Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Führerschein läuft ab...

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2006, 10:17   #1
jslberlin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 11
jslberlin
Standard Führerschein läuft ab...

Hallo liebe Community,

ich durch einen guten Freund aus Mainz auf dieses Forum aufmerksam geworden und freue mich soviele Gleichgesinnte hier zu finden.

Ich habe da mal ein nicht ganz einfaches Problem:

Ich habe im Rahmen einer Fortbildungsmaßnahme, welche durch das Arbeitsamt finanziert wurde, im Jahr 2002 den Busführerschein erworben. Dieser Busführerschein gilt nur 5 Jahre, denn dann ist eine erneute medizinische Begutachtung, ein Reaktionstest und ein neuer Führerschein fällig.

Folgende Kosten würden dann anfallen:

Medizinisches Gutachten: ca. 100,00 €
Reaktionstest: ca. 40,00 €
Fotos für den Führerschein: ca. 8,00 €
Neuausstellung des Führerscheins: 35,00

Gesamtkosten zur Velängerung des Führerscheins: ca. 183,00 €


Nun meine Frage: Kann ich diese Kosten beim JobCenter beantragen ???

Wenn ja, auf welchen Paragraphen kann ich mich berufen und wenn es Urteile darüber gibt, wäre das Az. sehr hilfreich bei der Antragstellung.

Schließlich geht es um meine berufliche Qualifikation, denn wenn der Busführerschien wegfällt, dann hätte ich ja auf dem Arbeitsmarkt viel schlechtere Chancen. Ich meine der Staat hätte ja dann in mich eine Fehlinvestition geleistet, denn der Führerschein hat im Jahr 2002 satte 8400 € gekostet und diese wären dann verschwenderisch verpulvert. :|

Von meinem Hartz IV kann ich mir diese Kosten nicht leisten, denn nach Abzug aller Kosten bleiben mir gerade mal 80 € zum Leben übrig, aber wem erzähle ich dass überhaupt, hier sind alles Leidensgenossen ;)

mfg

Jerry
jslberlin ist offline  
Alt 07.07.2006, 10:59   #2
donnervogel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 182
donnervogel
Standard

Hallo Jerry,

klar kannst Du´s beantragen, aber wirst aller wahrscheinlichkeit keine Chance haben, dass das Amt Dir das bezahlt - schliesslich sind das ja keine unvorhergesehenen Kosten. Du wusstest, dass Du den FS nach 5 Jahren erneuern musst. Hättest Du pro jahr 36 Euro (oder mtl. 3 Euro) dafür zurückgelegt, dann hättest Du jetzt das Geld dafür.

Gruß,
Donnervogel
donnervogel ist offline  
Alt 07.07.2006, 11:11   #3
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.310
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Wenn Du damit dann einen Job als Busfahrer bekommen kannst (dies sollte aber konkret in Aussicht stehen) kannst du das beantragen. Weiterhin würde ich bei einer eventuellen Eingliederungsvereinbarung auf die Übernahme der Kosten bestehen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 07.07.2006, 11:24   #4
jslberlin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 11
jslberlin
Standard

Das ist eben nicht der Fall. Ich kann solch ein Job-Angebot nicht vorlegen. Denn hier werden weiterhin über die JobAgentur jedes Quartal 50 neue Busfahrer ausgebildet, obwohl wir hier in Berlin mehr als 2500 arbeitslose Busfahrer haben. Auch Bundesweit gibt es kaum Stellenangebote.

Unser hiesiges verkehrsunternehmen - die BVG - muss aber über lange Sicht durch Alterschwund wieder einstellen. Nur wird dieses erst Mitte 2007 sein, aber dann ist mein Führerschein bereits abgelaufen. Wenn ich den also nicht vewrlängert bekomme, dann ist er für immer weg und die Aussicht auf einen längerfristigen Job ebenfalls, denn mit eine reinen PKW Führerschein bekommt man nur sehr schlecht bezahlte Arbeit hier in Berlin zu horrenden Arbeitsstunden.

Beispiel: Auslieferungfahrer mit eine 7.5 t LKW. Arbeistbeginn Mo-Do 06:30 Uhr Arbeitsende 19:30 Uhr. Arbeitsbeginn Fr. 06:30 Uhr Arbeitsende 16:00 Uhr. Ergo 56,5 Stunden pro Woche zum Festlohn von 1175 € brutto. Im MOnat wären das 226 Stunden Arbeitsleistung. Das macht einen satten Stunden lohn von 5,20 €. Ergeben ca. in Steuerklasse 1 knapp 750,00 € Netto. Das ist zum leben zu wenig und zum sterben zuviel.

Als Busfahrer würde ich im Tarifstandard 11,20 € verdienen.

Wenn ich also den Busführerschein verlieren würde, wäre das doch eigentlich eine nicht zumutbare wirtschaftliche Härte dar. Kann man da nix drehen ?

mfg

Jerry
__

Was sind Kalorien ???
Kalorien sind kleine gemeine Tierchen, die Nachts Deine Kleidung enger nähen !!!
jslberlin ist offline  
Alt 07.07.2006, 11:24   #5
donnervogel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 182
donnervogel
Standard

weshalb soll die Allgemeinheit für etwas zahlen, wofür Jerry bei vorausschauendem Handeln hätte selbst aufkommen können? A bisserl eigenverantwortliches Handeln ist ja wohl zuzumuten....
donnervogel ist offline  
Alt 07.07.2006, 11:54   #6
Intimidated_1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 201
Intimidated_1
Standard

Zitat von donnervogel
weshalb soll die Allgemeinheit für etwas zahlen, wofür Jerry bei vorausschauendem Handeln hätte selbst aufkommen können? A bisserl eigenverantwortliches Handeln ist ja wohl zuzumuten....
Genau, mit Hartz IV hat man(n) es ja auch so dicke, das am Ende jeden Monats genug übrig ist zum sparen :|

Nur noch 29 Jahre, und ich kann mir einen neuen Fernseher leisten... :lol:
__

United we stand - divided we fall!

Rechtsberatung? Von mir? Niemals! Ich bin dumm wie Bohnenstroh ;)
Intimidated_1 ist offline  
Alt 07.07.2006, 12:03   #7
Eka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.635
Eka
Standard

weshalb soll die Allgemeinheit für etwas zahlen, wofür Jerry bei vorausschauendem Handeln hätte selbst aufkommen können? A bisserl eigenverantwortliches Handeln ist ja wohl zuzumuten....

Donnervogel, deine Reaktion hilft Jerry nicht weiter.

Wieso steckt(e) das AA soviele in Umschulungen und Fortbildungen, obwohl sie eh wissen das in vielen Berufszweigen der Beruf überlaufen ist? Wohl nur um die Leute aus der Arbeitslosenstatistik rauszubekommen.... (so war es bei uns) Die handeln wohl auch nicht sonderlich vorausschauend....

Außerdem wie soll man von so einem geringen Hartz4 satz noch Ansparungen machen?
Eka ist offline  
Alt 07.07.2006, 12:17   #8
jslberlin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 11
jslberlin
Standard

Zitat von Eka
Donnervogel, deine Reaktion hilft Jerry nicht weiter.

Wieso steckt(e) das AA soviele in Umschulungen und Fortbildungen, obwohl sie eh wissen das in vielen Berufszweigen der Beruf überlaufen ist? Wohl nur um die Leute aus der Arbeitslosenstatistik rauszubekommen.... (so war es bei uns) Die handeln wohl auch nicht sonderlich vorausschauend....

Außerdem wie soll man von so einem geringen Hartz4 satz noch Ansparungen machen?
Exakt Eka !!!

Warum sie weiterhin in überlaufene Berufe ausbilden. Ist doch klar: Das die armen Fahrlehrer der BVG nicht mehr in den Fahrdienst zurück müssen. Außerdem sieht es doch gut aus, wenn jedes Quartal 50 Arbeitslose aus der Statistik verschwinden.

Klar kann ich 36 Monate 3 € sparen.

Meinen Kumpel haben sie die neue Brille verweigert - Kosten 450 €

Begründung: Von seinem Hartz IV könne er monatlich ja 50 € sparen.

Nur bei Vermögensangaben bei einem Fortsetzungsantrag muss Vermögen ja angegeben werden. Wenn dieses vermögen dann über 300 € liegt, wird es vom Hartz IV wieder abgezogen. Hallo Logik.

Aber Politiker & Logik passt so gut zusammen wie Fisch & Fallschrimspringen

mfg

Jerry
__

Was sind Kalorien ???
Kalorien sind kleine gemeine Tierchen, die Nachts Deine Kleidung enger nähen !!!
jslberlin ist offline  
Alt 07.07.2006, 12:30   #9
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Also beantragen würde ich es AUF JEDEN FALL. Die Kosten sind doch im Vergleich zu den diversen völlig sinnlosen "Schulungsmassnahmen" völlig lächerlich!!! Auf ein Darlehen qwürde ich mich nicht einlassen, denn dannz zahlst Du ewig alles mögliche und unmögliche von deinen paar Kröten ab und es bleibt nichts mehr zum Beissen übrig. In meine Augen ist das KEINESWEGS (wie die anderen das hier sehen) ein Eigenleistung, die aus dem Regelsatz zu finanzieren sei. Es ist ja sozusagen eine berufliche Qualifikationsmassnahme. Und für das Tragen einer solchen ist die Arge zuständig und nicht der Langzeitarbeitslose. Wär ja noch schöner: "Melden Sie sich morgen früh zur Massnahme beim Träger. Bringen sie genügend Geld mit."

Fazit: Beantragen würde ich es AUF JEDEN FALL.
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline  
Alt 07.07.2006, 12:37   #10
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

Beantragen auf jeden Fall - Erfolg ?

Ich lasse gerade auch meinen Taxisschein verlängern (Bus ist ja noch größer) und werde diese Kosten ca. 125,- vom nächsten Einkommen abziehen - falls ich mal welches habe und das dann über den Freibetrag hinausgeht.
Zum Glück hat mir mein Bruder Geld geliehen und das zahle ich natürlich mit dem ersten Einkommen ratenweise zurück.

Nachtrag : Busfahrer haben doch Zukunft - und die BA scheint da auch gewisse Pläne zu haben. Sonst würden die sicher nicht weit über Bedarf ausbilden. Vermutlich wird es eine eigene BA Buslinie geben "BA Erntetour" oder ähnliches. Auf jeden Fall planen die offensichtlich die 0EJ von zuhause abzuholen und erst wieder zurückzubringen, wenn die Arbeit erledigt ist.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 07.07.2006, 13:08   #11
donnervogel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 182
donnervogel
Standard

@eka: es geht hier nicht um Sinn oder Unsinn der Bildungsmaßnahmen. Das da vieles nicht so sinnvoll ist, ist richtig, aber ein anderes Thema.

@jerry: wegen 300,- € angespartem wird Alg2 nicht abgelehnt.
Eine andere Frage: wieviel Jahre hast Du denn nach dem Erwerb des FS als Busfahrer gearbeitet?
donnervogel ist offline  
Alt 07.07.2006, 13:16   #12
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von heuschrecke
Also beantragen würde ich es AUF JEDEN FALL. Die Kosten sind doch im Vergleich zu den diversen völlig sinnlosen "Schulungsmassnahmen" völlig lächerlich!!! Auf ein Darlehen qwürde ich mich nicht einlassen, denn dannz zahlst Du ewig alles mögliche und unmögliche von deinen paar Kröten ab und es bleibt nichts mehr zum Beissen übrig. In meine Augen ist das KEINESWEGS (wie die anderen das hier sehen) ein Eigenleistung, die aus dem Regelsatz zu finanzieren sei. Es ist ja sozusagen eine berufliche Qualifikationsmassnahme. Und für das Tragen einer solchen ist die Arge zuständig und nicht der Langzeitarbeitslose. Wär ja noch schöner: "Melden Sie sich morgen früh zur Massnahme beim Träger. Bringen sie genügend Geld mit."

Fazit: Beantragen würde ich es AUF JEDEN FALL.
Beantragen auf jeden Fall...und notfalls eine Entscheidung per Klage herbeiführen.

Ohne diese Qualifikation hast du gar keine Chance...
deshalb würde ich ersatzweise ein Darlehen beantragen.

Gruß aus Ludwigsburg
 
Alt 07.07.2006, 13:50   #13
donnervogel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 182
donnervogel
Standard

@Ludwigsburg: Du schreibst, dass Jerry ohne den Bus-FS keine Chance hätte - das ist falsch. Siehe Eintrag #4 - da schreibt Jerry zu den Arbeitsmöglichkeiten ohne den FS:
"Beispiel: Auslieferungfahrer mit eine 7.5 t LKW. Arbeistbeginn Mo-Do 06:30 Uhr Arbeitsende 19:30 Uhr. Arbeitsbeginn Fr. 06:30 Uhr Arbeitsende 16:00 Uhr. Ergo 56,5 Stunden pro Woche zum Festlohn von 1175 € brutto. Im MOnat wären das 226 Stunden Arbeitsleistung. Das macht einen satten Stunden lohn von 5,20 €. Ergeben ca. in Steuerklasse 1 knapp 750,00 € Netto. Das ist zum leben zu wenig und zum sterben zuviel.

Als Busfahrer würde ich im Tarifstandard 11,20 € verdienen."

Es geht ihm also darum, ein höheres Einkommen zu erzielen. Das ist aus seiner Sicht absolut verständlich. Aber dafür kann nicht die Steuerzahlergemeinschaft aufkommen. Das ist seine Sache.
donnervogel ist offline  
Alt 07.07.2006, 14:01   #14
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.310
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von donnervogel
@Ludwigsburg: Du schreibst, dass Jerry ohne den Bus-FS keine Chance hätte - das ist falsch. Siehe Eintrag #4 - da schreibt Jerry zu den Arbeitsmöglichkeiten ohne den FS:
"Beispiel: Auslieferungfahrer mit eine 7.5 t LKW. Arbeistbeginn Mo-Do 06:30 Uhr Arbeitsende 19:30 Uhr. Arbeitsbeginn Fr. 06:30 Uhr Arbeitsende 16:00 Uhr. Ergo 56,5 Stunden pro Woche zum Festlohn von 1175 € brutto. Im MOnat wären das 226 Stunden Arbeitsleistung. Das macht einen satten Stunden lohn von 5,20 €. Ergeben ca. in Steuerklasse 1 knapp 750,00 € Netto. Das ist zum leben zu wenig und zum sterben zuviel.

Als Busfahrer würde ich im Tarifstandard 11,20 € verdienen."

Es geht ihm also darum, ein höheres Einkommen zu erzielen. Das ist aus seiner Sicht absolut verständlich. Aber dafür kann nicht die Steuerzahlergemeinschaft aufkommen. Das ist seine Sache.
Wohl ein Spaßvogel oder was? Arbeitest Du für 5,20 EUR/h?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 07.07.2006, 14:04   #15
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Gibt es da keine Tariflöhne? Wir sprechen hier von zu DM-Zeiten 10 DM pro Stunde und wenn ich mich erinnere hatte ich mal einen Stundenlohn von 5 DM und das nicht gerade in einer Hilfsarbeitertätigkeit.

Tatsache ist aber auch das viele Arbeitslose mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt hätten wenn sie nur einen normalen Führerschein hätten, der wird aber von den Arbeitsämtern auch nicht bezahlt
Arania ist offline  
Alt 07.07.2006, 14:07   #16
donnervogel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 182
donnervogel
Standard

besser mit 5,20EUR/h zu seinem Lebensunterhalt selbst beitragen, als die Hand aufhalten und von anderen das Geld zu nehmen
donnervogel ist offline  
Alt 07.07.2006, 14:23   #17
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.310
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

wenn ein Unternehmen seine Mitarbeiter nicht vernünftig bezahlen kann, hat es betriebswirtschaftlich seinen Zweck verfehlt. Denn dann wird es durch das aufstockende ALG II indirekt subventioniert und die Preise gehen nach unten.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 07.07.2006, 14:28   #18
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Standard

Bei der Verlängerung des Busscheins (Personenbeförderung), gilt auch die 5 Jahresfrist wie beim Taxischein.
Meinen P Schein habe ich im vergangenen Jahr verlängern müssen, Gesamtkosten 200 T€uronen. Die ARGEn interessieren diese Kosten nicht, nicht mal, wenn man dadurch einen Mini Job bekommt oder behalten kann.
Die Kosten bleiben bei einem selbst hängen!!!
Willst du Arbeit, dann sorge für das entsprechende Werkzeug, ist die Devise der ARGEn.
Ich spreche aus leidvoller Erfahrung.
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 07.07.2006, 14:31   #19
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Standard

Nur mal zur INFO:
Ich arbeite für 6 T€uronen netto!!!
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 07.07.2006, 16:10   #20
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Zitat von Arania
Gibt es da keine Tariflöhne? Wir sprechen hier von zu DM-Zeiten 10 DM pro Stunde und wenn ich mich erinnere hatte ich mal einen Stundenlohn von 5 DM und das nicht gerade in einer Hilfsarbeitertätigkeit.
Ähm, naja. Wie sag ich's freundlich: Vielleicht hast Du dich da ein klein bissel ver**schen lassen....
Ausserdem halte ich eine Umrechnung ohne berücksichtigen der gestiegenen Lebenshaltungskosten für relativ unfreundlich.

Aber jeder wie er mag. Wir hatten hier ja neulich auch wen, der gern bereit war für 3€ die Stunde zu malochen. Bitte, wen das glücklich macht, viel Spass dabei. :|

Solange es keinen gesellschaftlichen Konsens zum Thema Mindestlohn gibt wird wohl jeder seine Privatmeinung zu dem Thema als Maß der Dinge ansehen: In meinen Augen ist das Ausbeutung und verstösst gegen die Menschenrechte. Das ist nichts anderes als moderne Sklaverei. Ich warte sowieso schon auf die Wiedereinführung des Reichsarbeitsdienstes...
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline  
Alt 07.07.2006, 16:44   #21
donnervogel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 182
donnervogel
Standard

@Linchen: 6 EUR/Std. ist zwar wenig, aber dafür, dass Du Dich nicht wie manch anderer dann lieber die Allgemeinheit zu 100% für Dich aufkommen lässt und stattdessen Deinen Teil zu Deinem Lebensunterhalt beiträgst, hast Du meinen vollen Respekt. So etwas ist wirklich sozial und nicht der Standpunkt: die gebotene Löhne sind Sklavenlöhne und darum lass ich die anderen schön für mich arbeiten...
donnervogel ist offline  
Alt 07.07.2006, 16:48   #22
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.310
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von donnervogel
@Linchen: 6 EUR/Std. ist zwar wenig, aber dafür, dass Du Dich nicht wie manch anderer dann lieber die Allgemeinheit zu 100% für Dich aufkommen lässt und stattdessen Deinen Teil zu Deinem Lebensunterhalt beiträgst, hast Du meinen vollen Respekt. So etwas ist wirklich sozial und nicht der Standpunkt: die gebotene Löhne sind Sklavenlöhne und darum lass ich die anderen schön für mich arbeiten...
Es spricht die allgemeinheit. Sprichst Du immer für die Allgemeinheit? Oder bist Du Sprachrohr unserer großen Koalition?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 07.07.2006, 18:35   #23
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Standard

Donnervogel...
Glaub mir, wenn mir nicht meine Kinder am Herzen liegen würden und ich ihnen durch meine Arbeit ein paar Sachen extra geben könnte, ginge ich wahrscheinlich ungern für diese paar Euro's arbeiten.
Zunächst einmal habe ich fast durchgehend seit meiner Schulzeit gearbeitet. Ich habe sehr spät meine Kinder bekommen und somit recht lang Steuer und Sozialversicherungspflichtig gearbeitet. Nutzt mir heute gar nix. Mein Mann hat fast 41 Jahre Steuer und Sozialversicherungspflichtig gearbeitet, dann ging seine Fa. nach Malaysia :!:
Tja, das Ende ist leicht zu erklären, wir leben mit unseren Kindern von HartzIV, mehr recht als schlecht, denn das Wenige, das ich von meinem Zuverdienst behalten darf, lockt sicher wenige hinterm Ofen her.
Was nutzen mir 6 € Std Lohn, wenn ich am Ende für ein paar Cent's geackert habe.
Bei den jetzigen Themperaturen ist mein Job wahrlich kein Zuckerschlecken, dies aber interessiert so'ne ARGE Tussie nicht im geringsten, die sitzt mit ihren 20 - 40 Jahren in ihrem klimatisierten Büro und fragt anschliessend eine 56 Jährige (mich), warum ich denn nicht mehr arbeite.
Von Stolz auf meiner Seite, weil ich dem Steuerzahler weniger zur Last falle, bleibt da nicht viel übrig :!:
Im Übrigen würde ich mich auch nicht als Sozialschmarotzer bezeichnen, ginge ich nicht arbeiten, denn das Geld, welches meine Familie heute bekommt, steht uns GG mässig zu. Solange es genügend Arbeit gab, haben weder mein Mann noch ich die Hände in den Schoss gelegt!!!
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 07.07.2006, 19:24   #24
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Linchen :daumen: :daumen: Respekt

Und Heuschrecke, ich habe das nicht als Maß der Dinge angesehen und es ist mir schon klar das die Lebenshaltungskosten gestiegen sind und man das nicht unbedingt vergleichen kann, verarscht wurde ich auch nicht, Künstler wurden schon immer schlecht bezahlt, sogar tariflich und zu der Tarifgruppe haben wir damals gehört.

Mir ging es ja eben um die Nachfrage ob es da keinen Tarif gibt ;)
Arania ist offline  
Alt 08.07.2006, 11:42   #25
donnervogel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 182
donnervogel
Standard

@Martin: nein, ich bin nicht die Allgemeinheit, aber ich bin ein Teil von ihr
Wenn Du einen Bruder hättest, dem Du monatlich mit sagen wir mal mit 800 EUR unterstützt, dann wärst Du doch auch froh, wenn er Dich etwas entlastet. Wenn er dann die möglichkeit hätte, bei einem Job 600,- EUR zu verdienen, so dass Du nur noch 200 EUR zahlen müsstest, so würdest Du doch auch erwarten, dass er Dich entlastet. Oder wie würdest Du dazu stehen, wenn er sagt: "Nee danke, für 600 EUR arbeite ich nicht, ich lass mir von meinem Bruder lieber weiter 800 EUR geben..."?
donnervogel ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
fuehrerschein, führerschein, laeuft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kostenübernahme Führerschein U 25 DarfManDas ALG II 5 26.04.2012 09:13
Führerschein Mystic$Man ALG I 3 09.07.2008 17:18
Führerschein???? am-boden ALG II 9 27.10.2007 12:33
Führerschein???? wuzl Allgemeine Fragen 20 19.09.2007 12:15
MAE für den Führerschein verwenden ? Andreas51 Ein Euro Job / Mini Job 11 07.10.2006 01:51


Es ist jetzt 00:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland