QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Schulbücher....

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Schulbücher....

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2006, 14:53   #1
Marion
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Marion
 
Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 9
Marion Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Schulbücher....

Hallo,

übernimmt die Arge die Kosten für die Schulbücher.
Das sind 38 Euro!

Habe gehört das ich das selber bezahlen muss....

Liebe Grüsse
Marion ist offline  
Alt 10.07.2006, 15:01   #2
Ludwigsburg
Gast
 
Benutzerbild von Ludwigsburg
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Schulbücher....

Zitat von Marion
Hallo,

übernimmt die Arge die Kosten für die Schulbücher.
Das sind 38 Euro!

Habe gehört das ich das selber bezahlen muss....

Liebe Grüsse
Richtig gehört...trotzdem: antrag stellen und klagen... man kann nur hoffen daß Richter einsehen, daß man die vom Kinderregelsatz nicht kaufen kann.

Gruß aus Ludwigsburg
 
Alt 13.07.2006, 08:38   #3
Susisonnenschein
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Susisonnenschein
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 94
Susisonnenschein Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Sdhulbücher muss man nun doch selbst bezahlen???

Hallo,

muss man jetzt tatsächlich die Schulbücher auch noch selbst bezahlen? :dampf:

Ich dachte, man müsste sich im Schulsekretariat irgendeinen Antrag oder so was abholen und den dann beim JobCenter einreichen?

Wird das jetzt tatsächlich nicht mehr übernommen oder ist es abhängig von den Bundesländern? Wie ist es in NRW ?

Viele Grüsse

Petra
Susisonnenschein ist offline  
Alt 13.07.2006, 08:43   #4
muensterland1
Gast
 
Benutzerbild von muensterland1
 
Beiträge: n/a
Standard

NRW Stadt Bocholt:
Nach Entscheidung des Stadtrates werden Schulbücher übernommen.
Wo eigentlich noch?
 
Alt 13.07.2006, 09:36   #5
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

... in NRW ist die Schulmittelfreiheit seit diesem Jahr abgeschafft worden.

Wie aber das Beispiel Bocholt zeigt, können die Kommunen dort Ausnahmen machen.

Es gilt wie Ludwigsburg gechrieben hat - immer Antrag stellen (Arge und/oder Schulamt etc....) nur so könnte man was bekommen...
Arco ist offline  
Alt 13.07.2006, 10:22   #6
Knoellchen
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Knoellchen
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 221
Knoellchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Bei uns in Niedersachsen Raum Gifhorn mußt du den ALG 2 vorlegen und dann gibt es die Bucher kostenlos.
Manche Bücher muß man eh kaufen .
Knoellchen ist offline  
Alt 14.07.2006, 08:29   #7
Solaris
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Solaris
 
Registriert seit: 13.07.2006
Beiträge: 7
Solaris Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

In Rheinland-Pfalz hat man die Möglichkeit von Lehrmittelgutscheinen. Die sind einkommensabhängig und auch nach Klassenstufe gestaffelt.

Für meine Tochter (kommt jetzt in die vierte Klasse) habe ich einen Gutschein in Höhe von 36 Euro bekommen.

Allein die Schulbuchliste beläuft sich auf knapp 100 Euro, dazu kommen noch die Kosten für alle möglichen Hefte etc.

Ein Tröpfchen, aber immerhin.

Es gibt übrigens in unseren Schulen fast überall die MÖglichkeit, kurz vor den Ferien gut erhaltene Bücher zu kaufen bzw. zu verkaufen. Das erleichtert das Budget auch nochmal.

Solaris
Solaris ist offline  
Alt 14.07.2006, 09:09   #8
stern3007
Elo-User/in
 
Benutzerbild von stern3007
 
Registriert seit: 23.12.2005
Beiträge: 16
stern3007 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat:
.. in NRW ist die Schulmittelfreiheit seit diesem Jahr abgeschafft worden.
Die Schulmittelfreiheit war schon seit langem nur noch eine Farce. Ich kann mich nicht erinnern, wann zuletzt von einer Schule meiner Kinder das Budget eingehalten wurde. Ich mußte grundsätzlich immer zuzahlen.

Theoretisch kann man sich zwar dagegen wehren, aber je nach Schule tut es den Kindern nicht gut.

Frag doch mal an der Schule nach, ob es dort einen Förderverein gibt, der ggf. Unterstützung leistet.
stern3007 ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
schulbuecher, schulbücher

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schulbücher shade4zero Anträge 23 20.06.2008 19:05
Befreiung Eigenanteil Schulbücher eloy ALG II 5 11.08.2006 10:18
schulbücher wer bezahlt? cidem2 Allgemeine Fragen 5 21.06.2006 14:30
Schulbücher Knuffelteufel Anträge 4 30.07.2005 20:19
Schulbücher Doris37 ALG II 15 15.07.2005 13:05


Es ist jetzt 16:40 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland