Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ARGE fordert Geld zurück-Antrag wurde falsch bearbeitet

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.2009, 15:28   #1
Kasjopaia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.04.2009
Beiträge: 4
Kasjopaia
Standard ARGE fordert Geld zurück-Antrag wurde falsch bearbeitet

Hallo an alle,

so wieder ein Problem. Also hatte ja geschildert, dass unser Antrag 6 WOchen lang nicht bearbeitet wurde, Montag hatte ich endlich Termin um noch ein paar Unterlagen abzugeben (Lohnabrechnungen) dann wollte er mir einen Teil des Geldes auszahlen. Als er alles bearbeitet hatte, erklärte er mir ich würde noch 1096 Euro Nachgezahlt bekommen, aber er bekäme 1800Euro zurück, da bei meinen Antrag vom November nicht mein Nebenjob(wurde angegeben) und 300Euro steuerfreie Zuschläge (steht nicht als Betrag im Vertrag, aber wurde im Antrag nicht angegeben) berechnet wurde. Jetzt hat er mir 200 gegeben, 800 rechnet er auf das an, was die noch bekommen und den REst darf ich in 24 Monaten mit 40Euro zurückzahlen. Ist das alles Rechtens? Ich hätte das Geld zuseh gebraucht, da es uns ja in den 2Monaten gefehlt hat.
Kasjopaia ist offline  
Alt 28.04.2009, 15:40   #2
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: ARGE fordert Geld zurück-Antrag wurde falsch bearbeitet

Zu Unrecht erhaltene Leistungen kann die ARGE per Aufhebungs- /Erstattungsbescheid zurückfordern. Ob du diese Rückforderung dann überhaupt bezahlen kannst ist eine ganz andere Sache. Während des Leistungsbezugs lebst du am Existenzminimum! Da kann nichts gepfändet werden. Nur wenn du die Überzahlung verschuldet hast (z.B. durch verspätete Mitteilungen über die Einkünfte), darf die ARGE aufrechnen.
redfly ist offline  
Alt 28.04.2009, 15:43   #3
Kasjopaia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.04.2009
Beiträge: 4
Kasjopaia
Standard AW: ARGE fordert Geld zurück-Antrag wurde falsch bearbeitet

Heißt die dürfen Fehler machen und ich muss es ausbaden?
Kasjopaia ist offline  
Alt 28.04.2009, 15:45   #4
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard AW: ARGE fordert Geld zurück-Antrag wurde falsch bearbeitet

Nein. Hast du denn immer pünktlich die Einkünfte angegeben? dann darf nicht aufgerechnet werden. Gegen eine Aufrechnung sofort Widerspruch erheben.
redfly ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arge, bearbeitet, falsch, fordert, geld, zurückantrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ARGE bearbeitet seit über 15 Wochen ALG-Antrag - stehe schon direkt vor dem Ruin!!! sven_thomas Allgemeine Fragen 3 19.06.2008 09:30
ARGE fordert 500 Euro zurück mondlicht Schulden 12 26.05.2008 10:52
Juli kein Geld ,erst maßnahme dann wird Antrag bearbeitet,was tun? Schattenkatze ALG II 16 26.06.2007 20:51
job-center fordert geld von mir zurück! Netnetworx ALG II 21 12.01.2007 15:06


Es ist jetzt 20:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland