Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kurzes Praktikum; Berufsorientierung ist als Praktikum vorgesehen, wie bekomme ich die Genehmigung?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.2017, 15:49   #1
Medy79
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.09.2016
Beiträge: 15
Medy79
Standard Kurzes Praktikum; Berufsorientierung ist als Praktikum vorgesehen, wie bekomme ich die Genehmigung?

Ich habe mich dazu entschlossen einen besseren Schulabschluss zu erwerben. Ich zahle das alles aus eigener Tasche. Das Problem ist, das ein sehr kurzes Praktikum dazugehört. Mein Problem ist, wie kann ich meine Sachbearbeiterin dazu bewegen, das ich die Geschichte abgesegnet bekomme ?

Zum Hintergrund muss ich sagen, das das Verhältnis zu meiner Sachbearbeiterin sehr schlecht ist. Ich gehe mal davon aus, das die nur auf einen Grund wartet, mir ein Bein stellen zu können und das Praktikum nicht genehmigt. Meine Frage wäre daher, wie sollte der Antrag auf Genehmigung aussehen, so das das Jobcenter die ganze Geschichte nicht so einfach mit einem lapidaren nein ablehnen kann ?

Wie stehen eigentlich die Chancen, bei einer evtl. Ablehnung das ganze vor dem Sozialgericht ein zu klagen ?

Geändert von Seepferdchen (08.07.2017 um 17:38 Uhr) Grund: Bitte immer eine aussagekräftige Überschrift,Danke
Medy79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 17:21   #2
Claus.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 1.869
Claus. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kurzes Praktikum - Genehmigung.

Zitat:
Ich habe mich dazu entschlossen einen besseren Schulabschluss zu erwerben. Ich zahle das alles aus eigener Tasche.
Der Schulabschluss ist dein Privatvergnügen.
Problem ist, daß die Unterrichtszeit inkl. Lern- /Hausaufgabenzeit nicht unbegrenzt hoch sein darf. Bin mir grad nicht sicher wieviele h da gelten; lediglich 15h pro Woche wären natürlich der Supergau - du musst dem Arbeitsmarkt ja weiterhin zur Verfügung stehen ... also ggf. besser Klappe halten.

Zitat:
Praktikum [...] Wie stehen eigentlich die Chancen, bei einer evtl. Ablehnung das ganze vor dem Sozialgericht ein zu klagen ?
Kommt schätzungsweise auf die Begründung drauf an ...
- Praktikum zur Schulzulassung o.ä. - null Chance m.M., der Schulabschluss bringt dich nicht in Arbeit
- Praktikum zur "Berufsorientierung" o.ä. - dürfte sogar recht unpoblematisch gehen, fördert schließlich die Arbeitsplatzsuche unmittelbar (muss ja niemand wissen daß der Praktikumsnachweis "eine Zweitfunktion" hat).

Ich bin jetzt mal von einem allgemeinbildenden Schulabschluss ausgegangen. Bei einem berufsfachlichen Schulabschluss könnte es nochmal leicht anderst ausgucken.
Claus. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2017, 17:34   #3
Medy79
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2016
Beiträge: 15
Medy79
Standard AW: Kurzes Praktikum - Genehmigung.

Zitat von Claus. Beitrag anzeigen


- Praktikum zur "Berufsorientierung" o.ä. - dürfte sogar recht unpoblematisch gehen, fördert schließlich die Arbeitsplatzsuche unmittelbar (muss ja niemand wissen daß der Praktikumsnachweis "eine Zweitfunktion" hat).

Genau zur Berufsorientierung ist das Praktikum vorgesehen (gerade nachgeschaut). Wie geht man da am besten vor, die Sache zu beantragen und was mache ich, wenn die das in eine EGV einpacken wollen ?
Medy79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2017, 16:20   #4
Claus.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 1.869
Claus. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kurzes Praktikum; Berufsorientierung ist als Praktikum vorgesehen, wie bekomme ich die Genehmigung?

Zitat:
Wie geht man da am besten vor, die Sache zu beantragen
Schreibe doch einfach einen netten nichtssagenden Brief vonwegen
´Ich überlege derzeit, ob ich evtl. für eine Tätigkeit im Bereich xxxx geeignet sein könnte. Wie mir aufgrund meiner Recherchen mittlerweile bewusst ist, beeinhaltet die ´Eignung´ auch, ob ich dauerhaft an der Arbeit in diesem Umfeld Spaß finden sowie ob meine mentalen und körperlichen Fähigkeiten dafür vorteilhaft sein könnten. Bei den bereits erwähnten Recherchen hat sich nun ebenso ergeben, daß die Fa. yyyyy netterweise Schnupperpraktikas hierfür anbietet. Ein erstes Vorgespräch mit jenem Betrieb /Kindergarten /Pflegeheim weiß-der-Geier verlief bereits positiv für mich. Die Zustimmung des JC vorausgesetzt, dürfte ich nun dort z.B. vom 24. - einschl. 28.07.´17 als Praktikant diesen Tätigkeitsbereich erkunden. Ich beantrage entsprechend hiermit die Erlaubnis des JC. VDiVfIB. MfG´.

Der Praktikumsbetrieb gehört nur vorher noch "geimpft", daß sie doch bitteschön nix von dieser Schule wissen sollen. Dürfte ja leider nicht unwarscheinlich sein, daß das JC bei denen anruft - das blöde Gejammer vonwegen Versicherung usw. . Und man sollte m.M.n. das JC so gut als möglich -aber immer schön unauffällig- in ihrer Handlungsfreiheit einengen - damit die nicht auf eigene komplett blöde Ideen kommen.

Zitat:
was mache ich, wenn die das in eine EGV einpacken wollen
Würde sagen, erstmal persönliche Gespräche mit dem JC vermeiden versuchen (nicht mit denen telefonieren, die haben hoffentlich keine Nr. von dir, und Praktikumstermin /Antrag so legen daß das JC zwar noch zustimmen - aber eher nicht mehr zu einem "Beratungsgespräch" laden kann).
Und wenn´s doch einen neuen EGV-Vorschlag geben sollte ... prüfen, nur unterschreiben wenn es annehmbar ist, im äußersten Notfall das Praktikum umlegen.

Hast du eigtl. schon mal überlegt /geprüft, ob du während des Schulbesuches Bafög-berechtigt sein könntest? AlgII ist eine nachrangige Leistung ...
Und schonmal überlegt, ob man das evtl. nicht sogar auch komplett vom JC fördern lassen könnte?
Claus. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2017, 22:50   #5
Medy79
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2016
Beiträge: 15
Medy79
Standard AW: Kurzes Praktikum; Berufsorientierung ist als Praktikum vorgesehen, wie bekomme ich die Genehmigung?

Zitat von Claus. Beitrag anzeigen

Hast du eigtl. schon mal überlegt /geprüft, ob du während des Schulbesuches Bafög-berechtigt sein könntest? AlgII ist eine nachrangige Leistung ...
Und schonmal überlegt, ob man das evtl. nicht sogar auch komplett vom JC fördern lassen könnte?

Bafög war mein erster Gedanke, aber leider erfülle ich nicht die Voraussetzungen. Die ganze Sache mit der Förderung war auch schon mein Gedanke, aber darauf wird sich das Jobcenter nicht einlassen, da ich angeblich zuerst eine Maßnahme machen müsste. Ich halte die Aussage für schlichtweg hanebüchen. Seid ich was das Jobcenter angeht, gegen den Strom schwimme, versucht mir das Jobcenter, speziell meine nette (und auch mal gerne cholerisch werdende) Sachbearbeiterin, immer neue Drohungen an den Kopf zu werfen. Die Einschüchterungsnummer halt.
Medy79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
JC Praktikum mitteilen, vor Aufnahme vom Praktikum? Daniel1984 ALG II 2 03.11.2016 15:23
Kurzes Arbeitsverhältnis, Einladung berufliche Situation besprechen DoppelPleite Allgemeine Fragen 5 14.10.2016 17:27
Kurzes Leben? JhonnyDeep Allgemeine Fragen 11 26.07.2012 22:43
Praktikum - Ohne Genehmigung NuNuc ALG II 13 18.06.2012 20:41
Genehmigung zur Untervermietung TumadieMoerchen Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 17.02.2009 18:19


Es ist jetzt 10:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland