Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fahtkosten im Erhebungsbogen nach §48

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2007, 12:29   #1
Martin1079->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.08.2007
Ort: Essen
Beiträge: 12
Martin1079
Beitrag Fahtkosten im Erhebungsbogen nach §48

Hallo Leute,

ich habe vor einiger Zeit ein Erhebungsbogen bei der ARGE abgegeben(Der vorübergehend als verloren im Amt galt).
In einem Punkt sollte man die KM eintragen die der Betrieb entfernt ist.
In meinem Fall 33,73KM. Die ersten 10km werden mit 0,30€ pro km und ab dem 11km mit 0,40€ abgerechnet.

Jetzt meine Frage, werden die Km für die Rückfahrt auch berechnet oder nur die Hinreise?

Kann man das schon ausrechnen: 12 Tage
33,73 Km (einfache Fahrt)
67,46 Km (tägliche gesamt Fahrleistung)

Gruß Martin
Martin1079 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2007, 12:50   #2
Lothenon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 317
Lothenon
Standard

Es wird jeweils die einfache Strecke mit der doppelten Pauschale (0,30 bzw. 0,40 Euro) multipliziert.

Bei Dir sind es etwas mehr als elf Euro pro Tag.
Lothenon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2007, 13:15   #3
Mambo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Orientierung am EStG

Im Einkommenssteuergesetz (EStG) gilt der Enternungskilometer, einfache Fahrt, nicht Hin-und Ruckfahrt.

Dazu das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen:  

Zitat:
Die Pauschale nach § 3 Abs. 1 Nr. 3 b) ALG II-V als solche ist im übrigen vom Sozialgericht zutreffend unter Berücksichtigung der einfachen durchschnittlichen Entfernung zwischen Wohnung und Arbeitsstätte bemessen worden. Der Begriff der Entfernung kennzeichnet im Deutschen bereits von seinem Wortsinn her den bloßen Abstand zwischen zwei geographischen Orten. Dementsprechend bezeichnet auch der in § 3 Abs. 1 Nr. 3 b) ALG II-V verwendete Rechtsbegriff des Entfernungskilometers den absoluten geographischen Abstand in Straßenkilometern zwischen Wohnung und Arbeitsstätte und nicht die bei Hin- und Herfahrt tatsächlich insgesamt zurückgelegte, der doppelten Entfernung entsprechende Wegstrecke. Für diese Auffassung spricht im Übrigen auch die enge Anlehnung des in § 3 Abs. 1 Nr. 3 ALG II-V geregelten Werbungskostenabzugs an die Regelungen des Einkommensteuergesetzes; denn auch in § 9 Abs. 2 EStG bezeichnet der dort ebenfalls verwendete Begriff des Entfernungskilometers als Grundlage für die Bemessung der einkommensteuerrechtlichen Entfernungspauschale die absolute (bzw. "einfache") Entfernung zwischen dem Ort der Wohnung und dem Ort der Arbeitsstätte.
Quelle: Fahrtkosten: Einfache Entfernung zwischen Wohnung und Arbeitsstätte maßgebend

Zum besseren Verständnis:

Entfernungspauschale

und

Kilometerpauschale
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fahtkosten, erhebungsbogen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erhebungsbogen und Fahrtkosten? Jean r-d Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 1 24.04.2007 21:44
35 euro abzug nach 1. Krankm.und nochm.35euro abzug nach 2,K shine Allgemeine Fragen 15 08.07.2006 15:13


Es ist jetzt 01:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland