QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> eingliederungsvereinbarung......was´n nun?Ich dreh am rad...

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


eingliederungsvereinbarung......was´n nun?Ich dreh am rad...

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.07.2005, 14:46   #1
Tom
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Tom
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: bei Kassel
Beiträge: 16
Tom Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard eingliederungsvereinbarung......was´n nun?Ich dreh am rad...

Mann was ein Tag,
Komme gerade von einen Termin bei einen Bildungsträger und wurde in einen 14Tägigen Kurs eingetragen!
Wenigstens haben die gefragt wer will, aber auf meine frage ob wir/ich eine andere Möglichkeit hätten kamen die sofort mit 30% sperre, bei unter 25 jährigen können die sogar 100% kürzen!!!!!!!! etc.
ich könnte echt kotzen. Bewerbertraining, SUPER.
Musste in diesem zusammenhang auch eine eingliederungsvereinbarung unterschreiben und hatte natürlich NICHT den Anhang mit hier aus dem Forum,
habe von Hand geschrieben: unterzeichnet aus zwang und androhung der Kürzung des ALGII!

ich hoffe das genügt!!!!!!
Da rüber waren die nicht glücklich meinten aber das sich schon einige Anwälte diesbezüglich die Zähne ausgebissen haben und noch nie etwas erreicht haben außer Kürzungen für den ALGII empfänger!


Ich hoffe im nachhinein dies hat bezüglich meinem Leistungsbezug keine Konsequenzen!


Und wie gehe ich jetzt weiter vor? Nicht mit mir!
Übrigens keiner der anderen 9 anwesenden kannte diesen Verein!!!!!

Musste auch die fahrtkostenerstattung unterzeichnen. diese war komplett ausgefüllt und darin steht das es 14km sind, es sind aber 18,6km aber die lächelten nur und meinten wehn sie wohl glauben würden den Planer oder mir!
ICH DREH NOCH AB! MANN KANN DOCH NICHT ALLES MIT SICH MACHEN LASSEN!

Gruß Tom
Tom ist offline  
Alt 11.07.2005, 15:03   #2
leku
Elo-User/in
 
Benutzerbild von leku
 
Registriert seit: 06.07.2005
Ort: Aachen
Beiträge: 28
leku
Standard

Tom,

eine solche Praxis der Agentur kennt man.

Angeblich auf freiwilliger Basis unter Androhung einer Kürzung.
Lass dir die Entfernungspauschale nicht gefallen.
Weise auf die falsche Berechnung hin und bestehe auf die korrekte Auszahlung.
leku ist offline  
Alt 11.07.2005, 15:09   #3
leku
Elo-User/in
 
Benutzerbild von leku
 
Registriert seit: 06.07.2005
Ort: Aachen
Beiträge: 28
leku
Standard

An dem Bewerbungstraining kommst du unter dem Mäntelchen der Mitwirkung nicht vorbei.
14 Tage sind schnell vergangen.

Anklagenswert sind die Methoden.

Aber, lohnt sich der Aufwand? Eine Klage auf Verschwendung Öffentlicher Gelder unter Androhung der Kürzung?

Auch bei der Arge arbeiten Leute, die ihren Job verstehen, andere kühlen ihre Komplexe und sehen in jedem Arbeitslosen den Staatsfeind Nr. 1.
leku ist offline  
Alt 11.07.2005, 15:35   #4
Tom
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Tom
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: bei Kassel
Beiträge: 16
Tom Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Es geht mir auch um die methoden!
Wenn ich pflichten folgen muss verlange ich auch das meine Rechte gewahrt werden!

Weißt du wie genial das ist wenn da einer sagt:" OH da muss ich ja all meine zeugnisse rauskramen um die daten für den lebenslauf zu haben!"

Da bekomme ich die Kriese, so welche bekommen geld und haben anscheinend noch NIE eine Bewerbung geschrieben?

Und ich kann nachweisen das ich alle für meinen bereich verfügbaren stellen im umkreis von 160km abgeklappert bin! ( Tel, schriftlich,E-Mail)

und dann bekomme ich noch zu hören wäre nicht genug?
Müsste wegziehen obwohl meine freundin hier berufstätig ist und wir ein kind im kindergarten haben???

Ne Ne Ne verkehrtes Deuschland!!!!!
Hoffe schröder spürt bald sein konzept am eigenen leibe!!!

Gruß Tom ( der sich langsam wieder beruhigt)
Tom ist offline  
Alt 11.07.2005, 17:02   #5
Tom
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Tom
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: bei Kassel
Beiträge: 16
Tom Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Da hier anscheinend keiner erfahrungen gesammelt hat oder sammeln konnte bezüglich der eingliederungsvereinbarung gebe ich diese morgen meiner freundinn mit in die firma! ( steuerberater/ rechtsanwaltskanzlei- schwerpunkt, finanz-, arbeits- und vertragsrecht!!!!)
Bin einmal gespannt was dabei herauskommt!

gruß Tom
Tom ist offline  
Alt 11.07.2005, 17:16   #6
Lillybelle
Gast
 
Benutzerbild von Lillybelle
 
Beiträge: n/a
Standard

Erfahrungen haben hier sicher schon Viele gemacht mit EV. Aber solange nicht solche Praktiken oder die EV als solche vom Bundesverfassugsgericht als ungesetzlich verurteilt worden sind, kann nur der Einzelne erstmal für sich dagegen klagen
 
Alt 11.07.2005, 18:56   #7
Tom
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Tom
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: bei Kassel
Beiträge: 16
Tom Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

tja, dies ist ertmal meine erste antwort auf das heute vorgefallende!
mal die antwort abwarten und dnn mal sehen wozu die anwälte raten!

Gruß Tom
Tom ist offline  
Alt 11.07.2005, 22:30   #8
Catweazle
Gast
 
Benutzerbild von Catweazle
 
Beiträge: n/a
Standard

Wie kann man sich zusätzlich nur so viel Ärger aufladen?

Einfach am 14-tägigen Lehrgang teilnehmen und gut ist! Anstatt Sanktionen nach dem SGB II in Kauf nehmen zu wollen. Dieses Verhalten ist für mich völlig unverständlich.

Bei manchen Usern habe ich den Eindruck, daß noch genügend finanzielle Reserven vorhanden sind, um sich am Ende einer Auseinandersetzung mit der ArGe eine Kürzung des ALG II um 30 % erlauben zu können.
 
Alt 12.07.2005, 10:18   #9
Tom
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Tom
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: bei Kassel
Beiträge: 16
Tom Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Klar werde ich dort teilnehmen aber mann kann doch mit (uns) auf jeden fall mit mir nicht alles machen!

der Kurs stört mich nicht im geringsten ich denke dort wird denen bald bewusst das ich mich bemühe. Dies werden die schon sehen anhand der unterlagen etc.

Nur geht mir gegen den strich das wenn ich den Kurs nicht beende ( auch bei arbeitsaufnahme) mir 30% der kursgebühren belastet werden KANN!
Und dazu wurde ich gezwungen! Mann sagte der einzigste grund den nicht anzutreten und zu ende zu bringen währe der Tod oder ein nachweißlicher Krankenhausaufenthalt!
Auch ein gelber schein würde nichts bringen!

So und nun kommst DU!

Gruß Tom

PS: NEIN ich habe nicht zuviel Geld, leihe mir ( vertraglich festgehalten) jeden monat ca. 50 euro von meinen Eltern nur um über die runden zu kommen!
Tom ist offline  
Alt 12.07.2005, 10:47   #10
Catweazle
Gast
 
Benutzerbild von Catweazle
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Tom
Nur geht mir gegen den strich das wenn ich den Kurs nicht beende ( auch bei arbeitsaufnahme) mir 30% der kursgebühren belastet werden KANN!
Und dazu wurde ich gezwungen! Mann sagte der einzigste grund den nicht anzutreten und zu ende zu bringen währe der Tod oder ein nachweißlicher Krankenhausaufenthalt!
Auch ein gelber schein würde nichts bringen!
Ich gehe davon aus, daß 14 Tage im Leben eines Menschen sehr schnell vorüber sind. Das ist doch nur ein kurzer und unbedeutender Augenblick.

Außerdem sind dies Kann-Vorschriften - wie Du es selber erwähnst. Ich glaube kaum, daß Dir der zuständige Sachbearbeiter bei einer Arbeitsaufnahme während des Kurses Steine in den Weg legen wird.

Im Übrigen schätze ich Dein Schreiben an die ArGe als nicht besonders sinnvoll ein. Der Ärger ist damit schon vorprogrammiert.
 
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
nunich, dreh, rad

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich dreh bald durch Hotti Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 40 17.01.2009 10:52
Ich dreh' am Rad.... (muss mich mal ausheulen) Fragen-über-Fragen Allgemeine Fragen 74 12.03.2008 18:22
Der Dreh mit den Arbeitslosen Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 13.02.2008 18:25
Eingliederungsvereinbarung ( EGV ) Rudi-Ratlos Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 3 13.01.2008 18:20
SG HH S 50 AS 661/06 ER Eingliederungsvereinbarung SiggiDo ... Beruf 0 11.06.2006 14:46


Es ist jetzt 22:20 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland