Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG2 Rentenantrag AU anrechenbarkeit durch die Krankenkassen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.2018, 17:01   #1
samuraji
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 388
samuraji samuraji
Standard ALG2 Rentenantrag AU anrechenbarkeit durch die Krankenkassen

Hallo,

durch längere Krankheit und gleichzeitig Alg2, wurde mir nun angeraten einen Rentenantrag zu stellen. (Erwerbsminderungsrente)

Dabei erhielt ich unter anderem den Rentenantrag, auch einen AUD Beleg - von der Krankenkasse auszufüllen.

In einer Spalte steht:
"In den letzten 3 Jahren vor Rentenantragstellung lagen AU/Krankenhausaufenthalte/Rehaaufenthalte vor"
- nein
- ja, AU-Zeiten sind nachstehend lückenlos aufgeführt


Meine Krankenkasse hat "Nein" angekreuzt, obwohl ich seit über einem Jahr krankgeschrieben bin und davor auch mehr krank war als gesund.

auf dem Blatt wurde vermerkt: "nein, weil kein Anspruch Krankengeld -> Alg2, daher keine Zeiten erforderlich"

Frage:

Ist das wirklich ernstgemeint? Auf Nachfrage wurde mir dies telefonisch nochmals bestätigt. Ebenso würde man die AU von ALG2-Empfängern nicht in die Akte aufnehmen oder gar irgendwo vermerken, wozu auch.

Wieso gebe ich diese dann jedes mal ab?
Wie soll dann eine sinnvolle Bewertung des Rentenantrages geschehen, wenn die letzten 10 Jahre alle AU im Müll gelandet sind und ich dann wohl stets gesund gewesen bin?

Ich stehe momentan etwas ratlos und verärgert auf dem Schlauch.
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 17:35   #2
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.680
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Standard AW: ALG2 Rentenantrag AU anrechenbarkeit durch die Krankenkassen

Du gibst die AU Meldungen ja nicht für die Krankenkasse ab sondern für das Jobcenter.
Die Kasse interessiert Deine AU nicht, solange Du keine Ansprüche auf Krankengeld hast.
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 17:39   #3
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 388
samuraji samuraji
Standard AW: ALG2 Rentenantrag AU anrechenbarkeit durch die Krankenkassen

Das ist korrekt. Dennoch fehlen mir nun diese Zeiten beim Rentenantrag.

Das kann doch nicht sein, dass die sich diese Arbeitserleichterung wegen alg2 einfach herausnehmen können. Ich muss doch auch lückenlos jeden Mist bei der Rente nachweisen können.

Und für mich ist es einfach nur eine Lüge, wenn die Krankenkasse beim Antrag nein ankreuzt, obwohl Tage der Krankheit durch AUs vorhanden waren. Wie kann das nur sein, dass scheinbar jede Behörde oder Einrichtung...machen kann was sie wollen?
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 18:33   #4
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.680
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Standard AW: ALG2 Rentenantrag AU anrechenbarkeit durch die Krankenkassen

Zitat von samuraji Beitrag anzeigen
Das ist korrekt. Dennoch fehlen mir nun diese Zeiten beim Rentenantrag.

Die KK macht das ja nicht aus Lust und Laune, sie setzt um, was der Gesetzgeber verlangt.

Zitat:
Das Arbeitslosengeld II wurde 2005 eingeführt. Seit dem 1. Januar 2011 werden bei einem Bezug von Arbeitslosengeld II keine Rentenversicherungsbeiträge mehr von der Agentur für Arbeit gezahlt. Diese Leistung begründet daher keine Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung mehr. Wer seit 2011 Arbeitslosengeld II bezieht, erhält hierfür gegebenenfalls eine „Anrechnungszeit ohne Bewertung“, ansonsten entsteht hier eine Lücke. Die Rentenversicherung erläutert Ihnen das gerne.
https://www.deutsche-rentenversicher...keit_node.html
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 19:10   #5
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 388
samuraji samuraji
Standard AW: ALG2 Rentenantrag AU anrechenbarkeit durch die Krankenkassen

Es wurde bei mir bereits geprüft, ob ich überhaupt die Voraussetzungen erfülle, einen Rentenanspruch auszulösen.

Ja, ich habe die Zeiten und Co erfüllt.

(ob das nun gesundheitlich dann durchgeht ist ja was anderes, auch, ob man von den € irgendetwas machen kann, außer sich ne Tüte über Kopf zu ziehen)
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 19:28   #6
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 388
samuraji samuraji
Standard AW: ALG2 Rentenantrag AU anrechenbarkeit durch die Krankenkassen

Lustig, man kann Ausgleichzahlungen bei Alg2-Bezug an die Rentenkasse tätigen...woher soll man denn das Geld genau nehmen?
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg2, Anrechenbarkeit, krankenkassen, rentenantrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anrechenbarkeit von Betriebsrenten auf die Grundsicherung helmes63 ...Grundeinkommen 3 30.03.2017 15:16
Rentenantrag (EU-Rente) bei der DRV durch das Jobcenter ? neuuser Ü 50 8 24.12.2016 02:48
Schulden durch Krankenkassen-Höchstsatz Caye Schulden 1 26.08.2016 01:14
Rentenantrag durch das Jobcenter ? Bonsai Ü 50 13 09.10.2015 12:58


Es ist jetzt 17:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland