Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Widerspruch - wann mit Antwort rechnen???

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2009, 18:37   #1
MamaSandra2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.02.2008
Beiträge: 243
MamaSandra2004
Frage Widerspruch - wann mit Antwort rechnen???

Hallo ...

wenn ich einen Widerspruch an die ARGE geschickt habe - wielange haben Sie Zeit zum Antworten?

4 Wochen oder mehr?

Gruß
MamaSandra2004 ist offline  
Alt 07.04.2009, 18:39   #2
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard AW: Widerspruch - wann mit Antwort rechnen???

.... alle Zeit der Welt! ... nach 3 Monaten kannst Du aber eine Untätigkeitsklage beim Sozialgericht einreichen.
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 07.04.2009, 18:40   #3
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Widerspruch - wann mit Antwort rechnen???

Zitat von MamaSandra2004 Beitrag anzeigen
Hallo ...

wenn ich einen Widerspruch an die ARGE geschickt habe - wielange haben Sie Zeit zum Antworten?

4 Wochen oder mehr?

Gruß

Hallo,
es darf bis zu drei Monate dauern, man lässt sich gern aber auch mehr Zeit. Nach drei Monaten kannst Du eine Untätigkeitsklage beim SG einreichen.
 
Alt 07.04.2009, 18:41   #4
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Widerspruch - wann mit Antwort rechnen???

Zitat von MamaSandra2004 Beitrag anzeigen
Hallo ...

wenn ich einen Widerspruch an die ARGE geschickt habe - wielange haben Sie Zeit zum Antworten?

4 Wochen oder mehr?

3 Monate. Danach könntest du Untätigkeitsklage einreichen.

Gruß
Gruss

Paolo
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 07.04.2009, 18:49   #5
sleepy5580
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.10.2008
Ort: Münsterland
Beiträge: 171
sleepy5580
Standard AW: Widerspruch - wann mit Antwort rechnen???

Und was ist wenn im Vorfeld (also nach Widerspruchsantrag) schon alles was im Widerspruch stand "korrigiert" wurde, durch einen neuen Bescheid, bekommt man dann noch einen Widerspruchsbescheid?
sleepy5580 ist offline  
Alt 07.04.2009, 21:21   #6
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Widerspruch - wann mit Antwort rechnen???

Zitat von sleepy5580 Beitrag anzeigen
Und was ist wenn im Vorfeld (also nach Widerspruchsantrag) schon alles was im Widerspruch stand "korrigiert" wurde, durch einen neuen Bescheid, bekommt man dann noch einen Widerspruchsbescheid?
Normalerweise schon. Und zwar einen ablehnenden. Ist eine beliebte Vorgehensweise der ARGEn, um Widersprüche gegenstandslos zu machen. Selbst wenn sie mit ihren Änderungen dem Widerspruch nicht vollständig abhelfen.

Bezüglich der Zeit: Ich hatte schon alles von 12 Monaten bis zu zwei Wochen. Im Durchschnitt vier Monate mit der Tendenz zu weniger Zeit, was vielleicht daran liegt, dass man sich bei den nur noch ablehnenden Widerspruchsbescheiden im Zitieren diverser Gesetzestexte ergeht, ohne sachlich gegen meine Vorbringungen zu argumentieren.

Mario Nette
Mario Nette ist offline  
Alt 07.04.2009, 23:09   #7
sleepy5580
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.10.2008
Ort: Münsterland
Beiträge: 171
sleepy5580
Standard AW: Widerspruch - wann mit Antwort rechnen???

... hatte mich verklickt nach möglichkeite bitte löschen
sleepy5580 ist offline  
Alt 08.04.2009, 15:53   #8
MamaSandra2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.02.2008
Beiträge: 243
MamaSandra2004
Standard AW: Widerspruch - wann mit Antwort rechnen???

Hallo ...

danke für eure Antworten ... naja, bei mir sind "erst" knapp 3 Wochen rum.

Mal sehen wielang es dauert, da es 2 Widersprüche sind und 1 Einspruch, wobei der Einspruch wohl nächste Woche dann zur Staatsanwaltschaft gehen wird :-)

Gruß
MamaSandra2004 ist offline  
Alt 08.04.2009, 21:29   #9
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Widerspruch - wann mit Antwort rechnen???

Zitat:
Zitat von MamaSandra2004 Beitrag anzeigen
Hallo ...

danke für eure Antworten ... naja, bei mir sind "erst" knapp 3 Wochen rum.

Mal sehen wielang es dauert, da es 2 Widersprüche sind und 1 Einspruch, wobei der Einspruch wohl nächste Woche dann zur Staatsanwaltschaft gehen wird :-)

Gruß
Staatsanwaltschaft? Einspruch?

LG
 
Alt 09.04.2009, 19:24   #10
MamaSandra2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.02.2008
Beiträge: 243
MamaSandra2004
Frage AW: Widerspruch - wann mit Antwort rechnen???

Hallo Hamburgeryn ...

ja, man hat mir einen Bußgeldbescheid zugestellt, da ich angeblich meine BK - Abrechnung für 2007 zu spät eingereicht habe, obwohl ich die im Juni 2008 getan habe, aber bis November 2008 nix gehört hatte + dann nochmals geschickt habe, mit Info das ich es schon einmal geschickt hatte.

Jedoch ist das alles egal, nun sollte ich mir überlegen, ob ich nochmals eine Stellungnahme schreibe oder es so an die Staatsanwaltschaft abgegeben wird oder meinem Einspruch gegen den Bußgeldbescheid stattgegeben wird.

Gruß
MamaSandra2004 ist offline  
Alt 10.04.2009, 05:39   #11
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Widerspruch - wann mit Antwort rechnen???

Ich würde hier zu einen Anwalt mit dem Schwerpunkt Sozialrecht oder einen (möglichst) unabhängigen Erwerbslosenberatung in deiner Stadt raten - denn mit deinem bereits bei den Begriffen großen Durcheinander wirst du nach meiner Einschätzung keinen Blumentopf gegen deine Arge erwirken können.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 10.04.2009, 20:52   #12
MamaSandra2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.02.2008
Beiträge: 243
MamaSandra2004
Beitrag AW: Widerspruch - wann mit Antwort rechnen???

Hallo ethos...

ich habe meinen Anwalt gefragt, wie es aussieht und der sagte mir dann, dass ich die Kosten dafür selbst tragen müsste, da der Beratungshilfeschein + Prozesskosten in so einem Fall nicht übernommen werden und mich das rund 300 Euro kosten würde - wobei der Bußgeldbescheid mit Auslagen etc. 103 Euro beträgt.

Deshalb hat mir mein Anwalt einige Tipps gegeben wie ich es schreiben soll und dann lieber erstmal so mit Einspruch etc.

Nun warte ich dann erstmal ab was als nächstes kommt + ggfs. halte ich dann wieder mit meinem Anwalt Rücksprache.

Gruß
MamaSandra2004 ist offline  
Alt 10.04.2009, 23:28   #13
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Widerspruch - wann mit Antwort rechnen???

Zitat von MamaSandra2004 Beitrag anzeigen
Hallo Hamburgeryn ...
ja, man hat mir einen Bußgeldbescheid zugestellt, da ich angeblich meine BK - Abrechnung für 2007 zu spät eingereicht habe, obwohl ich die im Juni 2008 getan habe, aber bis November 2008 nix gehört hatte + dann nochmals geschickt habe, mit Info das ich es schon einmal geschickt hatte.
Jedoch ist das alles egal, nun sollte ich mir überlegen, ob ich nochmals eine Stellungnahme schreibe oder es so an die Staatsanwaltschaft abgegeben wird oder meinem Einspruch gegen den Bußgeldbescheid stattgegeben wird.
Gruß
Einen Beleg, z.B. in Form einer Kopie, hast du nicht, dass du die BK-Abrechnung abgeschickt hast?

LG
 
Alt 16.04.2009, 19:16   #14
MamaSandra2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.02.2008
Beiträge: 243
MamaSandra2004
Beitrag AW: Widerspruch - wann mit Antwort rechnen???

Hallo ...

ich habe das Schreiben auf dem PC abgespeichert und dieses auch mitgeschickt ... bisher habe ich noch nichts weiter gehört ... bin mal gespannt was nun kommen wird ...

Gruß
MamaSandra2004 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
antwort, rechnen, widerspruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wann Widerspruch, wann Ablehnung bei MAE?????? Stadtmeister Ein Euro Job / Mini Job 6 03.12.2008 11:13
Antwort auf Widerspruch Nastassja ALG II 4 31.05.2007 19:27
womit müssen wir rechnen? Hasenzahn Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 04.05.2007 18:02
bin ich jetzt zu blöd zum Rechnen? bin jetzt auch da Allgemeine Fragen 6 16.04.2007 14:15


Es ist jetzt 12:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland