Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sohn hat Arbeit und ich bekomme nur 149€ Regelsatz weil sein Mietanteil der überweisen wird bei mir abgezogen wird.


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2017, 11:43   #1
Asterix38
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Asterix38
 
Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 283
Asterix38
Standard Sohn hat Arbeit und ich bekomme nur 149€ Regelsatz weil sein Mietanteil der überweisen wird bei mir abgezogen wird.

Hallo

Sorry für den verwirrenden Titel aber ich bin so was von Sauer auf des Jobcenter

Vorweg ein paar infos:
Mein Sohn hat zum 8.8.-31.8.2017 den ersten Vertrag bei einer ZAF Unterschrieben und hat dort auch bei einer Firma gearbeitet.
Dieser Vertrag war Unbefristet und war nur auf diese eine Firma gültig.

Aufgrund das mein Sohn soviel Verdient hatte, wurde er aus dem ALG2 raus genommen. Somit wurde laut Bescheid vom 18.8.2017 die Mietzahlungen "nur" mein Anteil an den Vermieter überwiesen. Den Anteil von mein Sohn musste er selber an den Vermieter überweisen. Ich habe für den Monat 9/2017 mein Kompletten Regelsatz von 409€ auf mein Konto bekommen. Also alles so wie es sein Sollte.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Dann war er kurze Zeit Arbeitslos und hat über der gleichen ZAF wieder den gleichen Job angeboten bekommen.
Zum 7.9.2017 wurde dann ein neuer Vertrag aufgesetzt. Inhaltlich ist es der gleiche wie Vertrag 1. Auch die Firma war die gleiche.

Dann habe ich vom 19.9.2017 ein Vorläufigen Bescheid bekommen, aus der hervorgeht, das wieder "nur" mein Mietanteil für Oktober an den Vermieter geht und ich mein Regelsatz in höhe von 409€ auf mein Konto bekomme. Soweit so gut.

Dann habe ich vom 26.9.2017 wieder ein vorläufigen Bescheid erhalten, aufgrund meiner Weiterbewilligung den ich beantragt hatte (Ablauf zum 31.10.2017). Inhaltlich habe ich fast ein Kerzkasper bekommen. Dort steht, das für November 2017 die komplette Miete (also auch der Mietanteil von Sohn) an den Vermieter überwiesen wird. Mein Regelsatz wurde daraufhin um diesen gekürzt, so das ich "nur" 148,81€ überweisen bekomme.

Darauf hin hatte ich vorsorglich mal beim Jobcenter angerufen was den der Scheiß soll. Die Callcenter Frau war leider etwas überfordert damit und die Angelegenheit sollte doch ich doch mit dem Mietarbeiter klären der den Bescheid erstellt hat. Dieser würde mich dann zurück rufen. Leider bis jetzt KEIN Rückruf. War ja klar.

Das beste kommt jetzt noch.
Schaue heute Online auf mein Kontostand, um zu wissen ob mein Geld
eingegangen ist. Ja war drauf, ABER "nur" 148,81€
WARUM den bitte schon zum 1.10.2017 ??

Laut den Bescheiden die ich habe, wissen weder ich noch mein Sohn, ob das Jobcenter jetzt schon sein Mietanteil für den Oktober mit überweisen ?.

Es wurde von mir mit dem Jobcenter vereinbart, das sofern mein Sohn in Arbeit ist und soviel verdient das er aus dem ALG2 Bezug raus fällt, SEINEN MIETANTEIL SELBER überweisen wird.

Anscheint kapieren die das nicht.

Jetzt muss ich am Montag dort aufschlagen um das zu klären.

Jetzt die frage an euch: Wie sieht es den rechtlich aus ? Könne oder dürfen das Jobcenter den sein Mietanteil einfach so ohne es mit mir abzusprechen an den Vermieter über weisen und diesen Anteil dann von mein Regelsatz abziehen ?

Es hatte doch auch für September funktioniert, warum jetzt wieder so ??

Bei Bedarf laden ich auch gerne die Bescheide hoch, würde dann aber etwas dauern.

Danke
MFG Asterix38
Asterix38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2017, 17:19   #2
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.732
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Sohn hat Arbeit und ich bekomme nur 149€ Regelsatz weil sein Mietanteil der überweisen wird bei mir abgezogen wird.

Dein Sohn hat unbesfristet vom 8.8. - 31.8. gearbeitet.
Dann arbeitslos - warum? Und wann wurde er wie gekündigt?
Und wieso hat er jetzt wieder einen unbefristeten Vertrag mit derselben Firma und denselben Job vom 7.9. an?

Die Miete wird vom JC an den Vermieter überwiesen.
Hat dein Sohn die halbe Miete im August überwiesen?
Hat dein Sohn die arbeitslosigkeit beim JC gemeldet?
Hat dein Sohn irgendwelche Post vom JC bekommen? Anhörung, Sanktion oder ähnliches.
Ja die beiden Bescheide mal einstellen.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2017, 10:29   #3
Asterix38
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Asterix38
 
Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 283
Asterix38
Standard AW: Sohn hat Arbeit und ich bekomme nur 149€ Regelsatz weil sein Mietanteil der überweisen wird bei mir abgezogen wird.

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Dein Sohn hat unbesfristet vom 8.8. - 31.8. gearbeitet.
Ja beide sind (waren) unbefristet. War mal so geplant
Beider Verträge waren ausschließlich "nur" auf dieser Firma ausgelegt. Mein Sohn würde immer wieder dort Arbeiten wollen, weil er neben dem Mindestlohn noch eine Zuschlag (3€ mehr) bekommt. Und da 3erSchicht gibt es auch noch Nachts zusätzlich aufschläge.
Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Dann arbeitslos - warum? Und wann wurde er wie gekündigt?
Das warum fragt sich die ZAF auch, die dachten das es für länger wäre.Aber die Firma wo mein Sohn beschäftigt war(ist), war nicht mehr länger eingeplant.
Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Und wieso hat er jetzt wieder einen unbefristeten Vertrag mit derselben Firma und denselben Job vom 7.9. an?
Weil die wieder (mal) gesucht haben. Dieses hat dann die ZAF mein Sohn wiederholt angeboten. Diesmal sollte es aber nach ZAF für länger sein, was leider nicht der fall war.

Dumm gelaufen:
Allerdings wurde mein Sohn Krank (Starke Bakterielle Grippe) und konnte diese Woche nicht Arbeitet. Was soll ich sagen, Krank und ZAF, was dann passieren kann, gestern wurde ihm über der ZAF mitgeteilt, das man Ihm nicht länger eingeplant hat. Was kommt, was kommen muss. war die Kündigung (Formulierung: innerhalb der Probezeit mit eine Frist von einer woche zum 6.10.2017,(eventuell eine woche ohne Gehalt), war heute im Briefkasten.
Andere Stellen haben Sie nicht, bzw. eine, die aber noch geklärt werden muss. Laufe der nächsten Woche soll er mehr erfahren.
Und dann nächste Woche Krankenkasse, zwecks Lohnfortzahlung (Krankengeld).

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Die Miete wird vom JC an den Vermieter überwiesen.
Das ist etwas Kompliziert. Es war mit dem Jobcenter vereinbart, das mein Sohn, sofern er soviel Verdient (übersteigt der Lohn KDU+Regelsatz:587.20€) so das er aus dem ALG2 raus wäre, sein Mietanteil selber vom Lohn an den Vermieter zahlt.
Hat laut Bescheid vom 19.9.2017 auch super geklappt. Ich habe mein Regelsatz bekommen, mein Mietanteil wurde dem Vermieter überwiesen und Sohn hat sein Mietanteil selber an Vermieter gezahlt. Ich habe diesbezüglich so gar eine Schriftliche Vereinbarung mit Vermieter getroffen, das mein Sohn bis zum 15 eines Monats zeit hat, bis er die Miete zahlen soll.
Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Hat dein Sohn die halbe Miete im August überwiesen?
Nein, das hat noch das Jobcenter voll überwiesen. Erst für den September (4.9.) hat er sein Mietanteil selber überwiesen. (siehe Bescheid vom 15.8.2017). Und das sollte nach den Bescheid vom 19.9.2017 auch für den Monat Oktober so sein. Aber nach dem Bescheid vom 26.9. hat eine vom Jobcenter , der den Bescheid erstellt hat, ohne mein wissen, es geändert. Es sollte, nach diesen Bescheid aber erst zum 1.11. so sein. Aber laut mein Kontostand von gestern, hat das Jobcenter schon für diesen Monat es angewendet.
Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Hat dein Sohn die arbeitslosigkeit beim JC gemeldet?
Na klar, was für eine frage
Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Hat dein Sohn irgendwelche Post vom JC bekommen? Anhörung, Sanktion oder ähnliches.
Nein

Ich vermute, es geht um die übliche Bedarfsgemeinschaft und in ein Topf wirtschaften. Wir haben dem jobcenter mehrfach Mitgeteilt, das alles getrennt wird. Schon seit längerer Zeit, bekommt mein Sohn, sofern er ALG2 zusteht, auf sein Konto überweisen. Mein Sohn kocht selber, geht Einkaufen (nur für sich) etc..
Ich habe mit sein Geld nix am Hut. Strom und Telefon Anteile bekomme ich Bar von Ihm.

MFG Asterix38

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
15..2017.jpg   15..2017.jpg   19..2017.jpg   19..2017.jpg   26..2017.jpg   26..2017.jpg  
Asterix38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 11:16   #4
Asterix38
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Asterix38
 
Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 283
Asterix38
Standard AW: Sohn hat Arbeit und ich bekomme nur 149€ Regelsatz weil sein Mietanteil der überweisen wird bei mir abgezogen wird.

Hallo

Schade das sich "swavolt" nicht äußert.

Ich würde doch gerne mal wissen, ob ich das so hinnehmen soll, wie sich derzeit das Jobcenter verhält?

Nochmal:
Laut Bescheid vom 19.9. war klar geregelt, das ich mein Regelsatz zum Oktober in voller Höhe auf mein Konto bekomme und "nur" mein Mietanteil an den Vermieter geht.

Laut Bescheid vom 26.9. ist dann Änderungen gemacht worden, so das, das Jobcenter zum 1.11. die Miete in voller Höhe entrichten und ich "nur" 148,81 € bekomme.

Aber wie ich schon geschrieben hatte, hat das Jobcenter schon jetzt für den Oktober mir "nur" 148,81 € überwiesen.

Davon ist es mir UNMÖGLICH meine Fixkosten zu bezahlen und dann noch von Leben.

Wenn ich Morgen beim Jobcenter aufschlage, inwieweit könnte ich mich dagegen wehren ? Kann ich auf mein vollen Regelsatz bestehen ?

Wie gesagt, ich und auch mein Sohn hatten sich auf dem Bescheid vom 19.9. verlassen und diesbezüglich so gar mit dem Vermieter schriftlich geeinigt, was die Miete angeht.

Ist ja nett gemeint vom Jobcenter, die volle Miete zu überweisen, aber so war das nicht abgemacht.

Mfg Asterix38
Asterix38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 11:48   #5
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Sohn hat Arbeit und ich bekomme nur 149€ Regelsatz weil sein Mietanteil der überweisen wird bei mir abgezogen wird.

Zitat von Asterix38 Beitrag anzeigen
Davon ist es mir UNMÖGLICH meine Fixkosten zu bezahlen und dann noch von Leben.
Jetzt mal unabhängig davon, dass Du klären möchtest, warum das JC hier von der Vereinbarung, die ihr getroffen habt, abweicht:

Finanziell - also das, was Du selbst zur Verfügung hast - besteht kein Unterschied, denn Dein Sohn muss natürlich seinen KdU-Anteil aus seinem Einkommen an Dich auszahlen.

Du selbst hast einen Gesamtbedarf von 669,20 € (409 € Regelbedarf + 260,20 € KdU-Anteil).

Zahlt jeder seinen KdU-Anteil selbst an den Vermieter, erhältst Du 409 € vom Jobcenter, das JC überweist Deinen Mietanteil an den Vermieter und Dein Sohn seinen eigenen Mietanteil selbst an den VM.

Wird - wie vom JC für Oktober beabsichtigt - die komplette Miete von den Dir zustehenden Leistungen an den Vermieter überwiesen - erhältst Du statt 409 € Regelbedarf 148,80 €, aber Dein Sohn muss Dir natürlich seinen KdU-Anteil übergeben (+ 260,20 €), so dass Du wieder auf die 409 € Regelbedarf kommst.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 13:03   #6
Asterix38
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Asterix38
 
Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 283
Asterix38
Standard AW: Sohn hat Arbeit und ich bekomme nur 149€ Regelsatz weil sein Mietanteil der überweisen wird bei mir abgezogen wird.

Hallo Biddy

Das offiziell mein Sohn sein KDU an mich auszahlen muss ist ja klar.

Aber wenn du dir den Bescheid vom 19.9. anschaust, steht dort, das Sie nur für Oktober die 260,20€ (also nur mein Anteil) an den Vermieter zahlen wollen. Und dort seht auch, das ich mein vollen Regelsatz in Höhe von 409€ auf mein Konto bekomme. Und das ist jetzt ohne vorher mich darüber zu Informieren NICHT umgesetzt worden. Ich habe am Freitag laut Kontostand "nur" die 148,81 € bekommen. Ich möchte nicht wissen wie du dich dann aufregen würdest, wenn es dir so mal passieren würde.

So, nach den Bescheid vom 26.9. ( Hatte Weiterbewilligungsantrag stellen müssen, weil zum ende Oktober ausläuft) würde ja diese Regelung, das mit voller Miete Überweisung und verringerter Regelleistung (148.81€) erst zum 1.11.in Kraft treten soll. Und das nervt mich.

Die machen Bescheide und richten sich nicht daran.

Du hast Geschrieben: Zahlt jeder seinen KdU-Anteil selbst an den Vermieter, erhältst Du 409 € vom Jobcenter, das JC überweist Deinen Mietanteil an den Vermieter und Dein Sohn seinen eigenen Mietanteil selbst an den VM. und genau so war es für den September gelaufen.

Nur für Oktober nicht obwohl Laut Bescheid vom 19.9. sich das hätte machen sollen.

Wenn die das so weitermachen wollen, kann ich mir überlegen, von den 148€ einkaufen zu wollen oder meine Fixkosten zu leisten. Wenn ich davon mein Leben bestreite, werden hier die lichter ausgehen. Und gerade jetzt in der Lage von mein Sohn, das sein Arbeitgeber ein ZAF ist und er erst zum 15 sein Lohn bekommt.

Und nochmal, auch wenn das blöde Gesetz sagt, das wir eine Bedarfsgemeinschaft bilden, wir unabhängig davon ob mein Sohn Berufstätig ist oder ALG 2 bekommt, JEDER Wirtschaften für sich selber und das seit mein Sohn 18 ist.

Und ich weiß, die vom Jobcenter können machen was sie wollen und ich muss es so hinnehmen.
Asterix38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 15:28   #7
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.732
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Sohn hat Arbeit und ich bekomme nur 149€ Regelsatz weil sein Mietanteil der überweisen wird bei mir abgezogen wird.

Dann müßt ihr jeden Bewilligungsbescheid widersprechen, klagen usw. und bei Weiterbewilligungen auf Wohngemeinschaftung pochen. Dann würdet ihr 2 jeder seine eigene BG bilden.

Finanziell unterscheiden sich die Bescheide ja nicht außer das bei deinem Sohn einmal das Nettoeinkommen von 1000 auf 1100 heraufgesetzt wurde. Soviel wird er aber nicht bekommen und bekommt er ja auch nicht mehr wegen Krankheit und neuerliche Arbeitslosigkeit.
Sag dem JC(ebenso ein schriftliches Schreiben mitnehmen) das dein Sohn nicht mehr dort arbeitet und auch erst seinen Restlohn zum 15. bekommt und beantrage die Auszahlung von den 260 € in bar.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 16:59   #8
Asterix38
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Asterix38
 
Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 283
Asterix38
Standard AW: Sohn hat Arbeit und ich bekomme nur 149€ Regelsatz weil sein Mietanteil der überweisen wird bei mir abgezogen wird.

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Dann müßt ihr jeden Bewilligungsbescheid widersprechen, klagen usw. und bei Weiterbewilligungen auf Wohngemeinschaftung pochen. Dann würdet ihr 2 jeder seine eigene BG bilden.
Auf dem vor kurzen (ca.10 Tage) eingereichten Weiterbewilligungsantrag habe ich so gar unter Punkt 2 "Weitere Person/en in meinem Haushalt:
In meinem Haushalt wohnt/wohnen neben mir
1 weitere Person/en.
Hiervon gehört/gehören
0 Person/en zu meiner Bedarfsgemeinschaft." angekreuz. Wird Ignoriert vom Jobcenter.

Da mein Sohn im September 2018 , 25 wird, hört dieser Scheiß mit Bedarfsgemeinschaft Blödsinn endlich auf. Bis dahin werden wir wohl widersprechen ggf klagen müssen.


Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Finanziell unterscheiden sich die Bescheide ja nicht außer das bei deinem Sohn einmal das Nettoeinkommen von 1000 auf 1100 heraufgesetzt wurde. Soviel wird er aber nicht bekommen und bekommt er ja auch nicht mehr wegen Krankheit und neuerliche Arbeitslosigkeit.
Woher willst du den das wissen ? Gehört zwar nicht zum Thema, aber nochmal: Beide Verträge sind gleich, auch der Lohn. Laut Vertrag: Bei 35 Stundenwoche Monatlich 1400 brutto (9,23€ brutto/Stunde) PLUS Einsatzbezogene freiwillige übertarifliche Leistung: 3.39€ brutto pro Stunde.
Er hat vom 8.8. - 31.8. : knapp 1100€ Netto bekommen. Noch fragen ?

Was er ab dem 7.9.2017 bis 6.10. bekommt steht noch aus. Dazu kommen noch Lohnfortzahlung wegen Krankheit die er von der Krankenkasse noch bekommt. Ab 15.10. weiß mein Sohn mehr.


Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Sag dem JC(ebenso ein schriftliches Schreiben mitnehmen) das dein Sohn nicht mehr dort arbeitet und auch erst seinen Restlohn zum 15. bekommt und beantrage die Auszahlung von den 260 € in bar.
Bis zum 6.10. WÄRE er ja noch Beschäftigt, aber die haben nix für Ihn. Die Kündigung hat er bereits erhalten zum 6.10. innerhalb der Probezeit. Die brauchen KEINE Gründe nennen.
Er wird mit mir Morgen zusammen zum Jobcenter gehen, da brauche ich kein Schreiben von Ihm.
Und das er jeweils erst ab 15 eines Monats sein Geld bekommt. wissen die, aber wollen es nicht kapieren.
Mal sehen, ob ich mein Rest Regelsatz von 260€ morgen Ausbezahlt bekomme. Wie die das machen, wenn die bereits den Mietabteil von mein Sohn bereits an den Vermieter überwiesen haben ?
Asterix38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 22:11   #9
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.732
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Sohn hat Arbeit und ich bekomme nur 149€ Regelsatz weil sein Mietanteil der überweisen wird bei mir abgezogen wird.

Das weiß ich weil bei deinen ersten beiden Änderungsbescheiden jeweils 1399 Brutto und 1000 Netto bei deinem Sohn eingetragen sind. Im neuen dritten aber bei 1399 Brutto auf einmal 1100 Netto stehen.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 11:15   #10
Asterix38
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Asterix38
 
Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 283
Asterix38
Standard AW: Sohn hat Arbeit und ich bekomme nur 149€ Regelsatz weil sein Mietanteil der überweisen wird bei mir abgezogen wird.

Hallo

So eben Rückruf vom Jobcenter:

Der Bescheid vom 19.9. wäre Ungültig

Woher soll ich den das bitte wissen ? Meine Glaskugel hat leider darüber nix gesagt.

Aber, sagte ich der Dame, der Bescheid vom 15.8. für den 1.9. sagt aber genau das gleiche aus und da hat das Jobcenter genau das gemacht, was dort steht. Und zwar mein Mietanteil 260€ wurde überwiesen und ich habe mein vollen Regelsatz bekommen. Verwirrend das ganze.

Sie meinte das die Sicherstellung der Miete im Vordergrund wäre. Ist ja alles schön und gut. Aber warum werde ich nicht mal darüber Informiert, wenn seitens des Jobcenter Änderungen gemacht werden ? Keine Antwort !!

Na langen hin und her, hat Sie es nun ab 1.11. jetzt geändert, so das ich mein vollen Regelsatz bekomme und "nur" mein Mietanteil überwiesen wird. Darüber werde ich dann in den nächsten Tagen einen neuen Bescheid bekommen.

Für diesen Monat kann Sie nix mehr ändern, da die volle Miete bereits raus ist.

Dieses Thema hat sich somit erledigt.
Schönen Tag euch noch.
Asterix38 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
mietanteil, sohn, überweisen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wird die Grundsicherung bei Umzug an die neue höhere Miete angepaßt oder wird weiterhin der alte Mietanteil gezahlt? HerrSoUndSo Grundsicherung SGB XII 11 07.08.2017 14:57
Ist es rechtens, daß mir der Mietanteil meines Sohnes von meinen KDU abgezogen wird? qasimodo65 Grundsicherung SGB XII 11 06.05.2015 18:46
Könnte es sein, dass ALG II nicht bewilligt wird weil.. Marsmensch Allgemeine Fragen 1 09.03.2013 19:25
Wird BAB vom Regelsatz abgezogen? Angeloo U 25 4 01.12.2012 06:05
Mein Sohn hat Arbeit und wird mit in BG berechnet. Wer kann mir helfen??? whoopi1991 U 25 30 19.04.2008 09:10


Es ist jetzt 15:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland