Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Werden Sachleistungen des Arbeitgebers vom Jobcenter als Einkommen angerechnet?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2017, 09:59   #1
Hyana
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 255
Hyana
Standard Werden Sachleistungen des Arbeitgebers vom Jobcenter als Einkommen angerechnet?

Hi zusammen,

gestern hatte ich ein Vorstellungsgespräch bei einem großen Kino in meiner Nähe.
Am Montag bekomme ich dann Rückmeldung ob ich genommen werde oder nicht.

Nach dem Gespräch kam mir ein etwas abwägiger Gedanke:

Zum Lohn gehören jeden Monat eine gewisse Anzahl von Kinokarten.

Hintergrund ist der, dass man auch weiß was man verkauft und Kunden eine gute Beratung zu den aktuellen Filmen geben zu können.

Nun weiß ich natürlich nicht, ob dies im Arbeitsvertrag festgehalten ist - oder ob das irgendwo auftaucht.

Früher musste man ja auch "offiziell" angeben wenn man zu nen paar Kröten auch noch eine Palette Dosensuppen bekommen hat.
Ich glaube zwar kaum, dass das viele gemacht haben, aber wer weiß.
Ist das eigentlich noch?

Wäre ja noch schöner, wenn das Jobcenter die Karten anrechnet, und dann noch zu dem regulären Verkaufspreis - dann bräuchte ich eigentlich garnicht mehr den Job dort antreten, denn die Karten beginnen dort bei 6,90€ und enden bei 11,40€ - da kommt also schon ne Menge im Monat zusammen oO
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 12:26   #2
oeeo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.08.2017
Beiträge: 30
oeeo
Standard AW: Sachleistungen vom Arbeitgeber - Anrechnung Jobcenter?

Zitat von Hyana Beitrag anzeigen
Zum Lohn gehören jeden Monat eine gewisse Anzahl von Kinokarten.

Hintergrund ist der, dass man auch weiß was man verkauft und Kunden eine gute Beratung zu den aktuellen Filmen geben zu können.

Ich würde das mit dem Arbeitgeber abklären und notfalls auch umschreiben, falls es im Arbeitsvertrag vorkommt. Wie Du schon schreibst, handelt es sich bei den Freikarten eigentlich um einen Teil deiner Arbeit. Wqahrscheinlich ist das Anschauen der Filme mit Freikarten freiwillig, der AG wünscht sich aber sicher, dass Du sie nutzt, um deine Arbeit besser zu machen.

Vor diesem Hintergrund klingt es wenig plausibel, dass es sich um verrechenbare Sachleistungen für das Jobcenter handelt.
oeeo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 15:42   #3
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 255
Hyana
Standard AW: Sachleistungen vom Arbeitgeber - Anrechnung Jobcenter?

Okay, ich denke das werden in dem Fall auch die lieben Leute vom Jobcenter verstehen.

Wird sich eh erst Montag oder Dienstag klären, ob ich genommen werde oder nicht.
Mich würde es ja freuen, obwohl ich ganz offen zugegeben habe das ich schon ewig nicht mehr im Kino war (und auch nix von Zuhause aus gucke), aber Kino ist heute schon fast ein ganzer Tagesbedarf was das Geld angeht. . .
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 15:47   #4
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.941
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard AW: Werden Sachleistungen des Arbeitgebers vom Jobcenter als Einkommen angerechnet?

Moinsen Hyana ...!

Ich war mal so frei und hab' den Titel Deines Fadens etwas abgerundet. Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit muß sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
Zitat:
11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder Sachleistungen vom Arbeitgeber - Anrechnung Jobcenter?, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 110! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 17:52   #5
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.149
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Werden Sachleistungen des Arbeitgebers vom Jobcenter als Einkommen angerechnet?

@ Hyana,

in diesem Beitrag wird erklärt, dass Sachbezüge in Geldeswert nicht als Einkommen zu berücksichtigen sind.

In diesem Dokument wird dies unter Punkt 11.1 erläutert.

Als zusätzliche Sicherheit solltest du diesen Punkt mit den Freikarten vertraglich regeln lassen.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 21:27   #6
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.683
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Werden Sachleistungen des Arbeitgebers vom Jobcenter als Einkommen angerechnet?

Zitat:
in diesem Beitrag wird erklärt, dass Sachbezüge in Geldeswert nicht als Einkommen zu berücksichtigen sind.
Das steht da eben gerade nicht so. Dort steht nämlich, dass Sachbezüge dann Einkommen sind, wenn sie aufgrund Erwerbstätigkeit erzielt werden. Was vorliegend der Fall ist.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 22:48   #7
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.149
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Werden Sachleistungen des Arbeitgebers vom Jobcenter als Einkommen angerechnet?

@ Helga40,

danke für die Richtigstellung. Das mit dem Erwerbseinkommen hatte ich leider überlesen. Sollte mir nicht nochmal passieren.

Wobei ich mich frage, wie diese Freikarten angerechnet werden, denn im Normalfall wird @ Hyana diese Karten nur selbst nutzen dürfen und ein Verkauf an Freunde und Bekannte dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen sein. Welchen Wert haben dann diese Karten aus Sicht des JC? Vom Filme sehen kann man nicht satt werden und die Miete bezahlt sich auch nicht davon.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 09:25   #8
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 255
Hyana
Standard AW: Werden Sachleistungen des Arbeitgebers vom Jobcenter als Einkommen angerechnet?

Als das im Vorstellungsgespräch kam, wurde mir auch gesagt, dass es eine feste Anzahl im Monat seien, ich aber auch jemanden mitnehmen könnte.

Ich kann mir gut vorstellen, dass auf den Karten dann auch vermerkt ist, dass es sich um MA Karten handelt und die MA die halt nicht verkaufen können

Ich lasse mich überraschen, wenn der Job nicht klappt, hat sich das dann eh gegessen mit den Karten.

Dabei muss ich sagen, obwohl ich das im Vorfeld schon herausgefunden hatte, dass es so benefits für die MA gibt, war das nicht mein Ansport mich da zu bewerben gibt bestimmt einige die das nur deswegen machen ^^
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 10:09   #9
flandry
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort
Beiträge: 1.216
flandry flandry flandry
Standard AW: Werden Sachleistungen des Arbeitgebers vom Jobcenter als Einkommen angerechnet?

Das sind bei bei dir doch Kosten für Weiterbildung, die vom Arbeitgeber getragen werden.
flandry ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anrechnung, arbeitgeber, jobcenter, sachleistungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Werden Fahrkosten als Einkommen angerechnet? cadmolino Allgemeine Fragen 0 28.04.2016 12:48
Werden Cashback Aktionen als Einkommen angerechnet? The_Vulcan Allgemeine Fragen 31 06.07.2015 14:02
In welchem Monat darf Einkommen angerechnet werden? farger4711 ALG II 28 18.11.2013 18:00
Werden ab 1.1. Darlehn als Einkommen angerechnet? oxmoxhase Allgemeine Fragen 7 26.11.2010 15:34
Darf Elterngeld ab dem 01.01. als Einkommen angerechnet werden? katzenlady Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 2 08.11.2010 20:48


Es ist jetzt 01:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland