QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Neue ARGE antwortet seit 2 Monaten nicht

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Neue ARGE antwortet seit 2 Monaten nicht

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2009, 21:18   #1
jessmen
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von jessmen
 
Registriert seit: 19.02.2009
Beiträge: 2
jessmen
Standard Neue ARGE antwortet seit 2 Monaten nicht

Hallo Liebe Forum Freunde,

mein Anliegen besteht darin, dass ich und meine WG Mitbewohnerin wegen Arbeitsaufnahme von NRW nach Nidersachsen umziehen mussten. Wir sind Beide weiblich. Unser Arbeitsvertrag hat am 15.01.2009 begonnen.

Wir habe uns in der jetzigen Stadt auch eine Wohnung ausgesucht, die den Kriterien der neuen ARGE entsprechen.

Bei der alten ARGE hat alles reibungslos geklappt aber die neue ARGE reagiert nicht auf uns.

Wir müssen eine Wohnung anmieten haben auch schon eine gefunden aber die ARGE hier muss die neue Wohnung genehmigen damit sie uns die Kaution und die erste Miete zahlen. Der Umzug ist gezwungen und deswegen von der alten ARGE auch als Notwendig genehmigt.

Wir waren mit allen Unterlagen bei der neuen ARGE. Die Damen an der Infothek haben uns alles abgenommen und auch im System gespeichert das es sich bei uns um eine WG handelt. Das passierte am 16.12.2008

Bislang habe nur ich ein Schreiben bekommen, wo mein neuer SB schreibt, dass die Wohnung nicht angemessen sei. Dieser Brief kam vor 2 Wochen. Ich habe sofort einen Brief geschrieben, dass dieses nicht möglich ist, da die Damen von der Infothek die Anträge nur deswegen abgenommen haben, weil alles stimmte und die Notwendigkeit unseres Umzuges mit Arbeitsverträgen bewiesen war. Die WG Mitbewohnerin hat noch nichts bekommen.

Nun sind zwei Wochen nach meinem Schreiben vergangen und es ist immer noch nichts pasiert. Wir sind schon in der Wohnung aber haben keinen Mietvertrag. Da die Vermieterin uns die Wohnung versprochen hat und auch über alle Formalitäten der ARGE wusste, hat sie uns die Wohnung so übergeben. Sie wartet natürlich auch auf Ihre zwei Monatsmieten und Kaution. Wir werden keinen Lohn diesen monat bekommen, weil wir keine Arbeit hatten bzw. unser Arbeitgeber keine Aufträge für uns hatte aber können keine Anträge stellen weil wir uns noch nicht ummelden können.

Was sollen wir machen wie geht man bei so was vor?
Wir brauchen dringend Rat...
jessmen ist offline  
Alt 19.02.2009, 22:04   #2
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Neue ARGE antwortet seit 2 Monaten nicht

Wie hoch ist die Gesamtmiete? Wie hoch ist jeweils dein und ihr Mietanteil? In welcher Stadt wohnt ihr? Kennt ihr die Angemessenheitskriterien dieser Stadt? (Vermute mal, die kennt ihr nicht.)

Mario Nette
Mario Nette ist offline  
Alt 19.02.2009, 22:10   #3
jessmen
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von jessmen
 
Registriert seit: 19.02.2009
Beiträge: 2
jessmen
Standard AW: Neue ARGE antwortet seit 2 Monaten nicht

Hallo,

danke für die Nachricht.

Doch die Kriterien kennen wir eine Wohnung für 2 Personen WG ist einem 3 Personenhaushalt in BS gleichgestellt (schriftliche Mitteilung der ARGE ). Die Wohnung ist angemessen. Die Damen an der Infothek haben das Angebot genau angeguckt und danach erst die Anträge angenommen das hat uns eine Woche gekostet, eine angemessene Wohnung zu finden. Die Wohnung hat 3 Zi. kostet 305 € warm pro Pers. und 375€ kalt(insgesamt) für ca 75qm.
jessmen ist offline  
Alt 19.02.2009, 23:07   #4
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Neue ARGE antwortet seit 2 Monaten nicht

Sehr merkwürdig. Eine WG ist im Prinzip so zu handhaben, dass jeder einzeln mit seinem WG-Platz berechnet wird. Beispiel: Zwei Menschen bilden eine WG, jeder bewohnt darin 35 m². Dann hat die Wohnung 70 m² und wäre eigentlich bei den meisten ARGEn für eine Zweier-BEDARFSgemeinschaft nicht angemessen. Für eine Zweier-WOHNgmeinschaft allerdings schon - nämlich weil hier jeder Bewohner wie ein Singlebewohner bewertet wird und im Grunde bei den meisten ARGEn bis 45 m² bewohnen dürfte.

Aber wenn du das von der neuen ARGE schriftlich hast, dann ist OK. Was konkret stand im Schreiben deines SB?

Mario Nette
Mario Nette ist offline  
Alt 20.02.2009, 07:29   #5
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechtsverdreher
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard AW: Neue ARGE antwortet seit 2 Monaten nicht

Sofort zum Rechtsanwalt, ist wohl die beste Lösung. Sonst werdet Ihr in Kürze in der Mülltonne schlafen.

Adressen — Tacheles Adressdatenbank
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 20.02.2009, 10:04   #6
Vater Flodder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Vater Flodder
 
Registriert seit: 14.02.2007
Beiträge: 332
Vater Flodder
Standard AW: Neue ARGE antwortet seit 2 Monaten nicht

Zitat:
Neue ARGE antwortet seit 2 Monaten nicht
Wer so viel Geduld hat wird in der rauhen ALG II Welt nicht belohnt


Zitat:
Bislang habe nur ich ein Schreiben bekommen, wo mein neuer SB schreibt, dass die Wohnung nicht angemessen sei..... Nun sind zwei Wochen nach meinem Schreiben vergangen und es ist immer noch nichts pasiert.
Für den SB ist die Sache damit erledigt. Der schreibt nicht mehr - es sei denn zu Gericht.

Zitat:
da die Damen von der Infothek die Anträge nur deswegen abgenommen haben, weil alles stimmte und die Notwendigkeit unseres Umzuges mit Arbeitsverträgen bewiesen war
Es bewilligt nicht der Pförtner die Leistungen, sondern der SB.
Vater Flodder ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
antwortet, arge, monaten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seit 3 Monaten bei Tertia geparkt - trotzdem 400€-Job? HartmutP Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 21 06.12.2008 01:13
Arge rechnet seit Monaten mit falschen Freibeträgen neuling08 ALG II 9 16.09.2008 12:32
Wegfall Kindergeld seit 3 Monaten nicht angerechnet...brauchen das Geld!! Eddy25 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag, BuT 6 20.07.2008 19:36
seit 6 Monaten kein Geld Spiderman ALG II 15 15.07.2007 10:25
ARGE zahlt seit Monaten zu wenig, darf ich Essen klauen ? Ramirez ALG II 6 11.03.2006 17:32


Es ist jetzt 11:21 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland