Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fahrkosten Maßnahme

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.07.2005, 16:05   #1
eleonore->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.07.2005
Ort: Sankt Augustin
Beiträge: 10
eleonore
Standard Fahrkosten Maßnahme

Ich nehme an einer Maßnahme "Eignungsfeststellung/Trainingsmaßnahme" teil. Ich bekomme Fahrtkosten nach
-------------
SGB III § 81 Fahrkosten
(1) Fahrkosten können übernommen werden
1. für Fahrten zwischen Wohnung und Bildungsstätte (Pendelfahrten),
2. bei einer erforderlichen auswärtigen Unterbringung für die An- und Abreise
und für eine monatliche Familienheimfahrt oder anstelle der
Familienheimfahrt für eine monatliche Fahrt eines Angehörigen zum
Aufenthaltsort des Arbeitnehmers.

(2) Als Fahrkosten ist für jeden Tag, an dem der Teilnehmer die Bildungsstätte aufsucht, eine Entfernungspauschale für jeden vollen Kilometer der Entfernung zwischen Wohnung und Bildungsstätte von 0,36 Euro für die ersten zehn Kilometer und 0,40 Euro für jeden weiteren Kilometer anzusetzen. usw.
-----------------
Gelten die Fahrtkosten nur für eine Fahrt (Wohnung - Bildungsstätte) oder zählen KM hin und zurück.

Danke schon mal.
eleonore ist offline  
Alt 30.07.2005, 16:39   #2
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das steht doch in deinem Zitat:
Zitat:
Entfernungspauschale für jeden vollen Kilometer der Entfernung zwischen Wohnung und Bildungsstätte
Da steht leider nix von hin und zurück (doppelte Entfernung).
 
Alt 31.07.2005, 12:23   #3
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.307
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

leider wird nur die einfache Strecke bezahlt.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 21.05.2008, 21:50   #4
Ryo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrkosten Maßnahme

Ich habee dazu auch mal eine Frage.

Bezahlt werden für teilnahme an einer Umschulung 36cent pro km und ab 10km je 40cent. Egal welches Beförderungsmittel man nimmt Steht so jedenfallsauf dem Anschreiben des Bildungsgutscheins.

Nach Google Maps hab ich ca. 9km hinfahrt
Verkehrsmittel ist ja egal (nehme Bus und U Bahn in der Stadt)

Heisst das mir werden ca. 64,80 EUR Monatlich gezahlt auch wenn ich mir eine Ermäßigte Monatskarte für ca. 35.-EUR kaufe?

(wäre gut, so hat man wenigstens etwas Geld um in der Schule was zu Essen)
 
Alt 22.05.2008, 20:34   #5
lopo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 644
lopo
Standard AW: Fahrkosten Maßnahme

Hallo,

lies mal meinen Beitrag hier :

http://www.elo-forum.org/antr-ge/250...tml#post252358
__

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.

Nobody is perfect.
lopo ist offline  
Alt 23.05.2008, 01:56   #6
Ryo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrkosten Maßnahme

Danke, dann lag ich mit meiner Vermutung wohl richtig.

Wurmt mich nur noch das 2 mögliche Ma0nahmeorte aufm Vertrag stehen muss nochmal nachfragen wo es nun ist (nehme an bei dem wo ich auch war... aber falls nicht muss ich den Antrag wohl mal korrigieren lassen da fast doppelte entfernung...)

Klasse iss natürlich auch wenns alle paar tage oder wochen wechseln sollte... eieiei.. was machen die denn da? monatliche Nachberechnungne? .. oder kommt sowas nie vor? :)
 
Alt 23.05.2008, 17:46   #7
peter_S->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.02.2006
Ort: Reutlingen
Beiträge: 473
peter_S
Standard AW: Fahrkosten Maßnahme

definitiv wird nur die einfache Fahrt bezahlt, was teilweise recht kuriose Auswirkungen hat.

Als ich noch ALG2 bekommen hab sollte ich eine Weiterbildungsmassnahme machen, war wirklich Interessant und hätte mir auch Weitergeholfen. Bis wir dann festgestellt haben das ich für öffentliche Verkehrsmittel € 131,- im Monat zahlen müsste aber durch die nette Erstattung nur € 44,- von der ARGE erstattet bekommen hätte. Das das nicht geht war meiner SB auch klar.

Meine SB sagte nur "so ein Blödsinn, da findet man mal etwas was wirklich passt und dann scheitert es an den Fahrtkosten", für mich war die Sache eigentlich damit erledigt bis sie 1 Woche später anrief und mit mitteilte das ich die Massnahme machen kann und die ARGE die kompletten Fahrtkosten übernimmt. Sowas läuft dann wohl unter "Ermessenspielraum" des Vorgesetzten.

Die Weiterbildung habe ich dann doch nicht machen können weil ich 3 Tage später einen Job gefunden hatte (ohne Mitwirken der ARGE *g*)
__

Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank Jürgen Weise: „Die Agentur hat keinen sozialpolitischen Auftrag.“
peter_S ist offline  
Alt 23.05.2008, 19:42   #8
Hartziger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrkosten Maßnahme

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
leider wird nur die einfache Strecke bezahlt.
Hmm, sollte ich wiedermal zu so einer "Weiterbildung" geschickt werden die etwas weiter weg ist, Teile ich denen einfach schriftlich mit, dass sich die Fahrtkostenerstattung nicht deckt und ich mir das nicht vom eh schon niedrigen Regelsatz bestreiten kann. So ist das dann halt, und daran werden dann wohl nicht nur Weiterbildungen/Maßnahmen scheitern sonder auch die Reisekostenerstattung bei Vorstellungsgesprächen die weiter weg sind. Einfach nur bekloppt dieser Verein...
 
Alt 24.05.2008, 16:18   #9
Ryo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrkosten Maßnahme

Naja ob sie nun einfach
1x je km 40cent bezahlen

oder

2x je km 20cent bezahlen


irgendwie nimmt sich das nicht viel ;)

Will sagen.. das im betrag evtl. ja bereits eingerechnet ist das es auch nen rückweg gibt.
 
Alt 01.06.2008, 13:11   #10
Ryo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrkosten Maßnahme

Ich habe mich gestern darüber mit einer Freundin unterhalten.

Sie sagte mir das man ihr nur die Monatskarte für Öffentliche Verkehrsmittel gezahlt hat.

Ist das eigentlich korrekt so?

Sie meinte das amt hat wohl soviel gesagt wie Fahrkostenerstattung gäbe es nur für ALGI Empfänger da ALGII Empfänger ja eine verbilligte Monatsfahrkarte für die Öffentlichen kaufen können.

Find ich seltsam... nicht nur weil man ja evtl. mit Auto fahren könnte.. sondern auch weil ALGI Empfänger dann genausogut eine Monatskarte bezahlt werden könnte, kostet dann halt nur mehr als die verbilligte.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
fahrkosten, massnahme, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrkosten Maßnahme, wielange darauf warten? Ryo Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 45 31.01.2009 13:57
Fahrkosten bei Schülerbafög J*O*Y U 25 5 21.01.2008 12:58
Fahrkosten ! susie37 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6 14.11.2007 13:20
Fahrkosten ml ALG I 65 28.05.2007 19:31
Fahrkosten/ Fahrkarte ICE Lars ALG II 3 09.04.2006 23:08


Es ist jetzt 19:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland