Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hausfrau ist seit Hartz IV plötzlich "arbeitslos"!

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2006, 21:13   #1
augenweide2003->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Nettetal
Beiträge: 35
augenweide2003
Standard Hausfrau ist seit Hartz IV plötzlich "arbeitslos"!

Hausfrau ist seit Hartz IV plötzlich arbeitslos!
Heute mußte ich bei meiner SB antreten. Erste Frage war, ob ich meine Bewerbungsunterlagen dabei hätte. Ich antwortete, welche denn, ich habe allenfalls das Abschlußzeugnis der Volksschule des Jahres 1964 abzubieten. Ich habe keine Ausbildung und Berufserfahrung und war mein ganzes bisheriges Leben lang Hausfrau. Da meinte die SB, ich solle mir eine Putzstelle suchen und bot mir gleich 2 Stellen an, wo ich stundenweise putzen sollte. Eine Stelle ist ca. 18 km entfernt, die andere ca. 42 km. Auf meine Einlassung, ich habe ja kein Auto mehr, bekam ich zur Antwort, ich müsse ja als ALG2-Empfängerin alles akzeptieren und im Übrigen Anfahrtzeiten mit den öffentlichen Verkehrsbetrieben von insgesamt 3 Stunden täglich in Kauf nehmen. Ist dies wirklich so????? Sie drohte mir mit der Zuweisung eines 1€-Jobs, wenn ich in den nächsten 3 Monaten keine Bewerbungserfolge bzw. -bemühungen vorweisen könne. Auch hier meine Frage, müssen nicht zuerst alle anderen gesetzlichen Möglichkeiten ausgeschöpft werden, bevor ich zur Zwangsarbeit antreten muss? Was passiert, wenn ich solch aberwitzigen "Stellenangebote" ablehne?
:kratz:
augenweide2003 ist offline  
Alt 09.01.2006, 21:17   #2
bschlimme
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Erstmal vorweg, wer bekommt Hartz IV?



SGB II § 10 Zumutbarkeit
(1) Dem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen ist jede Arbeit zumutbar, es sei denn, dass

1. er zu der bestimmten Arbeit körperlich, geistig oder seelisch nicht in der
Lage ist,
2. die Ausübung der Arbeit ihm die künftige Ausübung seiner bisherigen
überwiegenden Arbeit wesentlich erschweren würde, weil die bisherige
Tätigkeit besondere körperliche Anforderungen stellt,
3. die Ausübung der Arbeit die Erziehung seines Kindes oder des Kindes seines
Partners gefährden würde; die Erziehung eines Kindes, das das dritte
Lebensjahr vollendet hat, ist in der Regel nicht gefährdet, soweit seine
Betreuung in einer Tageseinrichtung oder in Tagespflege im Sinne der
Vorschriften des Achten Buches oder auf sonstige Weise sichergestellt ist;
die zuständigen kommunalen Träger sollen darauf hinwirken, dass
erwerbsfähigen Erziehenden vorrangig ein Platz zur Tagesbetreuung des
Kindes angeboten wird,
4. die Ausübung der Arbeit mit der Pflege eines Angehörigen nicht vereinbar
wäre und die Pflege nicht auf andere Weise sichergestellt werden kann,
5. der Ausübung der Arbeit ein sonstiger wichtiger Grund entgegensteht.
(2) Eine Arbeit ist nicht allein deshalb unzumutbar, weil
1. sie nicht einer früheren beruflichen Tätigkeit des erwerbsfähigen
Hilfebedürftigen entspricht, für die er ausgebildet ist oder die er
ausgeübt hat,
2. sie im Hinblick auf die Ausbildung des erwerbsfähigen Hilfebedürftigen als
geringerwertig anzusehen ist,
3. der Beschäftigungsort vom Wohnort des erwerbsfähigen Hilfebedürftigen
weiter entfernt ist als ein früherer Beschäftigungs- oder Ausbildungsort,
4. die Arbeitsbedingungen ungünstiger sind als bei den bisherigen
Beschäftigungen des erwerbsfähigen Hilfebedürftigen.

(3) Die Absätze 1 und 2 gelten für die Teilnahme an Maßnahmen zur Eingliederung in Arbeit entsprechend.
 
Alt 09.01.2006, 21:43   #3
augenweide2003->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Nettetal
Beiträge: 35
augenweide2003
Standard Hausfrau ist seit Hartz IV plötzlich "arbeitslos"!

@bschlimme

Danke für die schnelle Antwort. Kannst Du das etwas konkretisieren? Was ist zumutbar?
Außerdem, wenn es heißt "hilfsbedürftig ist....mit ihm in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen nicht oder nicht ausreichend ...., warum muss ich als "nur"-Hausfrau ebenfalls durch diese entwürdigende Maschinerie?
augenweide2003 ist offline  
Alt 09.01.2006, 21:50   #4
bschlimme
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Was zumutbar ist bestimmt wieder das Gesetz

SGB II § 2 Grundsatz des Forderns
(1) Erwerbsfähige Hilfebedürftige und die mit ihnen in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen müssen alle Möglichkeiten zur Beendigung oder Verringerung ihrer Hilfebedürftigkeit ausschöpfen. Der erwerbsfähige Hilfebedürftige muss aktiv an allen Maßnahmen zu seiner Eingliederung in Arbeit mitwirken, insbesondere eine Eingliederungsvereinbarung abschließen. Wenn eine Erwerbstätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt in absehbarer Zeit nicht möglich ist, hat der erwerbsfähige Hilfebedürftige eine ihm angebotene zumutbare Arbeitsgelegenheit zu übernehmen.

(2) Erwerbsfähige Hilfebedürftige und die mit ihnen in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen haben in eigener Verantwortung alle Möglichkeiten zu nutzen, ihren Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln und Kräften zu bestreiten. Erwerbsfähige Hilfebedürftige müssen ihre Arbeitskraft zur Beschaffung des Lebensunterhalts für sich und die mit ihnen in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen einsetzen.


Kommst du damit klar? Wenn nicht frage ruhig.
 
Alt 09.01.2006, 22:05   #5
rom22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.10.2005
Beiträge: 88
rom22
Standard

Mal eine Zwischenbemerkung: Wenn die jetzt wollen, dass die in der Bedarfsgemeinschaft lebende Ehefrau des bisher Arbeitslosen (habe ich so verstanden) auch plötzlich "arbeitslos" sein soll, müsste sie auch als solche in die Statistik aufgenommen werden. Wie siehts denn damit aus? Weiss da jemand was? Dann müssten ja theoretisch alle Partner, die bisherher den Haushalt gemacht haben und nicht gearbeitet haben, als Arbeitslose geführt werden. Kann das so gewollt sein?? Aber wennschon, dennschon, also, wenn dies hier so gehandhabt wird, dann müssen diese Leute auch in die Statistik...Die würde ja dann ins Unendliche steigen, und zwar seit Einführung von Hartz IV von Null auf Hundert. Das ist aber nicht geschehen. Also dürfte man die entsprechenden Partner von Arbeitslosen auch nicht als solche "behandeln" und sie zu Bewerbungen und/oder Zwangsarbeit nötigen. Oder sehe ich das falsch?

LG rom22
rom22 ist offline  
Alt 09.01.2006, 22:16   #6
augenweide2003->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Nettetal
Beiträge: 35
augenweide2003
Standard Hausfrau ist seit Hartz IV plötzlich "arbeitslos"!

@rom22

Du sprichst mir aus der Seele. Ich fürchte aber, dass der Gesetzgeber hier nur die Seite des Forderns forciert und "vergisst", die Betroffenen in die Statistik aufzunehmen. :dampf:
augenweide2003 ist offline  
Alt 09.01.2006, 22:20   #7
rom22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.10.2005
Beiträge: 88
rom22
Standard

Ich finde, man sollte beim nächsten Termin mal freundlich nachfragen, wie das gehabt wird.... Wenn man nicht in die Statistik aufgenommen wurde, wovon eigentlich ausgegangen werden kann, könnte man mal freundlich fragen, warum man dann eingeladen würde???? :mrgreen:

Na vielleicht äussert sich nochmal einer von den Spezialisten dazu...

LG rom22
rom22 ist offline  
Alt 09.01.2006, 22:29   #8
bschlimme
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von rom22
Ich finde, man sollte beim nächsten Termin mal freundlich nachfragen, wie das gehabt wird.... Wenn man nicht in die Statistik aufgenommen wurde, wovon eigentlich ausgegangen werden kann, könnte man mal freundlich fragen, warum man dann eingeladen würde???? :mrgreen:

Na vielleicht äussert sich nochmal einer von den Spezialisten dazu...

LG rom22
Den Grund der Einladung hat augenweide2003 ja bereits genannt. Sie soll*arbeiten* egal wie und auf Teufel komm raus. Sie bekommt Leistungen und somit ist sie verpflichtet ihre Bemühungen nachzuweisen-. wie z.B. Bewerbungen und wenn sie nicht spurt gibts eben den 1€ Job oder eine Sanktion. Das klingt hart, aber so läuft das.
Ob der Anhang in der Statisti erscheint oder nicht, spielt dabei keine Rolle. :motz: :motz:
 
Alt 10.01.2006, 00:01   #9
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard

In den ARGEN dominieren die Kommunalfürsten bei der Verwaltung des ALG 2 diese ehemaligen Sozialamtsmitarbeiter sanieren auf kosten der Arbeitslosen die Kommunalkassen
hier geht es nur darum die Kosten zu drücken den Anteil der Kommune Landkreis.
Der Nutzen für den Arbeitsmarkt und den Arbeitslosen ist gleich
null, hier werden bundesmittel den Landkreisen und Kommunen im
Rachen geschmissen die nichts bewirken außer, das die Kassen damit saniert werden.
Diesen Typen haben wier denn ganzen scheiß wie zu sozi - zeiten zu
Verdanken ein alg 2 Empfänger bekommt doch kein Sb von seiten des Arbeitsamtes mehr.

Dieses Vorgehen Arbeitsgemeinschaft der Landkreise in den ARGEN müsste ein für alle Mal unterbunden werden.
Beim ALG 1 haben Sie noch nichts zu melden das ist noch
Hohheitsgebiet der Bundesagentur Arbeitsamstmitarbeiter,sowie mann aber
ins ALG 2 kommt hast du diese Kommunalen Lemminge auf dem Pelz.
Atlantis ist offline  
Alt 10.01.2006, 00:21   #10
bschlimme
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
warum muss ich als "nur"-Hausfrau ebenfalls durch diese entwürdigende Maschinerie?
Das müssen alle, die Hilfebedürftig sind - egal ob du Hausfrau bist oder peng

Der Hilfsbedürftige ist verpflichtet, konkrete Schritte zur Behebung seiner Hilfsbedürftigkeit zu unternehmen. Er hat sich vorrangig und selbständig um die Beendigung der Erwerbslosigkeit zu bemühen und aktiv an allen Maßnahmen zur Unterstützung dieses Zieles mitzuwirken. Kommt ein Hilfebedürftiger diesen Verpflichtungen nicht nach, so treten Sanktionen in Form von Kürzungen oder gar der Wegfall von Arbeitslosengeld II ein (§ 31 SGB II).
 
Alt 10.01.2006, 02:33   #11
deichzwergin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 16
deichzwergin
Standard Tja alle müssen leiden

Hallo zusammen, wenn es nicht so dämlich wär,könnte man glatt über den scheiß lachen.Harhar. Habe maybe was beizutragen, um weiter " lachen "zu können:Bin seit Januar 04 eine Bedarfsgemeinschaft,beim Folgeantrag im Sep gab ich an, daß mein Kind weiterhin zur Schule geht,16 Jahre alt, Gymnasium x.y..Nun bekam es Post von der ARGE, in der es nachweisen soll,ob es noch zur Schule geht ( Schulbescheinigung vorlegen) und diesen obligatorischen Fragebogen anbei soll es ausfüllen,den man früher immer ausfüllen musste bei Erstanfragen im AA! Ich und mein Kind dachten, wir säßen im schlechten Film:Führerschein ja/nein.Berufsausbildung Ja/nein, die letzten 7 Jahre hergeben bis auf den Tag genaue etcpp! ?
Ich kenne das ja! Aber daß mein Kind,obwohl alle Daten über uns seit Jahren dort bekannt sind, nun selber herangezogen wird, fand ich schon krass!
Aber bei mir meldet sich kein Vemittler!
Folglich werden wir einen Dreier BMW angeben,den hab ich dem Kind zum Geburtstag geschenkt! ;-)
deichzwergin ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arbeitslos, hartz, hausfrau, ploetzlich, plötzlich, quotarbeitslosquot

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Regionales Bremer Erwerbslosenforum "Arbeitslos-in-Bremen" Gozelo Bremen 16 20.06.2011 01:36
"konzernsicherheit" - oder die augen offen halten nach "v.i.b.s." mo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.06.2008 15:27
"Hausfrau" hat kaputtes Bein Lienau Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 26.01.2008 00:18
Arbeitslos und Hausfrau??? Merkur ALG I 9 10.06.2007 14:52
"Plötzlich" Schulden xdinchen84 Schulden 11 31.05.2006 00:46


Es ist jetzt 16:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland