Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ich kann nicht mehr

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.06.2006, 13:37   #1
muelli->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.12.2005
Beiträge: 13
muelli
Standard Ich kann nicht mehr

Hallo,

ich versuche es mal in der Kurzform: Ich habe nächsten Dienstag einen Termin, aber nicht direkt bei der Arge, sondern bei einer Vermittlungsagentur. Ist ja fast das gleiche. Seit Tagen habe ich Angst und Panikattacken vor dem Termin. Ich kann da nicht mehr hin, es bringt ja auch nichts. Die Dame wird mir das gleiche erzählen, was ich hier bei Jobbörsen selbst festgestellt habe, dazu kommt aber der Druck von wegen, ich hätte schon längt einen Job, wenn ich nur wollte. Einmal habe ich mich fast angelgt mit der, aber beim letzten Mal ging es noch.
Diese Termine kommen alle zwei Wochen und es geht schon seit zwei Monaten. Ich kam aus dem Gebäuse mit weniger Selbstverstrauen als ich hineinging.
Als erstes wollte ich mich als xxx bewerben (ich mache das unkenntlich, man weiss nie) und stellte ein paar Arbeiten vor. Dann sagtse sie, dass sieht ja net doll aus, es (wörtlich) würde keinen Sinn machen, sich in diesem Bereich weiterhin zubewerben. Dann kam ich mit einer anderen Sache, auch da meinte sie, das es schlecht aussieht. Was anderes habe ich aber nicht gemacht. Um klarzustellen, ich bin nicht arbeitsfaul, nur ich möchte es aus eigener Kraft schaffen und ich möchte es mir selbst beweisen und ich möchte etwas Spass und Glück im Job haben.

Der Druck ist unglaublich stark und ich bin jetzt schon ein Wrack, ich kann nicht mehr schlafen und wenn ich daran denke, fange ich an zu zittern. Was soll ich machen ?

Ich habe ein paar Bewerbungen laufen, aber die Firmen halten es nicht für nötig zu antworten. Von den guten Mappen mal abgesehen. Ich habe doch nichts in der Hand.

:,(
muelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 15:10   #2
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Ich würde Dir vorschlagen, das Du zu einer Gruppe von Erwerbslsoen vor ort gehst. Da Du nicht angegeben hast, woher Du kommst, mußt Du mal gucken, ob es soetwas ebi Dir gibt. Die sollten dann mal einen mit Dir mitschicken. Oder nimm eine andere person Deines Vertrauens mit zur Arge. Du wirst sehen, dann verläuft das Gespräch wahrscheinlich anders.
Und wenn Du Arbeitsproben bei der Vermittlerin mitbringst, glaube ich nicht, das die soetwas beurteilen kann.

Laß Dich nicht unterkriegen, nimm jemand mit dorthin. Das ist Dein Recht und darf nicht verweigert werden. Und vor Zeugen überlegen die sich ihre Worte schon.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 15:20   #3
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

hi meulli,

habe gerade gesehen das kalle schneller mit einer Antwort war. Gebe aber trotzdem auf meine Art meinen Senf dazu auch wenn doppelt.

Mach es dir nicht so schwer und versuche mental einen Gang zurückzuschalten. Sage dir die könne dich mal und es stand hier mal im Forum " stelle dir den Gegenüber mal nackt vor " - aber dann bitte zurückhalten und nur innerlich lachen .... gellll

Du machst schon alles so richtig, mehr als Bewerbungen rausschicken kannst du nicht und die Aussagen von denen in dieser Vermittlungsgesellschaften kannst zum Teil knicken. Die kochen auch nur mit Milch und sind teilweise auch nur auf den Zug aufgesprungen.

Die stehen nämlich mehr unter Druck als du/wir, denn die bekommen nur richtig Geld wenn die dich/uns vermitteln können. Und da die Gegend nahezu abgegrast ist, kommen die auch ins schleudern....

Also du hast da gar keine Schuld - rede dir das auch nicht ein ....

Gehe wie kalle geschrieben hast mit einem Bekannten zu diesem Termin und lege einfach deine Bemühungen vor.....

Sollen doch die sich darum kümmern warum du auf deinen Bewerbungen keine Antwort/leider warscheinlich Absagen bekommst.

Nein, rede mal mit Freunden über was dich so bewegt oder schreibe dir hier im Forum mal dein Leid von der Seele.

Und nun durch und nicht vergessen den Gegenüber mal so durchschauen - es hilft :daumen: :daumen:
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 15:09   #4
muelli->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.12.2005
Beiträge: 13
muelli
Standard

Danke euch beiden. Leider kann ich ich keine Person zu dem Termin mitnehmen.
Ich werde wohl den termin verschieben. Ich weiss, das bringt es auch nicht.

Ich weiss, dass es nicht meine Schuld ist, aber ich bin seit vielen Jahren arbeitslos und ich konnte den Druck immer aufteilen über Monate. Jetzt, mit ALG2 und den Terminen alle zwei Wochen geht es nicvht mehr. Ich habe versucht, mit meiner Familie darüber zureden, aber ich denke, sie verstehen es nicht oder wollen es nicht wahrhaben. zumindest habe ich den Freunde und Familienbeistand abgehakt.

Ich sehe keine Alternative mehr.
muelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 15:28   #5
Andi_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 647
Andi_
Standard

Wenn dich die Sache krank macht, gehe zum Arzt. Depressionen sollte man ernst nehmen und behandeln lassen. Zumal der dich dann ohnehin krank schreibt, womit sich die 14tägigen Termine erstmal erledigt haben.
Andi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 16:04   #6
Johannes->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.06.2006
Beiträge: 3
Johannes
Standard

Eine Krankschreibung kann ja wohl keine Lösung sein.

Bei allem Verständnis: Wenn jemand über "viele Jahre" arbeitslos ist, wäre es da nicht besser, zunächst einmal irgend etwas zu arbeiten, als in Depressionen zu verfallen? Vielleicht auch erst einmal ehrenamtlich. Die größte Belastung ist wohl doch das Gefühl, keinen Beitrag für die Gesellschaft leisten zu dürfen und nicht gebraucht zu werden und nur dem Staat und damit arbeitenden Bürgern auf der Tasche zu liegen. Das kann schon das Selbstwertgefühl belasten.

Verständlich, dass Du Dir "Spaß und Gück im Job" wünscht, aber die Bäckereiverkäuferin oder der Müllmann gehen auch nicht jeden Morgen mit einem Lied auf den Lippen zur Arbeit.

Vielleicht solltest Du es deshalb einmal in anderen Bereichen mit einer einfachen Tätigkeit versuchen. Frag doch einmal bei Deinem nächsten Termin nach möglichen Alternativen. Damit machst Du der Beraterin auch glaubhaft, dass Du ernsthaft arbeiten willst.
Johannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 16:38   #7
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Bist Du zufällig SB oder sonst eine Art Arbeitsberater? Deine ersten Postings hier zielen nur darauf ab alle Arbeitslosen als Schmarotzer zu bezeichnen wie momentan in den Medien und der Politik üblich, ich glaube nicht das dieses so das richtige hier im Forum ist
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 16:54   #8
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

hi hi Arania, ich hätte fast gewettet das du auch den 2. Beitrag von "Johannes den Täufer" findest :lol: :lol: :lol:

nichts für ungut :pfeiff: :pfeiff: ich hatte darauf gewartet :hug:
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 16:56   #9
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Was habe ich jetzt wieder falsch gemacht? :cry: :cry:
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 16:59   #10
oc2pus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: Herne
Beiträge: 19
oc2pus
Standard

Zitat von Johannes
Eine Krankschreibung kann ja wohl keine Lösung sein.

Bei allem Verständnis: Wenn jemand über "viele Jahre" arbeitslos ist, wäre es da nicht besser, zunächst einmal irgend etwas zu arbeiten, als in Depressionen zu verfallen? Vielleicht auch erst einmal ehrenamtlich. Die größte Belastung ist wohl doch das Gefühl, keinen Beitrag für die Gesellschaft leisten zu dürfen und nicht gebraucht zu werden und nur dem Staat und damit arbeitenden Bürgern auf der Tasche zu liegen. Das kann schon das Selbstwertgefühl belasten.

Verständlich, dass Du Dir "Spaß und Gück im Job" wünscht, aber die Bäckereiverkäuferin oder der Müllmann gehen auch nicht jeden Morgen mit einem Lied auf den Lippen zur Arbeit.

Vielleicht solltest Du es deshalb einmal in anderen Bereichen mit einer einfachen Tätigkeit versuchen. Frag doch einmal bei Deinem nächsten Termin nach möglichen Alternativen. Damit machst Du der Beraterin auch glaubhaft, dass Du ernsthaft arbeiten willst.
Hallo Du.

Du hast Recht. Natürlich erzeugt das Gefühl - wie du es ja ganz richtig sagst - nicht gebraucht zu werden und keinen Beitrag zur Gesellschaft leisten zu dürfen (!) Depressionen, Angstzustände und noch ganz andere recht zweifelhafte Dinge, die nach einiger Zeit von der Psyche auch auf die Physis übergehen.
Der lapidare Kommentar, man solle zur Abschwächung irgend etwas arbeiten, hilft aber leider nicht weiter, denn muelli darf ja nicht. Ich kann mir jeden Tag aufs Neue suggerieren (Suggestopädie ist eigentlich was wirklich Feines!), dass ich nicht wertlos bin, aber die Bestätigung fehlt und somit schwächt sich der Effekt Tag für Tag ab. Auch der Gedanke "die letzten werden die ersten sein", sprich eines Tages von den Wertlosen und Überflüssigen zu den Glücklichen zu gehören, die offiziell nicht mehr gebraucht werden, verfehlt mittlerweile seine Wirkung, weil leider zu große Teile der Menschen, denen ich begegne nur schwarz-weiß denken. Da gibt es nur Arbeiter (=wertvoll) und Arbeitsloser (=wertlos). Vorstellen kann sich diese psychische Vergewaltigung niemand - und ich füge bewußt kein leider an, denn wünschen kann man diese Situation nicht mal seinem ärgsten Feind.

Wirf einen Blick über den Tellerrand und versuche mal zu beurteilen, ob derjenige, der sich offen mit einem "ich kann nicht mehr" in einem Forum exponiert, nicht vielleicht zu schwach ist, um sich selbst aus dem Treibsand zu ziehen. Dann geht's schon etwas besser.

Just my 2 ct.
oc2pus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 17:00   #11
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

... diesmal garnichts :mrgreen: :mrgreen: Arania

ich hatte nur irgendwie auf diese Reaktionen gewartet und warum gerade du :hmm: :hmm: ich weiß nicht warum ;) ;)

... aber bevor einer/e es wieder falsch versteht, ich hätte es genauso geschrieben - ich wollte eben nur meine Wette gegen mich selbst gewinnen..... Hurra, ich habe gewonnen :knutsch: :knutsch:
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 17:02   #12
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Warum gerade ich? Vielleicht weil mich niemand im Forum wirklich kennt sondern immer nur von ein oder zwei Postings zu kennen glaubt
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 17:08   #13
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

:cry: warum mag mich denn keiner

- die Antwort siehe Beschreibung des Bildes ;) ;)
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 17:10   #14
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

ICH mag mein Sleepy-Avatarm aber nu genug, ist ja schließlich ein ernstes Thema hier :daumen:
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 17:12   #15
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Muelli,
auf Johannes gehe ich mal nicht weiter ein. Lohnt sich nicht.

Aber das, was die anderen schon geschrieben haben, ist alles gar nicht so verkehrt. Deiner Beschreibung im Eingangsbeitrag nach, bist du im Augenblick "von der Rolle". Du solltest wirklich erst mal zum Arzt gehen. Die Beschreibung Deiner Situation klingt sehr nach einer depressiven Verstimmung. Und wenn du dann wieder aufgebaut bist, sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.

Gib mal in die Suchfunktion "Depression" ein. Da findest du eine Menge zum Thema. Du bist nicht alleine damit.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 17:12   #16
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Nun ja, zu dem Täufer möchte ich auch mal meine Meinung loswerden.
1. Depressionen sind eine Krankheit. Diese kann verschiedene Ursachen und verschidenen Auslöser haben. Mit Sicherheit haben Depressionen und andere psychische Krankheiten nichts mit Einbildung und "reißt Euch am Riemen" zu tun.

2. Diese Haltung wie unter 1. führt vielmals dazu, das Behinderte im Leben nicht in der ihnen gebührenden Art wahrgenommen werden. Selber schuld und andere Sprüche sind an der Tagesordnung und nicht sehr hilfreich.
Leider werden auch von Behindertenverbänden und Organisationen schwerbehinderte ALGII-Empfänger nicht sonderlich gut betreut, bzw. überhaupt registriert.

Ohne hier auf medizinische Einzelheiten eingehen zu wollen:
Eine Behinderung kann jeden Menschen treffen. Hieran hat keiner "Schuld" . Das man als AlgII-Empfänger / Behinderter aber ganz schnell noch unter dem "normalen " AlgII-Empfängern zustehendem Existenzminimum fallen kann sehr wohl. Und auch, das man den Diskreminierungen der übrigen Bevölkerung ausgesetzt ist.

Ich habe viele Rollifahrer auf der Demo gesehen und auch einiges an Gesprächen geführt mit Leuten, die nach Anblick meines Plakates sagten, ja, das Problem haben wir auch.

Also Johannes, solche Sprüche wie: Reisst Euch zusammen sind nicht sehr hilfreich und schaden eher.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 18:16   #17
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Kalle, Du sprichst mir aus der Seele. Muelli. Wie schon gesagt, geh erst mal zum Arzt, sprich mit dem und lass Dich krankschreiben. Oft hellt sich die Stimmung nach einiger Zeit wieder auf und man kann mit neuer Kraft die Sache angehen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 18:47   #18
nele->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 185
nele
Standard

es ist schön zu lesen, dass alle muelli so unterstützt. super!

johannes, bei deiner arroganz und vor allem ignoranz wünsche ich dir nicht, dass dich morgen eine depression trifft. ich sage dir nur, es ist die hölle. ausserdem hast du noch nicht begriffen, dass du morgen schon in unseren kreis der arbeitslosen aufgenommen werden könntest. klopfst du dann auch noch diese sprüche?

@ muelli
wenn du hier schon öffentlich sagst, dass du nicht mehr kannst, dann nimm dich jetzt bitte selbst ernst. die spirale nach unten in eine tiefe depression geht schneller, als du dir zugestehen wirst.

bitte, suche einen arzt auf. das alleine ist jetzt wichtig. hole dir bitte die hilfe, die du jetzt brauchst. danach wirst du wieder die kraft besitzen, dich um alles andere zu kümmern.

nimm dich und das, was du empfindest ernst, bitte, muelli. und schreibe dir hier einfach alles von der seele, oki? du siehst, dass dir die leute den rücken stärken werden.

liebe grüsse, nele
__

nein, ich mache keine rechtsberatung, das sind nur meine traurigen erfahrungen
nele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 19:21   #19
marpi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 240
marpi
Standard

hi muelli und alle anderen,

ich hab lange überlegt ob ich dazu auch was schreiben sollte und ich denke ich tu es einfach mal,
ja muelli ich kenne diese Art Ängste und Depressionen, habe sie mittlerweile schon über Jahre. Teitweise konnten mir die Ärzte helfen aber seit ich keine KV mehr habe ist es wieder schlimmer geworden. Ich wurde damals schon unter Druck gesetzt in 2 Wochen zu 10 Firmen zu gehen wo ich mich vostellen mußte und jedesmal Absagen kassiert habe, schriftlich sogar. Man wird blöd angeguckt, die meisten Firmen haben niemanden gesucht , die anderen wollten mich nicht weil ich Kinder habe , also nicht felxibel genug war. Dieses und anderes mehr kann einen den Verstand rauben, es entstehen Zweifel an einem selbst und an der Umwelt..
Damals hatte ich Freunde die mich ein wenig unterstützt haben, nun sind auch diese Freunde weg weil sie nicht mit einem ALG II zu tun haben wollen.
Selbst als ich meine Ablehnung im Mai bekommen habe war ich wieder ganz unten, und auch jetzt noch nicht wieder weiter nach oben gekommen...
Man macht sich Gedanken wie geht es weiter, was ist wenn wieder eine Ablehnung kommt, der Widerspruch abgelehnt wird? Hat man die Kraft das alles durchzustehen?Man kann nicht mehr schlafen, man ist gereizt, könnte nur noch heulen und somit rutscht man immer tiefer

muelli, wenn Du eine KV hast, geh bitte hin, lasse dich checken, laß dir helfen solange es auf eine einfache Art geht (Medikamente).
ich habe immer Spritzen bekommen gegen meine Depressionen, alle 6 Wochen, sie haben damals gut angeschlagen so daß ich dann auf Medikamente umgestellt werden konnte.
Ich hoffe, das wenn mein Bescheid auf meinem Widerspruch da ist, ich endlich auch wieder zum Arzt gehen kann, wenn nicht muß ich klagen vor Gericht und das wird dauern

ich drücke dir ganz dolle die Daumen muelli

gruß marpi
__

so sehen Hartz IV Gesetze aus
§ 2 STGB:Wer ALG II erhält , wird mit Zwangsarbeit bestraft
§ 9 STGB:Wer mit einem Arbeitslosen zusammenwohnt, wird mit dem Verlust des Ersparten bestraft
§ 22 STGB:Wer mit einem Arbeitslosen zusammenwohnt, wird mit Verlust seiner Wohnung bestraft
§ 31 STGB: Wer Zwangsarbeit verweigert, wird mit dem Verlust seiner Existenz bestraft
Lieber Gott, jetzt gib mir soviel Hirn, das ich die Welt, wie sie jetzt ist, auch verstehen kann
marpi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 19:39   #20
BruderTack
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Panik !?

Hi !

Ich mußte auch zu dieser GmbH und unterschreiben , das ich der
Wiedereingliederung zustimme, unterschreibe ich nicht würde man mich melden und erhebliche Zahlungskürzungen wären zu befürchten.

Nagut.. unterschrieben , es folgte ein sog. Einzelgespräch.. mir wurde
als Informatiker nahegelegt entweder eine Weiterschulung zur Kassiererin zu machen oder aber den Kursus "meinerechte&pflichten" warzunehmen.

Ich bin nach diesem qaudawelsch nie wieder hingegangen, trotz Aufforderung. Jetzt warte ich seit 6 Monaten auf meine Kürzungen.

Stattdessen erhalte ich eine Mahnung das ich zuviel H4 Geld bekommen hätte, genau eine Monatszahlung.. Ich weiß nicht was ich darauf Antworten hätte können/sollen , (stimmt nicht? Da lachen die sich tot)

Also folgte kurz darauf Die Kontopfändung mit sperre. Somit bin ich nun
Kontolos das ist das selbe wie entmündigt.

Gott sei dank konnte ich "Die" mittels eines Faxes dazu bringen das Geld
auf das Konto einer Freundin zu überweisen, von der erhalte ich nun meine Zahlungen Bar, Miete/Strom/Tel usw. zahle ich nun cash ein und
verbrauche für jede Überweisung fast 10 Zahlungseinheiten
(euro genannt).

Ich baue mir nun "nach und nach" eine Überlebensausrüstung auf, Zelt / Sack / Kocher usw.. Ich bin überzeugt das ich davon bald gebrauch
machen muß.

Gott zum gruße edle Recken, lasst uns in den Wäldern hausen ?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 19:41   #21
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Also das mit der depressiven Stimmung kennt glaub ich jeder, der mal ein Weile arbeitslos war. Es kommt einem immer nur so vor, als sei man der Einzige, dem es so geht....

Bitte nicht von den Arge-Leuten runtermachen lassen à la:
Du kannst nix. Du bist nix. Runter auf die Knie Du Unwürdiger.

Ich bin kein Leibeigener und lass mir das auch nicht einreden.
Auch ein Arbeitsloser hat Rechte. Aber er muss auch engagiert für sie eintreten, sonst trampeln alle auf einem rum.

Das würdest Du Dir doch von irgendwem auf der Strasse auch nicht gefallen lassen.

Falls die Argemitarbeiter mir extrem dumm kommen mach ich es so: Auf jede wilde Forderung die die aus'm Ärmel zaubern, sage ich: "Schreiben Sie mir das bitte auf, ich werde mich erkundigen wie die Rechtslage diesbezüglich aussieht und mich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Wenn sie wünschen können wir dazu gleich mal einen Termin vereinbaren." :P
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 19:57   #22
marpi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 240
marpi
Standard

@Heuschrecke, das mag vielleicht so stimmen was du geschrieben hast , aber ich denke muelli und ich (beispeilsweise) sind nicht erst seit kuzem arbeitslos. ich bin mit 30 schon abgestempelt worden, schleiche mich auf sogenannten 400 Euro-Basis Jobs rum damit wenigstens etwas Geld da ist, ich bekomme kein Hartz IV wegen angeblicher EäG, deshalb gehts vor Gericht, denn wenn ich eine EäG hätte, bräuchte ich die Almosen vom Staat nicht, letztendlich möchte ich nur krankenversichert sein um wieder am normalen Leben teilzunehmen, und das sollte kein vorübergehender Zustand sein
Man redet nicht gern über Depressionen weil man gleichzeitig für Verrückt erklärt wird, es sind mehr an Depression erkrankt wie überhaupt öffentlich bekannt ist :kratz:

gruß marpi
__

so sehen Hartz IV Gesetze aus
§ 2 STGB:Wer ALG II erhält , wird mit Zwangsarbeit bestraft
§ 9 STGB:Wer mit einem Arbeitslosen zusammenwohnt, wird mit dem Verlust des Ersparten bestraft
§ 22 STGB:Wer mit einem Arbeitslosen zusammenwohnt, wird mit Verlust seiner Wohnung bestraft
§ 31 STGB: Wer Zwangsarbeit verweigert, wird mit dem Verlust seiner Existenz bestraft
Lieber Gott, jetzt gib mir soviel Hirn, das ich die Welt, wie sie jetzt ist, auch verstehen kann
marpi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 22:26   #23
Azze->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.04.2006
Beiträge: 76
Azze
Standard

@ alle die Johannes so angreifen

Sry Leute aber ich seh in dem Posting von Johannes absolut keinen Angriff gegen uns Arbeitslose. Wird aber scheinbar von sehr vielen hier so empfunden. Wenn ich hier so einige Beiträge lese die ganz klar ein direkter Angriff auf Johannes stellen, dann frag ich mich schon was das soll. Da steht doch kein Wort von Schmarotzer oder dergleichen (Jaja man muss zwischen den Zeilen lesen). Aber auch dann kann ich nichts erkennen das negativ zu werten wäre. Johannes packt das Problem einfach an der Wurzel ! Depri weil keine Arbeit also arbeiten gehen und kein Depriproblem mehr haben. Das ist eine rein logische Schlußfolgerung, nur mit der Umsetzung wird es da schwer. Johannes hat sicherlich die Tragweite einer Depressionskrankheit nicht erkannt . Da ist man eben teilweise schon so hinüber das man es nichtmal schafft sich überhaupt etwas zuzumuten , egal was für einen Job oder was auch immer. Daher sicherlich der Vorschlag von ihm einen Job anzunehmen der auch unterhalb der eigenen Qualifikation liegt. Glaube kaum das er meint man solle doch Hundekot im Park aufsammeln. Warum sieht man so einen "Rat" eigentlich gleich als Angriff auf die eigene Person ? Ist man denn schon so verbittert (weil ewig abgelehnt) das man schon fast alles als Angriff wertet ? Klar hört man ähnliche "Sprüche" ewig , meist in der Politik von neunmalklugen Schreibtischthengsten. DAS würde ich dann auch als Angriff sehen. Aber bei Johannes lese ich so entwas nicht herraus.

Nur mal so ........... :icon_kinn:
Azze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 22:40   #24
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Azze, kann es sein, dass du die gleichen Lesedefizite hast wie Johannes?

Die beiden, Muelli und marpi sind krank. Sind es durch die Arbeitslosigkeit geworden. Nun sind sie es aber und es hilft sehr wenig, ihnen jetzt den Rat zu geben, erstmal irgendwas zu arbeiten und wenn es selbstlos ist.

Sie gehören erstmal in ärztliche Behandlung. Dann kann über irgendeine Arbeit nachgedacht werden. Verstehen?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 22:50   #25
Rinzwind->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Außerhalb der "Matrix"
Beiträge: 768
Rinzwind
Standard Re: Ich kann nicht mehr

@Azze & Johannes
Wie ich lese habt ihr nie unter Depressionen gelitten. Ich als Betroffener wünsche euch, dass ihr auch nie darunter leiden müsst.

Schönen Gruß, Andreas
__

"Wer nicht bereit ist, aus der Geschichte zu lernen, der ist dazu verurteilt, sie zu wiederholen."
(Übersetzungsvariante eines Zitats von George Santayana)

Das Ziel der Hartz-Gesetze: Niemand soll hungern, ohne zu frieren!


Alle meine Äußerungen sind durch das Grundgesetz, Artikel 20, Absatz 4 abgedeckt und somit strafrechtlich nicht verfolgbar! ;-)
Rinzwind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
mehr

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn man sich die Gegenwehr nicht mehr leisten kann Tom_ Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 24 09.09.2008 12:23
Behördenwillkür - ich kann nicht mehr! Entkräftete KDU - Miete / Untermiete 15 23.04.2008 11:36
Kann nicht Daheim leben aber auch nicht arbeiten.. Seven U 25 9 02.10.2007 18:42
hilfe ich kann nicht mehr muttl ALG II 7 20.04.2006 12:49


Es ist jetzt 19:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland