QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Möglichkeiten bei Rückzahlungsforderung von ALG-2 Leistungen?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.2017, 18:28   #1
Jacket
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Jacket
 
Registriert seit: 09.04.2017
Beiträge: 2
Jacket
Standard Möglichkeiten bei Rückzahlungsforderung von ALG-2 Leistungen?

Hallo liebes Forum,

seit dem 15.03.17 bin ich nicht mehr arbeitslos, sondern in einer Festanstellung. Am 31.03.17 wurde das erste Gehalt für 15.03 - 31.03. meinem Konto gutgeschrieben. Für den halben Monat habe ich ca. 1100 Euro netto erhalten. Nun habe ich kürzlich gelesen, dass man in so einem Fall wohl bald eine Rückzahlungsaufforderung erhält. Da ich keine Reserven habe, würde mir eine solche Rückzahlung ziemlich weh tun. Daher möchte ich Euch folgende Fragen stellen:

Was genau müsste zurückgezahlt werden, nur das ALG II oder auch Miete und Krankenversicherung?

Müssen die Leistungen für den ganzen Monat zurückgezahlt werden, oder nur für die Zeit, in der man nicht arbeitslos war, also für die Hälfte des Monats?

Wann kommt eine solche Rückzahlungsaufforderung in der Regel?

Gibt es Möglichkeiten sich teilweise oder vollständig gegen die Rückzahlung zu wehren?


Vielen Dank bereits jetzt für Eure Antworten.
Jacket ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2017, 19:08   #2
RoxyMusic
Elo-User/in
 
Benutzerbild von RoxyMusic
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 625
RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic
Standard

Dein Nettolohn wird nicht in voller Höhe gegen deinen Bedarf gerechnet, es werden Freibeträge berücksichtigt, z.B.

2.000€ brutto
100€ Grundfreibetrag
=> 20% von 101€ bis 1.000€ = 180€
=> 10% von 1.001€ bis 1.200€ => 20€
(bis 1.500€, wenn ein Kind da ist)

100€ + 180€ + 20€ = 300€

Dieser Betrag wird vom Nettolohn abgezogen und der verbleibende Betrag gegen den Bedarf gerechnet.

Es könnte also durchaus sein, dass du noch einen Restanspruch für März hast. Falls nicht, werden dir mit dem Erstattungsbescheid die Kontaktdaten des Inkasso-Service mitgeteilt. Hierüber könntest du dann Ratenzahlung vereinbaren.

Geändert von RoxyMusic (09.04.2017 um 19:27 Uhr)
RoxyMusic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2017, 19:41   #3
Jacket
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Jacket
 
Registriert seit: 09.04.2017
Beiträge: 2
Jacket
Standard AW: Möglichkeiten bei Rückzahlungsforderung von ALG-2 Leistungen?

Das mit den Freibeträgen wusste ich noch nicht, wenn trotzdem jemand explizit auf meine o.g. Fragen eingehen kann, wäre ich dankbar.
Jacket ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2017, 20:26   #4
vidar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von vidar
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.137
vidar vidar vidar vidar vidar vidar vidar
Standard AW: Möglichkeiten bei Rückzahlungsforderung von ALG-2 Leistungen?

Zitat von Jacket Beitrag anzeigen
Das mit den Freibeträgen wusste ich noch nicht, wenn trotzdem jemand explizit auf meine o.g. Fragen eingehen kann, wäre ich dankbar.
Warum? @RoxyMusic hat es dir skizziert, wie es sich verhält.

Wenn es dir helfen sollte, noch einmal etwas anders erläutert:

1. Du hast ALG-2 bezogen
2. Deinen Leistungsbetrag hast du vorschüssig erhalten. (Ende Februar für den Monat März)
3. Du bist seit Mitte März wieder in Anstellung und beziehst ein Gehalt
4. Du hast somit im März zweimal Geld bekommen. (1x vom Amt und 1x vom Arbeitgeber)
5. Jetzt hat das JobCenter eine Anspruch auf den im Monat März anteilig zu viel gezahlten Leistungsbetrag.
6. Der Forderungsbetrag wird so errechnet, wie es @RoxyMusic mit den Musterwerten dargestellt hat.

Wobei hier aber noch eine monatliche Versicherungspauschale von 30 € und falls vorhanden, die anteilige Kfz-Haftpflichtversicherung als Abzugsmöglichkeiten noch berücksichtigt werden. Deine Krankenversicherung und die KDU sind hier dann eh schon mit berücksichtigt worden.

Nachdem du deiner Verpflichtung nachgekommen bist, und dem JC per Veränderungsmitteilung deinen Job gemeldet hast, und dich somit gleichseitig auch abmeldest hast, muss du zusätzlich jetzt noch die März- Gehaltsabrechnung einreichen (Beleg über die Kfz-Haftpficht nicht vergessen). Nach relativ kurzer Zeit bekommst du dann eine Rückmeldung darüber, welchen Betrag du zurückzahlen musst. Verhindern kannst du die Rückzahlungsverpflichtung nicht.
__

(Dies ist meine persönliche Meinung und stellt keine Rechtsberatung dar)
vidar ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2017, 21:24   #5
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 31.12.2010
Beiträge: 6.359
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Möglichkeiten bei Rückzahlungsforderung von ALG-2 Leistungen?

Zitat:
Wobei hier aber noch eine monatliche Versicherungspauschale von 30 € und falls vorhanden, die anteilige Kfz-Haftpflichtversicherung als Abzugsmöglichkeiten noch berücksichtigt werden.
Aber nur, wenn die 100 Euro Grundfreibetrag überschritten werden.

Dem TE geht es wohl noch darum, ob das Einkommen nur auf den halben oder den vollen Monat angerechnet wird.

Jackett, wann du den Job aufgenommen hast, ist uninteressant. Es zählt nur der Zufluss. Das heißt, dass die 1100 Euro auf das Alg2 für den gesamten März berücksichtigt wird.

Wenn du also z. B. 1000 Euro Alg2 bekommen hast und jetzt nach Abzug der Freibeträge 800 Euro Lohn anzurechnen sind, musst du halt 800 Euro zurück zahlen. Wenn du nur 750 Euro Alg2 hattest, dann die gesamten 750 Euro usw.

Wann die Rückforderung kommt, kann dir niemand sagen. Das JC hat dafür ein Jahr Zeit.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2017, 21:58   #6
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.769
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Möglichkeiten bei Rückzahlungsforderung von ALG-2 Leistungen?

Es sind Ratenzahlungen möglich.
__

Mahalo
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2017, 22:09   #7
vidar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von vidar
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.137
vidar vidar vidar vidar vidar vidar vidar
Standard AW: Möglichkeiten bei Rückzahlungsforderung von ALG-2 Leistungen?

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Aber nur, wenn die 100 Euro Grundfreibetrag überschritten werden
Richtig! Habe noch vergessen, auch die ggf. mit dem Auto dann berufsbedingt erforderlichen Fahrten zum Arbeitsplatz durch die Berücksichtigung der KM-Pauschale mit aufzuführen. Hierdurch könnte dann der Grundfreibetrag schnell überschritten werden.
__

(Dies ist meine persönliche Meinung und stellt keine Rechtsberatung dar)
vidar ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rückzahlungsforderung durch Jobcenter Alexander H ALG II 3 29.11.2015 14:53
Rückzahlungsforderung nach 10 Monaten tuffgong ALG II 4 13.09.2012 15:28
Rückzahlungsforderung und Fristen fritzfischer Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 06.07.2011 09:02
Rückzahlungsforderung rechtmäßig? Ziviler Ungehorsam ALG II 6 10.06.2011 00:07
Rückzahlungsforderung babsi10 ALG II 5 09.01.2011 23:11


Es ist jetzt 22:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland