Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Odyssee Weiterbewilligungsantrag und kein Ende in Sicht - Bitte um Hilfe


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.05.2017, 14:02   #1
Monya
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2009
Beiträge: 25
Monya Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Odyssee Weiterbewilligungsantrag und kein Ende in Sicht - Bitte um Hilfe

Hallo ,
am 6.3.2017 habe ich einen Weiterbewilligungsantrag direkt bei meinem SB abgegeben da ich dort einen Termin hatte. Ich bekam direkt ein schreiben mit was ich noch einzureichen hätte. Gesagt , getan am 8.3 hatte der SB die geforderten Unterlagen bei sich im Emailfach ( Email weil bisher 50% der Post und Unterlagen verschwunden sind wenn ich sie so reingereicht habe ). Es vergingen knapp 8 Wochen wo ich nichts davon gehört hatte , auf einmal bekam ich ein schreiben von einer Frau, die wie sich raustellte meine neue SB ist , das Unterlagen fehlen würden . Seltsam daran war nur das es exakt die Unterlagen waren die ich 8 Wochen vorher dem anderen SB reingereicht habe. Ich telefonierte und bekam, nachdem ich 3 std dauerhaft versucht hatte meine SB zu erreichen und schlussendlich die Chefin des JC darauf aufmerksam machte das besagte SB nicht ans Telefon ginge , einen Rückruf meiner SB . Diese suchte , nachdem ich aufmerksam gemacht hatte das diese Unterlagen alle da sein sollten, die Unterlagen und fand sie schlussendlich und teilte mir mit das sie nun ja dann den Antrag schnellstmöglich bearbeiten könnte .
Ich wartete bis heute und nichts kam an . Ich rief wieder an und man sagte mir das noch kein Bescheid herausgegangen sei und noch nicht bearbeitet worden sei weil noch Unterlagen fehlten... es waren exakt die gleichen Unterlagen die vorher gefehlt hatten und die die SB gefunden hatte mit dem einen Unterschied das sie nun noch die Abbrechnung von meiner Tochter März und April haben wollte.
Also habe ich heute nochmal 65 Seiten kopiert und reingereicht (natürlich mit Empfangbestätigung was leider bei dem JC nicht viel aussagt, da laut aussage von einem Mitarbeiter dort Unterlagen durchaus mal verschwinden können) und per Email geschickt.

Mein Alter Bescheid läuft am 31.05.2017 ab .

Nun zu meiner Frage .

Was kann ich machen wenn ich jetzt im nächsten Monat kein Geld bekomme ? Welche Wege kann ich einschlagen?

Mir persönlich macht es nichts aus wenn ich 1-2 tage nichts zu essen habe allerdings habe ich 5 Kinder die Essen brauchen. Und mein Vermieter wird stinksauer sein was nicht besonders angenehm ist ganz geschweige von meinem Stromanbieter etc.
Monya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2017, 14:24   #2
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.791
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Odyssee Weiterbewilligungsantrag und kein Ende in Sicht - Bitte um Hilfe

Hallo

Hier sind auch wieder typische Fehler gemacht worden.

1) Bei einem Weiterbewilligungsantrag werden in der Regel keine Ketten von neuen Nachweisen und Dokumenten verlangt, da sich in der Regel nur wenig bis nichts ändert.

2) Unterlagen gibt man - wenn man sie denn persönlich abgibt - nur gegen Empfangsbestätigung ab. Das macht man deswegen, um genau solchen Situationen wie "ich habe diese Unterlagen bereits mehrfach eingereicht" nicht passieren. In so einem Fall verweist man auf die Empfangsbestätigung und sagt "kümmert euch um euren Papierkram und haltet Ordnung im Büro".

3) Man gibt auch keine Dokumente per "email" ab! Dokumente, wenn man sie per Post verschickt, verschickt man immer als Einschreiben (Einwurf oder Rückschein). Dann habt ihr etwas in der Hand, womit ihr herumwedeln könnt. Einschreiben sind zwar nicht 100% rechtssicher, aber vor Gericht wird der Richter dann schon fragen, wo der besagte Brief denn beim Jobcenter verblieben sei.

4) Nicht und nie herumtelefonieren und hinterhertelefonieren. Alles - aber auch wirklich alles - was man mit dem Jobcenter kommuniziert, wird nur per Brief gemacht. Nur dort habt ihr Rechtssicherheit. Was du jetzt mit denen telefonierst, ist im nächsten Moment wieder vergessen. Nur schriftliches zählt.

5) Du kannst einen Vorschuss nach § 42 SGB 1 beim Jobcenter verlangen. Hinfahren, Kontoauszug mitnehmen, Bargeld abholen.
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2017, 20:01   #3
Monya
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2009
Beiträge: 25
Monya Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Odyssee Weiterbewilligungsantrag und kein Ende in Sicht - Bitte um Hilfe

Danke , da bin ich ja froh das es im ernstfall noch eine Möglichkeit gibt. Aber davon mal ab , ich gebe immer alles nur mit Eingangbestätigung aus der Hand. Aber wie gesagt das hat leider bei DEM Jobcenter nichts zu sagen . Laut aussage von denen kann es durchaus passieren das mal irgendwas verschwindet und dann ist es denen auch egal ob du einen Beweis hast oder nicht. Wenn man dann das nicht wieder abgibt machen die garnichts :(

Leider verlangen die bei Weiterbewilligungsantrag immer 1000de von Nachweisen ,Dokumenten etc. und wenn dann sie das nicht bekommen tun se wieder garnichts.

Ich persönlich denke ja das dieses ein Rachefeldzug von denen ist , da ich einen Anwalt gegen das Jobcenter am laufen habe wegen einer kleiner beträchtlichen Summe die das JC mir Quasi "schuldet" bzw mir vorenthalten hat trotz Antrag ... dieser Antrag ist nun seit fast 2 Jahren bei denen in der Bearbeitung . Trotz jährlicher schriftlichen Erinnerung meiner seits ist da bisher nichts gekommen an Antwort.
Monya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2017, 20:10   #4
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.613
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Odyssee Weiterbewilligungsantrag und kein Ende in Sicht - Bitte um Hilfe

Und da hast Du noch keine Untaetigkeitsklage eingereicht?
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 17:09   #5
Monya
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2009
Beiträge: 25
Monya Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Odyssee Weiterbewilligungsantrag und kein Ende in Sicht - Bitte um Hilfe

Ich habe das ganze einfach zum Anwalt gegeben , das fruchtete schon eher plötzlich reagierten sie nun ist es wenigstens ein schrieb hin und her zwischen JC und Anwalt .
Monya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2017, 00:32   #6
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.199
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: Odyssee Weiterbewilligungsantrag und kein Ende in Sicht - Bitte um Hilfe

Hallo Monya,

Zitat:
Laut aussage von denen kann es durchaus passieren das mal irgendwas verschwindet und dann ist es denen auch egal ob du einen Beweis hast oder nicht. Wenn man dann das nicht wieder abgibt machen die garnichts :(
Lass dir diese Ausagen doch bitte mal schriftlich geben, der Datenschutz wird sich freuen, wie dort mit sensiblen persönlichen Daten umgegangen wird.

Das machen die nur mit dir weil du es mit dir machen lässt ... du schreibst doch oben selber, dass du KEINE Nachweise hast über deine Abgaben, was stimmt denn nun ... ???
Dann wartest du brav wochenlang, dann rufst du an, lässt dir Märchen erzählen und wartest wieder ...

Zitat:
Leider verlangen die bei Weiterbewilligungsantrag immer 1000de von Nachweisen ,Dokumenten etc. und wenn dann sie das nicht bekommen tun se wieder garnichts.
Wie dir schon geschrieben wurde ist für einen WBA eher selten wirklich was an (ergänzenden) Unterlagen erforderlich, wenn sich nichts Relevantes geändert hat, also wie (Rechtsgrundlagen verlangen/ schriftlich) wird diese unnötige Datensammelei begründet ???

Was die bereits vorliegen haben braucht nicht erneut eingereicht werden, das solltest du natürlich auch rechtssicher beweisen können und dann haben die eben danach zu suchen, wenn was "verloren" geht, das ist eine Behörde und keine "Müllkippe" ...

Hast du morgen (31.05.) keinen Bescheid und kein Geld auf dem Konto gehst du (am Besten mit Beistand) am 01.06. dort hin mit dem (schriftlichen) Vorschuss-Antrag und verlangst dein Geld für den Lebensunterhalt im Juni komplett und in BAR.

Verweigert man das lässt du dir eine Kopie davon abstempeln und wendest dich an das Sozialgericht, dein Anwalt scheint ja auch eher eien "Schlaftablette" zu sein, dort bittest du dann den Rechtspfleger von der Rechtsantragstelle um Hilfe, weil das JC dir kein Geld gibt.

Darfst du im JC gerne schon ankündigen, wenn man dir wieder was von fehlenden Unterlagen erzählt ...
Ist das eine Options-Kommune (Geld kommt lt. Auszug vom Landkreis oder so ähnlich ?), die haben so was drauf und meinen das SGB II so umsetzen zu können, wie es ihnen in den Kram passt.

Kommt dein Geld (lt. Konto-Auszug) von der BA kannst du dich auch in Nürnberg mal beschweren, das geht sehr gut per Mail, da kommt vor Ort schnell Bewegung rein.

Nuernberg.Kundenreaktionsmanagement@arbeitsagentur.de

Deine "Mitwirkungs-Pflichten" hast du (bereits mehrfach sinnloserweise) erfüllt, nun ist das JC dran ... lass dich doch nicht länger hinhalten.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fördermaßnahmen ohne Ende und kein Job in Sicht canigou Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 26.02.2010 15:25
Kein Ende im Lörracher Kahlpfändungs-Skandal in Sicht Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 20.07.2009 18:13
Explosion der Lebensmittelpreise - Kein Ende in Sicht ofra Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 14.03.2008 21:49
7 Wochen Bearbeitung und kein Ende in Sicht Xanari ALG II 2 27.09.2006 21:17
Hartz4 empfang und kein Ende in sicht / Wohnungsproblem Eagle ALG II 28 23.11.2005 23:23


Es ist jetzt 03:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland