Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Unterlagen Ärztlicher Dienst - bitte kurz und knackig ^^

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2017, 19:02   #1
Hyana
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 255
Hyana
Standard Unterlagen Ärztlicher Dienst - bitte kurz und knackig ^^

Morgen Termin,

soll die Sachen mitbringen, womöglich bekomme ich sonst keinen Termin für die - weiß ja nicht wie meine neue so tickt.

Werde nur den extra fürs JC angefertigte Befund meiner Orthöpädin befügen, is ja auch kein Geheimnis.

Nun kommen aber meine seelichen Probleme hinzu.
Den einen Arzt möchte ich lieber gerne von hinten sehen und bei dem anderen habe ich zwar schon eine Aussage aber noch keine schriftliche Diagnose - Termin habe ich da auch erst in 6 Wochen

Ich seh es auch garnicht ein denen für 3 Jahre meine Unterlagen zur verfügung zu stellen, zumal die eine Diagnose noch nicht einmal auf dem Papier ist.

Habt ihr dafür eine Vorlage?

Muss ich alle Seiten abgeben, oder kann ich die leeren Seiten behalten?
Habe sonst alles großzügig durchgestrichen.
Weil warum soll ich Ämter dem Schweigen entbinden, mit denen ich noch nie etwas zu tun hatte?

Unterlagen bekommt die nette Dame morgen auch nur im zugeklebten Umschlag auf dessen Tesafilm meine Unterschrift vermerkt ist - so ist öffnen, ohne das "Siegel" zu zerbrechen nicht möglich.

Hab es natürlich verschwitzt vorher zu fragen, aber im Moment hab ich viel um die Ohren

Ich würde sonst ein Schreiben beilegen, so in der Art:
Zitat:
Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund einer neuen Diagnose (Juli 2017), könnte in naher Zukunft ein Ärztwechsel (Psychiater) in Betracht kommen. Die Diagnose befindet sich noch in der Abschlussphase und wurde mir noch nicht detailiert mitgeteilt.

Eine Schweigepflichtsentbindung konnte ich aufgrund der schwebenden Diagnose für meine behandelnden Psychiater nicht ausstellen.

Geändert von Hyana (08.08.2017 um 19:29 Uhr)
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 19:40   #2
gbgb
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.07.2017
Beiträge: 64
gbgb
Standard AW: Unterlagen Ärztlicher Dienst - bitte kurz und knackig ^^

Zitat von Hyana Beitrag anzeigen
Unterlagen bekommt die nette Dame morgen auch nur im zugeklebten Umschlag auf dessen Tesafilm meine Unterschrift vermerkt ist - so ist öffnen, ohne das "Siegel" zu zerbrechen nicht möglich.
Entschuldigung, wenn ich mal aus Neugier frage, wie sieht denn der Umschlag aus? Ist das ein individueller, den es für diesen Vorgang nur einmal gibt? Oder ist es einer, von dem die nette Dame noch mehrere hat bzw. nachmachen könnte?

Ich hatte mir letztens mal den Praxisleitfaden zur Ärztlichen Begutachtung durchgelesen und mich über den Sinn des verschlossenen Umschlags gewundert. Wenn man den Umschlag vom SB bekommt, würde ich davon ausgehen, dass der SB noch mehr Umschlage hat bzw. noch einen weiteren fertigen kann.

Wie da jetzt ein verschlossener Umschlag einen SB, der es darauf abgesehen hat, sich die Unterlagen anzusehen, davon abhalten soll, dies auch zu tun, ist mir ein Rätsel.

Es stimmt zwar, dass du den "Siegelbruch" erkennen könntest, aber der ÄD als Empfänger würde sich wohl kaum wündern, wenn deine Unterlagen bei ihm in einem Umschlag ankommen, bei dem auf dem Tesafilm dann keine Unterschrift mehr ist (=neuer Umschlag) bzw. nicht mehr deine Unterschrift vermerkt ist (=neuer Umschlag mit falscher Unterschrift).

Also irgendwie ist das Verfahren doch ein Witz vom jobcenter.

Hatte schonmal jemand Probleme, wenn man keine Arzt-Unterlagen in den Umschlag packt, sondern sagt, dass man die ggf. direkt vor Ort beim ÄD vorlegt?
gbgb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 20:56   #3
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.224
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Unterlagen Ärztlicher Dienst - bitte kurz und knackig ^^

Zitat von gbgb Beitrag anzeigen
... Wie da jetzt ein verschlossener Umschlag einen SB, der es darauf abgesehen hat, sich die Unterlagen anzusehen, davon abhalten soll, dies auch zu tun, ist mir ein Rätsel.
genau so!!! ... bei der AfA hat man vor meinen augen den umschlag geöffnet... den krach, den ich da geschlagen habe, hat man garantiert bis auf die strasse gehört (sommer- fenster offen), im wartesaal hat man sich feixend angesehen...
angeblich hätte man dort das recht dazu, man sei ja nicht irgendwer... na denen hat der datenschützer aber die ohren langgezogen...

eine audienz bei der chefin der AfA-filiale nebst entschuldigung brachte zutage, das man daraus gelernt habe, den delinquenten jetzt AfA-eigene umschläge mit voraufgedruckten pers. daten (die des Elo´s) mitgäbe, die sie UNBEDINGT verschlossen abgeben sollten, da die mitarbeiter ja nicht reinschauen dürfen...

nachtigall ick hör dir trapsen... meine antwort trieb der dame die schamesröte ins gesicht... erwischt... AfA-eigne briefumschläge, damit niemand sieht, wie diese nach öffnen einfach ausgetauscht werden, jaja ...

Zitat von gbgb Beitrag anzeigen
... hatte schonmal jemand Probleme, wenn man keine Arzt-Unterlagen in den Umschlag packt, sondern sagt, dass man die ggf. direkt vor Ort beim ÄD vorlegt?
ich hab der dame dann gesagt, das ICH meine unterlagen nur noch pers. an den ÄD schicke und JEDEN, den ich über sowas reden höre, darüber aufklären würde, wie in diesem amt mit datenschutz umgegangen wird und welche rechte sie haben...

es kam kein widerspruch...
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 12:32   #4
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 255
Hyana
Standard AW: Unterlagen Ärztlicher Dienst - bitte kurz und knackig ^^

Naja Update:

Hat die Unterlagen nicht angenommen, weil ich abgab eine Schweigepflichtsentbindung nicht unterschrieben zu haben.

Wie dann die Ärzte das prüfen sollten, ohne die würde das von der Prüfstelle zurück gehen.

Tja, jetzt hab ich ne neue, und wir warten auf die ausstehende Diagnose, die ich frühstens in 6 Wochen erwarte.

Finde ich ein wenig traurig, dass ich auf meine gezielten Fragen wegen einer Vorlage hier nicht berücksichtigt wurde.

Ich stehe ein wenig neben den Schuhen und brauche wirklich mal Hilfe.

Naja sind ja nun noch gut 6-7 Wochen bis zum nächsten Termin, vielleicht schaffen wir es ja bis dahin eine Vorlage zu entwerfen . . .*ironie*
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 14:07   #5
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.756
DonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs Enagagiert
Standard AW: Unterlagen Ärztlicher Dienst - bitte kurz und knackig ^^

Zitat:
Wie dann die Ärzte das prüfen sollten
Mit einer Untersuchung? Der ärztliche Dienst hat die Möglichkeit sich bei der Untersuchung ein Urteil aus eigener Wahrnehmung zu bilden.

Schaue mal in den ähnlichen Thread:

https://www.elo-forum.org/2221215-post7.html

dort sind auch weitere Links zu ähnlichen Themen.

Deine Ironie finde ich nicht angebracht. Dein Thema wurde erst gestern abend eröffnet, seit wann wußtest du von dem Termin? Hier sind die User nicht auf Abruf.

Zitat:
Ich seh es auch garnicht ein denen für 3 Jahre meine Unterlagen zur verfügung zu stellen, zumal die eine Diagnose noch nicht einmal auf dem Papier ist.

Habt ihr dafür eine Vorlage?
In den weiterführenden Links oder direkt hier im Forum.
__

DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2017, 16:39   #6
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 255
Hyana
Standard AW: Unterlagen Ärztlicher Dienst - bitte kurz und knackig ^^

Zitat:
Deine Ironie finde ich nicht angebracht.
Sorry dafür, mir ging diese Aussage vom JC doch schon etwas an die Nieren.

-----

Scheinbar ist meine neue SB nicht in der Lage mir da geeignete Informationen zu geben.
Ansonsten würde ich die Unterlagen ja persönlich dorthin schicken, aber so sitz ich mal wieder hier und muss gucken wie ich das geregelt bekomme.

Zumal sie ja scheinbar will, dass dies wirklich alles nur über sie läuft
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2017, 16:10   #7
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 255
Hyana
Standard AW: Unterlagen Ärztlicher Dienst - bitte kurz und knackig ^^

Falls ich jemanden mit meiner Ironie angegriffen haben sollte, tut es mir leid, es war keineswegs auf euch bezogen.

Gibt es irgendwo eine Vorlage für eine Schweigepflichtsentbindung?
Habe leider ganz viele interessante Beiträge über die Suche gefunden, aber leider keine "Vorlage".

Ich fand das ja auch witzig, dass die SB meinte, ohne können die vom Dienst nicht arbeiten, und wenn keine Diagnose beiläge müsse man halt Infos einfordern.

Muss gestehen, bin mit der Sache doch ein wenig überfordert.

Mein großes Problem ist nun:
Laut Orthopäde darf ich keine Discounterkasse.

Irgendwie scheinen aber 99,9% der Menschen davon auszugehen, dass dies die einzigen Arbeitsplätze für einen Kaufmann wären . . . .

Jetzt möchte SB warten, bis ich von meiner neuen Baustelle (Termin in 6 Wochen) wo ich vor 6 Wochen eine neue Diagnose genannt bekommen habe, etwas schriftliches habe.
Dies betrifft sehr meine Seelichen Probleme und wurden bis vor 6 Wochen auch a) weder behandelt noch b) von einem meiner alten Ärzte gesehen bzw festgestellt.
Dies konnte ich jetzt erst über eine Fachambulanz abklären.

Viele Baustellen, und ich weiß nicht weiter.

Wo könnte ich mich denn sonst schlau machen, wenn es um den ärztlichen Dienst geht?
Leider habe ich keine Adresse und zu allem Überfluss wollte meine SB dann doch das Artest lesen von der Orthopädie.

Naja dachte ich mir, zu verlieren habe ich nichts.
Außer das sie mir dann nicht wieder den nächsten Getränkemarkt zu Herzen legt.

Gepasst hat es mir nicht, aber durch viele persönliche Baustellen möchte ich auch niemanden fremden als Beistand mitnehmen und meine Leute wohnen entweder in anderen Städten (und haben keine Autos) oder sind arbeiten, wenn meine Termine sind . . .
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
unterlagen, termin, diagnose, seiten, morgen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um Tipps bei ALG II: EGV, Schweigepflichtsentbindung und ärztlicher Dienst Nohope Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 23 02.02.2016 12:35
Ärztlicher Dienst; Müssen diese Unterlagen mit? Giamo Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 11 26.09.2012 10:26
Kurz und knackig oder ausführlich FrauNachbarin Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 29 27.06.2012 17:39
Verständnisfrage: Ärztlicher Dienst - Unterlagen - Everafter Allgemeine Fragen 4 31.05.2012 11:31
Psychologischer Dienst - Bitte um eure Hilfe bei Mathe (kurz) gb86 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 16 17.08.2011 18:17


Es ist jetzt 01:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland