QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> mietvertrag kopie oder nicht

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


mietvertrag kopie oder nicht

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2006, 10:56   #1
jimbo
Elo-User/in
 
Benutzerbild von jimbo
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 47
jimbo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard mietvertrag kopie oder nicht

so bin gerade von der ARGE OLdenburg wieder da und bin gerade total abgenervt, war mal wieder ein klassisches beispiel.
für mein nachfolgeantrag sollte ich ausser das von mir bereits erwähnte merkblatt auch noch ne kopie von meinen mietvertrag und nebenkostenabrechnung vorlegen. um dies zu tun machte ich einen termin, der heute morgen stattfand. wie es in andere städte aussieht weiss ich nicht aber in oldenburg mussen die beamten sich zu2 einen büro teilen.
nachdem ich meinen mietvertrag vorzeigte und sagte sie könnte sich ihn gerne ansehen aber keine kopie davon anfertigen ging der ärger los.
der 2 te beamte schaltete sich sofort mit ein behauptete ich wäre dazu verpflichtet das wäre fehlende mitwirkung und deshalb würde dann meine hilfe gekürzt werden, naja wir unterhielten :) uns dann ein wenig über das warum (datenschutz gläserne bürger etc) aber wurden uns nicht einig, die beiden die bei den anderen beamten gerade ihre kontouszüge abgeben mussten schauten mir nur noch mit grossen augen an :x dann schrieb sich die sachbearbeiterin sich meine daten von den mietvertrag ab, auch den namen des vermieters obwohl ich vorhin darauf hingewiesen hatte das dieser das nicht möchte, übbereichte mir dann ein mietbescheinigungsformlar was mein vermieter dann stattdessen auszu füllen hat, sagte nochmal das sie nach §60 ?? SGBI (oder wars 61) dazu berechtigt ist und ich dazu verpflichtet, die sachen vor zu legen, was ich ja meineserachtens tat, sagte ich würde post bekommen, hätte noch ein wenig zeit bis monatsende trotzdem eine kopie einzureichen, der andere beamte sagte ich könnte wenn nicht auch gleich zum sozialgericht gehen. aber da würde ich sowieso verlieren .
Es wäre ein versehen gewesen das beim erstantrag davon keine kopiegemacht worden ist und die gesetze und regeln hätten sich geändert, das sozialgesetz würde höher stehen als den datenschutz, ihr vorgesetzte brauchte ne kopie um das zu kontrolieren, es würde ja genügend korupte beamten geben deswegen brauchte er das usw...
und dann bin ich raus mit "einen schönen tag noch" auf den lippen und einen bauch voller wut.

so jetzt zu meine fragen, können die mir jetzt was wegen fehlende mitwirkung oder wie auch immer das heisst, muss ich meinen vermieter diesen bogen aufüllen lassen, wie kriege ich denen dazu den namen meines vermieters zu löschen und naja überhaupt was kann ich jetzt machen

so danke im voraus für eventuelle antworte
jimbo ist offline  
Alt 30.03.2006, 14:27   #2
jimbo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von jimbo
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 47
jimbo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

weiss niemand rat??
ich weiss nicht ob das alles so richtig war und wie es jetzt weiter geht
jimbo ist offline  
Alt 30.03.2006, 14:38   #3
Sunny
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sunny
 
Registriert seit: 01.11.2005
Beiträge: 1
Sunny Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo jimbo,

ich hab da auch meine Zweifel, ob Du korrekt behandelt wurdest.

Geh mal zu einer adäquaten ALGII Beratungsstelle und lass Dich dort informieren.

Außerdem würde ich den Datenschutzbeauftragten rausfinden und mal dazu befragen.

Viel Glück
Sunny
Sunny ist offline  
Alt 30.03.2006, 19:34   #4
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Ein Kopie des Mietvertrages ist allgemein üblich, meines Wissens. Die Vermieterbescheinigung allerdings nicht. Ich hätte denen eine Kopie gegeben. Dann hätten die sich die Vermieterbescheinigung gleich hint............ schieben können. Nun solltest Du überlegen: Kopie oder Bescheinigung. M.E. nach können die auf eins von beidem bestehen.
Aber das weiss sicherlich noch ein anderer was zu.
Nur geht das mit dem Antworten manchmal nicht so schnell, da wir auch alle noch ein Leben ausserhalb der virtuellen Welt haben. :shock:
(Glaub ich manchmal selber nicht, vor allem nicht meine Frau)
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 30.03.2006, 19:48   #5
jimbo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von jimbo
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 47
jimbo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

nuja immerhin kommen antworte,

also die mietbescheinigung habe ich ja jetzt mitbekommen, ich könnte denen ja im notfall den mietvertrag als kopie geben, ist ja an sich nix schlimmes allerdings gings mir ja ums prinzip, vielleicht schwärze ich dem vermieter und gib denen was sie wollen, obwohl ich das gar nicht einsehe, vorlegen heisst ja nach mein verständnis nicht das sie das behalten dürfen. jetzt würde es mich halt interessieren ob ich dazu verpflichtet bin oder ob das nur so gemacht wird obwohl das gar nicht pflicht ist. genauso hätte ich gerne gewusst wie das mit der mietbescheinigung aussieht, ob die das auch verlangen dürfen...

es ist auch so wenn sie mir deshalb kein geld geben ich ein richtiges problem habe denn dan ist mein konto leer :(

ach und ich weiss natürlich das ihr das hier alle in eure freizeit macht, um so toller das das hier so gut funktioniert
jimbo ist offline  
Alt 30.03.2006, 19:54   #6
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Hi jimbo,

das mit den Prinzipien ist ja richtig, und wir sollten uns nicht alles gefallen lassen, aber wie du gesagt hast, es knabbern die Mäuse auf dem leeren Konto herum.

Sekt oder Selters, aber ich habe sowieso manchmal eine andere Meinung.
Arco ist offline  
Alt 31.03.2006, 01:18   #7
heuschrecke
Elo-User/in
 
Benutzerbild von heuschrecke
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Im Zweifelsfall musst Du eine Alo-Initiative vor Ort oder einen Anwalt (mit Beratungskostenhilfe (10Eur)) befragen, falls es hier keiner so genau weiss.

Ersatzweise kannst Du ihnen das Zeug auch einfach geben.
Solln sie halt damit glücklich werden.

Jeder muss halt selbst entscheiden, wofür es sich zu kämpfen lohnt, und wofür eher nicht.
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline  
Alt 31.03.2006, 05:15   #8
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von wolliohne
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.825
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Kopie des Mietvertrag genügt

Eine extra Mietbesch, ist nicht erforderlich!
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 03.04.2006, 12:56   #9
jimbo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von jimbo
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 47
jimbo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

so mein algII war bis zum 30.3 bewilligt, jetzt ist der 3.4 und mein konto leer, scheinbar stelllen die sich stur, allerdings habe ich noch kein schreiben bekommen weshalb sie mir das jetzt nicht zahlen,...

soll ich noch warten und muss ich da jetzt schon wieder hin??
und was denn dort??
jimbo ist offline  
Alt 03.04.2006, 13:06   #10
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Wenn du den Fortzahlungsantrag abgegeben hast, hast du auch Anspruch auf Leistung.
Warten bnringt da nichts...vom Zwiebelleder wird man nicht satt!
Also hin und Antrag auf Vorschuß stellen!
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 03.04.2006, 13:21   #11
Bananenrepublik
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Bananenrepublik
 
Registriert seit: 01.04.2006
Beiträge: 3
Bananenrepublik Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Konto leer...

Bei mir ist das wegen ganz ähnlicher Dinge auch so.

03.04.2006 - Kein Bescheid - Kein Geld

Dahinter steckt System. Irgendwie müssen die Menschen aus dem Leistungsbezug drücken. Wegen was, ist eigentlich eher nebensächlich.

Ich habe eMails an die Zahlstelle und die Leitung der arge geschrieben. - Antwort natülich keine. Und einen Brief an den FM (der gibt weder Tel noch eMail bekannt). Passieren wird erst in längerer Zukunft etwas. (Die wollen ja das zu zusammenbrichst, denn ohne Bescheid kannst du rechtlich nicht viel machen)

Habe vermutet, das ich diesmal "dabei bin" und mir letzte Woche einen Beratungsschein geholt. Am 5.4. hab ich Termin beim RA.
Bananenrepublik ist offline  
Alt 04.04.2006, 13:13   #12
Argon5
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Argon5
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: rhein-main-donau
Beiträge: 104
Argon5
Standard

Ich würde sofort zum SG gehen,dort einen sofortigen .Antrag auf rechtsbeihilfe stellen. Eine Fehlende Kopie eines Mietvertrages ist kein relevanter Grund dir die Leistung zu streichen, da so etwas immer noch nachgereicht werden kann.
argon5
__

Möge die Macht mit uns sein


"ARMUT IST DIE SCHLIMMSTE FORM VON GEWALT"
Mahatma Ghandi

Nichts macht uns feiger und gewissensloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden.
Marie v. Ebner-Eschenbach

Alles was ich hier von mir gebe, stellt nur meine persönliche Meinung dar, keine Rechtsberatung.

Wenn nichts an Teflon hängenbleiben kann, warum hängt dann Teflon an der Pf....?
Argon5 ist offline  
Alt 06.04.2006, 09:38   #13
jimbo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von jimbo
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 47
jimbo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

so mitlerweile hat sich immer noch nichts getan, ich habe diesen brief, der antrag auf vorschuss am montag bei denen eingeworfen, bis lang hat sich auf meinem konto noch nichts getan, auch kein schreiben vom amt, gar nichts

ist der nächste schritt jetzt SG oder gibts da noch was was ich vorher tun kann?? oder muss

pleite wie seit langem nicht mehr
jimbo ist offline  
Alt 06.04.2006, 10:07   #14
jimbo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von jimbo
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 47
jimbo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

so schnel kanns gehen, gerade war der briefträger da und tadaaa

ein brief von der arge, sie bewilligen mir 345 euro, hierbei handelt es sich um eine vorläufige bewiligung. sie (die sachbearbeiterin) hat mit roter marker ihre forderung nochmal kraft verliehen, hätte gerne eine mietbescheinigung vom vermieter ausgefüllt. das formular hatte sie mir beim letzten mal schon in der hand gedrückt und vorher scheint sie nicht bereit zu sein meine miete zu überweisen...

was ist jetzt schlimmer den mietvertrag, die mietbescheinigung,... oder auf stur stellen,
was sind die möglichen nächsten schritte
jimbo ist offline  
Alt 06.04.2006, 10:20   #15
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von jimbo
so schnel kanns gehen, gerade war der briefträger da und tadaaa

ein brief von der arge, sie bewilligen mir 345 euro, hierbei handelt es sich um eine vorläufige bewiligung. sie (die sachbearbeiterin) hat mit roter marker ihre forderung nochmal kraft verliehen, hätte gerne eine mietbescheinigung vom vermieter ausgefüllt. das formular hatte sie mir beim letzten mal schon in der hand gedrückt und vorher scheint sie nicht bereit zu sein meine miete zu überweisen...

was ist jetzt schlimmer den mietvertrag, die mietbescheinigung,... oder auf stur stellen, was sind die möglichen nächsten schritte


Hallo Jimbo,

ich verweise nochmal auf meinen Beitrag # 6 weiter oben :hmm:

Aber entscheiden mußt du selber
Arco ist offline  
Alt 06.04.2006, 12:16   #16
jimbo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von jimbo
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 47
jimbo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

das ich selber entscheiden muss ist schon klar, und das mit den mäuse auch, mir interessiert vor allem wo ich rechtlich stehe, und oder obs sinn macht,stress erfolgschanchen, etc... und nach welche paragraphen das denn gehen könnte
wenn ich z.B. dabei bleibe den mietvertrag vorgezeigt zu haben, reicht das gibts da erfahrungswerte etc...
wie kriege ich trotzdem die miete bezahlt ohne die mietbescheinigung aus zu füllen, denn sie haben denn mietvertrag ja schon gesehen, gibts da erfahrungen tips, usw..
es gibt ne reihe von möglichkeiten und bevor ich mir für irgendwas entscheide ist es gut zu wissen wo ich stehe...
jimbo ist offline  
Alt 13.04.2006, 14:21   #17
jimbo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von jimbo
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 47
jimbo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

noch mal was zu miete,

mittlerweile habe ich den bescheid vorliegen und wie schon berichtet nur über 345,00 EUR. die erste seite ist wie immer abgesehen von dem falschen betrag (345)
auf die 2. seite heisst es dann aber
Zitat:
Dieser Bescheid ist vorläufig - die am 28.03.06 ausgehändigte mietbescheinigung liegt noch nicht vor. Bitte schnellstmöglich einreichen, damit ich über die Mietzahlungen entscheiden kann. Sie können ggfs. auch einen termin vereinbaren Tel. 0441 - 228-**** Frau ******* (vormittags)
dagegen möchte ich Widerspruch einlegen, oder was auch immer da notwendig ist. das ist für mich ein reines machtspielchen von denen, oder auch schikane

wichtig ist es handelt sich hier um einen folgeantrag, es hat sich bei mir nichts geändert, wie auch schon von mir angegeben. den mietvertrag habe ich vorgezeigt, und die wichtige daten, die sie sowieso schon hatten nochmal abgeschreiben. daher gibt es meine meinung nach keinen grund die miete nicht zu überweisen.

wie in §60 Abs. 1 Satz1 Nr.1 SGBI bezogen auf die mitwirkungspflicht und §67a Abs. 1 Satz 1 SGB X bezogen auf den Datenschutz, Erforderlich sind die Auskünfte dann, wenn es ansonsten nicht möglich ist, den Leistungsanspruch festzustellen.
(wobei dies eher in zusammenhang mit befragung dritte steht)
oder wie auch in §60 nicht erforderlich sind Auskünfte, die lediglich der Erleichterung der Tätigkeit der Behörde dienen (das bestehen auf eine kopie wäre meines erachtens nur zu erleichterung der Tätigkeiten) von der Zustimmung einer solchen Auskunftserteilung darf die Gewährung von Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende nicht abhängig gemacht werden.
ausserdem zählt ein von mir unterchriebene Antrag als beweisurkunde für die gemachte Angaben und muss vom Amt akzeptiert werden.

das wären so einige dingen die eventuel rein könnten
jetzt bin ich mir nicht sicher ob diese auslegungen so richtig sind und was in so einen Widerspruch zu stehen hat damit ich meine miete auch bekomme.
oder muss ich eventuell zum verwaltungs oder sozialgericht um ine einsweilige anordnung zu bewirken..

hoffentlich hab ihr ein paar tips für mich
jimbo ist offline  
Alt 18.04.2006, 08:53   #18
Peppone
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Peppone
 
Registriert seit: 16.04.2006
Beiträge: 140
Peppone Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von jimbo
weiss niemand rat??
ich weiss nicht ob das alles so richtig war und wie es jetzt weiter geht
Hallo jimbo

Beim durchlesen deiner dir zugestossenen Begebenheit stellt sich mir eine Frage .
Warum machst du es dir so schwer.?
Bitte versteh es nicht falsch. Wir alle hier haben mit Problemen mit den Behörden zu kämpfen.
Mehr oder weniger.
Aber ich denke bei aller notwendigen Kritik an der Arbeitsweise der AG/Arge etc. müssen wir in irgendeiner Form mit denen Zusammenarbeiten wenn wir nicht verhungern wollen.
Das heisst auf keinen Fall das man auf seine grundgesetzlich zugewiesenen Rechte verzichten soll. Glaub mir.
Du steht am Anfang der "Auseinandersetzung" mit den Trägern von Hartz 4.
Es kommen Dinge wie EGV und Ein-Euro-Job´s auf dich zu bei denen du dein gesamtes "Pulver" benötigst. Also bitte verstehe die Kritik konstruktiv. Gib denen ne Kopie. Das ist mein bescheidener Rat.

Auch ich kämpfe (SG Schleswig-SG Detmold) aber immer nur da wo es nicht mehr anders geht und versuche mein Gegenüber solange als Partner zu sehen wie es mir mein Gegenüber erlaubt.
Ebenso sollten wir uns bewusst machen, dass wir in den seltesten Fällen gegen unsere Sachbearbeiter kämpfen sondern gegen das System Hartz 4 ansich.

BTW. Wenn dein Vermieter Datenschutzrechtliche Bedenken hat steht ihm der Rechtsweg offen. Kämpfe für dich und deine Angehörigen nicht für deinen Vermieter.
Peppone ist offline  
Alt 18.04.2006, 11:29   #19
Arania
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Ich sehe auch nichts was dagegen spricht eine Kopie des Mietvertrages abzugeben, das war auch schon zu Sozialhilfezeiten so, und ansonsten sehe ich es auch so, man kann es sich auch schwerer machen als es nötig ist
__

[FONT=Verdana]Man trifft sich im Leben immer zweimal
[/FONT]
Arania ist offline  
Alt 18.04.2006, 11:30   #20
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Ja Jimbo,

ich kann mich Peppone nur voll und ganz anschließen....

Aber das hatte ich dir ja weiter oben auch schon mal leise weinend beigbringen wollen.


Der Weg Hallo ich habe hier recht ist nicht immer der kürzere Weg.

Ich habe eben bei meinem Termin bei meinem Maßnahmeträger mit Beharrlichkeit und mit "netten" Worten, auch wenn es in mir kochte, erreicht das ich als Alg2er mit meiner arbeitenden Frau in Urlaub fliegen kann. Ohne eine Sanktion zu befürchten, ohne mich beim SG herumstreiten zu müssen.

Es geht auch anders, also gib die Kopie oder was die wollen hin und du bekommst deine KdU aufs Konto. Die haben mehr Zeit als du...... und vorallem, die bekommen ihr Gehalt immer pünktlich aufs Konto.
Arco ist offline  
Alt 18.04.2006, 11:33   #21
Arania
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

ARCOOOOOO :| :| :|

:lol: :lol:
__

[FONT=Verdana]Man trifft sich im Leben immer zweimal
[/FONT]
Arania ist offline  
Alt 18.04.2006, 11:34   #22
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Arania
ARCOOOOOO :| :| :|

:lol: :lol:
muß ich jetzt das verstehen ? ? ?

oder stehe ich da auf dem Schlauch ..... positiv oder negativ ??

... aha - oder weil wir wieder fast das gleiche dachten ????
Arco ist offline  
Alt 18.04.2006, 11:36   #23
Arania
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Ja kannst ja wenigstens mich mal mit zitieren :cry: :cry:
__

[FONT=Verdana]Man trifft sich im Leben immer zweimal
[/FONT]
Arania ist offline  
Alt 18.04.2006, 11:38   #24
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Arania
Ja kannst ja wenigstens mich mal mit zitieren :cry: :cry:
ja mache ich, aber ich muß es ja dann vorher sehen.....

ich habe aber nichts vorher gesehen.... da ich keine Vorschau gemacht habe :cry: :cry:
Arco ist offline  
Alt 18.04.2006, 11:39   #25
Peppone
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Peppone
 
Registriert seit: 16.04.2006
Beiträge: 140
Peppone Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Jepp Arco.

Wenn die mir die Möglichkeit geben, dann spiele ich mit ihnen. Man möge das Opportunismus nennen, das ist mir egal. Der Weg ist das Ziel. Meine Mutter pflegte immer zu sagen. "Wenn du aufs Amt gehst, stell sie dir in Unterhosen vor." :lol:
Peppone ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
mietvertrag, kopie

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original m.ristoo Anträge 27 20.04.2010 08:11
Mietvertrag nicht unterschrieben! Jannica KDU - Miete / Untermiete 10 05.09.2008 19:12
Untermieter... oder normaler Mietvertrag? Silkesilke Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 04.07.2008 21:35
Mietvertrag für Wohnung oder Untermiete Lord_darky Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 10.01.2008 10:05
ARGE will Hauptmietvertrag ORIGINAL, Kopie reicht nicht megagonzo ALG II 2 16.02.2007 20:01


Es ist jetzt 14:31 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland