Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fahrkarte?!

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.05.2006, 16:42   #1
Acxx
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Zuhause
Beiträge: 32
Acxx Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Fahrkarte?!

Ich habe heute morgen einen Arbeitsvertrag unterschrieben und bin damit aus dem ALG2 raus.
Allerdings kostet eine Monatsfahrkarte zu meinem Arbeitsplatz 134€, die ich natürlich nicht habe. Die Arbeit fängt am 6.6 an. gibt es eine Möglichkeit das mir die ARGE so kurzfristig noch ein Fahrkarten (Darlehnen?) gibt?
Da oich den #Fahrtkostenzuschuss erst zusammen mit meinem Gehalt bekommen werde?
Oder gibt es andere Möglichkeiten damit mir das Geld für die Fahrkarte vergeschossen wird?

Gruss
Acxx ist offline  
Alt 30.05.2006, 16:53   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

hi rene,

......... wer sagt denn das du aus Alg2 raus bist ? ? ?

.........hast du schon dein erstes Gehalt auf dem Konto ? ? ?

Alle beiden Fragen kannste mit nein beantworten - das heißt:

:!: du kannst einen Antrag stellen auf Fahrtkostenerstattung oder auch für den gewünschten Vorschuss (warum eigentlich Darlehn !)

:!: du solltest mit deinem neuen AG dann versuchen das ausnahmsweise dein erstes Gehalt ganz zufällig erst am 1.Juli/bzw. am Montag 3. Juli auf dein Konto erscheint :pfeiff: :pfeiff: :pfeiff:

Somit bist du für den Monat Juni noch Alg2-empfänger und kannst die Riesensumme behalten die du hoffentlich MORGEN noch auf dem Konto bekommst .....
Arco ist offline  
Alt 30.05.2006, 17:01   #3
Acxx
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Zuhause
Beiträge: 32
Acxx Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Die Summe wird morgen kommen:)
Und das Geld vom AG kommt auch erst am 1.:>
Somit habe ich diesen Monat noch Anspruch:>
Danke das du mir das so verstädnlich erklärt hast:>
Aber wie komme ich schnellstmöglich an das Fahrgeld an?
Da ich nur 180€ ALG2 erhalte (weil Kindergeld angerechnet wird und erst mitte des monats kommt)
Kann man da irgendwie eine Eil-Entscheidung herbeiführen?
Da ich keinen Bock habe schwarz zu fahren:/

Gruss
Acxx ist offline  
Alt 30.05.2006, 17:06   #4
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

... sagte doch Antrag stellen und bitte um sofortige Auszahlung, da du sonst nicht die Stelle antreten kannst (Schwarzfahren geht ja nicht) und dann dem Amt noch länger auf auf der Tasche liegst :!: :!:

Genau deine Argu wie hier jetzt reicht doch .......

Ob du dann die Möpse erhälst - kann dir keiner sagen :pfeiff:
Arco ist offline  
Alt 30.05.2006, 22:32   #5
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Fahr bitte nicht schwarz! Die sind in letzter Zeit echt schräg drauf und bringen teilweise JEDEN zur Anzeige. Ging auch immer mal wieder durch die diversen lokalen Blätter.

Geh zur Arge hin und sag, dass Du das Geld sofort brauchst, da Du sonst dort nicht die Arbeit antreten kannst.
Wenn die Angestellte sich quer stellt, geh zum Chef/Chefin, ich bin sicher die wird der Fallmanagerin in den Allerwertesten treten.

Meines Wissens ist das keine Sache für ein Darlehen. Du bist ja dort erstmal nur zur Probe. Es knn also sein, dass Du nach dem ersten Tag schon wieder gehen musst (wir wollen es alle nicht hoffen, aber möglich durchaus.)

Und dann müsstest Du von dem ALG die Fahrtkosten zurückzahlen.
Bei Vorstellungsgesprächen übernimmt die Arge auch nach VORHERIGEM ERFOLGREICHEN ANTRAG(!) die Fahrtkosten.

Auf ein Darlehen verbunden mit waagen Versprechungen der eventuellen nachträglichen Kostenübernahme bei vorzeitiger Entlassung würd ich mich daher nicht einlassen. Das Spiel kennen wir doch: "Was sollen wir gesagt haben?? Nö, das kann nicht sein." Das finanzielle Risiko der 134 Eur ist einfach zu gross (weil existenzbedrohend) für einen ALG2-Empfänger.

Eigentlich sollte die Arge sich ein bis 2 Löcher in den Bauch freuen und dir mit Kusshand die Kosten zum ersten Arbeitsantritt (AUF VEOHERIGEN ANTRAG) zuschiessen.
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
fahrkarte

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
fahrkarte zur maßnahme zu teuer aladin U 25 1 25.04.2008 20:25
Muß ich DB-Fahrkarte für Vorstellungsgespräch akzeptieren??? Knutsn ALG II 9 04.02.2007 00:40
Fahrkosten/ Fahrkarte ICE Lars ALG II 3 09.04.2006 23:08


Es ist jetzt 11:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland