Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Krankengeld? Gibts das doch noch bei ALG II?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2005, 03:48   #1
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Krankengeld? Gibts das doch noch bei ALG II?

Ich les hier grad:

http://www.alg-2.info/info/krankenversicherung/view

unter:
Familienversicherung und freiwillige Versicherung

Bei der Wahl der „Hauptversicherten“ sollte zudem noch beachtet werden, dass im Krankheitsfall nach 6 Wochen ein Krankengeld in Höhe des bisherigen ALG II – Betrages gezahlt wird. Krankengeld gibt es nicht für Familienversicherte; sie würden dann nach 6 Wochen aber weiter Sozialgeld (SGB II) erhalten.

Wir haben bis bis 31.12.2004 Sozialhilfe erhalten, das Krankengeld wurde direkt ans Sozialamt überwiesen, seit 01.01.05 wurde das Krankengeld mit der Begründng eingestellt, bei ALG II würde kein Krankengeld mehr gezahlt, wegen der geringen Beiträge, die das Arbeitsamt bezahlt.

Ich hab das extra noch mal von meinem SB und AOK klären lassen, es hieß, es gibt definitiv kein Krankengeld mehr, auch nicht für "Altfälle".

Und nun les ich wieder, gibts doch?

Mein Mann ist jetzt seit letztem Sommer durchghend krank geschrieben...

und 6 Wochen ALG II sind ja schon Mitte Februar um gewesen...
kann mir das mal wer erklären?

Ich blicks nicht mehr!

Uns würds zwar nichts nutzen, würde ja wieder ans Amt übergeleitet, aber ich würds gern verstehen!
  Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2005, 11:29   #2
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

... hier trifft das gleiche zu. Mittels Beratungsschein vom Amtsgericht ---- > anwaltliche Hilfe zur Rate ziehen und notfalls Klage einreichen. Beim Bezug von ALG II ist auch ein Krankenversicherungsschutz enthalten und daher im Anspruch begründet.

;)
  Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2005, 23:09   #3
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

>Mittels Beratungsschein vom Amtsgericht ---- > anwaltliche Hilfe zur Rate ziehen und notfalls Klage einreichen.<

Du meinst also: Ja?

Den Aufwand, nur um eine Frage beantwortet zu bekommen, lohnt momentan nicht. Da gäbs anderes...

Denn, wie ich schon schrieb:
Uns würds zwar nichts nutzen, würde ja wieder ans Amt übergeleitet, aber ich würds gern verstehen!

Und wenn das Amt auf Krankengeld verzichtet...
_________________
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
krankengeld, gibts, alg

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
das gibts doch alles nicht.... STEAMATTACK Allgemeine Fragen 9 09.04.2008 12:15
Finanztest,Stiftung Warentest-Kindergeld gibts doch wolliohne Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 17.01.2008 05:53
Über 50 und doch noch was drauf!? xl-lutz Ü 50 17 08.03.2007 23:43
Gibts irgendwie doch noch ein Betriebspraktikum? Roxanne ALG II 0 13.09.2006 13:39
Gibts eigentlich noch eine Jahresbescheinigung fürs Finanzam silvermoon ALG II 5 11.01.2006 13:02


Es ist jetzt 19:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland