QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Untermiete in Vaters Wohnung ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2009, 23:19   #1
alpha
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alpha
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 1.197
alpha Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Untermiete in Vaters Wohnung ?

Hallo,

arbeite derzeit noch im Ausland.

Vertrag läuft bald aus (es waren 2 befristete Verträge wovon der 2te bald endet) und muss (+will) dann zurück nach D, Job allerdings noch nicht
in Aussicht.

Auch Wohnungssuche in D wird sich schwierig gestalten von hier aus,

Daher wollte ich für die Zeit bis ich eine eigene Wohnung gefunden habe in ein Zimmer bei meinem Vater ziehen (ihm gehört das Haus). Gedanke ist, dass mein Vater mir das Zimmer vermietet, formloser Vertrag sagen wir 150 ink. allem, was ich meinem Vater überweise.

Habe hier allerdings Horrorgeschichten bzgl. Haushaltgemeinschaft etc. gelesen. Ich bin 38, mein Vater 70.

Ist das so möglich, für den Fall, dass ich (wieder) H4 beantragen müsste ??
Oder unterstellen die dann irgendeine "Gemeinschaft" - obwohl Miete natürlich rel. günstig f. Arge wäre. Mein Vater will natürlich nichts mit Ämtern etc. zu tun haben und würde mich nur dort wohnen lassen, wenn das alles glattläuft. Sobald da irgendwelcher Ärger entstehen würde, schmeisst der mich raus

Derzeit wohne ich (noch) in Wohnung gestellt durch Arbeitgeber. D.h. sobald Arbeitsvertrag endet ist auch essig mit hier wohnen, wobei es das mich sonderlich traurig macht, denn das Wohnen in meiner Ex-Stadt war doch besser.

Danke im Voraus....
__

- Meine Beiträge im Forum stellen lediglich meine pers. Meinung dar und sind nicht als Rechsberatung oder Fakten ...etc. anzusehen
alpha ist offline  
Alt 11.08.2009, 00:01   #2
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Untermiete in Vaters Wohnung ?

Der Eingang zu Deinem Zimmer müsste separat sein, Dusche/Bad müsste auch nur für Dich nutzbar sein. Eine Zwischentür müsste fest verschlossen sein und selbst dann können die Dir/Euch noch irgendwas unterstellen. Solche Beispiele gibt es hier auch genug.

Aber lieber mal probieren, vielleicht klappt es.
 
Alt 11.08.2009, 01:57   #3
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Untermiete in Vaters Wohnung ?

Zitat von garnichtgut Beitrag anzeigen
Mach einen Mietvertrag mit Deinem Vater und gut ist.
Ortsübliche Miete (qm).
Verineinbare eine Nebenkostenpauschale die besagt das alle Nebenkosten enthalten sind und keine Nachforderungen anfallen. So braucht ihr keine zweiten Zähler etc. Ihr braucht auch keine zweite Dusche, Toilette oder sonstigen Quatsch.

Wenn die Arge Ärger macht, wirst Du zum SG gehen müssen.
Dein Vater gehört nicht zur BG, auch wenn die Arge anderes behauptet.
Auch dann nicht wenn er Dir die Benutzung (s)einer Räumlichkeit gestattet.

Du solltest aber wenigstens ein eigenes Zimmer haben. Zwei Kühlschränke usw. werden auch nicht benötigt.
jo und wenn einer kommt und schreibt das der Mond Gelb ist, kommt immer wieder ein Schlaumeier, der genau das Gegenteil schreibt.

Gleich mit dem ersten Beitrag so viel Blödsinn, das müsste eigentlich "belohnt" werden.


http://www.elo-forum.org/kosten-unte...abgelehnt.html
 
Alt 11.08.2009, 02:30   #4
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Untermiete in Vaters Wohnung ?

Zitat von garnichtgut Beitrag anzeigen
Wie schön das du so großmäulig kundtust das du keine Ahnung hast.
Ich empfehle lesen. Beschlüße des BVerfG, diverser LSG und SG.
Das hätte zumindest den Vorteil das du auch weißt worüber du sprichst, respektive schreibst.

P.S.
@alpha
Glaub mir einfach oder such Dir die entsprechenden Urteile raus.
Es macht rechtlich keinen Unterschied ob Dein Vermieter Müller, Schmidt oder der Kaiser von China ist. Im Mietvertrag wird die (mit)Nutzung von Bad, Toilette, Küche etc. vereinbart. Anders funktionieren WG's auch nicht.
warum stellst Du dann nicht die entsprechenden Urteile rein und "bekehrst" uns?
 
Alt 11.08.2009, 19:21   #5
alpha
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von alpha
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 1.197
alpha Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Untermiete in Vaters Wohnung ?

Was wurde passieren, wenn es so nicht akzeptiert wird ?
Mein Vater wird jedenfalls nichts fuers Amt ausfuellen (Einkuenfte etc.), der will damit natuerlich nichts zu tun haben.

Wuerde das Geld komplett versagt, anteilsmaessig oder nur die KdU nicht gezahlt werden ? Uebergangsweise wuerde mir ja schon reichen wenn ich die 350 kriege und krankenversichert bin (plane 1-2 Monate Wohnungssuche ein).
__

- Meine Beiträge im Forum stellen lediglich meine pers. Meinung dar und sind nicht als Rechsberatung oder Fakten ...etc. anzusehen
alpha ist offline  
Alt 11.08.2009, 20:02   #6
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Untermiete in Vaters Wohnung ?

Zitat von alpha Beitrag anzeigen
Was wurde passieren, wenn es so nicht akzeptiert wird ?
Mein Vater wird jedenfalls nichts fuers Amt ausfuellen (Einkuenfte etc.), der will damit natuerlich nichts zu tun haben.

Wuerde das Geld komplett versagt, anteilsmaessig oder nur die KdU nicht gezahlt werden ? Uebergangsweise wuerde mir ja schon reichen wenn ich die 350 kriege und krankenversichert bin (plane 1-2 Monate Wohnungssuche ein).
Wahrscheinlich ist aber, das Dein Vater trotzdem Formulare ausfüllen muss, erst recht, wenn Ihr eine WG bilden solltet. Auch können die Auskünfte über das Einkommen des Vaters verlangen um sehen zu können, ob er Dich nicht Unterstützen kann.
 
Alt 11.08.2009, 20:50   #7
karpfen
Elo-User/in
 
Benutzerbild von karpfen
 
Registriert seit: 05.11.2008
Ort: berlin
Beiträge: 326
karpfen karpfen
Standard AW: Untermiete in Vaters Wohnung ?

hallo,

@alpha: lass dir von deinem vater einfach ein kurzes schriftstück aufsetzen, in dem steht, daß er dich nicht finanziell unterstützen kann, fertig, aus, ende. du bist über 25 jahre, damit ist er nicht mehr verpflichtet, dich finanziell zu unterhalten!

und wenn die arge doch irgendwelche unterlagen von ihm sehen will: du bildest deine eigene bg!

lass dich von den anderen nicht ins boxhorn jagen!
__

ich bin, wie ich bin. und keiner kann mich ändern oder etwas dagegen tun. denn ändern kann ich mich nur selber.

"generalstreik - ein leben lang!" zitat: gregor gog (1891 - 1945)

lg karpfen


keiner/keine muß allein zum amt! - siehe: sgb X § 13 abs. 4
karpfen ist offline  
Alt 12.08.2009, 08:16   #8
kleindieter
 
Benutzerbild von kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Untermiete in Vaters Wohnung ?

Es gibt noch was vor dem Outing des Vaters.
Erkennt ARGE den Mietvertrag nicht an, die Begründung würde ich gerne lesen, dann bleibt dem Vater nur den Zwangsschmarotzer vor die Tür zu setzen.
Dann haben wir sehr eindeutige Verhältnisse

Bei Untervermieten braucht der Untermieter noch nicht einmal ein eigenen Raum. Mitnutzen geht auch. Abgeschlossenheit / eigener Eingang, Privat-Klo ??? Nicht nötig.
kleindieter ist offline  
Alt 12.08.2009, 09:09   #9
xavier123
Gast
 
Benutzerbild von xavier123
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Untermiete in Vaters Wohnung ?

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Wahrscheinlich ist aber, das Dein Vater trotzdem Formulare ausfüllen muss, erst recht, wenn Ihr eine WG bilden solltet. Auch können die Auskünfte über das Einkommen des Vaters verlangen um sehen zu können, ob er Dich nicht Unterstützen kann.
Also das kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen. Da hat das BSG doch in diesem Jahr klar festgestellt, dass bei einer WG § 9 V SGB II nicht anwendbar ist und folglich auch für eine Offenlegung der Einkommens- und Vermögensverhältnisse des Vaters die Grundlage fehlt. In dem Fall muss man auch nicht der Unterstützungsvermutung widersprechen.

@Sancho
Ich würde mich an Deiner Stelle gründlicher informieren, dann streust Du hier auch keine Falschinformationen.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Wohngemeinschaft.pdf (86,2 KB, 112x aufgerufen)
 
Alt 12.08.2009, 10:57   #10
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Untermiete in Vaters Wohnung ?

Zitat von xavier123 Beitrag anzeigen
Also das kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen. Da hat das BSG doch in diesem Jahr klar festgestellt, dass bei einer WG § 9 V SGB II nicht anwendbar ist und folglich auch für eine Offenlegung der Einkommens- und Vermögensverhältnisse des Vaters die Grundlage fehlt. In dem Fall muss man auch nicht der Unterstützungsvermutung widersprechen.

@Sancho
Ich würde mich an Deiner Stelle gründlicher informieren, dann streust Du hier auch keine Falschinformationen.
Nun gut, ich könnte mich jetzt zwar weiter "herausreden" das die ARGE dann trotzdem versuchen könnte, eine "Haushaltsgemeinschaft" zu unterstellen, aber nachdem das Urteil endlich mal reingestellt wurde, nehme ich meine Beiträge hier im Thread zurück.
 
Alt 12.08.2009, 11:26   #11
xavier123
Gast
 
Benutzerbild von xavier123
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Untermiete in Vaters Wohnung ?



Ein Unterstellen würde der ARGE aber auch nichts nutzen. Nach dem Urteil des BSG muss sie eine Haushaltsgemeinschaft beweisen, wenn sie den § 9 V SGB II anwenden will.
 
Alt 12.08.2009, 13:10   #12
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Untermiete in Vaters Wohnung ?

Zitat von xavier123 Beitrag anzeigen


Ein Unterstellen würde der ARGE aber auch nichts nutzen. Nach dem Urteil des BSG muss sie eine Haushaltsgemeinschaft beweisen, wenn sie den § 9 V SGB II anwenden will.
jo, hier lag vielleicht mein "Denkfehler", denn das würde dann für beide heißen Hausbesuche, Fragebögen usw.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
untermiete, vaters, wohnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mietzahlung des Vaters Inkasso ALG II 10 26.03.2009 01:06
Mietvertrag für Wohnung oder Untermiete Lord_darky Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 10.01.2008 11:05
Kosten für fahrt zur Beerdigung meines Vaters nadja70 ALG II 4 05.09.2007 14:28
Hartz IV: Das Leid eines Vaters Geronimo Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 4 26.07.2007 06:45
Kostenübernahme Beerdigung des Vaters sumpfgurke1 ALG II 3 30.10.2006 15:37


Es ist jetzt 06:48 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland