Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ARGE und Stellenangebot

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.07.2009, 23:01   #1
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.823
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard ARGE und Stellenangebot

Hallo an alle,

ist schon einige Male von anderen diskutiert worden, wird aber vermutlich auch künftig immer wieder passieren.

Ein Stellenangebot von der ARGE.

1.) Zeitarbeit;
2.) Arbeitgeber befindet sich in ca. 3 Stunden Zugfahrtentfernung inkl. ICE-Nutzung;
3.) Arbeitsort selber wäre etwa in 1 Stunde Entfernung via Bus und Bahn, wobei Bus nur Mo-Fr fährt und keine Fahrräder mitnimmt;

Die ARGE weiß über folgendes Bescheid;
1.) sozialversicherungspflichtige Beschäftigung seit Januar '09;
2.) Kfz. sind nicht vorhanden;

Was würdet ihr tun? Gar nicht reagieren, geht ja nicht. Beide Tätigkeiten wären zeitlich nicht kompatibel, allein deshalb nicht, weil die höchstzulässige Wochenarbeitszeit für AN überschritten wird.

ciao
pinguin
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 19.07.2009, 00:18   #2
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: ARGE und Stellenangebot

Also ich würde erst mal den Arbeitgeber fragen, ob er die Fahrtkosten übernimmt für das Vorstellungsgespräch. Gleichzeitig würde ich die Fahrtkosten bei der ARGE beantragen. Den Arbeitgeber kann man natürlich ganz ehrlich darauf hinweisen, dass man bereits einer Tätigkeit nachgeht ...

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 19.07.2009, 00:37   #3
sleepy5580
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.10.2008
Ort: Münsterland
Beiträge: 171
sleepy5580
Standard AW: ARGE und Stellenangebot

Was bei Zeitarbeitsfirmen normalerweise auch immer hilft ist der Verweis auf eine Kündigungsfrist beim alten Arbeitgeber, da diese zu über 99% nur sehr kurzfristig einstellen wollen.
sleepy5580 ist offline  
Alt 19.07.2009, 10:01   #4
catwoman666666
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1.642
catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666
Standard AW: ARGE und Stellenangebot

Wieviel verdienst du und wie teuer ist der Weg zur Arbeit.

Eine Arbeit ist unzumtbar, wenn die Afwendungen für die angebotene Arbeit höher sind, als die Einnahmen

Guckst du hier (10.21)

catwoman
catwoman666666 ist offline  
Alt 19.07.2009, 10:07   #5
catwoman666666
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1.642
catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666
Standard AW: ARGE und Stellenangebot

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Also ich würde erst mal den Arbeitgeber fragen, ob er die Fahrtkosten übernimmt für das Vorstellungsgespräch. Gleichzeitig würde ich die Fahrtkosten bei der ARGE beantragen. Den Arbeitgeber kann man natürlich ganz ehrlich darauf hinweisen, dass man bereits einer Tätigkeit nachgeht ...

Mario Nette
Der Wechsel einer Arbeitsstelle kann verlangt werden, wenn damit der ALG2 Empfänger aus dem Bezug kommt.

catwoman
catwoman666666 ist offline  
Alt 19.07.2009, 10:39   #6
pinguin
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.823
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: ARGE und Stellenangebot

Zitat von sleepy5580 Beitrag anzeigen
Was bei Zeitarbeitsfirmen normalerweise auch immer hilft ist der Verweis auf eine Kündigungsfrist beim alten Arbeitgeber, da diese zu über 99% nur sehr kurzfristig einstellen wollen.
Ob das hier zieht? Eintrittstermin 15. August '09.

Zitat von catwoman666666
Der Wechsel einer Arbeitsstelle kann verlangt werden, wenn damit der ALG2 Empfänger aus dem Bezug kommt.
Aus dem Bezug komme ich beim Zeitarbeitstarif ganz sicher nicht raus, zumal ja auch die Freibeträge größer sind.

In Bezug auf den Verdienst weiß ich noch gar nicht, (steht nämlich nicht dabei), daß Schreiben des Amtes ist erst aktuell angekommen, da gehen erst morgen diverse Telefonate raus.

Ein eventuelles Vorstellungsgespräch hätte im schlimmsten Falle etwa 8 Stunden Zeitaufwand, dav. 2x 3 Stunden Zugfahrt, mit etwa 75 Euro Kosten.

Eine spätere Monatskarte für die Umgebung hier, wo man auch zur potentiellen Arbeitsstelle gelangt, kostet etwa um 100 Euro.

Meine Sorge hier geht aber in eine andere Richtung; die Tätigkeit, die ich jetzt habe, ist relativ sicher, weil die nur wenige längere Zeit durchstehen und ich da schon insgesamt über 2 Jahre dabei bin.

Das mit der vom Amt vorgeschlagenen Tätigkeit hätte eventuell zur Folge, daß ich danach wieder komplett in H4 rutsche, wenn jener AG diese Beschäftigung mangels Aufträge nach der Probezeit beenden. Ist ja immerhin Zeitarbeit.

ciao
pinguin
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 20.07.2009, 00:46   #7
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: ARGE und Stellenangebot

...vielleicht hat ein Arbeitssuchender ja auch mal eine dieser tückischen Zivilisationsleiden, die ihm bzw. dem potentiellen Arbeitgeber diese Zeitarbeit plus die Fahrerei dann täglich doch nicht längerfristig machbar erscheinen lassen könnten ..?
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 20.07.2009, 09:56   #8
pinguin
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.823
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: ARGE und Stellenangebot

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
...vielleicht hat ein Arbeitssuchender ja auch mal eine dieser tückischen Zivilisationsleiden,
Nee, keine Lösung; jener ist ja derzeit sozialversicherungspflichtig beschäftigt, das Problem mit der Arge kann und sollte ja nun wahrlich nicht auf den derzeitigen AG abgewälzt werden.

EDIT: Laut Telefonauskunft des potentiellen neuen Arbeitgebers läuft ohne eigenes Kfz. nichts, darüberhinaus sei jener ja bereits sozialversicherungspflichtig beschäftigt und man wüsste nicht, was der Blödsinn des Amtes soll, jemanden aus einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis in ein anderes sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnis hineinzudrängen.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 21.07.2009, 02:32   #9
Argekritiker->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.07.2009
Beiträge: 215
Argekritiker
Standard AW: ARGE und Stellenangebot

Das verstehe ich auch nicht. Aber ich vermute mal, das andere BV ist ein "prekäreres" Arbeitsverhältnis, bei dem auch noch die "Begleitkosten" (längere Fahrtdauer) viel höher sind.
__

Zur Klarstellung:

Die Arge finanziert weder Banken, noch Kriege und noch nicht einmal die, die sie zu finanzieren hat. NUR SICH SELBST!
Argekritiker ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arge, stellenangebot

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stellenangebot der Arge zu priv. Arbeitsvermittler walze ALG I 13 20.01.2009 23:53
Was ist das für ein Stellenangebot ?? hanna Job - Netzwerk 20 26.02.2008 15:04
Stellenangebot majosu ALG I 3 20.06.2007 16:22
Seit Einführung Hartz 4 kein Stellenangebot der Arge Knoellchen Ein Euro Job / Mini Job 6 24.08.2006 19:27


Es ist jetzt 07:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland