QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG2 / Eigentumswohnung als Erbe

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


ALG2 / Eigentumswohnung als Erbe

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2009, 12:06   #1
Rwasser
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rwasser
 
Registriert seit: 11.12.2007
Beiträge: 352
Rwasser Rwasser
Standard ALG2 / Eigentumswohnung als Erbe

Hallo zusammen,

mich beschäftigt diese Fragestellung:

Ein Hartz4-Empfänger erbt die Eigentumswohnung des Vaters, die der Hartz-4er jetzt schon allein mietfrei bewohnt. Die Wohnung ist etwa 80m² groß. Dies ist natürlich zu (juristisch) zu groß, ist aber bei der Arge nicht bemängelt worden.

Der Hartz-4er bezahlt bislang die laufenden Energiekosten, der Vater die Grundsteuer, die Instandhaltungsrücklage, den Verwalter und den Gärtner.

Wird die Arge von diesen Dingen etwas übernehmen, sozusagen als Äquivalent für die Miete, die ja nicht anfällt?

Was ist darüber hinaus noch zu beachten?

Noch etwas:
Der Hartz-4er ist lt. Testament der "Vorerbe". Nacherbe ist sein Bruder, der hat, soweit mir bekannt, Anspruch darauf, dass er die Wohnung ggf. tatsächlich auch erbt, wenn der Bruder verstirbt. Die Wohnung kann demnach nicht verkauft werden, jedenfalls nicht ohne Zustimmung.

Worauf hat man sich in der Diskussion mit der Arge einzustellen?

Vielen Dank für Eure Ratschläge


Der Rüdiger
Rwasser ist offline  
Alt 13.07.2009, 17:19   #2
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kleeblatt
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Standard AW: ALG2 / Eigentumswohnung als Erbe

Abwarten was genau die ARGE dezidiert zu den anfallenden Kosten schreibt.
Diskusionen würde ich dort gar keine führen, - es gibt keinerlei Grund dazu.#
Die Fakten sind wie sie sind, - worüber sollte da also diskutiert werden ?

Nach schriftlichem Bescheid dann ggf. (falls die Arge monatlich anfallende Grundkosten nicht übernehmen will) einen entsprechenden Fachanwalt aufsuchen.
Immer mit der Ruhe, - wozu denn vorher verrückt machen ?
Kleeblatt ist offline  
Alt 13.07.2009, 22:45   #3
kleindieter
 
Benutzerbild von kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: ALG2 / Eigentumswohnung als Erbe

Kostenübernahme beantragen. Alle bekannten kosten zusammentragen und bei ARGE beantragen. Die Wohnung ist nicht verwertbar, wg. der Verfügung des Erblassers.
Wenn ARGE will, darf ARGE gerne eine Alternativunterkunft finanzieren. Dürfte ein wenig unwirtschaftlich für ARGE werden. Also beantragen.
kleindieter ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
alg2, eigentumswohnung, erbe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anrechnung von Erbe 00SPEEDY ALG II 3 09.05.2009 10:47
Steuererstattung Erbe sternchen ALG II 10 11.02.2009 10:10
ALG II und Erbe Infused ALG II 4 04.02.2009 22:25
Frage zu Erbe... Ragnaroek ALG II 2 24.08.2008 12:28
Frage zum Erbe Chipsy ALG II 14 09.05.2008 20:13


Es ist jetzt 11:21 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland