Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Neuantrag nach Tätigkeit und ALG1 - Welche Höhe der Miete wird berücksichtigt?


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2017, 16:19   #1
StrixNebulosa
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 30
StrixNebulosa
Standard Neuantrag nach Tätigkeit und ALG1 - Welche Höhe der Miete wird berücksichtigt?

Hallo zusammen,

ich habe ein kurze Frage zu einer Neuantragstellung. Folgendes liegt zugrunde : 2015 ein erster ALG2 Antrag gestellt, da mein ALG1 ausgelaufen war. Dabei wurde für den Zeitraum von 6 Monaten beim ALG2 die volle Miete berücksichtigt - ich lebe in Garmisch Partenkirchen, also Mietstufe 5. Ich lebe in einer BG und meine Verlobte ist nicht erwerbstätig.

In 2016 trat ich dann einen neuen Job an. In der sechsmonatigen Probezeit waren wir aufgrund massiver Fahrtkosten Aufstocker. Das Arbeitsverhältnis wurde nach 6 Monaten aufgrund des weiten Arbeitsweges nicht verlängert. Aufgrund meines Altanspruches für ALG1 und der sechsmonatigen Tätigkeit hatte ich nach diesem Zeitraum wieder Anspruch auf ALG1 und dieser war so hoch, dass wir auf dem ergänzenden ALG2 Bezug fielen.
Das ALG1 lief dann nach 6 Monaten aus, so dass wir vor 6 Wochen einen erneuten ALG2 Anspruch stellen mussten - einen Neuantrag mit allem Pi Pa Po.

Nun kommt die entscheidende Frage : wie ist es bei einer erneuten Antragstellung in Bezug auf die Berücksichtigung der Mietkosten?
Beim Erstantrag wurde die 6 Monate lang in voller Höhe übernommen (650 Euro Kaltmiete; 250 Euro Nebenkosten).

Beim jetztigen Neuantrag werden die Mietkosten nicht voll übernommen - es werden für die Miete 475 Euro und für die Nebenkosten 250 Euro zugrunde gelegt - dies beschneidet unseren Bedarf natürlich massiv.

Ich gehe nun davon aus: wenn ich komplett aus dem ALG2 Bezug falle, eine Zeitlang ALG1 beziehe und dann einen Neuantrag stellen muss, ist es dann nicht wie bei jedem Neuantrag, dass die Miete für 6 Monate voll übernommen wird?

Schließlich hätte ich bei der sechsmonatigen Tätigkeit ja auch 25000 Euro im Monat verdienen können und mir eine dementsprechend teure Wohnung nehmen können.

Lange Rede kurzer Sinn : darf das JC in Bezug auf einen Neuantrag wie bei einem Folgeantrag handeln? Muss es nicht voll übernehmen und den Leistungsbezieher darauf hinweisen, dass er 6 Monate Zeit hat, sich eine "angemessene" Wohnung zu suchen?

Merci und Gruß

Strix Nebulosa
StrixNebulosa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2017, 16:41   #2
erwerbsuchend
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 892
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neuantrag nach Tätigkeit und ALG1 - Welche Höhe der Miete wird berücksichtigt?

@ StrixNebulosa,

in diesem Thread wird das gleiche Problem angesprochen. Der dortige Beitrag Nr. 5 von @ Helga40 dürfte für dich hilfreich sein.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2017, 17:06   #3
heutehier
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2012
Ort: Land Ohne Sonne
Beiträge: 832
heutehier Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neuantrag nach Tätigkeit und ALG1 - Welche Höhe der Miete wird berücksichtigt?

Zitat von StrixNebulosa Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

..., dass die Miete für 6 Monate voll übernommen wird?

Strix Nebulosa
Laut Gesetz werden maximal 6 Monate die unangemessenen KdU übernommen. Du musst also nachweisen, dass du nichts findest.
heutehier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg1, höhe, neuantrag, tätigkeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie wird die Höhe des ALG1 nach Aussteuerung aus den Krankengeld berechnet? berkno Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 28.06.2017 14:03
Neuantrag JobCenter volle Miete wird nicht übernommen Sandmanns_Dummies ALG II 1 04.08.2015 13:57
Übergangsgeld nach ALG II, welche Berechnung, welche Höhe? janjan ALG II 10 24.10.2011 10:31
Übernahme KDU bei Neuantrag nach Umzug. Volle Höhe ? Susi234 KDU - Umzüge... 1 21.03.2008 11:09
Frau zieht aus wird die Miete weiter in voller Höhe gezahlt KnuffKnuff KDU - Miete / Untermiete 4 05.01.2008 08:15


Es ist jetzt 09:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland