Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bewerbungen und das nicht melden des Arbeitgeber muss ich da anrufen und nachhaken?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2017, 14:30   #1
Gentleman483
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.06.2016
Beiträge: 96
Gentleman483
Standard Bewerbungen und das nicht melden des Arbeitgeber muss ich da anrufen und nachhaken?

Guten Tag ich hatte heute wieder mal einen Termin beim Jobcenter wo mit mir meine bewerbungsbemühungen durchgegangen sind und ich wurde gefragt ob ich mich dort mal gemeldet hätte telefonisch zwecks nachhaken ob Bewerbung angekommen ist und um mich interessanter zu machen !
Meine Frage muss ich das machen denn ich finde das das sehr aufdringlich erscheinen könnte wenn ich da anrufe und die mit sowas nerve, ist es nicht so das die sich melden wenn sie mich haben wollen?

Muss ich dem nachkommen ?

Mit freundlichen Grüßen
Gentleman
Gentleman483 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 15:06   #2
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.289
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: Bewerbungen und das nicht melden des Arbeitgeber muss ich da anrufen und nachhaken?

Du schickst deine Bewerbung ab und damit bist du deinen Pflichten nachgekommen. Ob Rückmeldungen erfolgen oder nicht, liegt nicht mehr in deinem Einflussbereich.
Und ja, du siehst das richtig: Ein wirklich interessierter AG meldet sich, wenn er jemanden haben will.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 15:07   #3
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.153
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Bewerbungen und das nicht melden des Arbeitgeber muss ich da anrufen und nachhaken?

Zitat von Gentleman483 Beitrag anzeigen
ich wurde gefragt ob ich mich dort mal gemeldet hätte telefonisch zwecks nachhaken ob Bewerbung angekommen ist
Zitat von Gentleman483 Beitrag anzeigen
Muss ich dem nachkommen ?
Wenn du glaubst, dass eine Frage (siehe deine eigene Schilderung) sowas wie eine Aufforderung ist, kannst du das machen, aber du musst es nicht.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 15:09   #4
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.372
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Bewerbungen und das nicht melden des Arbeitgeber muss ich da anrufen und nachhaken?

Zitat:
Da habe ich schon dreimal angerufen, aber der Entscheider lässt sich immer verleugnen....
so! geht das.........

Oder:

Zitat:
Ich wurde auf Mitte Mai vertröstet, da der Entscheidungsprozeß noch andauert, weil sich 734 Leute beworben haben
sagte mir eine Mitarbeiterin am Telefon....
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 16:40   #5
Gentleman483
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.06.2016
Beiträge: 96
Gentleman483
Standard AW: Bewerbungen und das nicht melden des Arbeitgeber muss ich da anrufen und nachhaken?

Die sb meinte ich wäre meiner mitwirkungspflicht nicht nachgekommen da ich da nicht nachhake ! Deswegen frage ich hier

Danke für die Antworten
Gentleman483 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 16:46   #6
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.068
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungen und das nicht melden des Arbeitgeber muss ich da anrufen und nachhaken?

Nachhaken gehört nicht zu den Mitwirkungspflichten.

Oder ist es bei Dir extra in einer EGV festgehalten?
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 18:06   #7
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiert
Standard AW: Bewerbungen und das nicht melden des Arbeitgeber muss ich da anrufen und nachhaken?

Zitat von Gentleman483 Beitrag anzeigen
Die sb meinte ich wäre meiner mitwirkungspflicht nicht nachgekommen da ich da nicht nachhake !
Hallo Gentleman483,

fordere doch SB schriftlich zu einer schriftlichen Auskunft nach § 13-15 SGB I auf, auf welcher Rechtsgrundlage SB begründet, dass AG irgendeine rechtliche Verpflichtung hätten, auf unaufgefordert eingesendete Bewerbungen überhaupt zu reagieren und in welcher Form.

Schaden kann dies nicht, aber du wirst aller Wahrscheinlichkeit nach keine Antwort auf diese Anfrage bekommen, denn es gibt keine solche Rechtsgrundlage.

Selbst wenn AfA und JC dies für Stellenangebote in der Jobbörse der AfA festlegen, dass AG auf jede eingesendete Bewerbung reagieren müssen, dann müssten AfA und JC aber auch festlegen, wie zu beweisen ist, dass AG überhaupt eine Bewerbung erhielt.
Aber selbst dann wäre es immer noch deine Entscheidung, ob du überhaupt die Jobbörse der AfA nutzt.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 06:38   #8
Gentleman483
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.06.2016
Beiträge: 96
Gentleman483
Standard AW: Bewerbungen und das nicht melden des Arbeitgeber muss ich da anrufen und nachhaken?

Guten morgen ich habe seit Oktober 2016 keine gültige egv

Ist ja gut zu wissen das es da keine Grundlage für gibt .
Das mit der egv wird sich aber sicher bald ändern da ich wieder eine neue sb bekommen

Abwarten und Tee / Kaffee trinken

Danke für die Infos

Mit freundlichen Grüßen
Gentleman
Gentleman483 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 08:11   #9
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.727
DonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs Enagagiert
Standard AW: Bewerbungen und das nicht melden des Arbeitgeber muss ich da anrufen und nachhaken?

Zitat:
Die sb meinte
Da ist der Fehler begraben. Ich meine auch viel wenn der Tag lang ist.
__

DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 10:50   #10
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.500
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: Bewerbungen und das nicht melden des Arbeitgeber muss ich da anrufen und nachhaken?

Hu Hu Domino :-)
Zitat von Domino Beitrag anzeigen
Oder ist es bei Dir extra in einer EGV festgehalten?
ich kann mich schwach erinnern das ich sowas in EGV (VA?) schon gelesen habe....

Grüße an MB und LG aus der Ostfront
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 13:05   #11
Thani
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.02.2016
Beiträge: 68
Thani
Standard AW: Bewerbungen und das nicht melden des Arbeitgeber muss ich da anrufen und nachhaken?

Ich habe mit folgendem gute Erfahrungen gemacht:

Wenn das Thema Telefonische Rückfragen - mancher SB nennt es auch gern "Follow Up Call" - auf den Tisch kommt würde ich RUHIG und ausführlich mal darüber reden. Ich würde fragen ob das nicht aufdringlich wirkt und in welchem Zeitraum man das machen sollte und ob man dazu verpflichtet ist. Danach würde ich die besprochenen Sachen im Gesprächsprotokoll vermerken lassen und zwar, dass dein SB wünscht, dass du dich binnen 2 Wochen (meistens wollen sie es ja sehr früh) beim Arbeitgeber meldest und fragst, wie es denn steht.

Dein Ziel sollte sein, dass im Protokoll ein konterer Zeitraum genannt wird und dass der SB von dir verlangt, dass du nachharkst. Ob telefonisch oder nicht ist egal.

Mir hat das sehr geholfen bei Vermittlungsvorschlägen, auf die ich mich bewerben MUSSTE. Bei vielen habe ich dann kurze Zeit später direkt eine E-Mail hinterhergejagt indem ich den potentiellen Arbeitgeber um eine Stellungnahme innerhalb kurzer Zeit aufforderte unter Verweis auf Jobcenter, Mitwirkungspflicht etc. GENAU WIE ES MEIN SB WOLLTE. Scheint LEIDER LEIDER bei den Arbeitgebern nicht gut angekommen zu sein....

Bei den Jobs die gepasst haben habe ich meistens telefonisch nachgefragt, aber so gut wie nie jemanden erreicht....
Thani ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bank terrorisiert mit Anrufen und droht Arbeitgeber zu kontaktieren Nick Schulden 2 09.02.2017 22:08
Muss ich den Chef anrufen um mündlich Info zu geben, dass ich weiter krank bin? cosmich Allgemeine Fragen 32 01.09.2016 15:20
Leistungsabteilung des Jobcenters will Arbeitgeber und Vermieter anrufen??? Elwing76 Allgemeine Fragen 34 11.04.2013 12:15
Soll nachhaken bei einer Firma anrufen. Vater Allgemeine Fragen 13 15.08.2012 18:13
HILFE! Darf der Arbeitgeber hinter meinem Rücken bei der ARGE anrufen? DarkSoul Allgemeine Fragen 5 22.07.2010 13:04


Es ist jetzt 13:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland