Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ich bin dann auch mal umgezogen - ohne zu fragen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.07.2009, 11:10   #1
jokiba
Elo-User/in
 
Benutzerbild von jokiba
 
Registriert seit: 22.12.2008
Ort: Tapfer im Nirgendwo
Beiträge: 157
jokiba Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Ich bin dann auch mal umgezogen - ohne zu fragen

Hi ,

werde zum 1.8 umziehen in eine neue Wohnung mit allem drum und dran werden die Kosten wohl 100 Euro höher liegen als in der alten Wohnung.
Mir ist auch eigentlich klar das ich nur die Miete und die Nebenkosten der alten Wohnung erstattet bekomme.
Wir Leben in der Wohnung mit 2 Personen keine Bedarfsgemeinschaft jeder bezahlt die hälfte der kosten. Ich bin Untermieter.

wir haben nun der Arge gemeldet das wir am 1.8 Umziehen werden beide getrennte schreiben, es bleibt das gleiche amt zuständig.

Nun hat meine mit Mitbewohnerin sofort antwort vom Amt bekommen.
" Auszahlung der Leistungen für august 2009 vorerst gesperrt"

Alle geforderten Unterlagen sing sofort ans amt geschickt worden.

Wie kann meine Mitbewohnerin weiter vorgehen um eine Auszahlung der Leistungen zu beschleunigen, erzwingen
Anträge Wiedersprüche usw.
so wie es aussieht bekommt sie nicht mal Leistungen für die Ernährung

Gruß

Jokiba
jokiba ist offline  
Alt 18.07.2009, 11:31   #2
AlexiRB->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.06.2009
Beiträge: 84
AlexiRB
Standard AW: Ich bin dann auch mal umgezogen - ohne zu fragen

klar haben dies gesperrt, sind ja auch ab Aug. dann nicht mehr zuständig...

übrigens kann man den Namen, trotz Schwärzung erkennen!!!!
AlexiRB ist offline  
Alt 18.07.2009, 11:56   #3
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich bin dann auch mal umgezogen - ohne zu fragen

Zitat von AlexiRB
klar haben dies gesperrt, sind ja auch ab Aug. dann nicht mehr zuständig...


Ich lese aber heraus, das dieses Amt weiterhin im Zuständigkeitsbereich liegt. Dann müssen sie auch weiter zahlen.
 
Alt 18.07.2009, 12:01   #4
AlexiRB->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.06.2009
Beiträge: 84
AlexiRB
Standard AW: Ich bin dann auch mal umgezogen - ohne zu fragen

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Zitat von AlexiRB
klar haben dies gesperrt, sind ja auch ab Aug. dann nicht mehr zuständig...

Ich lese aber heraus, das dieses Amt weiterhin im Zuständigkeitsbereich liegt. Dann müssen sie auch weiter zahlen.
Oh, ja zwar gelesen, aber irgendwie nicht richtig im Kopf positioniert

ja, dann dürften die es nicht sperren...mmh...
AlexiRB ist offline  
Alt 18.07.2009, 12:11   #5
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich bin dann auch mal umgezogen - ohne zu fragen

Am Besten, zum Amtsgericht, dort holt sie sich einen Beratungsschein(10€) und dann zu einem Anwalt für Sozialrecht. Der kümmert sich dann darum.
Soll sie aber nicht auf die lange Bank schieben.
 
Alt 18.07.2009, 12:13   #6
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard AW: Ich bin dann auch mal umgezogen - ohne zu fragen

Zitat von jokiba Beitrag anzeigen
Hi ,
...
Wie kann meine Mitbewohnerin weiter vorgehen um eine Auszahlung der Leistungen zu beschleunigen, erzwingen
Anträge Wiedersprüche usw.
so wie es aussieht bekommt sie nicht mal Leistungen für die Ernährung
Erstmal die geforderten Unterlagen so schnell wie möglich einreichen; dann wird die Leistung neu berechnet.

Sollte am 1. kein Geld da sein, soll sie zum Amt gehen und einen angemessenen Vorschuss nach § 42 SGB I auf die zu erwartende Leistung beantragen.
Dieser muss sofort in Bar ausgezahlt werden!
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 18.07.2009, 12:16   #7
AlexiRB->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.06.2009
Beiträge: 84
AlexiRB
Standard AW: Ich bin dann auch mal umgezogen - ohne zu fragen

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Am Besten, zum Amtsgericht, dort holt sie sich einen Beratungsschein(10€) und dann zu einem Anwalt für Sozialrecht. Der kümmert sich dann darum.
Soll sie aber nicht auf die lange Bank schieben.

Für den Rechtsberatungsschein muß man doch beim Amtsgericht keine 10 € bezahlen. Ein Anwalt kann für seine Beratung mit Beratungsgutschein max. 10 € verlangen, muß aber nicht!!!
AlexiRB ist offline  
Alt 18.07.2009, 12:18   #8
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich bin dann auch mal umgezogen - ohne zu fragen

Zitat von vagabund Beitrag anzeigen
Erstmal die geforderten Unterlagen so schnell wie möglich einreichen; dann wird die Leistung neu berechnet.

Sollte am 1. kein Geld da sein, soll sie zum Amt gehen und einen angemessenen Vorschuss nach § 42 SGB I auf die zu erwartende Leistung beantragen.
Dieser muss sofort in Bar ausgezahlt werden!

Mhh, diese hat sie doch alle eingereicht, wie die Threaderstellerin schrieb.
 
Alt 18.07.2009, 12:23   #9
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich bin dann auch mal umgezogen - ohne zu fragen

Der Gang zum Amtsgericht ist unnötig; vagabund hat den richtigen Weg beschrieben.

Zitat von vagabund Beitrag anzeigen
Erstmal die geforderten Unterlagen so schnell wie möglich einreichen; dann wird die Leistung neu berechnet.

Sollte am 1. kein Geld da sein, soll sie zum Amt gehen und einen angemessenen Vorschuss nach § 42 SGB I auf die zu erwartende Leistung beantragen.
Dieser muss sofort in Bar ausgezahlt werden!
Es geht letztlich um folgende Unterlagen

-Mietvertrag
-Mietbescheinigung
-Ummeldebestätigung
 
Alt 18.07.2009, 12:35   #10
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard AW: Ich bin dann auch mal umgezogen - ohne zu fragen

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Mhh, diese hat sie doch alle eingereicht, wie die Threaderstellerin schrieb.
Gut, dann halt den 1. abwarten und falls kein Geld da, zur ARGE...
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 18.07.2009, 13:05   #11
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.921
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Ich bin dann auch mal umgezogen - ohne zu fragen

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Der Gang zum Amtsgericht ist unnötig; vagabund hat den richtigen Weg beschrieben.



Es geht letztlich um folgende Unterlagen

-Mietvertrag
-Mietbescheinigung
-Ummeldebestätigung
Wobei hier zu fragen bleibt, ob die Forderung nach einer Mietbescheinigung, vom Vermieter ausgefüllt, überhaupt zulässig ist. Mietvertrag sollte eigentlich im Regelfall ausreichen. Es ist doch sehr fragwürdig, die Zahlung von Leistungen hiervon abhängig zu machen. Wozu soll die nötig sein?
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 18.07.2009, 15:13   #12
jokiba
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von jokiba
 
Registriert seit: 22.12.2008
Ort: Tapfer im Nirgendwo
Beiträge: 157
jokiba Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ich bin dann auch mal umgezogen - ohne zu fragen

wie kann ich das pdf den wieder löschen ... geht jetzt glaube ich nicht mehr oder
jokiba ist offline  
Alt 18.07.2009, 15:14   #13
jokiba
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von jokiba
 
Registriert seit: 22.12.2008
Ort: Tapfer im Nirgendwo
Beiträge: 157
jokiba Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ich bin dann auch mal umgezogen - ohne zu fragen

Ok danke dann wird sie erstmal abwarten und ab dem 1 druck machen
jokiba ist offline  
Alt 18.07.2009, 15:51   #14
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard AW: Ich bin dann auch mal umgezogen - ohne zu fragen

Zitat von jokiba Beitrag anzeigen
wie kann ich das pdf den wieder löschen ... geht jetzt glaube ich nicht mehr oder
ich mach das mal eben für Dich ....
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
fragen, umgezogen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich zieh dann mal um - ohne zu fragen dr.byrd ALG II 72 27.04.2010 12:55
Erst ALG II dann Arbeitlos ohne Leistungsanspruch bellchen Ü 50 14 10.07.2008 14:59
frisch umgezogen; Gang zum Amt sinnvoll? lacan U 25 4 08.06.2008 15:05
Umgezogen, genehmigt und... Loser KDU - Miete / Untermiete 5 21.01.2008 00:51
Der Betreiber eines Forums haftet als Störer auch dann........... druide65 Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 24 27.06.2007 11:19


Es ist jetzt 15:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland