Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Anhörung möglicher Eintritt einer Sanktion trotz AUB

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.04.2018, 20:43   #1
Survivor186
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 28
Survivor186
Standard Anhörung möglicher Eintritt einer Sanktion trotz AUB

Hallo.

Ich hatte einen 2. Termin beim Jobcenter. Bin jetzt seit einer Woche krankgeschrieben und werde auch länger krankgeschrieben. Also jetzt insgesamt 4 Wochen, dann wird meine Kranschreibung verlängert.

Habe die AUB beim Jobcenter abgegeben (mit Kopie und Stempel bekommen) und jetzt flattert eine Anhörung ins Haus + eine Maßnahme.

Die Maßnahme muss ich ja wohl nicht antreten mit AUB richtig ?

Wie sieht's mit der Anhörung aus ? Eine AUB würde angeblich nicht reichen. Füge das mit hier ein.

Was soll ich in die Anhörung schreiben ?
Survivor186 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2018, 23:54   #2
veritasdd
Elo-User/in
 
Benutzerbild von veritasdd
 
Registriert seit: 23.06.2017
Ort: Dresden
Beiträge: 612
veritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiert
Standard AW: Anhörung möglicher Eintritt einer Sanktion trotz AUB

Die AU schützt dich nur momentan vor der Maßnahme. Du wirst nicht umhin kommen, Widerspruch gegen die Zuweisung einzulegen.

In der Sanktionsanhörung wegen dem Meldeversäumnis kannst du nochmals auf die AUB hinweisen. Ich befürchte allerdings, daß das JC zur Leistungsminderung wild entschlossen ist.
veritasdd ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 07:44   #3
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.454
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anhörung möglicher Eintritt einer Sanktion trotz AUB

Zitat von Survivor186 Beitrag anzeigen
Hallo.

Ich hatte einen 2. Termin beim Jobcenter. Bin jetzt seit einer Woche krankgeschrieben und werde auch länger krankgeschrieben. Also jetzt insgesamt 4 Wochen, dann wird meine Krankschreibung verlängert.
Das ist eine ganz normale Geschichte und DU bist vom Gesetz geschützt. AUB ist auch in jedem Falle völlig ausreichend. Dein Arzt bestimmt ob DU arbeitsfähig bist oder nicht und bescheinigt die nichtvorhandene Arbeitsfähigkeit mit einer AUB. Mehr braucht es nicht.

Zitat von Survivor186 Beitrag anzeigen
Habe die AUB beim Jobcenter abgegeben (mit Kopie und Stempel bekommen) und jetzt flattert eine Anhörung ins Haus + eine Maßnahme.
Maßnahme ist im Moment, solange DU AU bist uninteressant. Du bist AU!

Anhörung ist eine andere Geschichte, da wäre es interessant den Inhalt wörtlich lesen zu können. Ich gehe mal davon aus, die Anhörung bezieht sich auf einen nicht wahrgenommenen Termin beim SB. Dann wäre es wichtig zu wissen, was steht in der Einladung zu diesem Termin.

Zitat von Survivor186 Beitrag anzeigen
Die Maßnahme muss ich ja wohl nicht antreten mit AUB richtig ?
Du musst, solange Du AU bist, nicht hingehen, nicht antreten und nichts unternehmen.

Zitat von Survivor186 Beitrag anzeigen
Wie sieht's mit der Anhörung aus ? Eine AUB würde angeblich nicht reichen. Füge das mit hier ein.

Was soll ich in die Anhörung schreiben ?
Lade doch einfach mal die Anhörung hoch oder Tippe Sie vom ersten bis zum letzten WOrt ab. Nichts weglassen, außer Deinen und den Daten des SB/JC.
Solanus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 19:06   #4
Survivor186
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 28
Survivor186
Standard

Wie lädt man hier Schreiben per Smartphone hoch ?
Survivor186 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 20:42   #5
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 3.202
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anhörung möglicher Eintritt einer Sanktion trotz AUB

Steht in der Meldeaufforderung ein Hinweis, dass eine AU für ein Fernbleiben nicht ausreichend ist, sondern eine Sonderbescheinigung vom Arzt erforderlich ist? Wenn ja gibt es demnächst eine Sanktion, die dann angegriffen werden muss.

Übrigens viele der Jobcenter, welche eine solche gesetzlose Sonderbescheinigung verlangen, haben dies mittlerweile auf Eingliederungsmaßnahmen ausgeweitet ("Maßnahmeunfähigkeitsbescheinigung"). Zu nennen sei zB das Jobcenter Berlin Lichtenberg, um Betroffene u.a. der trias gGmbH (Scheingemeinnützigkeit!) zuzuführen. Es sprach sich schnell rum, dass mit paar Wochen AU eine Maßnahme beendet wird. Also wurde die Maßnahmeunfähigkeitsbescheinigung als Lösung erfunden.

Das kommt bei heraus, wenn (Bundes)Gerichte Recht zulasten der Betroffenen sprechen.

Steht also bezüglich der Maßnahme ein entsprechender Hinweis geschrieben, dann sehe ich keine rosigen Zeiten.
Makale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 21:12   #6
Survivor186
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 28
Survivor186
Standard

Zitat von Makale Beitrag anzeigen
Steht in der Meldeaufforderung ein Hinweis, dass eine AU für ein Fernbleiben nicht ausreichend ist, sondern eine Sonderbescheinigung vom Arzt erforderlich ist? Wenn ja gibt es demnächst eine Sanktion, die dann angegriffen werden muss.
Nein. Falls ich an der Maßnahme wegen Arbeitsunfähigkeit nicht teilnehmen kann soll ich innerhalb von 3 Arbeitstagen eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung des behandelnden Arztes dem Projektträger vorlegen. So steht es da. Die AUB wurde schon beim Jobcenter abgegeben, so wäre das ja erledigt mit der Maßnahme.

In der Einladung zum Beratungsgespräch den ich wegen AUB nicht wahrgenommen habe stand :

"Sollten sie den Termin aus gesundheitlichen Gründen nicht wahrnehmen können müssen sie dies durch eine entsprechende ärztliche Bescheinigung (z.B. Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung) nachweisen."

In der Anhörung steht dann aber auf einmal

"Sollten sie den Termin aus gesundheitlichen Gründen nicht wahrgenommen haben müssen sie dies durch eine entsprechende Bescheinigung nachweisen. Aus dieser Bescheinigung muss hervorgehen, dass sie aufgrund der Erkrankung nicht vorsprechen konnten. Ein bloße Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist nicht ausreihenend.

Rechtsgrundlage:
Paragraph 32 Sozialgesetzbuch II
Paragraph 31a und b SGB II".

Das alles widerspricht sich ja ziemlich. Erst kann ich eine AUB einreichen dann reicht sie angeblich nicht mehr..

Was rät ihr mir da ?
Survivor186 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 21:45   #7
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 3.202
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anhörung möglicher Eintritt einer Sanktion trotz AUB

Entscheidend ist das, was in der Meldeaufforderung steht. Wenn dort eine AU als ausreichender Entschuldigungsgrund genannt wird und diese vorliegt, dann ist eine Sanktion nicht möglich.

Eine AU brauch gegenüber dem Projektträger nicht vorgelegt werden. Es gilt § 56 SGB II, welcher die Anzeige- und Bescheinigungspflicht bei Arbeitsunfähigkeit gegenüber der Agentur für Arbeit regelt. An Stelle der AfA tritt hier das Jobcenter. Mit dem Projektträger stehst du in keinem Rechtsverhältnis, wohl aber aufgrund des Leistungsbezuges mit dem Jobcenter ("Sozialrechtsverhältnis"). Da diesem bereits eine AU vorliegt, dürfte die Sache vorerst erledigt sein.
Makale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 01:17   #8
Survivor186
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 28
Survivor186
Standard AW: Anhörung möglicher Eintritt einer Sanktion trotz AUB

Muss ich den Maßnahneträger darüber unterrichten, dass ich krank bin ? In dem Brief steht vor 10 Uhr anrufen wenn man krank ist. Also morgen würde die Maßnahme beginnen und der Krankenschein wurde dem Jobcenter am Donnerstag überreicht.
Survivor186 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anhörung, eintritt, möglicher, sanktion, trotz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probearbeit abgebrochen - Anhörung möglicher Eintritt einer Sanktion Hannah55 ALG II - Sanktion, Kürzung, Sperre 34 27.07.2015 09:27
Möglicher Eintritt einer Sanktion? Plappermaul Allgemeine Fragen 16 19.05.2014 20:13
Anhörung Eintritt einer Sanktion Imaginaer ALG II - Sanktion, Kürzung, Sperre 30 19.05.2014 10:27
Möglicher Eintritt einer Sanktion nisimausi ALG II 12 22.04.2014 11:10
möglicher Eintritt einer Sanktion, wie verhalten dunkengod ALG II 10 04.11.2010 19:11


Es ist jetzt 08:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland