Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> "darf" Kind zum Studium aus/umziehen (U25) oder muss JC genehmigen?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2018, 15:54   #1
pankowammeer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.09.2013
Beiträge: 212
pankowammeer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard "darf" Kind zum Studium aus/umziehen (U25) oder muss JC genehmigen?

Meine Frage steht schon im Betreff: Muss das JC dem Auszug zustimmen, wenn das Kind zum Studieren in eine andere Stadt umzieht (raus aus der BG mit mir)?
pankowammeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 16:28   #2
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.381
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "darf" Kind zum Studium aus/umziehen (U25) oder muss JC genehmigen?

Wie wird sich dann das Kind finanzieren? Ist es dann auf ALG 2 angewiesen? Bedenke bitte auch, ob dann deine Wohnung noch angemessen ist.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 17:23   #3
bastian82
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.03.2013
Beiträge: 140
bastian82 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "darf" Kind zum Studium aus/umziehen (U25) oder muss JC genehmigen?

Ausziehen ist immer in Ordnung, wenn man sich verstritten hat.

Ein Studium wird leider nicht gefördert. Es sei denn das Kind studiert an der FernUni Hagen oder absolviert per Meister Bafög sein Studium in Teilzeit am Wochenende, da es in der Woche dem Arbeitsmarkt zur Vergügung steht...

Wie mein Vorredner sagt gilt zu bedenken, ob Deine Wohnung dann nicht zu groß ist und Du aus- bzw. umziehen musst
bastian82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 09:02   #4
pankowammeer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2013
Beiträge: 212
pankowammeer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "darf" Kind zum Studium aus/umziehen (U25) oder muss JC genehmigen?

Das Kind zieht um, weil die Hochschule in einer anderen Stadt steht. Finanziert mit Bafög, das es jetzt schon bekommt. Und dann Kindergeld (wenn ich weiß, wie ich das geht, damit es bei mir nicht mehr angerechnet wird).
pankowammeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 10:26   #5
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.156
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: "darf" Kind zum Studium aus/umziehen (U25) oder muss JC genehmigen?

Wenn dir jetzt schon das Kindergeld angerechnet wird, dann hat dein Kind ja jetzt schon "genug eigenes" Einkommen und ist nicht in deiner BG. (Nur rechnerisch wegen rechtswidrigen Kindergeldübertrag :-))

Dein Kind kann also ohne das Jobcenter zu fragen umziehen.

Bei der Familienkasse wird ein Antrag auf Abzweigung gestellt. Dann bekommt das Kind das Kindergeld auf das eigene Konto.
ela1953 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 10:43   #6
Nena
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.10.2015
Beiträge: 359
Nena Nena
Standard AW: "darf" Kind zum Studium aus/umziehen (U25) oder muss JC genehmigen?

Vorherige Zustimmung eines JC braucht nur, wer weiterhin ALG2 beziehen möchte.
Nena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 10:57   #7
pankowammeer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2013
Beiträge: 212
pankowammeer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "darf" Kind zum Studium aus/umziehen (U25) oder muss JC genehmigen?

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Wenn dir jetzt schon das Kindergeld angerechnet wird, dann hat dein Kind ja jetzt schon "genug eigenes" Einkommen und ist nicht in deiner BG. (Nur rechnerisch wegen rechtswidrigen Kindergeldübertrag :-))

Dein Kind kann also ohne das Jobcenter zu fragen umziehen.

Bei der Familienkasse wird ein Antrag auf Abzweigung gestellt. Dann bekommt das Kind das Kindergeld auf das eigene Konto.
Nein, leider ist das eben nicht so. Kind gehört zur BG, bekommt 7 Euro.

Was die Abzweigung angeht: Habe gehört, dass dieser Prozess u. U. länger dauert. Ich werde mich erkundigen ob es reicht, wenn ich die Weiterleitung an das Kind nachweise (Dauerauftrag oder so).
pankowammeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 10:58   #8
pankowammeer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2013
Beiträge: 212
pankowammeer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "darf" Kind zum Studium aus/umziehen (U25) oder muss JC genehmigen?

Zitat von Nena Beitrag anzeigen
Vorherige Zustimmung eines JC braucht nur, wer weiterhin ALG2 beziehen möchte.
Prima, danke. Klingt auch logisch.
pankowammeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 19:13   #9
MissRuhrpott
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2013
Beiträge: 535
MissRuhrpott MissRuhrpott MissRuhrpott MissRuhrpott
Standard AW: "darf" Kind zum Studium aus/umziehen (U25) oder muss JC genehmigen?

Die Weiterleitung reicht völlig aus,schon deshalb,da einem Kind außerhalb des Elternhauses das KG selbst zusteht.
Aufgrund der Rechtslage kann man sich gut den Abzweigungsantrag und die Wartezeit ersparen.

Ich habe das mit meinem Sohn während seiner Ausbildung so gehandhabt,während der er außerhalb wohnte.

Für mein JC war das kein Problem,denen war klar daß ich sogar verpflichtet bin das KG weiterzuleiten.
Ich habe das zum Anfang mal per Kontoauszug nachweisen müssen,dann hat keiner mehr danach gefragt,
wenn ich mich recht erinnere. Aber das ist ja überall anders...

Zum Auszug Deines Kindes ohne Genehmigung hat Userin Nena ja schon die richtige Antwort gegeben.
__


MissRuhrpott ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 17:47   #10
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.163
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard

Zitat von pankowammeer Beitrag anzeigen
Nein, leider ist das eben nicht so. Kind gehört zur BG, bekommt 7 Euro.
Wieso macht man sowas und beantragt kein Wohngeld?
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 23:07   #11
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.156
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard

Zitat von pankowammeer Beitrag anzeigen
Das Kind zieht um, weil die Hochschule in einer anderen Stadt steht. Finanziert mit Bafög, das es jetzt schon bekommt. Und dann Kindergeld (wenn ich weiß, wie ich das geht, damit es bei mir nicht mehr angerechnet wird).
..nicht mehr angerechnet wird:

Das heißt für mich, dass es dir jetzt angerechnet wird?
Aber das passt nicht zu deiner Aussage, dass dein Sohn noch 7 Euro vom JC bezieht.
Und Bafög?
ela1953 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2018, 17:16   #12
pankowammeer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2013
Beiträge: 212
pankowammeer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "darf" Kind zum Studium aus/umziehen (U25) oder muss JC genehmigen?

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
..nicht mehr angerechnet wird:

Das heißt für mich, dass es dir jetzt angerechnet wird?
Aber das passt nicht zu deiner Aussage, dass dein Sohn noch 7 Euro vom JC bezieht.
Und Bafög?
Okay, das war falsch ausgedrückt? Der BG (also dem Kinde, also uns) angerechnet. Siehe Bild. Ich bekomme vom JC nur meinen Regelsatz abzüglich des Mietanteils des Kindes.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
photo_2018-02-12_17-09-37.jpg  
pankowammeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2018, 17:18   #13
pankowammeer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2013
Beiträge: 212
pankowammeer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "darf" Kind zum Studium aus/umziehen (U25) oder muss JC genehmigen?

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Wieso macht man sowas und beantragt kein Wohngeld?
Man "macht" das so nicht. Es ging nicht anders, weil es eine Neuregelung gibt seit August oder September letzten Jahres. Früher fiel ein "Kind" mit Bafög aus der BG, heute leider nicht mehr. Heißt Verschlechterung des Ist-Zusandes.
pankowammeer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aus/umziehen, genehmigen, kind, studium

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer weiß mehr? "edition.cnn.com" , "german.ruvr.ru" oder "ard.de" qwertz31 Allgemeine Fragen 2 08.07.2014 07:18
Die SYSTEMFRAGE .. oder warum Widerstand gegen "Hartz IV" oder "S21" nicht ausreicht! Ziviler Ungehorsam Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 18.12.2013 17:33
UMZUG: bei welcher ARGE Kaution "genehmigen" lassen ? Ashe ALG II 3 03.06.2013 10:38
ich "darf" doch ausziehen, oder? cool max U 25 2 13.12.2009 18:58
"darf" ich jetzt noch umziehen??? Kimsophie74 KDU - Miete / Untermiete 1 01.06.2007 17:28


Es ist jetzt 09:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland