Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ARGE zahlt seit Monaten zu wenig, darf ich Essen klauen ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2006, 09:26   #1
Ramirez->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.02.2006
Beiträge: 44
Ramirez
Standard ARGE zahlt seit Monaten zu wenig, darf ich Essen klauen ?

Moin,

meine ARGE zahlt mir im Monat gut 40 Euro zuwenig, mit dem Erfolg, dass meine komplette Finazeinteilung nicht mehr hinhaut.

Zum Essen komme ich nur noch jeden zweiten Tag, Einstweilige Anordnung wurde abgelehnt, weil ich eben immer noch mehr als ein Asylbewerbe habe.

Darf ich mich jetzt in die Kantine des Sozialgerichtes oder der ARGE setzen, mir das billihste Mittagessen ordern, und einfach losessen ohne zu bezahlen ?

Was soll passieren ? Es wäre möglicherweise strafbar, aber es gibt ja eben immer noch den Mundraub, und solange ich wirklich nur Essen klaue, was um die 3 Euro kostet, dürfte doch der Mundraub ganz klar bewiesen sein.

Würde sowas strafrechtlich verfolgt ?

Grüße
Ramirez
Ramirez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2006, 09:31   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

das ist strafbar. Leider.

Tipp: Benutze die Angebote der Tafel. Bei 40 EUR weniger bitte nicht am Essen sparen, sondern an anderen Dingen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2006, 00:14   #3
Ironwhistle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Köln
Beiträge: 103
Ironwhistle
Standard

Ich bin im Moment am zittern ob ich morgen, bzw. heute überhaupt Geld von der ARGE bekomme - von meinem Widerspruch habe ich noch nichts gehört, dafür schallt mir die Androhung meines Sachbearbeiters in den Ohren das ich diesen Monat gar kein Geld erhalten würde.

(Siehe hier: http://www.elo-forum.org/forum/viewt...=5832&lighter=)

Schreiben von der ARGE?
Fehlanzeige - immer noch nichts...

Verdammt, ich kann schon nicht mehr schlafen - was mache ich wenn ich jetzt ganz ohne dastehe? Bleibt ja nicht mehr viel übrig... :(
__

‘Tous ceux qui jouent au Monopoly
Sur le plateau de notre vie
Qu’ils nous font perdre à la gagner
Qui nous exploitent à volonté
Qui s’enrichissent et s’organisent
Pour nous soutirer jusqu’à la ch’mise
Ceux qui nous envoient au casse-pipe
Dès que leurs intérêts l’suscitent
C’est notre démocratie, c’est notre démocratie!!.’
Ironwhistle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2006, 00:44   #4
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Das kann ich nachvollziehen - geht mir an jedem Monatsende auch so, seitdem voriges Jahr die Zahlung ohne Aufhebungsbescheid oder sonstige Ankündigung eingestellt wurde.
Sollte es bei dir dazu kommen, hilft nur sofort zur ARGe und Vorschuß beantragen (siehe http://www.erwerbslosenforum.de/antrag/antrag42.doc).
:hug:
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2006, 01:24   #5
yingyang19->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Flensburg
Beiträge: 6
yingyang19
Standard

das war doch ne blöde frage :|
yingyang19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2006, 08:28   #6
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.826
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Noch einmal !

Liebe Freund/Innen,

macht Kopien von sämlichen Unterlagen und dann direkt zum SG !
Der Rechtspfleger dort wird Euch kostenlos behilflich sein beim Aufsetzten der Klage !

Nur auf diesem Wege könnt ihr etwas erreichen,es ist bekannt das die ARGE mit Absicht versucht die Leute aus dem Leistungsbezug zu drängen.

Also,auf gehts !
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2006, 16:32   #7
Clint->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 803
Clint
Standard Re: ARGE zahlt seit Monaten zu wenig, darf ich Essen klauen

aber es gibt ja eben immer noch den Mundraub, und solange ich wirklich nur Essen klaue, was um die 3 Euro kostet, dürfte doch der Mundraub ganz klar bewiesen sein.

Würde sowas strafrechtlich verfolgt ?

Bin zwar kein Rechtsverdreher aber Mundraub gibts schonseit den 80ern
nich mehr. Nennt sich seit dem "Diebstahl von geringwertigem ....weiß nich mehr wat. Und dat is dann so ungefähr wie umsonst mit der Bahn.
Nach 48 mal is schonmal 9 Monate Krümmede drin. Aber da krisse wenigstens genug zu fressen, und über Heizung, Miete, und Stromkosten musse Dir auch keine Gedanken zu machen.
Außerdem is die Krümmede teurer als das Arosa in Essen.
Ey warum lassen sich nich alle Hartz IV gestraften mal einbuchten so aus Protest. WC und Konsorten würden nie wieder von Schmarotzern reden.

Gruß

Clint
__

Stellt endlich das Dummschwätzen von "Hinterbänklern" unter Strafe.
Eigentlich sollte hier was über die FDP und ihre Wichtigkeit für die BRD stehen.
Lieber was von Armin Rohde: Die Jobs, um die Die sich drücken, gibts garnicht!
Clint ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arge, zahlt, monaten, wenig, darf, essen, klauen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wegfall Kindergeld seit 3 Monaten nicht angerechnet...brauchen das Geld!! Eddy25 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 6 20.07.2008 18:36
Landessozialgericht Essen: Kranken darf Hartz4 nicht gekürzt werden MrsNorris Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 26.05.2008 16:23
Krankenkasse prüft seit ca. 4 Monaten meinen Anspruch auf Krankengeld Knaps Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9 17.04.2008 08:02
seit 6 Monaten kein Geld Spiderman ALG II 15 15.07.2007 09:25
BAFÖG Schwebe seit 6 Monaten - Geldnot - ALGII Überbrückung? sf ALG II 3 14.02.2006 10:21


Es ist jetzt 16:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland