Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 30 € Pauschale für Versicherungen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2007, 19:19   #1
Roger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 1
Roger
Frage 30 € Pauschale für Versicherungen

Hallo, bin ganz neu in diesem Forum und habe folgende Frage: Habe in einer Zeitung gelesen, dass ALG II Empfänger Anspruch auf eine Pauschale für Versicherungen in Höhe von 30 € haben. So entschied das Sozialgericht Detmold. Beim Amt wurde mir mitgeteilt, dass nur ALG II Empfänger mit Einkommen diesen Anspruch haben. Wer kennt sich da aus ?
Roger ist offline  
Alt 28.11.2007, 19:30   #2
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

So, wie es Dir mitgeteilt wurde, ist es korrekt.
Einkommen ist z.B. Einkommen aus Erwerbstätigkeit, aber auch Unterhalt und Kindergeld.

Du kannst es auch in den Durchführungsbestimmungen der BA zu Einkommen nachlesen:
Zitat:
Pauschbeträge für vom Einkommen abzusetzende Beträge
(1) Als Pauschbeträge sind abzusetzen
1. von dem Einkommen volljähriger Hilfebedürftiger und von
dem Einkommen minderjähriger Hilfebedürftiger, soweit diese
nicht mit volljährigen Hilfebedürftigen in Bedarfsgemeinschaft
nach § 7 Abs. 3 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch
leben, ein Betrag in Höhe von 30 Euro monatlich für die
Beiträge zu privaten Versicherungen, die nach Grund und
Höhe angemessen sind, gemäß § 11 Abs. 2 Nr. 3 des Zweiten
Buches Sozialgesetzbuch,
Randziffer 11.24 bis 11.26:
Zitat:
(4) Vom Einkommen eines jeden volljährigen Mitglieds einer
Bedarfgemeinschaft werden für angemessene private
Versicherungen pauschal 30 € monatlich abgesetzt (§ 3 Nr. 1
ALG II-VO). Dies gilt auch für Einkommen minderjähriger
Hilfebedürftiger, die nicht in einer Bedarfsgemeinschaft mit
volljährigen Hilfebedürftigen (§ 7 Abs. 3) leben. Die Pauschale kann
auch vom Kindergeld des 18 bis 24-jährigen Kindes abgesetzt
werden*. Auch auf Nachweis können keine höheren Beiträge
berücksichtigt werden.
Weisen minderjährige Hilfebedürftige (die mit volljährigen
Hilfebedürftigen in Bedarfsgemeinschaft leben) eigene nach Grund
und Höhe angemessene private Versicherungen nach, sind diese in
Höhe der tatsächlichen Aufwendungen abzusetzen.
...
(6) Grundsätzlich sind die Pauschale für angemessene
Versicherungen (30 €) und die Beiträge für gesetzlich
vorgeschriebene Versicherungen beim Einkommen der Person in
Abzug zu bringen, die es erzielt; Versicherungsnehmer kann auch
eine andere Person in der Bedarfsgemeinschaft sein. Übersteigen
die Absetzungsbeträge das Einkommen, können Restbeträge auch
vom Einkommen anderer volljähriger Mitglieder der
Bedarfsgemeinschaft abgesetzt werden.
http://www.my-sozialberatung.de/file...02007-9-10.pdf
http://www.tacheles-sozialhilfe.de/a...se_Inhalt.aspx
__


biddy ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
pauschale, versicherungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erstausstattung, Pauschale??? sindy ALG II 2 14.11.2007 23:49
Kuerzungen und Versicherungen Vendetterino ALG II 4 24.08.2007 14:36
Nachforschen bei Versicherungen ? bert62 ALG II 11 12.06.2007 23:56
versicherungen Revolver Anträge 11 12.08.2006 15:09


Es ist jetzt 20:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland