Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2018, 23:03   #1
Silvercoin82
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.08.2015
Beiträge: 161
Silvercoin82
Standard Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Hallo,

ich habe heute eine Vorladung beim Jobcenter nach 10 Monaten für nächsten Donnerstag erhalten. Eigentlich hatte ich erst in 2 Monaten mit einem neuen Pflichttermin gerechnet.

Zum Jobcenter sind es ca. 20km pro Strecke. Eine Busfahrt kostet 4,60 Euro. Ich habe aber nur noch 2,20 Euro Bargeld für den Bus. Konto ist zwar gut gedeckt, doch hier ist weit und breit kein Bankautomat. Im Bus ist keine Kartenzahlung möglich und Ticket-Automaten gibt es hier nicht.

Ich habe bei allen Einkäufen in den letzten Monaten immer mit Karte gezahlt und war nie auf Bargeld angewiesen.
In meinem Ort kenne ich leider niemanden, der mir daß Geld für den Bus leihen könnte, geschweige denn mir ein Auto leihen könnte.

Kann ich vorab bei meinem SB ein Ticket beantragen?
Hat jemand mit sowas schon Erfahrungen gehabt?

Und jetzt bitte keine Vorwürfe, ich hatte genug Zeit Bargeld vorzuhalten, etc.

Danke.
Silvercoin82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 23:13   #2
veritasdd
Elo-User/in
 
Benutzerbild von veritasdd
 
Registriert seit: 23.06.2017
Ort: Dresden
Beiträge: 610
veritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiert
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Dann würde ich das dem JC schnellstmöglich genau so mitteilen, mit der Bitte (dem Antrag) um Zusendung einer Fahrkarte.
veritasdd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 23:13   #3
DoppelPleite
Elo-User/in
 
Benutzerbild von DoppelPleite
 
Registriert seit: 16.12.2015
Ort: Täuschland
Beiträge: 961
DoppelPleite EnagagiertDoppelPleite EnagagiertDoppelPleite EnagagiertDoppelPleite EnagagiertDoppelPleite EnagagiertDoppelPleite EnagagiertDoppelPleite EnagagiertDoppelPleite EnagagiertDoppelPleite EnagagiertDoppelPleite Enagagiert
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Zitat von Silvercoin82 Beitrag anzeigen
Konto ist zwar gut gedeckt, doch hier ist weit und breit kein Bankautomat. Im Bus ist keine Kartenzahlung möglich und Ticket-Automaten gibt es hier nicht.
Das JC wird Dir kein Ticket schicken, selbst wenn die es tun würden, wäre die Zeit zu knapp bemessen.
Die Ausrede ich habe nicht mit einer Einladung gerechnet, wird leider auch nicht ziehen. Man wird sagen was wäre denn wenn Sie morgen ein VG in Kleinsiehstenicht hätten?
Ab mit dem Taxi zur nächsten Bank...
__

*Neu* - Leitfaden für Einsteiger und Fortgeschrittene -Klikk

-bin auch nur Besitzer einer OK - keine Rechtsberatung - auf eigene Verantwortung-

Viele Grüße,
DoppelPleite
DoppelPleite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 23:17   #4
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.769
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Also bei deinem Supermarkt ( welche Kette? ) kann man kein Bargeld bekommen, beim Einkauf?
Selbst unser kleiner topkauf in der Siedlung, bietet diese Möglichkeit.

Schon mal gefragt?

Was, wenn das jc dir nur eine Überweisung der Fahrtkosten anbietet?
__

Mahalo
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 00:29   #5
Silvercoin82
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.08.2015
Beiträge: 161
Silvercoin82
Standard

Habe eben meiner SB die Lage geschildert und gleichzeitig ein Ticket beantragt...

Der nächste Supermarkt ist 5km entfernt und leider ein Lidl, bei dem keine Bargeldabhebung möglich ist..

Eigentlich müsste es doch aber solche Mechanismen beim JC geben, die in Notfällen auf ein Ticket vorab jemanden zukommen lassen können oder?
Gibt ja auch immer wieder "Kunden", die so überhaupt garnicht mit Geld umgehen können und schon zur MonatsMitte auf dem Konto blank sind oder so weit ab vom Schuss leben, wo überhaupt keine Infrastruktur ist..


Naja, werde mal abwarten , was die SB so schreibt. Über den Ausgang werde ich euch auf dem Laufenden halten.

Achso, mir ist gerade wieder aufgefallen, dass kein Meldezweck angegeben ist.
Es steht nur der Passus mit Sgb. III 309 "ich möchte mit ihnen über ihre berufliche Situation sprechen" drin.

Es existiert eine EGV auf unbestimmte Zeit, ohne konkrete Anzahl von BewerbungsBemühungen pro Monat, etc.
Beim letzten Termin war es genauso und nach 5 min war ich da wieder raus. Es wurde nur der FahrtkostenAntrag ausgefüllt, mehr nicht. Also völlige Zeitverschwendung.

Die SB ist bisher echt nett , aber kann ich diese Termin ohne Zweck irgendwie anfechten? Möchte es mir mit der SB halt nicht verscherzen. Aber jeden Müll muss ich doch nicht mitmachen. Immerhin bin ich 4 Stunden unterwegs für nichts.

Sorry, ich nochmal.

Habe eben in einem Thread von 2014 einen sehr aufklärenden Passus zu meinem Bargeldproblem gefunden:
----
Grundsätzlich sind von Leistungsbezieher/innen die anlässlich der Wahrnehmung eines Meldetermins nach*§ 59 SGB II*in Verbindung mit*§ 309 Abs. 1 SGB III*entstehenden Fahrkosten zunächst aus dem Regelbedarf (§ 20 SGB II) heraus zu bestreiten.*

§ 59 SGB II*in Verbindung mit*§ 309 Abs. 4 SGB III*stellt klar, dass vom Jobcenter nach pflichtgemäßem Ermessen eine Fahrkostenerstattung durchgeführt werden kann.*

Wenn von Leistungsbezieher/innen allerdings bereits im Vorfeld des Meldetermins die wirtschaftliche Unmöglichkeit zum Erwerb des notwendigen Fahrscheins dem Jobcenter gegenüber glaubhaft geltend gemacht wird, dann kann der solchermaßen informierte*SGB II-Träger hierauf in sachgerechter Weise reagieren und ggf. (als Sachleistung) einen Fahrschein oder einen Gutschein für die Fahrt zur Verfügung stellen.
----------

Das hatte jemand aus einem Urteil zitiert. Leider ohne Aktenzeichen.

Naja, Mail an die SB ist raus. Mal sehen wie das jetzt mit dem Ticket wird..

Geändert von Curt The Cat (15.02.2018 um 21:08 Uhr)
Silvercoin82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 00:53   #6
Flodder
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.04.2012
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 1.285
Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Und was ist das?
Zitat:
Achso, mir ist gerade wieder aufgefallen, dass kein Meldezweck angegeben ist.
Es steht nur der Passus mit Sgb. III 309 "ich möchte mit ihnen über ihre berufliche Situation sprechen" drin
__

Macht doch, was ihr wollt
aber macht es richtig
Flodder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 00:59   #7
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 2.069
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Zitat von Silvercoin82 Beitrag anzeigen
Konto ist zwar gut gedeckt, doch hier ist weit und breit kein Bankautomat. Im Bus ist keine Kartenzahlung möglich und Ticket-Automaten gibt es hier nicht.

Ich habe bei allen Einkäufen in den letzten Monaten immer mit Karte gezahlt und war nie auf Bargeld angewiesen.
Zitat von Silvercoin82 Beitrag anzeigen
Der nächste Supermarkt ist 5km entfernt und leider ein Lidl, bei dem keine Bargeldabhebung möglich ist..
Darf man fragen in welcher Gegend du wohnst, dass du nur sehr schwer oder selten in die Nähe eines Bankautomaten kommst? Zudem gilt in Deutschland ausschließlich Bargeld als offizielles Zahlungsmittel. Was machst du, wenn dein Supermarkt deine Karte nicht akzeptiert, weil die Technik dafür gerade gestört ist? Ich will damit sagen, dass es zur eigenen Verantwortung, Lebenserfahrung und Lebensführung gehört, passendes Bargeld vorrätig zu haben, sofern das Konto dies hergibt.

Zitat von Silvercoin82 Beitrag anzeigen
Achso, mir ist gerade wieder aufgefallen, dass kein Meldezweck angegeben ist.
Es steht nur der Passus mit Sgb. III 309 "ich möchte mit ihnen über ihre berufliche Situation sprechen" drin.
Was steht konkret in der Einladung drin? Deiner Angabe hier nach wäre die Einladung zulässig.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 08:18   #8
heutehier
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2012
Ort: Land Ohne Sonne
Beiträge: 874
heutehier Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

wie würdest du an Bargeld kommen ohne den Termin? und mal ehrlich 5 € sollte man sich für einen Tag leihen könne
heutehier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 08:52   #9
RobbiRob
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 1.410
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Zitat von Silvercoin82 Beitrag anzeigen
Eigentlich müsste es doch aber solche Mechanismen beim JC geben, die in Notfällen auf ein Ticket vorab jemanden zukommen lassen können oder?
Gibt ja auch immer wieder "Kunden", die so überhaupt garnicht mit Geld umgehen können und schon zur MonatsMitte auf dem Konto blank sind oder so weit ab vom Schuss leben, wo überhaupt keine Infrastruktur ist...
Notfall?
Erste Einladung nach 10 Monaten, wird evtl. mal Zeit, andere Realitäten kennenzulernen.

Online Ticket, hier zumindest für Handy oder zum Ausdrucken möglich.
Aber keinen Drucker, kein Handy, richtig? ......

Hier wurden auch schon Beispiele des Bargeldbezug im Shop genannt.
Ansonsten was mit Karte kaufen und dann wieder 5Minuten später zurück und umtauschen.
Cash gibts zurück, klappt bei Lidl.
Bargeld gibts bei Aldi und Netto.

Alles nur mal schnelle Beispiele, wenn man denn wirklich eine Lösung finden will.


Interessanter Nickname in dem Zusammenhang. ;-)
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 10:05   #10
Matt45
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.03.2016
Beiträge: 278
Matt45 Matt45
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

So ähnlich ergeht es auch einen Bekannten mitten in Rheinland Pfalz. Es gibt dort gar "nichts", ohne Auto ist man dort wirklich aufgeschmissen. 10 Häuser in dem Dorf und das war es.

Es fährt zumindest ein Bus einmal am Tag in die nächste Stadt, aber er fährt zum JC fast 6 Stunden(Hin- und Zurück).

Er muss den Termin im JC mit den Busplan abgleichen. Wohnt allerdings sehr günstig in der Miete, hat aber Probleme(auch bei VG) bei Terminen außerhalb.

Selbst für Lebensmittel braucht er fast 3 Stunden, da er mit den Fahrrad fast 25 KM(wieder Hin- und Zürück) fährt. Mit Bus würde er verhungern.

Ein wenig kann ich den Fragensteller verstehen, aber er sollte auch zu Hause etwas für den Notfall haben.
Matt45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 10:15   #11
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.360
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

gib mal beim gockel ein "bus mit handy bezahlen"

viele verkehrsunternehmen bieten das schon an.

LG
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 10:27   #12
Silvercoin82
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.08.2015
Beiträge: 161
Silvercoin82
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

So, wollte euch nur kurz das Ergebnis der Anfrage mitteilen:

Eine Erstattung der Fahrtkosten ist nur im Nachhinein möglich.

Aber, die SB verzichtet auf eine persönliche Vorspreche, wenn ich ihr meine BewerbungsBemühungen der letzten 3 Monate vorweise.
Ich solle doch, wenn Ich zufällig mal zu den allgemeinen Öffnungszeiten in der Stadt bin, einfach bei ihr vorbeischauen.

Der Termin war also nur als Kontrolle, ob ich noch nicht ausgewandert bin oder so...


Danke an eure vielen , sicher gut gemeinten Tipps. Ich hätte mich lieber über konkrete rechtliche Grundlagen gefreut.
Desweiteren muss es in einem funktionierenden Rechts-Sozialstaat auch definierte Mechanismen für Fälle wie mich mich geben.


Es bestätigt sich immer wieder,dass in diesem Land in der Regel alles willkürlich irgendwie gehandhabt wird. Das Chaos die letzten Jahre auf gesamter Bundesebene wundert mich nicht, wenn es nichtmal möglich ist, Probleme für in meinem Fall aktuell offiziell zu lösen. Ich wette, anderes Klientel braucht sich keine Sorgen um Tickets zu machen.

Und es kann nicht sein, dass ein Kunde gezwungen ist, sich ein neueres Handy samt zusätzlicher Datenkosten (zwecks Onlineticket)anzuschaffen, extra Irgendetwas einzukaufen um Bargeld zu generieren. Nicht jeder wohnt in einer strukturreichen Region, wo man die Sorge nach Bargeld für ein Busticket nicht kennt. In einer Stadt könnt ihr mir gerne Vorwürfe machen, denn dort ist es in der Tat für alles einfacher.

Schade, Ich hatte gehofft, konkrete rechtliche Grundlagen zu erfahren. Werde das Gefühl nicht los, dass hier einige SB mitschreiben , die ihre Willkür hier auch ausleben wollen. Genau daran krank dieser Staat.... alles nur noch willkürliche Auslegungssache....und bloss keine Neuerungen sie Digitalisierung und Co. zulassen.


Trotzdem danke für einige Kommentare.....


Ihr schafft das, liebe SB! Ciao
Silvercoin82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 10:46   #13
vidar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von vidar
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.064
vidar vidar vidar vidar vidar vidar vidar
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Moin @Silvercoin82,

Mit Verlaub, aber normalerweise belässt man nicht das gesamte Geld auf sein Konto. Es erschließt sich mir auch nicht, wieso du nur noch 2,20 € als Bargeld hast. Wie würdest du dir es denn jetzt hier anstellen, um zu einer Bank oder einen Bankautomaten zu gelangen, um dir Barmittel zu beschaffen. Gehst du dann etwa zu Fuß dorthin?

Wie auch von vielen Usern bereits hier im Forum angemerkt worden ist, sollte sich auf das Konto nur der finanzielle Betrag befinden, den man auch wirklich benötigt, um alle seine über das Konto durchzuführenden Verpflichtungen nachzukommen. Selbst das Ansparen von Kapital für etwaige Anschaffungen, sollte lieber „auf der hohen Kante“ daheim erfolgen. Vielleicht solltest du ggf. deine Handlungsweise in dieser Hinsicht ändern/anpassen.

zu deinem Kommentar in #13

Sorry, du brauchst jetzt nicht gleich die „beleidigte Leberwurst“ raus zukehren, nur weil dir einige hier Anwesende nicht die Antwort gegeben haben, die du gerne erwünscht hättest, Dass hier auch öfter JC – Mitarbeiter mit anwesend sind, ist bei einem öffentlichen Forum durchaus als normal anzusehen. Auch diese Damen und Herren können hin und wieder auch mal was dazulernen.
__

(Dies ist meine persönliche Meinung und stellt keine Rechtsberatung dar)

Geändert von vidar (14.02.2018 um 10:56 Uhr)
vidar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 11:33   #14
RobbiRob
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 1.410
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Zitat von Silvercoin82 Beitrag anzeigen
Und es kann nicht sein, dass ein Kunde gezwungen ist, sich ein neueres Handy samt zusätzlicher Datenkosten (zwecks Onlineticket)anzuschaffen, extra Irgendetwas einzukaufen um Bargeld zu generieren.
Keine Ahnung, wie Du es schaffst hier zu schreiben und Bewerbungen auszudrucken.
Auf jeden Fall kann man Tickets auch drucken und am PC mit Internet Zuhause ordern.

Aber Du hast ja einen netten SB, der Dein Problem sehr fair gelöst hat.

Da gibt es doch eigentlich nichts mehr zu meckern, auch wenn Du ja lieber rechtliche Tipps, statt Lösungen gesucht hast.

Sorry, da war ich zu naiv.
Ich dachte ernsthaft es geht um die Lösung des Problems und nicht um unnötige rechtliche Feinheiten des Sozialstaat mit seinen Kunden.
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 11:52   #15
veritasdd
Elo-User/in
 
Benutzerbild von veritasdd
 
Registriert seit: 23.06.2017
Ort: Dresden
Beiträge: 610
veritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiertveritasdd Enagagiert
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Zitat von Silvercoin82 Beitrag anzeigen
Das hatte jemand aus einem Urteil zitiert. Leider ohne Aktenzeichen.
Vielleicht hilft dir dieser Beschluß weiter: SG München vom 21.03.2016, S 40 AS 555/16 ER (vor allem S. 6 unten)

Rechtsanwalt Klose: Beschluss des Sozialgerichts Munchen vom 21.03.2016 (Az. S 40 AS 555/16 ER)
veritasdd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 12:18   #16
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.360
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Zitat von Silvercoin82 Beitrag anzeigen
... Danke an eure vielen , sicher gut gemeinten Tipps. Ich hätte mich lieber über konkrete rechtliche Grundlagen gefreut.
rechtlich gesehen ist es dein problem, wie du zu terminen im JC kommst.

Zitat von Silvercoin82 Beitrag anzeigen
Und es kann nicht sein, dass ein Kunde gezwungen ist, sich ein neueres Handy samt zusätzlicher Datenkosten (zwecks Onlineticket)anzuschaffen, extra Irgendetwas einzukaufen um Bargeld zu generieren.
du weisst, das du nicht jederzeit die möglichkeit hast, an bares zu kommen. also hast du selbst dafür zu sorgen, das du etwas bares im haus hast, um schnell reagieren zu können. zb. bei einem jobangebot o.ä.
anderen hier nen vorwurf machen, weil sie dich darauf hinweisen... nunja, nicht jeder kann zugeben, nicht fehlerlos zu sein.
aber unsereiner kann zum glück seine konsequenzen ziehen. man muss (zukünftig) nicht jedem helfen wollen

Zitat von Silvercoin82 Beitrag anzeigen
...Schade, Ich hatte gehofft, konkrete rechtliche Grundlagen zu erfahren. Werde das Gefühl nicht los, dass hier einige SB mitschreiben , die ihre Willkür hier auch ausleben wollen. Genau daran krank dieser Staat.... alles nur noch willkürliche Auslegungssache....und bloss keine Neuerungen sie Digitalisierung und Co. zulassen.
stell dir vor, die paar (sich zu erkennen gegebenen) SB, die hier im forum helfen, tun das soagr wirklich. indem sie zb. genau die rechtlichen grundlagen nennen, die wir hier oft brauchen.
und das forum, bzw. die mitglieder hier, sind sehr froh drüber, grade diese leute hier zu haben. ist nicht das schlechteste, wenn man die fachleute dabei hat.

vielleicht solltest du mal deine einstellung überdenken, die welt und die darin lebenden menschen sind nicht per´se schlecht, man muss angebotene hilfe nur auch erkennen und annehmen wollen...

du schaffst das schon
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 14:44   #17
Watch
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Watch
 
Registriert seit: 02.11.2017
Ort: Im Süden
Beiträge: 466
Watch Watch
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Aaaalso... einige sitzen auf einem geschniegelten, hohen Roß hier, sorry, aber es muß gesagt sein.

Ich habe bis vor kurzem in einem Kaff gewohnt, dort ging zweimal am Tag ein Bus raus (5.30 und 17.30) und dreimal einer rein (6.00, 12.00 und 18.00) und das wars dann mit dem ÖPNV.

Für die Anfahrt zum JC mußte ich regelmäßig erst in Gegenrichtung bis zur nächsten großen Kreisstadt mit bewußtem Bus (morgens um halb sechs, heißt Aufstehen um vier), Umsteigen im Busbahnhof auf die Tram, damit bis zum DB Bahnhof, dort mit der Bahn weiterfahren (1 ganze Haltestelle bis zur kleinen Kreisstadt), Umsteigen in einen Bus und mit dem zur Gemeinde mit dem JC. Dort vom Haltepunkt aus nochmal 20 Minuten laufen. Eine Weltreise also, und dauerte eine Richtung mal eben mit Umsteigen und Warten 5 Stunden. Quanta costa? 21,80 Euro.

Die alternative Taxifahrt lag bei 20-25 Euro, dauerte aber auch nur knappe 20 Minuten, weil das Taxi nicht mit der Kirche ums Dorf fahren mußte. Und die dritte Möglichkeit war, mir das heruntergekommene Auto meines Nachbarn auszuleihen, bei dem die Scheibenwischer nicht mehr gingen (Termine mit Regen konnte ich da nicht wahrnehmen). Dafür waren immer 10 Euro Benzingeld nötig.

Anfangs luden meine diversen SBs noch fröhlich an allen möglichen Terminen ein. Das habe ich dann immer recht schnell abgestellt bekommen: entweder ein Termin zwischen dem 2. und 7. des Monats, oder Vorkasse/Ticket.

Einige Zeit lang hatte das Kaff noch einen Geldautomaten, aber vor 6-7 Jahren wurde der abgebaut. Geld leihen ging bei mir auch nicht, ich kannte keinen dort und das war schon ein etwas seltsames Völkchen diesbezüglich. Es ging also nur am Monatsanfang das Autochen auszuleihen und zum Einkaufen und Geldholen zu fahren. Vorher war nix mit Geld.

Auch die Smartphone-Polizei ist echt etwas daneben. Ich habe nach wie vor und seit vor der Jahrtausendwende einen Telefonknochen. Mit dem kann ich telefonieren und SMS verschicken, und das ist es. Das Display hat nur zwei Zeilen und zeigt nur Ziffern und Buchstaben. Internetfähig ist das Dingens nicht und bei uns im Dorf hatte ich eh keinen Empfang. Wenn ich Internet wollte, dann war das bis fast zuletzt (als wir dann endlich WiFi bekamen) eine Fahrt in die Stadt und ab zur Internetbutze.

Achso Geld... Bei mir war spätestens Mitte des Monats regelmäßig Ende Banane. Ich mußte einen Gesamteinkauf pro Monat tätigen (sonst wärs zu teuer geworden) und danach war ich eh fast pleite. Wenn ich dann noch meine Monatsanfangsüberweisungen gemacht hatte, dann war kaum noch Geld da für Unvorhergesehenes und wenn dann dieses passierte - wie es meistens so ist - dann war der Affe zur Monatsmitte schlichtweg tot.

Das alles ist auch Deutschland. Und nicht zu knapp!

Also, an den TE, sag deinem SB, er soll dich künftig nur am Monatsanfang einladen und dir 1-2 Wochen Vorlaufzeit geben, so daß du weißt, daß du dir Geld besorgen mußt. Mach ihm klar, daß es nicht darum geht, Terminen auszuweichen, sondern um das genaue Gegenteil. Es gibt absolut keinen Grund, warum er dem nicht entsprechen können sollte. Solche Fälle hats ja nicht in rauhen Mengen. Und wenn er sich weigert, dann mit Beistand zu einem klärenden Gespräch bei der Teamleitung.
Watch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 14:52   #18
RobbiRob
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 1.410
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Was hat das mit dem Fall des TE zu tun?

- nach 10 Monaten erste Einladung

- Fahrkarte kostet 4,60€

- Konto gut gedeckt

- aus welchen Gründen auch immer nur noch 2,20€ Bargeld

- JC soll eigenes Verschulden lösen


Hohem Roß?

Ja, es gibt ungerechte Dinge im SGB II, es gibt Härten die man abmildern muss.

Der Fall hier zählt imho nicht dazu.
Differenzieren ....


Und entschuldige bitte, wie will man eigentlich ernsthaft arbeiten gehen, unter diesen Voraussetzungen?

Oder ist dann Daueralimentierung aufgrund selbst gewähltem Wohnort angebracht?
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 14:59   #19
Watch
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Watch
 
Registriert seit: 02.11.2017
Ort: Im Süden
Beiträge: 466
Watch Watch
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Was hat das mit dem Fall des TE zu tun?
Wie er klar darstellte kommt er am Wohnort nicht zu Geld.

Ob das der erste oder zehnte Termin ist, spielt keine Rolle.

Ohne ausreichendes Bargeld kann man kein Ticket bezahlen!

Absolut niemand ist verpflichtet Geld vorzuhalten, schon lange nicht unter ALGII-Bedingungen, denn das reicht meist nicht hinten und vorne, und es soll Leute geben, die sich kein Bargeld in den Strumpf stecken wollen. Meistens haben sie gute Gründe dafür.

Ich sehe also an keiner Stelle Gründe, dem TE Vorhaltungen zu machen.

Ach so...

Wenn so jemand eine Stelle erhält, dann gehören die Fahrtkosten selbstverständlich auch zur Vermittlung dazu!
Watch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 15:09   #20
RobbiRob
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 1.410
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Zitat von Watch Beitrag anzeigen
Ohne ausreichendes Bargeld kann man kein Ticket bezahlen!

Absolut niemand ist verpflichtet Geld vorzuhalten, schon lange nicht unter ALGII-Bedingungen, denn das reicht meist nicht hinten und vorne
Aber verpflichtet JC-Termine wahrzunehmen.

TE hat laut eigener Auskunft genug Geld, nur kein Bargeld.
Lösungen wurden aufgezeigt, aber darum ging es anscheinend nicht.

Man kann alles zerreden und Argumente gegen eine Teilnahme an solchen Gesprächen konstruieren.
Ob man damit durchkommt, wie auch anscheinend in dem Fall hier, liegt immer am Einzelfall.

Ich würde da nicht immer drauf hoffen, sondern auch mal mitdenken.
Ist kostenlos.
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 18:15   #21
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.360
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Zitat von Watch Beitrag anzeigen
... Ohne ausreichendes Bargeld kann man kein Ticket bezahlen!

Absolut niemand ist verpflichtet Geld vorzuhalten, schon lange nicht unter ALGII-Bedingungen, denn das reicht meist nicht hinten und vorne, und es soll Leute geben, die sich kein Bargeld in den Strumpf stecken wollen. Meistens haben sie gute Gründe dafür...
so er nun das problem mit den fehlenden tickets kennt... man kann fahrkarten für den bus durchaus auch vorkaufen, also immer eines im hause haben...

zumal er sicher auch nicht nur zu JC-terminen eine fahrkarte braucht, wenn er bei fuchs und hase wohnt...
hat ihn ja keiner gezwungen, dort zu wohnen, warum müssen dann andere rücksicht auf seine selbstgewählte misere nehmen?

aber manche suchen halt immer und überall nach ausreden, um nicht tun zu müssen, was sie eigentlich sollen und müssen...

sorry, aber da schwillt mir der kamm wenn jegliche verantwortung immer und überall auf andere abgewälzt werden soll... TE sollte sein leben mal in die hand nehmen.... mit ner gekauften fahrkarte fängt das an
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 19:11   #22
Watch
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Watch
 
Registriert seit: 02.11.2017
Ort: Im Süden
Beiträge: 466
Watch Watch
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Aber verpflichtet JC-Termine wahrzunehmen.
Es sei denn, es stünde ein wichtiger Grund dagegen. Kann er den Termin nur durch Schwarzfahren oder stundenlanges Laufen /Radeln erreichen, beim derzeitigen Wetter, dann ist das schon ein wichtiger Grund.

Zitat:
TE hat laut eigener Auskunft genug Geld, nur kein Bargeld.
Lösungen wurden aufgezeigt, aber darum ging es anscheinend nicht.
Wo genau wurden ihm Lösungen für das momentane Problem genannt? Ich konnte keine finden.
  1. Der Rat, doch Geld zu leihen, ist keine Lösung. Nicht jeder kennt vor Ort Leute, die ihm Geld leihen würden.
  2. Der Rat mit dem Smartphone ist auch keine Lösung wenn man keines besitzt.
  3. Und sich das nächste Mal vorher Geld zu bunkern ist auch keine Lösung für sein gestriges Problem.

Zitat:
Man kann alles zerreden und Argumente gegen eine Teilnahme an solchen Gesprächen konstruieren.
Ich sehe nicht, daß der TE generell eine Teilnahme an Terminen verhindern will. Er hat mit genau diesem Termin ein Problem.

Zitat:
Ich würde da nicht immer drauf hoffen, sondern auch mal mitdenken.
Ist kostenlos.
Und DAS war grade ehrenrührig. Aber wie auch immer...
Watch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 19:22   #23
Watch
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Watch
 
Registriert seit: 02.11.2017
Ort: Im Süden
Beiträge: 466
Watch Watch
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
so er nun das problem mit den fehlenden tickets kennt... man kann fahrkarten für den bus durchaus auch vorkaufen, also immer eines im hause haben...
Warum um Himmelswillen sollte jemand vom ohnehin für die meisten nicht ausreichenden ALGII Fahrkarten vorab kaufen? Vor allem dann, wenn diese Fahrtkosten nicht im Regelsatz enthalten sind?

Weit mehr Sinn würde da machen, daß das JC vorab Fahrkarten zusendet oder abgibt. Macht übrigens meins hier in solchen Fällen.

Zitat:
zumal er sicher auch nicht nur zu JC-terminen eine fahrkarte braucht, wenn er bei fuchs und hase wohnt...
Was hat das mit Terminen zum JC zu tun?

Zitat:
hat ihn ja keiner gezwungen, dort zu wohnen, warum müssen dann andere rücksicht auf seine selbstgewählte misere nehmen?
Woher weißt du das? Der Grund, warum viele ELOs dort wohnen, wo nichts ist und nichts geht, ist daß dort die Mieten für halbwegs bewohnbare Wohnungen auf dem Niveau dessen liegen, was die JC gemeinhin für angemessen halten. Auch der Grund, warum ich im Kaff und nicht in der nächsten Kreisstadt wohnte.

Zitat:
aber manche suchen halt immer und überall nach ausreden, um nicht tun zu müssen, was sie eigentlich sollen und müssen...
Den Eindruck hatte ich hier nicht. Sondern eher den von jemand, der in die Defensive gedrängt wurde, ohne eine gute Antwort zu erhalten. Zuvorderst durch haltlose Vorwürfe.

Zitat:
sorry, aber da schwillt mir der kamm wenn jegliche verantwortung immer und überall auf andere abgewälzt werden soll... TE sollte sein leben mal in die hand nehmen.... mit ner gekauften fahrkarte fängt das an
Der TE ist weder dein noch mein Sohn, oder Bruder, oder sonstwie ein dir erziehungstechnisch Anvertrauter. Er hat lediglich in einem Elo-Forum um Rat gebeten, und das für eine aktuelle Situation. Die saubere Reaktion - so man keinen Rat geben kann oder will - wäre halt, ganz einfach nicht zu posten.

Und ganz im Vertrauen: da gibts hier einige viel krassere Fälle, denen netter und bereitwilliger geholfen wurde. Wer von uns weiß schon, was hinter einem Nick und einer gewissen Art zu schreiben steckt?
Watch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 19:39   #24
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 3.053
Zeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/in
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Zitat von Silvercoin82 Beitrag anzeigen
Ich wette, anderes Klientel braucht sich keine Sorgen um Tickets zu machen.
Was genau meinst Du mit "anderes Klientel"?
Zeitkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 19:54   #25
RobbiRob
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 1.410
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Pflichttermin beim Jobcenter ohne Geld für Bus

Zitat von Watch Beitrag anzeigen
Wo genau wurden ihm Lösungen für das momentane Problem genannt? Ich konnte keine finden.
  1. Der Rat, doch Geld zu leihen, ist keine Lösung. Nicht jeder kennt vor Ort Leute, die ihm Geld leihen würden.
  2. Der Rat mit dem Smartphone ist auch keine Lösung wenn man keines besitzt.
  3. Und sich das nächste Mal vorher Geld zu bunkern ist auch keine Lösung für sein gestriges Problem.
Ich hatte nun schon zweimal darauf hingewiesen, dass man sich das Ticket online kaufen und ausdrucken kann.

Etwas mit Karte kaufen und dann Umtauschen mag skurril klingen, funktioniert aber, falls nicht eh ein Netto, Aldi oder Rewe mit Bargeldabholungsmöglichkeit existiert.

Aber lass mich raten, was nun kommt:

- Kein Drucker, bewirbt sich nur online
- Nur Tante Emma Laden
- Internet nur beim Nachbarn

Wir können das abschließen, wenn man will findet man für das hier beschriebene Problem zu 100% eine Lösung.

Das ist anscheinend nicht gewollt.

Mir persönlich ist doch vollkommen egal, ob einer einen Rat annimmt oder nicht.
Aber so offensichtliche Lösungen zu negieren....

Diese Lösungen sind der Rat, aber eben nicht die offensichtlich gewünschte Antwort bzw. Rechtsrat zur Abwehr gegen das JC.
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
geld, jobcenter, pflichttermin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Persönlicher Termin beim Jobcenter ohne Angabe von Gründen San Di Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 8 19.09.2014 19:15
darf jobcenter geld ohne ankündigung kürzen????? hutzelmann77 Allgemeine Fragen 3 04.10.2013 10:23
EGV auch bei Bezug von ALG I nach Pflichttermin beim JC? Nick Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 36 22.04.2012 08:04
kein Geld für Januar bekommen-Fehler liegt beim Jobcenter stuu U 25 1 04.01.2011 16:29
Monatelang ohne Geld vom Jobcenter - was tun? thedug ALG II 19 16.08.2010 11:49


Es ist jetzt 05:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland