Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mehrbedarf für Alleinerziehend gekürzt - rechtens???

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2017, 09:03   #1
Toni12
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 2
Toni12
Standard Mehrbedarf für Alleinerziehend gekürzt - rechtens???

Hallo. Ich habe mich gerade hier angemeldet und habe gleich eine Frage. Event. kann mir hier jemand helfen. Ich bin alleinerziehend mit 2 Kindern. Ich bekomme die Aufstockung zu meinem Gehalt. Nun ist es so, dass mein großer Sohn (im Juli 19 geworden) seit 01.08.2017 eine Berufsausbildung macht und nun im Änderungsbescheid sein Gehalt mit angerechnet wird...soweit ist mir auch alles klar. Allerdings ist es nun so, dass ich für den jüngeren Sohn (wird im August 15 Jahre) nun auch eine Änderung habe und zwar bekomme ich hier nur noch 10,06 Euro - Mehrbedarf für Alleinerziehende. Bis August habe ich hier noch den Betrag von 49,08 Euro erhalten. Es erschließt sich mir nicht, woran es liegt. Nach mehreren Anrufen beim Jobcenter bekam ich nun die Auskunft, dass das Kindergeld für meinen größeren Sohn auf mein Gehalt gerechnet wird, da er mit seiner Ausbildungsvergütung den Satz übersteigt. Dadurch das ich nun ein höheres Gehalt habe, stände mir nun für den jüngeren Sohn nicht mehr der volle Mehrbedarf für Alleinerziehende von 12 % zu. Ich kann das gar nicht so recht glauben und finde auch nirgendwo ein Gesetz das dem so ist. Hat hier jemand event. ähnliche Erfahrungen und kann es mir erklären. Ich wäre euch sehr dankbar. LG
Toni12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 09:47   #2
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Mehrbedarf für Alleinerziehend gekürzt - rechtens???

Der Mehrbedarf von 49,08 € besteht immer noch (müsste auch so ganz oben im Berechnungsbogen stehen), nur ist eben durch das "überschüssige" Kindergeld Deines älteren Sohnes Dein Einkommen gestiegen.

Erst wird Einkommen auf den Regelbedarf, dann auf Mehrbedarfe und zuletzt auf die Kosten der Unterkunft angerechnet. Dein Einkommen ist nun eben so hoch, dass nicht nur Dein Regelbedarf von 409 € durch's Einkommen abgedeckt ist, sondern auch ein Teil des Alleinerziehendenmehrbedarfs.
Du kannst also den Regelbedarf von 409 € plus 39,02 € (49,08€ minus 10,06 €) des Alleinerz.mehrbedarfs durch Dein Einkommen selbst finanzieren. Nur das, was nicht durch eigenes Einkommen abgedeckt werden kann, gibt es dann vom Jobcenter, also den restlichen Mehrbedarf plus Kosten der Unterkunft.

Kleines Beispiel mit "glatten" Zahlen:

Vorher:

409 € Regelbedarf + 49 € Alleinerz.mehrbedarf

Anrechenbares Einkommen: 400 €

409 € Regelbedarf - 400 € = 9 € Regelbedarf nicht gedeckt

Also gibt es 9 € zum Regelbedarf plus 49 € zum Alleinerz.mehrbedarf vom Jobcenter (plus Kosten der Unterkunft natürlich)


Nachher (Einkommen gestiegen):

409 € Regelbedarf + 49 € Mehrbedarf

Anrechenbares Einkommen: 430 €

430 € Einkommen - 409 € Regelbedarf = 21 € noch übrig vom Einkommen
49 € Alleinerz.mehrbedarf - 21 € noch nicht angerechnetes Einkommen = 28 €
28 € gibt es also noch vom Jobcenter zum Alleinerz.mehrbedarf (plus KdU), die restlichen 21 € musst Du aus Deinem Einkommen nehmen, um auf 49 € Mehrbedarf zu kommen.

Der Bedarf von 49 € besteht also wie gesagt nach wie vor, nur kann dieser eben durch eigenes Einkommen zum Teil gedeckt werden.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 10:35   #3
Toni12
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 2
Toni12
Standard AW: Mehrbedarf für Alleinerziehend gekürzt - rechtens???

Vielen lieben Dank für die ausführliche Erklärung . Super erklärt...so ist es für mich auch nachvollziehbar und so hat es mir vom Jobcenter keiner gesagt....DANKE Dir biddy
Toni12 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alleinerziehend, gekürzt, mehrbedarf, rechtens

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mehrbedarf für alleinerziehende gekürzt Muzl85 ALG II 2 23.07.2015 18:12
Mehrbedarf Alleinerziehend Blackcharry Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 13.03.2013 17:58
Dem Vermieter die Miete gekürzt - Rechtens ? bluna74 KDU - Miete / Untermiete 8 13.04.2011 09:04
Mehrbedarf Alleinerziehend cookie Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 18 17.10.2006 16:15


Es ist jetzt 15:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland