Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Gratis Probearbeiten, ist das normal ?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  8
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2018, 19:06   #1
Hase66
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 389
Hase66 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Gratis Probearbeiten, ist das normal ?

Hallo habe letztens mal wieder 6 Stunden ""Probegearbeitet" für einen 450 Euro Job und Ihn dann nicht bekommen. Kann man eigentlich für diese Arbeit Geld verlangen. ich habe das Gefühl das es für die AG schon selbstverständlich ist nichts zu Zahlen.
Hase66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 19:31   #2
Imaginaer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 1.449
Imaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer Enagagiert
Standard AW: Gratis Probearbeiten, ist das normal ?

Ich gehe da immer nach dem:

Zitat:
(1) Eine Vergütung gilt als stillschweigend vereinbart, wenn die Dienstleistung den Umständen nach nur gegen eine Vergütung zu erwarten ist.
(Quelle: https://dejure.org/gesetze/BGB/612.html)

Umsonst gibt es im Leben nichts! Oder kriegst Du was umsonst beim Arbeitgeber?

Erst was anzufangen/unterschreiben und hinterher meckern ist allerdings Zweifelhaft. Aber wie Du geschrieben hast, warst Du da 6 Stunden. Demnach wäre vom Gesetz eine Vergütung fällig. Du bist ja am produktiven Teil tätig und daran verdient der Arbeitgeber ja.

Niemand hat was dagegen wenn man sich den Betrieb anschaut und die einzelnen Abläufe. Da ist auch keine Bezahlung fällig.
__

- Nur meine persönliche Meinung, keine Rechtsberatung! -
Imaginaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 20:36   #3
Hase66
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 389
Hase66 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gratis Probearbeiten, ist das normal ?

Ok die sagen ja meistens, kommen Sie mal ein paar stunden zum Probearbeiten um zu sehen ob das was für Sie ist ,habe noch nie gehört was von bez. Denke mal wenn man das verlang sagt der AG Tschüß habe genug Bewerber.
Hase66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 21:28   #4
Imaginaer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 1.449
Imaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer Enagagiert
Standard AW: Gratis Probearbeiten, ist das normal ?

Dann weißt Du gleich woran Du bist.
__

- Nur meine persönliche Meinung, keine Rechtsberatung! -
Imaginaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 21:30   #5
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.833
Zeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind Enagagiert
Standard AW: Gratis Probearbeiten, ist das normal ?

Zitat von Hase66 Beitrag anzeigen
Kann man eigentlich für diese Arbeit Geld verlangen.
Das liegt ganz bei Dir, denn Du darfst auch für eine Probearbeit ein Entgelt verlangen.
Es gibt aber wichtige Unterschiede, welche zu beachten sind.
Dient die Probearbeit nur der Einfühlung, sollte keine Arbeit im Wertkreislauf des Unternehmens geleistet werden.
Damit unterstehst Du auch nur eingeschränkt dem Weisungsrecht des Betriebes, d.h. es kann keine Leistung abgefordert werden.
Wenn das der Betrieb verlangt, um Deine Leistungsfähigkeit zu testen, kannst Du dafür zumindest eine anteilige Entlohnung verlangen.
Diese wichtigen Einzelheiten sollten vor Antritt der Probearbeit abgesprochen und schriftlich vereinbart werden.
Da Du als LE über den LT versichert bist, ist der LT rechtlich gezwungen, eine Probearbeit als Maßnahme zu behandeln.
Es sei denn der AG übernimmt für die Probezeit neben dem Entgelt auch sämtliche Versicherungsleistungen.
Dann würdest Du allerdings "probehalber" die Leistungsanspruchsberechtigung verlieren.

Maßnahmen sind an rechtliche Voraussetzungen gebunden und werden deshalb per Zuweisung und mit RFB abgewickelt.
All diesen Umständen steht aber nicht entgegen, einen potenziellen AG zu "beschnuppern".
Das jedoch sollte unter strikter, begrifflicher Trennung von "Probe" und "Arbeit" erfolgen.
  • Probe
    Hier lerne ich das Umfeld, die Bedingungen und die räumlichen Gegebenheiten kennen.
    Ein zeitlicher Rahmen von 1 bis max. 3 Tagen sollte dafür genügen.
  • Arbeit
    Eine Arbeit im betrieblichen Ablauf sollte auf keinen Fall Bestandteil der Probezeit sein.
    Zu diesem Zweck wird erst bei Abschluß des Arbeitsverhältnisses eine Probefrist vereinbart.
Selbst wenn eine Probezeit von 3 Tagen vereinbart und hinterher seitens des LT als Maßnahme auferlegt wurde,
entstehen Dir keine Rechtsfolgen, wenn Du diese Probearbeit vorzeitig abbrichst.
Deine Mitwirkungspflicht beschränkt sich in diesem Fall auf die Mitteilung an den LT.

Keine Minderung des Arbeitslosengeldes nach Kündigung während der Probezeit

PS: Ich habe das Thema Probearbeit nun endlich auch im ► Leitfaden eingearbeitet.
Dort im Index unter "Probearbeit" zu finden.
Zeitkind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gratis, probearbeiten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gratis produzieren wolliohne Abbau Bürgerrechte 0 08.07.2014 09:21
Neue Jobsuchmaschine. Gratis. Rounddancer Job - Netzwerk 10 24.08.2013 04:10
Gratis-BILD am Wahlwochenende 21.Sep. wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 07.05.2013 13:45
ORF,Schluss mit Gratis-Praktikanten! franzi Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 07.07.2010 09:42
Winterdienstbereitschaft für 1 € oder gratis? ? eineuroman Ein Euro Job / Mini Job 5 15.01.2008 00:07


Es ist jetzt 01:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland