Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Lange Wartezeiten

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2009, 11:34   #1
snoophh->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.03.2009
Beiträge: 18
snoophh
Standard Lange Wartezeiten

Hallo zusammen,

folgender ablauf.

03.03.09 Antrag auf ALG 2 gestellt
13.03.09 Termin beim Arbeitsvermittler und SB zur Abgabe der Fehlenden Unterlagen zum Antrag vom 03.03.09
Dann lange nichts gehört,Sie sagten immer bei Anfrage von mir, sie haben viel zu tun.
Dann am 17.04.09 Brief vom Amt bekommen wonach ich noch weitere Unterlagen besorgen sollte ........
Ich dort wieder angerufen, in dem Gespräch stellet sich dann heraus, dass mein Antrag nach 6 Wochen noch immer in der Antragsannahme ist.
Ich die Fehlenden Unterlagen besorgt und am 23.04.09 vor Ort abgegeben.
Heute angerufen und gefragt,der SB von der Antragsannahme sagte dann,er habe es jetzt bearbeitet und es liegt jetzt bei seinem Teamleiter.

Jetzt frage ich mich, warum beim Teamleiter,kommt es denn nicht direkt in die Leistungsabteilung, oder geht alles ertmal zum Teamleiter ?

Mein ALG 1 endete am 06.04.09, so dass ich bereits einen Anspruch ab dem 07.04.09 habe,Geld habe ich noch nichts bekommen und auch keinen Bescheid. Wenn es jetzt noch beim TL liegt, dann werde ich doch bis Donnerstag oder Freitag dieser Woche auch kein Geld bekommen.....
snoophh ist offline  
Alt 27.04.2009, 15:08   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lange Wartezeiten

beliebtes Spiel.

einfach Antrag per Fax schicken (weil ab Abgabedatum zählt und gezahlt werden muss,auch ohne vollständige Unterlagen)

jetzt eben per Antrag auf Vorschuss (Muster unter Download)und in Begleitung direkt zum Amt,notfalls den Vorgesetzten verlangen
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 27.04.2009, 20:06   #3
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lange Wartezeiten

Zitat von snoophh Beitrag anzeigen
...

Mein ALG 1 endete am 06.04.09, so dass ich bereits einen Anspruch ab dem 07.04.09 habe,Geld habe ich noch nichts bekommen und auch keinen Bescheid.

Wenn es jetzt noch beim TL liegt, dann werde ich doch bis Donnerstag oder Freitag dieser Woche auch kein Geld bekommen.....

Antwort:


Zitat von Gavroche
...

Die Bearbeitungsdauer für Neuanträge erstreckt sich i.d.R. über einen Zeitraum von etwa 6 Wochen. Bei Wiederbewilligungsanträgen verkürzt sich diese Zeit auf ca. 4 Wochen, wobei diese Bearbeitungszeiträume nicht gesetzl. vorgeschrieben sind. Es kommt (nicht selten) zu starken Abweichungen.

Hat man bereits einen Antrag gestellt, kann man am Tag der Fälligkeit der Zahlung des ALG II unter Nachweis der Bedürftigkeit (letzter Kontoauszug) einen Vorschuss beantragen. Dabei ist darauf zu achten, dass man NICHT ALLEIN zum Amt geht UND das man sich UNTER KEINEN UMSTÄNDEN abwimmeln/wegschicken lässt!
Beiträge aus dem Elo-Forum ►
 
Alt 29.04.2009, 20:19   #4
NureineStammnummer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.11.2008
Beiträge: 25
NureineStammnummer
Standard AW: Lange Wartezeiten

Zitat von snoophh Beitrag anzeigen
dann werde ich doch bis Donnerstag oder Freitag dieser Woche auch kein Geld bekommen.....
..die Wirtschaftskrise scheint wirklich voll auf die JobCenter durchzuschlagen, die Bearbeitungszeiten immer länger..

Gehe, das würde ich Dir zumindest raten, mit einem tagesaktuellen Kontoauszug zur Anmeldung Deines J.C., von dort aus wirst Du zur Leistungsabteilung geschickt und sofort "versorgt", wenn Du kein Geld mehr haben solltest, so zumindest das Procedere in Berlin Steglitz-Zehlendorf; d.h. Du bekommst eine Geldkarte für den Automaten mit. Das habe ich erst vergangene Woche selbst erlebt, nachdem mein Antrag auf Neuberechnung (Wegfall des Minijobs) mehr als zwei Monate dauerte und ich immer noch mit 180.- Euro weniger auskommen mußte, was natürlich nicht ging. Viel Erfolg, wünsche ich Dir!
NureineStammnummer ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
lange, wartezeiten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wie lange zurückzahlen ? joey Allgemeine Fragen 3 19.10.2008 23:38
wartezeiten beim erstantrag avlidande ALG II 9 22.09.2008 14:16
Prozessflut sorgt für Wartezeiten in Sozialgerichten wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 22.01.2008 16:21
Arbeitsaufname 20.03.-wie lange ALG???? lieschenmüller ALG I 7 19.03.2006 19:44


Es ist jetzt 22:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland