Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Genehmigung Wohnungswechsel ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.12.2007, 17:38   #1
bert62
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.01.2007
Beiträge: 239
bert62 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Genehmigung Wohnungswechsel ?

Hallo

Benötigt man GENERELL bei einem Umzug innerhalb Deutschlands eine Genehmigung von der Arge, wenn man ALG 2 bezieht ?

Ich meine damit einen Umzug in eine GLEICHWERTIGE Wohnung in Bezug auf MIETKOSTEN, wie die in der man z.Zt. wohnt.

Ich meine nicht die Genehmigung der Umzugskosten, sondern die Genehmigung nur für den Wechsel des Wohnsitzes !

GIBT ES DAZU EINEN PARAGRAPHEN, DER DAS REGELT ?

mfG
bert62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2007, 17:45   #2
Newstyleschatzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 38
Newstyleschatzi
Standard

Ich weiss es nihct aber ich wüsste es auch gerne mfg
Newstyleschatzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2007, 17:49   #3
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von bert62 Beitrag anzeigen
Hallo

Benötigt man GENERELL bei einem Umzug innerhalb Deutschlands eine Genehmigung von der Arge, wenn man ALG 2 bezieht ?

Ich meine damit einen Umzug in eine GLEICHWERTIGE Wohnung in Bezug auf MIETKOSTEN, wie die in der man z.Zt. wohnt.

Ich meine nicht die Genehmigung der Umzugskosten, sondern die Genehmigung nur für den Wechsel des Wohnsitzes !

GIBT ES DAZU EINEN PARAGRAPHEN, DER DAS REGELT ?

mfG
Hallo,
um deine Frage zu beantworten, ich glaub nicht dass dir das verboten ist

nur wenn du sicher gehen möchtest, dass dir die Kosten weiterhin übernommen werden, solltest du das mit dem jetzigen und zukünftigen Amt abklären
SGBII § 22 Abs.2
  Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2007, 18:25   #4
catwoman666666
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1.642
catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666
Standard

Wenn du deinen Umzug selbst bezahlst und die neue Wohnung angemessen und nicht teuerer ist, als die alte Wohnung, kannst du hinziehen, wo immer du willst. In der BRD herrscht Freizügigkeit.
catwoman666666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2007, 18:34   #5
Hartziger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dann wird die Arge aber trotzdem fragen bzw. nachforschen woher das Geld für die Umzugskosten gekommen ist...
  Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2007, 18:38   #6
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

Zitat von catwoman666666 Beitrag anzeigen
Wenn du deinen Umzug selbst bezahlst und die neue Wohnung angemessen und nicht teuerer ist, als die alte Wohnung, kannst du hinziehen, wo immer du willst. In der BRD herrscht Freizügigkeit.
Seh ich auch so, die neue Wohnung muß am neuen Ort als angegemessen gelten und darf nicht teurer als deine bisherige sein... bzw. wenn die neue Wohnung teurer ist, mußt du den Mehrbetrag selber tragen (für Aufstocker z.B. interessant).
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2007, 19:28   #7
bert62
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.01.2007
Beiträge: 239
bert62 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Danke,

aber was ist unter "Aufstocker" zu verstehen ?

mfG
bert62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2007, 19:39   #8
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Aufstocker sind Menschen die Arbeit haben , aber so wenig verdienen das sie noch ALG II dazu bekommen
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2007, 16:56   #9
catwoman666666
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1.642
catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666
Standard

Zitat von Hartziger Beitrag anzeigen
Dann wird die Arge aber trotzdem fragen bzw. nachforschen woher das Geld für die Umzugskosten gekommen ist...
Das mag sein, trotzdem kann dir niemand verbieten, deinen Wohnort selbst zu wählen, auch die ARGE nicht.
catwoman666666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2007, 08:15   #10
bert62
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.01.2007
Beiträge: 239
bert62 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zu mal man ja einen Freibetrag bei den Ersparnissen hat und damit machen kann was man will.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, das es schon gesetzlich verboten ist, sich von Freunden, Verwandten etc. helfen zu lassen.

Einen schönen Sonntag
und eine erholsame Adventszeit.
bert62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2007, 10:10   #11
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Standard

Zitat von bert62 Beitrag anzeigen
Zu mal man ja einen Freibetrag bei den Ersparnissen hat und damit machen kann was man will.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, das es schon gesetzlich verboten ist, sich von Freunden, Verwandten etc. helfen zu lassen.

Einen schönen Sonntag
und eine erholsame Adventszeit.
richtig, man kann ja auch helfer im verwandten- und bekanntenkreis haben, die einfach nur aus gefälligkeit beim umzug helfen. - sowas soll´s ja noch geben in diesem lande!
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
genehmigung, wohnungswechsel

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzugs-Genehmigung Maria KDU - Miete / Untermiete 16 06.08.2008 12:19
genehmigung der Wohnung Jean r-d KDU - Miete / Untermiete 2 09.01.2008 14:34
Umzug-Genehmigung bei ALG II-Neuantrag Arge_Aerger KDU - Umzüge... 7 15.08.2007 21:19
brauche Wohnungswechsel david1982 KDU - Miete / Untermiete 2 20.07.2007 11:35
Wohnungswechsel mit 250 Euro bschlimme KDU - Umzüge... 1 26.08.2005 13:59


Es ist jetzt 12:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland