Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bevorstehende Geburt und arbeitslos, kann ich für 1-2 Monate von der Vermittlung freigestellt werden, bei ALG II?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.09.2017, 12:58   #1
Ahtos
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.09.2017
Beiträge: 2
Ahtos
Standard Bevorstehende Geburt und arbeitslos, kann ich für 1-2 Monate von der Vermittlung freigestellt werden, bei ALG II?

Hallo,
vielleicht hatte jemand schon mal folgende Situation:

Ich werde bald Vater sein und bin allerdings arbeitslos. Meine Partnerin wird in Elternzeit gehen. Für die Väter gibt es, wenn sie arbeiten, auch diese Elternzeit, bei Arbeitslosigkeit entfällt diese natürlich.
Die Frage ist nun, ob bei solchen Fällen derjenige von der Arge für einen gewissen Zeitraum (z.b. 1-2 Monate) freigestellt werden kann (sprich von Jobsuche, Vermittlungsvorschlägen, etc.) oder ob man automatisch verloren hat, sobald man arbeitslos ist.

Laut meinem JC-Berater ist das jetzt Luxus und das die oberste Priorität jetzt die Jobsuche ist. Ich sehe allerdings nicht ein, das ich jetzt die A....karte gezogen habe, nur weil ich arbeitslos geworden bin und nicht für mein Kind und die Partnerin da sein kann, wie jemand der in Elternzeit gehen darf.

Geändert von Seepferdchen (04.09.2017 um 13:48 Uhr) Grund: Bitte immer eine aussagekräftige Überschrift,Danke
Ahtos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 13:36   #2
lunalilli
Elo-User/in
 
Benutzerbild von lunalilli
 
Registriert seit: 09.06.2017
Ort: Hessen
Beiträge: 78
lunalilli
Standard AW: anstehende Geburt und arbeitslos

Hallo Athos,

warum ist es dir nicht möglich, weiterhin Bewerbungen zu schreiben?

Du bist doch trotzdem für deine Partnerin und Kind da. Mit dem Vorteil, dass du ja schon zuhause bist und nicht - wie reguläre AN- erst Elternzeit beantragen müssen.

Deswegen verstehe ich jetzt deine Aussage von "die A***Karte gezogen" nicht so ganz.

Und es werden ja nicht täglich zich Vermittlungsvorschläge kommen, die du abarbeiten musst. ;-)

Und die Aussage deines JC-Beraters finde ich passend. Grade die Geburt des Kindes sollte noch mehr Ansporn sein, einen Job zu finden.

Gruß Luna
lunalilli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 14:17   #3
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.155
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bevorstehende Geburt und arbeitslos, kann ich für 1-2 Monate von der Vermittlung freigestellt werden, bei ALG II?

Kann man eigentlich auch bei Antritt eines neuen Jobs diese 1-2 Monate Elternzeit beantragen und bekommen oder sind diese von der Beschäftigungszeit im Unternehmen abhängig?
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 17:31   #4
Ahtos
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.09.2017
Beiträge: 2
Ahtos
Standard AW: Bevorstehende Geburt und arbeitslos, kann ich für 1-2 Monate von der Vermittlung freigestellt werden, bei ALG II?

Bewerbungen zu schreiben ist ja nicht das Problem. Es geht dann eher darum, wenn ich zb. in 2 Wochen einen neuen Job bekommen würde, wäre ich logischerweise nicht mehr Zuhause, wenn das Kind dann da ist. Wenn ich dann zum neuen Arbeitgeber gehe und sage, ich möchte jetzt gerne meine Elternzeit von 2 Monaten haben, dann wird mir dieser mit Sicherheit den Vogel zeigen und mich sofort wieder kündigen (da ja noch Probezeit).

Zum anderen bin ich zur Zeit auch nicht Zuhause, sondern besuche seit heute bis Ende Oktober einen Bewerbungstrainingskurs. Mit anderen Worten, dieser fällt genau in den Geburtstermin.


Das mit dem Ansporn gebe ich dir schon Recht, nur was würde es bringen, genau in dieser Zeit sich noch mehr Stress einzubringen, auf Grund eines neuen Jobs?
Versteh mich nicht falsch, ich werde liebend gerne einen neuen Job annehmen, wenn das Kind da ist. Allein schon, um sich nicht jeden Tag Gedanken darüber machen zu müssen, ob denn das Geld reichen wird.
Ahtos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 18:50   #5
heutehier
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2012
Ort: Land Ohne Sonne
Beiträge: 832
heutehier Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bevorstehende Geburt und arbeitslos, kann ich für 1-2 Monate von der Vermittlung freigestellt werden, bei ALG II?

Klar kannst du Elternzeit sofort "anmelden". Beantrage ist meiner Meinung nach nicht das richtige Wort, da es einen gesetzlichen Anspruch gibt.

Allerdings kann ich mir auch vorstellen, wie lang der AN dann dort beschäftigt ist, außer ist ist ein absolut nötiger praktisch nicht ersetzbarer Mitarbeiter.
heutehier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 19:38   #6
lunalilli
Elo-User/in
 
Benutzerbild von lunalilli
 
Registriert seit: 09.06.2017
Ort: Hessen
Beiträge: 78
lunalilli
Standard AW: Bevorstehende Geburt und arbeitslos, kann ich für 1-2 Monate von der Vermittlung freigestellt werden, bei ALG II?

@ erwerbssuchender

Als ich noch als "Personaler(in)" tätig war, hatten wir die Regelung, das der MA mindestens 6 Monate beschäftigt sein musst. Die "Väter Elternzeit" muss - trotz gesetzlichem Anspruch- mindestens 7 Wochen vorher beantragt werden und die Dauer (also zwischen 1 oder 2 Monaten genau festgelegt werden.

Als ELO hast du keinen Anspruch auf Elternzeit.

Gruß, Luna
lunalilli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 20:33   #7
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.155
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bevorstehende Geburt und arbeitslos, kann ich für 1-2 Monate von der Vermittlung freigestellt werden, bei ALG II?

Zitat von Ahtos Beitrag anzeigen
Zum anderen bin ich zur Zeit auch nicht Zuhause, sondern besuche seit heute bis Ende Oktober einen Bewerbungstrainingskurs. Mit anderen Worten, dieser fällt genau in den Geburtstermin.
@ Ahtos,

wo liegt jetzt genau dein Problem? Der Bewerbungskurs dürfte doch innerhalb deines Tagespendelbereiches stattfinden. Damit siehst du dein Kind jeden Morgen und Abend und das ganze WE.

Für den Tag der Geburt kann man sich eigentlich in jeder Maßnahme freistellen lassen. Zumindest liest man das ab und zu in den MT-Verträgen hier im Forum.

@ lunalilli,

danke für deine Erklärung. Also könnte @ Ahtos bei entsprechender Beschäftigungsdauer in seinem neuem Job durchaus die Elternzeit beantragen.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 20:49   #8
lunalilli
Elo-User/in
 
Benutzerbild von lunalilli
 
Registriert seit: 09.06.2017
Ort: Hessen
Beiträge: 78
lunalilli
Standard AW: Bevorstehende Geburt und arbeitslos, kann ich für 1-2 Monate von der Vermittlung freigestellt werden, bei ALG II?

Zitat:
Also könnte @ Ahtos bei entsprechender Beschäftigungsdauer in seinem neuem Job durchaus die Elternzeit beantragen.
Klar könnte er es. Alles in der Zeit vom Tag der Geburt an, längstens bis das Kind drei Jahre alt ist. Also irgendwo dazwischen :-)

Es muss nur rechtzeitg mit dem AG besprochen werden, da für den Zeitraum eventuell Ersatz geschaffen werden muss - je nach Branche.

In dieser Elternzeit ist der MA auch unkündbar.

Somit könnte der TE sich in Ruhe einen Job suchen und wenn das Kind dann da ist, kann er bis zu zwei Monaten in Elternzeit gehen.

Gruß, Luna

Nachtrag:
Kein Maßnahmeträger verweigert einem Teilnehmer, dass er zur Geburt des Kindes nicht dabei sein darf.

Man kann es auch freundlich im Vorfeld schon abklären und nachfragen, ob es ok sei. Und das auch vorher schon dem JC mitteilen, dann gibt es da auch keinen Ärger ;-)
lunalilli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anstehende, arbeitslos, geburt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ärtzliches Gutachten ohne Krankschreibung nichts Wert? Anstehende EGV Fragen dagreg Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 15 17.12.2016 16:35
ALG1, anstehende OP und dadurch keine Bewerbung verfasst Eloknappe ALG I 3 27.10.2015 10:56
Aussteuerung Krankenkasse, ALG 1, anstehende OP Ratgesucht Allgemeine Fragen 20 18.08.2015 20:42
Anstehende AU und nun Termin beim JC cadmolino Allgemeine Fragen 3 09.03.2015 10:43
Warum muss sich ein Arbeitslos werdender denn arbeitslos melden ???????? Disco Abbau Bürgerrechte 6 28.11.2010 20:21


Es ist jetzt 13:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland