QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fachaufsichtsbeschwerde und Amtshilfe? von wegen...

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Fachaufsichtsbeschwerde und Amtshilfe? von wegen...

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2009, 22:30   #1
Carmen
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Carmen
 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Wuerzburg
Beiträge: 65
Carmen
Frage Fachaufsichtsbeschwerde und Amtshilfe? von wegen...

hi zusammen,

ich habe mir doch glatt erlaubt, mich über eine sachbearbeiterin in meiner optionskommune zu beschweren. das natürlich auch bei der regierung von unterfranken die eigentlich dafür zuständig sein sollte, das bekam ich heute zurück:

Sehr xxx,

in Ihrer E-Mail beschwerten Sie sich über das persönliche Verhalten von Frau xxxx.

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Ahndung persönlichen Fehlverhaltens von Bediensteten Sache des Dienstvorgesetzten ist, nicht der Aufsichtsbehörde.

Wir können Ihnen daher nur raten, sich in dieser Angelegenheit an Herrn Landrat xxx zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen

xxx
Soziales und Jugend
Regierung von Unterfranken
Tel.: 0931/xxx
Fax: 0931/xxx

was ich dabei noch erwähnen sollte, bei ihrem direkten vorgesetzten,
dem teamleiter habe ich mich beschwert. der gab mir zwar recht inhaltlich
aber ohne das ihr fehlverhalten konsequenzen oder eine entschuldigung beinhaltete, deshalb wandte ich mich an die regierung von unterfranken,
daß dies nicht weiter unter den tisch gekehrt wird.

also die "aufsichtsbehörde" ist nicht zuständig?
oder versuchen die mich abzuwimmeln?
ich habe auch um amtshife beim regierungspräsidenten gebeten und bekomme dann sowas... das glaub ich einfach nicht.


kennt sich jemand von euch damit aus und kann mir
sagen, ob das stimmt?
wen nicht, gegen welche § verstoßen wurde.

danke im voraus.
__

Jeder Arbeitsloser, jeder sozial Bedürftigte, jeder Niedrig- und Hungerlohnjobber ist ein Opfer der Regierungsparteien, die Profitpolitik für die Unternehmerclique betreiben, aber nie fürs eigene Volk. Solange die gegenwärtigen Machtverhältnisse weiterbestehen, ist der Spruch "Dem deutschem Volke" am Reichstag eine Verspottung und Verhöhnung eben dieses Volkes. Der aktuelle Machtstatus heißt "Der deutschen wie internationalen Wirtschaft".
Carmen ist offline  
Alt 29.07.2009, 22:46   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fachaufsichtsbeschwerde und Amtshilfe? von wegen...

Leite dies der regionalen Presse weiter und stelle dabei ganz unverblümt die Frage, warum diese Behörde dies nicht von sich aus weiter leiten kann. Dazu sind sie laut gesetzl . Auftrag auch verpflichtet.

Nach dem Motte: Unangenehme Sachen lassen wir ins Leere laufen.

Viellcht sagst du uns, wer genau dies geschrieben hat un d welche Behörde es war. So ist es dann wenigstens hier öffentlich.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 29.07.2009, 22:57   #3
Carmen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Carmen
 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Wuerzburg
Beiträge: 65
Carmen
Standard AW: Fachaufsichtsbeschwerde und Amtshilfe? von wegen...

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Leite dies der regionalen Presse weiter und stelle dabei ganz unverblümt die Frage, warum diese Behörde dies nicht von sich aus weiter leiten kann. Dazu sind sie laut gesetzl . Auftrag auch verpflichtet.

Nach dem Motte: Unangenehme Sachen lassen wir ins Leere laufen.

Viellcht sagst du uns, wer genau dies geschrieben hat un d welche Behörde es war. So ist es dann wenigstens hier öffentlich.
geschrieben hat es:

Reinhold Kuhn
Soziales und Jugend
Regierung von Unterfranken
Tel.: 0931/3801063
Fax: 0931/3802063

es gab nicht mal im auftrag usw. da ich ursprünglich an den regierungspräsidenten geschrieben hatte.

kannst du mir bitte den § und das gesetzt sagen, in dem
sie das müssen?
__

Jeder Arbeitsloser, jeder sozial Bedürftigte, jeder Niedrig- und Hungerlohnjobber ist ein Opfer der Regierungsparteien, die Profitpolitik für die Unternehmerclique betreiben, aber nie fürs eigene Volk. Solange die gegenwärtigen Machtverhältnisse weiterbestehen, ist der Spruch "Dem deutschem Volke" am Reichstag eine Verspottung und Verhöhnung eben dieses Volkes. Der aktuelle Machtstatus heißt "Der deutschen wie internationalen Wirtschaft".
Carmen ist offline  
Alt 29.07.2009, 22:58   #4
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fachaufsichtsbeschwerde und Amtshilfe? von wegen...

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Leite dies der regionalen Presse weiter und stelle dabei ganz unverblümt die Frage, warum diese Behörde dies nicht von sich aus weiter leiten kann. Dazu sind sie laut gesetzl . Auftrag auch verpflichtet.

Nach dem Motte: Unangenehme Sachen lassen wir ins Leere laufen.

Viellcht sagst du uns, wer genau dies geschrieben hat un d welche Behörde es war. So ist es dann wenigstens hier öffentlich.
die "regionale Presse" kannste dort bzw. hier vergessen.
 
Alt 29.07.2009, 23:03   #5
Carmen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Carmen
 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Wuerzburg
Beiträge: 65
Carmen
Standard AW: Fachaufsichtsbeschwerde und Amtshilfe? von wegen...

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
die "regionale Presse" kannste dort bzw. hier vergessen.
das glaube ich auch. aber ich würde gerne die beschwerde um 2 personen erweitern.

1. den den ich um die amtshilfe gebeten habe
2. den der mir die antwort schrieb
__

Jeder Arbeitsloser, jeder sozial Bedürftigte, jeder Niedrig- und Hungerlohnjobber ist ein Opfer der Regierungsparteien, die Profitpolitik für die Unternehmerclique betreiben, aber nie fürs eigene Volk. Solange die gegenwärtigen Machtverhältnisse weiterbestehen, ist der Spruch "Dem deutschem Volke" am Reichstag eine Verspottung und Verhöhnung eben dieses Volkes. Der aktuelle Machtstatus heißt "Der deutschen wie internationalen Wirtschaft".
Carmen ist offline  
Alt 29.07.2009, 23:10   #6
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fachaufsichtsbeschwerde und Amtshilfe? von wegen...

Zitat von Carmen Beitrag anzeigen
das glaube ich auch. aber ich würde gerne die beschwerde um 2 personen erweitern.

1. den den ich um die amtshilfe gebeten habe
2. den der mir die antwort schrieb
Du kannst es versuchen bei der Main-Post, oder bei den kostenlosen Wochenzeitschriften (Markt am Sonntag bzw Mittwoch usw).

Wie war das OB ist SPD und Landrat ist CSU oder umgekehrt?

Als Leserbrief kannst Du es zumindest überall hin schicken.Ob es gedruckt wird, ist wieder ne andere Sache.
 
Alt 29.07.2009, 23:16   #7
Carmen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Carmen
 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Wuerzburg
Beiträge: 65
Carmen
Standard AW: Fachaufsichtsbeschwerde und Amtshilfe? von wegen...

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Du kannst es versuchen bei der Main-Post, oder bei den kostenlosen Wochenzeitschriften (Markt am Sonntag bzw Mittwoch usw).

Wie war das OB ist SPD und Landrat ist CSU oder umgekehrt?

Als Leserbrief kannst Du es zumindest überall hin schicken.Ob es gedruckt wird, ist wieder ne andere Sache.
du bist gut informiert, kommst du auch aus meiner gegend?

Georg Rosenthal
SPD (OB Würzburg)
Eberhard Nuss
Landrat
CSU-Kreisvorsitzender Würzburg Land

Die Main-Post;) als ob die das drucken würden;)
mich interessiert mehr, ob ein fehlverhalten des regierungspräsidenten
und seinem antwortschreiber vorliegt und wen ich anschreiben muß,
um mich über diese herren zu beschweren.
__

Jeder Arbeitsloser, jeder sozial Bedürftigte, jeder Niedrig- und Hungerlohnjobber ist ein Opfer der Regierungsparteien, die Profitpolitik für die Unternehmerclique betreiben, aber nie fürs eigene Volk. Solange die gegenwärtigen Machtverhältnisse weiterbestehen, ist der Spruch "Dem deutschem Volke" am Reichstag eine Verspottung und Verhöhnung eben dieses Volkes. Der aktuelle Machtstatus heißt "Der deutschen wie internationalen Wirtschaft".
Carmen ist offline  
Alt 29.07.2009, 23:20   #8
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fachaufsichtsbeschwerde und Amtshilfe? von wegen...

Zitat von Carmen Beitrag anzeigen
du bist gut informiert, kommst du auch aus meiner gegend?

SW

Georg Rosenthal
SPD (OB Würzburg)
Eberhard Nuss
Landrat
CSU-Kreisvorsitzender Würzburg Land

Die Main-Post;) als ob die das drucken würden;)
mich interessiert mehr, ob ein fehlverhalten des regierungspräsidenten
und seinem antwortschreiber vorliegt und wen ich anschreiben muß,
um mich über diese herren zu beschweren.
dann versuchs bei einer der Wochenzeitungen und eine Kopie schickst Du an Seehofer. Es ist Sommerloch und Wahlen, da könnte sich evtl. was bewegen.

Fehlverhalten ist Auslegungssache und "die CSU macht keine Fehler"

Was Anderes habe ich aber nicht erwartet, wozu die eigentlich da sind, frage ich mich auch schon länger.
 
Alt 29.07.2009, 23:42   #9
Carmen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Carmen
 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Wuerzburg
Beiträge: 65
Carmen
Standard AW: Fachaufsichtsbeschwerde und Amtshilfe? von wegen...

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
dann versuchs bei einer der Wochenzeitungen und eine Kopie schickst Du an Seehofer. Es ist Sommerloch und Wahlen, da könnte sich evtl. was bewegen.

Fehlverhalten ist Auslegungssache und "die CSU macht keine Fehler"

Was Anderes habe ich aber nicht erwartet, wozu die eigentlich da sind, frage ich mich auch schon länger.
also für auslegungssache halte ich das nicht.

ich habe einen fachaufsichtsbeschwerde an die übergeordnete stelle gerichtet. des weiteren habe ich um AMTSHILFE gebeten.

dann antwortet mir jemand der sich nicht mal als "ghostwriter des regierungspräsidenten" ausgibt. das halte ich schon für fraglich, wen
ich dem rp um amtshilfe gebeten habe und jemand mir antwortet, der
nicht ausdrücklich schreibt, daß es im auftrag des rp ist.
ausserdem ist da die frage, ob der regierungspräsident für die aussage
die sein ghostwriter schrieb verantwortlich ist?
wieviele sachen hier wurden falsch gemacht?
bzw. welche § verletzt. (auch in bezug der "abschmetterung" meiner anfrage)

die nächst höhere stelle ist? - das bayerische staatsministerium?
__

Jeder Arbeitsloser, jeder sozial Bedürftigte, jeder Niedrig- und Hungerlohnjobber ist ein Opfer der Regierungsparteien, die Profitpolitik für die Unternehmerclique betreiben, aber nie fürs eigene Volk. Solange die gegenwärtigen Machtverhältnisse weiterbestehen, ist der Spruch "Dem deutschem Volke" am Reichstag eine Verspottung und Verhöhnung eben dieses Volkes. Der aktuelle Machtstatus heißt "Der deutschen wie internationalen Wirtschaft".
Carmen ist offline  
Alt 29.07.2009, 23:54   #10
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fachaufsichtsbeschwerde und Amtshilfe? von wegen...

Zitat von Carmen Beitrag anzeigen
also für auslegungssache halte ich das nicht.

ich habe einen fachaufsichtsbeschwerde an die übergeordnete stelle gerichtet. des weiteren habe ich um AMTSHILFE gebeten.

dann antwortet mir jemand der sich nicht mal als "ghostwriter des regierungspräsidenten" ausgibt. das halte ich schon für fraglich, wen
ich dem rp um amtshilfe gebeten habe und jemand mir antwortet, der
nicht ausdrücklich schreibt, daß es im auftrag des rp ist.
ausserdem ist da die frage, ob der regierungspräsident für die aussage
die sein ghostwriter schrieb verantwortlich ist?
wieviele sachen hier wurden falsch gemacht?
bzw. welche § verletzt. (auch in bezug der "abschmetterung" meiner anfrage)

die nächst höhere stelle ist? - das bayerische staatsministerium?
jepp, ist aber auch CSU und "eine Krähe hackt der Anderen kein Auge aus".

und die heißt auch noch Haderthauer.
 
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
amtshilfe, fachaufsichtsbeschwerde

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fachaufsichtsbeschwerde wo? Jean Fairtique ALG II 23 26.07.2009 12:50
Fachaufsichtsbeschwerde gegen Arge ? Lienau Allgemeine Fragen 7 31.01.2008 23:46
Fachaufsichtsbeschwerde Lolek125 ALG II 1 20.01.2008 23:46
Kürzung Alg2 wegen nicht Bewerben, wegen Krankheit!!!! Alexander1980 ALG II 64 07.09.2007 17:15
Fachaufsichtsbeschwerde Ludwigsburg Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 25.01.2007 08:48


Es ist jetzt 00:43 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland