Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Leistung abgelehnt weil Einkommen den Bedarf um 12 Cent übersteigt!!! Rundfunkgebühr???


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.04.2017, 11:30   #1
Ottomane
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.09.2013
Beiträge: 104
Ottomane Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Leistung abgelehnt weil Einkommen den Bedarf um 12 Cent übersteigt!!! Rundfunkgebühr???

Hallo, einstweiliger Rechtsschutz wurde vom SG abgelehnt weil das Einkommen den monatl. Bedarf um 12 Cent übersteigt. Kein Witz. Einkommen und monatlicher Bedarf wurden genau aufgelistet. Allerdings geht aus der Berechnung nicht hervor, dass die monatliche Rundfunkgebühr beim Bedarf berücksichtigt wurde. Das sind immerhin 17 € monatlich, als ALG II Bezieher (Aufstocker) wäre ich von der Rundfunkgebühr befreit. Ich aber bin mit der Gebühr belastet weil ich als Antragsteller kein Leistungsempfänger bin. Ich erwäge deshalb Einspruch (bzw. Widerspruch???) Oder ist die Rundfunkgebühr bei der Berechnung des Bedarfes in einer Pauschale versteckt, so dass sie nicht erwähnt wird?
Ottomane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2017, 11:51   #2
bla47
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.05.2014
Ort: Leverkusen, Plattenbausiedlung am Stadtrand
Beiträge: 1.551
bla47 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leistung abgelehnt weil Einkommen den Bedarf um 12 Cent übersteigt!!! Rundfunkgebühr

Du kannst als Härtefall die GEZ Gebühr ermäßigt bekommen. In Frage kommt dafür der Personenkreis, deren Einkommen 0,01 bis 17,49 € über dem monatlichen Bedarf liegt.
Für dich dann also 0,12 € GEZ Gebühr.
bla47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2017, 13:27   #3
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.706
swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt
Standard AW: Leistung abgelehnt weil Einkommen den Bedarf um 12 Cent übersteigt!!! Rundfunkgebühr

Nicht ganz richtig. Er muss Befreiung beantragen und muss nix zahlen.
§ 4 RBeitrStV unter Absatz 6
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2017, 22:03   #4
Ottomane
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2013
Beiträge: 104
Ottomane Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leistung abgelehnt weil Einkommen den Bedarf um 12 Cent übersteigt!!! Rundfunkgebühr

Ich danke Euch für für den Tipp !!!
Ottomane ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
7 Cent Zinsen als Einkommen vergessen anzugeben im Folgeantrag RonnyEgal ALG II 23 15.09.2013 22:07
Einkommen übersteigt Bedarf bullypowe Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 19.08.2013 09:00
KiZuschlag abgelehnt weil das EK um 0,18 Euro die HöchstEK. übersteigt! Widerspruch? burinefd ALG I 5 11.11.2012 13:05
Versicherungspauschale, wenn ALG I als Einkommen vom Bedarf abgezogen wird? gast_ ALG II 21 01.08.2012 11:51
Einkommen höher als Bedarf - trotzdem zur Vermittlerin McChicken ALG II 3 12.06.2012 18:51


Es ist jetzt 00:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland