Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zuverdienst für Austocker möglich?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.08.2017, 21:40   #1
Wollenschrank
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.04.2017
Beiträge: 9
Wollenschrank
Beitrag Zuverdienst für Austocker möglich?

Person A hat nur einen "Midi-Job" mit einem Bruttolohn von 451 EUR mtl. Er beantragt ergänzend ALG2 und bekommt das auch. Nun erhält er ein Angebot für einen Minijob, zusätzlich zu seinem Job. Zuästzliches Gehalt bis 450 EUR mtl. Dies meldet er natürlich dem JC.

Wieviel der zusätzlichen 450 EUR darf er behalten? Oder werden die voll in die Bedarfsermittlung einbezogen?

Danke im Voraus für jeden sachdienlichen Hinweis.
Wollenschrank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 22:19   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.147
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Zuverdienst für Austocker möglich?

Zitat:
Wieviel der zusätzlichen 450 EUR darf er behalten?
Weitere 90 € (20%)
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2017, 08:54   #3
Matt45
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.03.2016
Beiträge: 228
Matt45 Matt45
Standard AW: Zuverdienst für Austocker möglich?

Hier sollte jeder noch einmal den Artikel lesen"Mehr Arbeit =mehr Lohn?" bzw. den Artikel der letzten Woche von der Bertelsmann Studie.

Es geht genau um diese "Gruppen". Wer wenig hat, und denkt er kann mehr arbeiten und mehr verdienen der ist auf dem "Holzweg". Durch die staatlichen Leistungen wird meistens der Mehraufwand "kaputt" gemacht.

Allerdings ist es aus meiner Sicht kein Fehler vom JC oder....sondern hier liegt der Fehler im System.
Matt45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2017, 03:11   #4
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.134
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Zuverdienst für Austocker möglich?

Hallo Wollenschrank,

Zitat:
Person A hat nur einen "Midi-Job" mit einem Bruttolohn von 451 EUR mtl. Er beantragt ergänzend ALG2 und bekommt das auch. Nun erhält er ein Angebot für einen Minijob, zusätzlich zu seinem Job. Zuästzliches Gehalt bis 450 EUR mtl. Dies meldet er natürlich dem JC.
Das geht in der Weise nicht, denn 2 Minjobs mit Bezahlung in der Höhe gelten zusammen bereits als voll Steuer- Versicherungspflichtig und sind entsprechend zu berechnen.

Schau mal hier rein, da wird das erklärt ...

Minijob-Zentrale - Mehrere Beschaftigungen

Zitat:
Wieviel der zusätzlichen 450 EUR darf er behalten? Oder werden die voll in die Bedarfsermittlung einbezogen?
Wenn die Person zusammen (bis) 900 € verdient, wird das ganz anders gerechnet als bei EINEM Minijob ... das sollte den AG aber auch bekannt sein, die müssen ihn ja an die Minijob-Zentrale melden.

Dann fallen reguläre Sozialbeiträge an und es könnte sogar sein, dass er dazu Wohngeld beantragen kann / muss und wäre aus dem SGB II wieder raus.

Ansonsten Anrechnung gemäß SGB II auf das Gesamteinkommen, wie bei anderen Aufstockern auch nach § 11b.

SS 11b SGB II Absetzbetrage

MfG Doppleoma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!

Geändert von Doppeloma (26.08.2017 um 03:30 Uhr) Grund: Korrektur
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2017, 07:55   #5
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.147
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Zuverdienst für Austocker möglich?

Zitat:
Das geht in der Weise nicht, denn 2 Minjobs mit Bezahlung in der Höhe gelten zusammen bereits als voll Steuer- Versicherungspflichtig und sind entsprechend zu berechnen.
Nur einer davon ist ein Minijob, der andere ist SV-Pflichtig mit 451 € Vergütung.

Zitat:
Dann fallen reguläre Sozialbeiträge an und es könnte sogar sein, dass er dazu Wohngeld beantragen kann / muss und wäre aus dem SGB II wieder raus.
Mit insgesamt ca. 900 € brutto wohl kaum.

Geändert von Hartzeola (26.08.2017 um 08:09 Uhr)
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
austocker, zuverdienst

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist eine AGH mit MAE freiwillig möglich und wie sieht es mit Zuverdienst aus? Limes ALG II 3 10.02.2017 09:03
Zuverdienst ALG ablos ALG I 10 02.03.2012 15:48
Zuverdienst möglich? currywurst Grundsicherung SGB XII 11 05.04.2011 05:21
Zuverdienst in der BG Mennix Allgemeine Fragen 2 07.03.2010 14:23
Zuverdienst Knudel ALG II 3 21.11.2008 08:42


Es ist jetzt 04:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland