg2 da war ist Vermögen, alles was danach hinzukommt ist Einkommen (bis auf einige Ausnahmen- aber Zinsen gehören nicht dazu) - vereinfacht gesagt.

Was allerdings mit dem 1.8.06 mit der von dir angesprochenen Änderung der Höhe des Schonvermögens zu tun hat ist nach meiner Meinung für dich problematischer ! !

Ich weiß ja nicht welche Betragshöhe da in Betracht kommt, aber mit so einem Sparvertrag bist du gekniffen da du noch nichtmal reagieren kannst.

Auch eine Umschichtung des "Überhanges" in die Altersvorsorge geht ja in diesem Fall warscheinlich nicht.

Da mußt du dich mal mit der Bank/Sparkasse unterhalten was da zu machen ist .....
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2006, 16:39   #3
DL aus K->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2006
Beiträge: 12
DL aus K
Standard

Ich bildete mir ein, bei Escher mal gehört zu haben, das nur das als Einkommen angerechnet werden kann, was auch sofort verwertbar ist.
Aber mit Einbildung kann man halt nicht trumpfen.
Aber trotzdem Danke für die Antwort, da brauch ich mich nicht weiter unnötig rumstreiten.

....na ja, mit erheblicher Einbuße könnte man sicherlich vorzeitig kündigen, allerdings ist gerade beim Wachstumssparen am Ende der Zinssatz am höchsten, dafür kann man schon ne Weile nach zustehenden Bedürfnissen "leben". Aber es war eigentlich mal in "besseren" Zeiten als kleines Polster fürs Alter gedacht. Den über 50-Jährigen könnte man dies ruhig lassen, wo es gerade da schwierig ist wieder Arbeit zu bekommen, trotz "Kopfprämien".



Gruß Detlef
DL aus K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2006, 17:22   #4
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

... dann wie geschrieben versuche mal mit der Bank/Sparkasse zu reden ob du nicht jetzt schon das Geld ab dem Ende Zeit für die Altersvorsorge festlegen kannst ? ? ?

Sodann hier nur umgeschichtet wird - müßte doch gehen :!: :!: wobei die Arge doch angeblich dies selber vorschlägt mit einer Überlegungsfrist von 2 Monaten ? ! ?

Das Schreiben wird warscheinlich dem nächsten Antrag beigelegt.

Siehe dazu mal den folgenden Thread "Vermögen" und dort den Beitrag # 03

http://www.elo-forum.org/forum/viewt...r=asc&lighter=
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2006, 17:42   #5
DL aus K->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2006
Beiträge: 12
DL aus K
Standard

...ja, ist das Merkblatt, was der letzten Ablehnung beilag, ...müsste man also im Prinzip eine nahtlos übergehende Altersvorsorge einleiten, damit das Geld nicht vor dem Rentenalter zur Verfügung steht und hoffen, dass dies anerkannt wird, außer den Zinsen dann sicherlich wieder, krieg ich zwar auch erst zur Rente, aber ist halt Einkommen :party:
Na da muß ich wohl mal zur Bank, auf das es gelinge, danke für den Tip, soweit hatte ich jetzt nicht gedacht!
Gruß Detlef
DL aus K ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
wachstumssparen, zinsertraege, zinserträge

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Höhe der Zinserträge barbie Allgemeine Fragen 47 24.03.2009 18:14
Zinserträge melden Walter v. d. Vogelweide ALG II 2 19.07.2008 11:59
Zinserträge nicht angegeben - was nun? Weißnichtgenau ALG II 12 07.04.2008 17:36
Auskunft Zinserträge 2004/2005, Kosten für Bankbescheinigung Symbiose ALG II 0 01.06.2006 12:06


Es ist jetzt 01:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland