Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Auszug der Tochter 18 Jahre

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2006, 10:45   #1
Schneeflocke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.12.2005
Ort: Papenburg
Beiträge: 17
Schneeflocke
Standard Auszug der Tochter 18 Jahre

Hallo, ich brauch da mal Antwort auf meine frage. Zur Sache: die Tochter (18) meiner Freundin will ausziehen sie besucht bis 06.06.06 die Berufbildenden Schulen in Papenburg ab den 01.08.06 macht sie entweder ein Jahrespraktikum oder eine Ausbildung zu Altenpflegerin, sie bekommt zur Zeit ALg2. Von unserem Wohnort zur Ausbildung sind es 20 km Bahnverbindung ist vorhanden. Kann sie jetzt einfach so ausziehen bekommt sie weiter Beihilfe oder muss meine Freundin Kosten übernhemen :icon_kinn: :icon_kinn:
Schneeflocke ist offline  
Alt 28.03.2006, 10:55   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Hallo Schneeflocke,

die Tochter fällt unter die neue Verordnung U25 und kann aus diesen Gründen eigentlich nicht ausziehen und dafür auch Kostenersatz beantragen. ("Geschlagen wird sie ja wohl nicht")

20 km zur Arbeitsstätte sind annehmbar, besonders wenn Verbindungen da sind.

Je nachdem wie hoch die Ausbildungsvergütung ist, kann sie weiterhin Alg2 bekommen. Allerdings wird das Kindergeld dann auch bei ihr (Tochter) angerechnet. Ist also alles eine Frage der Berechnung.

Ansonsten kann sie selbstverständlich machen was sie will, nur eben ohne Kostenbeteiligung.
Arco ist offline  
Alt 28.03.2006, 11:15   #3
Schneeflocke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.12.2005
Ort: Papenburg
Beiträge: 17
Schneeflocke
Standard

Danke Arco für die Antwort. Nein Geschlagen wird sie nicht und andere Gründe liegen auch nicht vor wir gehen davon aus das sie einfach nur Ausziehen will. Wenn sie gehen möchte kann sie das auch tun nur kann sie dann nur die Sachen aus ihrem Zimmer mitnehmen und das ist das normale halt. Nur die Angaben die sie macht können wir nicht so Recht glauben angeblich hat ihr Sachbearbeiter gesagt sie könne ausziehen und würde alles weiter bekommen wie bisher, wir möchten natürlich nicht zum Sachbearbeiten rennen und Fragen ob das stimmt was sie uns erzählt hat aber ich glaube das müssen wir wohl tun denn was ich bis jetzt in internet so alles gelesen haben gibt es keinen Grund das sie weiterhin geld bekommt weil keine Sozialen Probleme vorliegen.
Schneeflocke ist offline  
Alt 28.03.2006, 11:17   #4
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

@ Schneeflocke

ich habe auch nicht angenommen das die Tochter geschlagen wird, war eigentlich eher ironisch gemeint. Deshalb auch die "...." !!
Arco ist offline  
Alt 28.03.2006, 11:54   #5
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Schneeflocke
... Nur die Angaben die sie macht können wir nicht so Recht glauben angeblich hat ihr Sachbearbeiter gesagt sie könne ausziehen und würde alles weiter bekommen wie bisher, wir möchten natürlich nicht zum Sachbearbeiten rennen und Fragen ob das stimmt was sie uns erzählt hat aber ich glaube das müssen wir wohl tun denn was ich bis jetzt in internet so alles gelesen haben gibt es keinen Grund das sie weiterhin geld bekommt weil keine Sozialen Probleme vorliegen.
Hallo Schneeflocke,

natürlich kann die Tochter ausziehen, wenn sie Umzug, Miete etc. zum/am neuen Wohnort selbst bezahlt. Sie wird dann auch am neuen Ort dieselben "Zuwendungen" von der Arge erhalten, wie jetzt, wo sie noch zuhause wohnt, nur eben auch nicht mehr.

Beantragt die Tochter am neuen Wohnort die Übernahme von KDU (KostenDerUnterkunft), wird diese abgelehnt und die Tochter wird auf ihren bisherigen Wohnort (Eltern) verwiesen.

Gruß, Anselm
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
auszug, tochter, jahre

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug/Auszug/... dyewitness Allgemeine Fragen 7 15.05.2008 23:30
Auszug von U25 JOE1 Allgemeine Fragen 1 15.05.2008 00:02
Auszug mit 37 NeddeB KDU - Miete / Untermiete 2 30.05.2007 10:36
Leistungen für U25 bei Auszug petra Anträge 1 06.06.2006 21:33


Es ist jetzt 12:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland