QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren
Start > > -> Darf die Arge die Miete kürzen ???

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Darf die Arge die Miete kürzen ???

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2009, 22:50   #1
muttern
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von muttern
 
Registriert seit: 23.06.2009
Beiträge: 4
muttern
Böse Darf die Arge die Miete kürzen ???

Mein Sohn heiratet am Freitag, bekommt bis
jetzt seine Wohnung bis auf 45€ von der Arge
bezahlt.
Hat jetzt den neuen Bescheid ab 1.7.09
bekommen und die haben ihm die Miete um die
Hälfte gekürzt, weil er ja heiratet.
Seine Zukünftige wohnt noch bei den Eltern
und die zwei haben erst am 2.7.09 einen
Termin bei der Arge.

Die Sb hat dann meine fast Schwiegertochter
gefragt wer sie bis jetzt dann Unterstützt
hätte( sie hat Studiert und macht gerade
ihren Doktor) und sie hat wahrheitsgemäß ihre
eltern angegeben, Dann könne sie ja da auch
wohnen bleiben war dann die Antwort.

Und wenn Sie nicht arbeitsfähig wäre ( sie
ist im 4 monat schwanger) dann bekäme sie gar
kein Geld.
Meine beiden sind bald vom Stuhl gefallen.

Jetzt hat er das Problem, das die Arge ja
seine Miete an den Vermieter schickt und Ihm
dann nichts zum Leben bleibt.
Wenn er dann noch seinen Strom bezahlt hat er
nix mehr und ausgerechnet im Juli heiratet er
noch Kirchlich.

Darf die Arge ihm einfach die Miete kürzen??
Was kann man machen??

Wäre Dir für eine Antwort sehr dankbar.

LG

Ps, Meine Schwiegertochter gehört nicht zu
U25 sie wird schon 28 Jahre., also kein Grund
um noch bei den Eltern wohnen zu bleiben.
muttern ist offline  
Alt 23.06.2009, 23:11   #2
muttern
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von muttern
 
Registriert seit: 23.06.2009
Beiträge: 4
muttern
Standard AW: Darf die Arge die Miete kürzen ???

Zitat von PeterHartz Beitrag anzeigen
Vielleicht kann er ja arbeiten gehen - hat er da Chancen?
Ja natürlich kann er Arbeiten gehen, wenn er was finden würde.

War heute wieder zu einem Vorstellungsgespräch.

Ist halt sehr schwer in seinem Beruf was zu finden, er ist gelernter Kinderpfleger.
Aber er würde auch was anderes machen, nur bei uns hier ist die Arbeitslosigkeit sehr hoch.
Aber wir hoffen immer das er was findet
muttern ist offline  
Alt 23.06.2009, 23:26   #3
muttern
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von muttern
 
Registriert seit: 23.06.2009
Beiträge: 4
muttern
Standard AW: Darf die Arge die Miete kürzen ???

Zitat von Isidoro Beitrag anzeigen
Wenn er allein in der Wohnung wohnt, hat die Arge gar nichts zu kürzen.

Wenn seine Frau kein Einkommen hat, gibt es auch nichts zu kürzen oder anzurechnen. Die Unterstützung die seine Frau von ihren Eltern oder wo auch immer bekommt, geht die Arge nichts an.
Noch wohnt sie nicht bei Ihm, sie zieht erst ab Samstag bei ihm ein, also nach der Hochzeit.
Sie hat am 2.7 einen Termin bei der Arge und dann soll neu Berechnet werden. Nur meinem Sohn fehlt das Geld ja jetzt, weil er muß ja am !./ seine volle Miete zahlen.
Werden morgen bei der Arge antanzen und gegen seinen neuen Bescheid Widerspruch einlegen.
Danke für die Auskunft.
muttern ist offline  
Alt 24.06.2009, 09:07   #4
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von wolliohne
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.825
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf die Arge die Miete kürzen ???

wenn ich alles richtig verstanden habe hilft hier nur eine Einstweilige Verfügung zur Zahlung der vollen Leistungen.

d.h.möglichst mit letzten (hoffentlich bei Null)Kontoauszug und sämtlichen kopierten Unterlagen direkt zum SG,der Rechtspfleger dort ist kostenlos behilflich.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 24.06.2009, 11:50   #5
muttern
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von muttern
 
Registriert seit: 23.06.2009
Beiträge: 4
muttern
Standard AW: Darf die Arge die Miete kürzen ???

Zitat von Isidoro Beitrag anzeigen
Keine Ursache. Vielleicht wäre es einfacher wenn die Eltern seiner Frau die Zahlungen an ihre Tochter einstellen. Dann ändern sich die Voraussetzungen.

Seine Frau ist dann ebenfalls leistungsberechtigt. Ich nehme an, sie ist mit dem Studium fertig und macht ihre Doktorarbeit zuhause. Natürlich wird die Miete geteilt wenn sie zusammen wohnen. Nur, bei seiner Frau gibt es nichts zu teilen, - vorausgesetzt die Eltern stellen die Zuwendungen ein - da muß die Arge ihre Pflicht tun und die Leistungen zahlen. Das heißt, Miete anteilsmäßig - da dürften dann wohl auch die 45€ nicht mehr abgezogen werden - plus Regelsatz.

P.S. Sie sollten sich darauf einstellen, daß es vorerst gar kein oder nur wenig-er Geld von der Arge gibt. Wahrscheinlich muß wie immer geklagt werden. Das dann aber schnell und unnachgiebig!


Waren heute morgen auf der Arge und die sind der Meinung da Sie ja Studentin ist könne Sie Bafög beantragen.

Aber meine Schwiegertochter ist keine Studentin sondern als Doktorantin eingeschrieben,
Jetzt ist die Arge vollkommen Überfordert, weil so was hatten die noch nicht und auch keine Erfahrungen.
Wollen sich jetzt mal Schlaumachen.
Und die eltern zahlen für Sie keinen Unterhalt bzw es fließen keine Zahlungen, ausßer das sie noch bis Freitag da wohnt.

Meine Schwiegertochter will heute einen Anwalt Einschalten, weil ich denke sonst kommen die nicht weiter.

Lieben Dank für die Hilfe.
muttern ist offline  
Alt 24.06.2009, 20:12   #6
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Darf die Arge die Miete kürzen ???

Deine Schwiegertochter wird ganz sicher Probleme bekommen. Es wird eine Bedarfsgemeinschaft durch die ARGE angenommen (die ja durch die Hochzeit grundlegend bejaht wird), die deswegen Sorgen bereiten wird, weil die Eltern der Schwiegertochter keinen Unterhalt mehr zahlen wollen/können/müssen. Für sie treten damit all die ganzen besheuerten Regelungen des SGB in Kraft, was auch bedeutet, dass, wenn sie Leistungen haben will, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen muss. Leistungen will sie deswegen haben, weil die ARGE sagt, dass die Miete durch die Anzahl der Köpfe zu teilen ist.

Ich sehe hier wenig Erfolg bei einem Antrag auf Einstweilige Anordnung.

Wie sehr beansprucht sie das Doktorandendasein? Hat sie an der Uni z. B. einen Lehrauftrag und kriegt dadurch Geld rein?

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 24.06.2009, 20:50   #7
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Standard AW: Darf die Arge die Miete kürzen ???

Völlig unklar ist, warum die Antragstellung auf ALG II für die neue BG erst am 2.7.09 erfolgen soll
Ich empfehle daher, den Antrag mit Datum vom 25.6.09 auszufüllen und bereits morgen oder am Tage der Hochzeit (26.6.09) einzureichen, da sonst die neuen Leistungen für die BG erst ab dem 2.7.09 berechnet werden.
Als Doktorantin ohne Einkommen(?) gehört die Schwiegertochter ab der Heirat zum Haushalt des Sohnes und damit zur BG. Sie gilt nicht mehr als Studentin und hat Anspruch auf Sozialleistungen.
Unter bestimmten Voraussetzungen ist es aber wohl möglich, auch für die Doktorantenzeit Bafög zu beantragen... allerdings muss sie keinen Kredit abschließen.
HajoDF ist offline  
Alt 24.06.2009, 22:43   #8
gerda52
Redaktion
 
Benutzerbild von gerda52
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard AW: Darf die Arge die Miete kürzen ???

Zitat von HajoDF
Völlig unklar ist, warum die Antragstellung auf ALG II für die neue BG erst am 2.7.09 erfolgen soll ...
Es gibt doch schon einen Bescheid, Bewilligungzeitraum ab 1.07. bis ......, der allerdings reklamiert wird. Ein neuer Antrag ist nicht nötig, da lediglich die veränderten Verhältnisse neu mit aufgenommen werden müssen.
__

Private Mostrichfabrikation - Der Verzehr meiner gerne und oft verteilten Beitrags-Kostproben erfolgt auf eigene Gefahr.
gerda52 ist offline  
Alt 25.06.2009, 07:02   #9
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Standard AW: Darf die Arge die Miete kürzen ???

Zitat von gerda52 Beitrag anzeigen
Es gibt doch schon einen Bescheid, Bewilligungzeitraum ab 1.07. bis ......, der allerdings reklamiert wird. Ein neuer Antrag ist nicht nötig, da lediglich die veränderten Verhältnisse neu mit aufgenommen werden müssen.
Ja eben! da wurde allerdings nur die KdU des Sohnes gekürzt (s.o) und deswegen ist der Bescheid falsch.
Die Änderungsmeldung/Antrag zur neuen BG hat aber bereits zum 26.6. zu erfolgen, damit nicht Leistungen fehlen.
HajoDF ist offline  
Alt 25.06.2009, 10:35   #10
gerda52
Redaktion
 
Benutzerbild von gerda52
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard AW: Darf die Arge die Miete kürzen ???

Zitat:
Ja eben! da wurde allerdings nur die KdU des Sohnes gekürzt (s.o) und deswegen ist der Bescheid falsch.
Die Änderungsmeldung/Antrag zur neuen BG hat aber bereits zum 26.6. zu erfolgen, damit nicht Leistungen fehlen.
Ein Widerspruch gegen den Bescheid reicht aus, die Änderung wurde ja insofern schon angenommen, dass die Miete halbiert wird. Was noch geklärt werden muss, ist die Einkommensseite und damit auch die BG-Mitgliedschaftsfrage der Zukünftigen. Ich frage mich z.B., warum sie mit ihrer Doktorandenstelle kein Einkommen erzielt?
__

Private Mostrichfabrikation - Der Verzehr meiner gerne und oft verteilten Beitrags-Kostproben erfolgt auf eigene Gefahr.
gerda52 ist offline  
Alt 27.06.2009, 20:23   #11
kleindieter
 
Benutzerbild von kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Darf die Arge die Miete kürzen ???

Was ein SB. Eine Koryphäe erstes Güte. Ehegatte wohnt weiter bei Muttern? Und doch ist dieser Teil der BG des Gatten? Schwangerschaft verhindert ALG II, das Ausschlußkriterium ?
Wo war dieser SB als SGB II auf seinem Lehrplan stand? Wo war als die Grundrechte des GG aufgezählt wurden?
Schutz der Ehe und Familie heisst es im GG.
Das so ein Mensch als Staatsdiener weiterhintragbar ist, wage ich zu bezweifeln.
kleindieter ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
arge, kürzen, miete

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darf die arge mir die miete sperren dominik2009 U 25 9 25.03.2009 16:38
Hartz IV - Sozialgericht urteilt: ARGE darf Wassergeld nicht kürzen! Ahasveru Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 19.11.2008 18:30
SG Dresden: Arge Dresden darf ALG II für WG-Bewohner nicht kürzen Martin Behrsing ... Unterkunft 0 29.10.2008 14:46
Darf uns die Arge das ALG I kürzen ??? Merkur ALG I 15 11.05.2008 11:28
Darf Arge mich zu 10 prozent kürzen? Skorpionuwe Allgemeine Fragen 6 07.05.2007 13:57


Es ist jetzt 21:34 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland