Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mobbing durch Jobcenter- keine Reaktion

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2018, 15:49   #1
mutter
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 64
mutter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Mobbing durch Jobcenter- keine Reaktion

Ihr Lieben,

ich erhoffe mir hier Rat und Unterstützung, da ich nicht mehr weiter weiß. Eigentlich zieht sich das Problem schon länger, allerdings ist es diesmal akut.
Mein Bewilligungsbescheid geht mit diesem Februar zu Ende.
Den Weiterbewilligungsantrag habe ich bereits per Einschreiben gegen Unterschrift Anfang Februar abgeschickt (Nachweis von der Post habe ich hier liegen).
Vor einer Woche meldete ich mich dann per Email beim zuständigen Sachbearbeiter und bat um Rückruf, bzw. Rückmeldung per Email, wie der Stand der Dinge ist. Keine Antwort-Email, kein Anruf. Also habe ich vor zwei Tagen am Wochenende und gestern erneut eine Email geschrieben mit dem Verweis auf meine bereits vorherige Email, keine Antwort. Gestern habe ich auf den Ab gesprochen. Dort heißt es, man würde sich innerhalb von 2 Tagen telefonisch melden. Bisher nichts.
Meine Sorge ist nun, da ja auch noch kein Weiterbewilligungsbescheid bei mir angekommen ist, dass ich morgen kein Geld auf dem Konto habe.
Ich habe einen Säugling und kann ohne Leistungsbezüge die Miete nicht zahlen und uns nicht versorgen.
Generell melden die sich nie und wenn, dann nur schriftlich. Geht man persönlich hin, wird man irgendwann aufgerufen und damit vertröstet, dass die ja so viel zu tun haben.
Nun ist ja noch nicht Auszahlungstag, dennoch möchte ich nicht erst morgen da stehen ohne zu wissen, wie ich vorgehen soll.

Meine Fragen daher: Wenn kein Geld und somit auch kein Weiterbewilligungsbescheid hier ankommen, habe ich das Recht, Vorleistungen zu erhalten? Denn ich habe den Weiterbewilligungsantrag fristgerecht abgeschickt.

Ich habe auch immer das Gefühl, dass man dort so schikaniert wird. Denen ist es egal, ob man alleine dasteht, oder ein Baby hat, oder was auch immer. Und da ich immer alleine hin muss, nehmen die sich wahrscheinlich noch viel mehr heraus. Noch dazu kenne ich mich mit den Gesetzen nicht gut aus.

Gibt es jemanden, der mich begleiten könnte, sollte es dazu kommen, dass ich persönlich vorsprechen muss? Es handelt sich um Düsseldorf.

Macht es Sinn, schon mal etwas schriftliches vorzubereiten?
Wenn die mich beim Jobcenter abservieren, was soll ich dann tun, wohin mich wenden?

Bitte helft mir.
mutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2018, 15:59   #2
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 31.12.2010
Beiträge: 5.982
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Mobbing durch Jobcenter- keine Reaktion

Mit dem Einschreiben beweist du nur, dass du was an das JC gesendet hast, aber nicht, was das war.

Mittels Mail sollte man nicht kommunizieren, schon gar nicht direkt mit nur einer Person. Dir ist nicht bekannt, ob deine Mails überhaupt gelesen werden. Die SB kann z. B. im Urlaub, dauerkrank, auf Fortbildung, entlassen etc. sein.

Wie weit ist dein JC entfernt?! Geh hin!
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2018, 17:00   #3
mutter
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 64
mutter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Mit dem Einschreiben beweist du nur, dass du was an das JC gesendet hast, aber nicht, was das war.

Mittels Mail sollte man nicht kommunizieren, schon gar nicht direkt mit nur einer Person. Dir ist nicht bekannt, ob deine Mails überhaupt gelesen werden. Die SB kann z. B. im Urlaub, dauerkrank, auf Fortbildung, entlassen etc. sein.

Wie weit ist dein JC entfernt?! Geh hin!
Liebe Helga,
Wie soll ich Unterlagen dort einreichen, jedes Mal persönlich?
Es ist nicht allzuweit. Sollte morgen kein Geld eingehen, wovon ich leider ausgehe, da ich bisher immer zuerst den Bescheid und dann Geld bekam, fahre ich hin.
Gibt es hier im Forum sowas wie einem Bereich für Leute, die Begleitung suchen?
mutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2018, 17:05   #4
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.790
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Mobbing durch Jobcenter- keine Reaktion

Zitat von mutter Beitrag anzeigen
Gibt es hier im Forum sowas wie einem Bereich für Leute, die Begleitung suchen?
Wer suchet, der findet:
https://www.elo-forum.org/suche-biet...rge-jobcenter/

Außerdem bist doch auch nicht erst seit gestern hier angemeldet.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2018, 17:08   #5
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.481
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mobbing durch Jobcenter- keine Reaktion

Zitat von mutter Beitrag anzeigen
Wie soll ich Unterlagen dort einreichen, jedes Mal persönlich?
Die persönliche Abgabe gegen Eingangsbestätigung auf einer Kopie ist die sicherste Form der Abgabe von Dokumenten im JC.

Zitat von mutter Beitrag anzeigen
Gibt es hier im Forum sowas wie einem Bereich für Leute, die Begleitung suchen?
Diesen Bereich findest du hier.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
jobcenter-, mobbing, reaktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schon 3x Außendienstmitarbeiter vom Jobcenter "bestellt" - aber keine Reaktion Zara1975 KDU - Umzüge... 12 12.03.2017 10:41
Antrag auf Datenlöschung beim Jobcenter noch immer keine Reaktion Apolis Allgemeine Fragen 7 01.12.2016 20:43
WBA durch Behörde weitergeleitet, keine Reaktion. Erneut eingereicht via Post, Fax, M DonOs ALG II 11 10.03.2015 12:52
Jobcenter, erneut keine Reaktion! Headi Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 9 04.06.2014 12:58
Rassismus pur und indirektes Mobbing durch ein Team von JobCenter SB/MA invendi ALG II 15 19.09.2011 16:05


Es ist jetzt 04:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland