Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitsantritt Keiner zuständig bei ARGE :-(

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2007, 10:54   #1
songwriter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.11.2007
Beiträge: 3
songwriter
Standard Arbeitsantritt Keiner zuständig bei ARGE :-(

Hallo liebe forenleser.
ich habe dieses forum gerade erst entdeckt in meiner verzweiflung.
evtl kann mir ja jemand paar tips geben.
Sachverhalt:
ich bin ALG II empfänger.

ich habe mich auf eigeninitiative am montag 05.11.2007 bei DHL (direkt) vorgestellt.
nach einem 1 stündigen gespräch kamen der chef der personalplanung und ich überein das ich heute 07.11.2007 anfange.zuerst mal befristet bis märz 2008.
toller job und aktzeptables gehalt.ich habe sofort ja gesagt..ich war absolut happy...
ich hatte so ein schreiben dabei wegen fahrtkostenübernahme oder wie immer das zettelchen sich nennt.
wurde auch ausgefüllt vom dienststellenleiter DHL...mit dem hinweis das mein erster arbeitstag am 07.11.2007 stattfindet.
ich gleich zum bekannten amt und dieses vorgelegt...mit der bitte mir erstmal eine woche benzin zu bezahlen.weiterhin sollte ich noch paar dokumente besorgen für heute.(führungszeugnis quittung der beantragung)
habe alles vorgetragen allerdings telefonisch,da keiner einer termin frei hatte.
das war montag mittag.ich bin seit gestern am rennen.alle sind krank keiner ist zuständig.das einzige was ich zu hören bekam von einem mitarbeiter der arge.sie haben doch erst ihre leistungen bekommen.ich habe erklärt das diesen monat autosteuer und versicherung fällig waren und ich auch noch eingekauft habe und somit über keine barmittel mehr verfüge geschweige denn über benzin...ich hatte mich schon letzten monat einigemale wo beworben und meine bewerbungskosten geltend gemacht.aber es hat sich noch nichts getan...ich habe heute morgen nochmal auf der arbeitsagentur angerufen mit der bitte eines kurzen vorschusses oder benzinhilfe.
alle die zuständig sind liegen irgendwo krank zuhause im bett...
ich hab wirklich keine chance die 60 km zu dem neuen job zu fahren.
es wird ja nun verhindert das ich meinen neuen job antreten kann.
kann ich da irgendwas machen wegen dieser sache....
ich habe auch schon bei DHL angerufen und bescheid gesagt...
das interessiert die recht wenig....
mich kotzt das so an..ich habe mich so gefreut auf heute...
ich hatte den antrag gestellt auf 100 euro erstmal für benzin...klar wollten sie das bezahlen..aber alle die diesen antrag bearbeiten könnten sind krank...das kann doch nicht sein....
kann ich da irgendwelche leute belangen in der arbeitsagentur....

ich versteh die welt nicht mehr sorry.....
PS: ich kann mir auch nichte bei bekanntem leihen oder so da ich hier niemanden kenne....geschweige denn die bank als ALG II empfänger sogar mit arbeitsvertrag dazu veranlassen mal ein auge zuzudrücken beim überziehen....hab ich versucht gestern....
ich will nur irgendwas gegen diesen unsinn bei der arge unternehmen....
der Job ist wech...keine chance mehr.....
songwriter ist offline  
Alt 07.11.2007, 11:30   #2
songwriter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Beiträge: 3
songwriter
Standard

Zitat von Praktiker Beitrag anzeigen
Hallo "songwriter",

zunächst muss ich schon sagen, daß die ganze Aktion blöd verlaufen ist. Die ARGE hätte da doch wohl eine Vertretung haben müssen. Es besteht immerhin die Verpflichtung, Leistungen auszahlen zu können. Und wenn die Sachbearbeiter krank sind, muss halt eine neue Zuständigkeit für die Übergangszeit erschaffen werden....

Aber, was mir an Ihrem Schreiben auffiel: Wir haben heute den 07.11.2007. Ich kann nicht ganz glauben, daß Sie über keinerlei Barmittel mehr verfügen und den kompletten Monatsbedarf an Nahrung bereits beschafft haben.

Und - sofern Sie eben noch nicht alles eingekauft haben - wovon möchten Sie den Rest des Monats leben ?

20,00 EUR Benzingeld für die ersten 3 Tage (bis die Sachbearbeiter wieder auf dem Damm wären), sollten Sie - meiner Meinung nach - aufbringen können.

Auf mich wirkt Ihr Schreiben, als ob Sie erst einmal von der ARGE Fahrtkosten haben wollten, ehe Sie an Ihre eigenen Ressourcen gehen.

Ich hoffe, ich irre mich diesbezüglich.

Gruß,

Praktiker
Hallo lieber Praktiker..
meine ausführungen entsprechen der wahrheit..
mein auto steht im hof und ich brauch das normal nicht.
meine lebensmittel habe ich alle am freitag gekauft für diesen monat..wenn ich barmittel hätte würde ich sofort dort hin fahren.allerdings brauche ich dort heute auch eine quittung hinsichtlich der beantragung führungszeugnis (15 teuros) dies habe ich alles am montag der arge schon erzählt..wenn ich eigene ressourcen hätte würde ich die sofort nehmen.ich hatte schon überlegt flaschen abzugeben (pfand) aber die sind alle noch voll da ich limo und wasser auf vorrat gekauft habe.es würde aber auch wenn ich die alle auskippe und abgebe nicht reichen.15 euro pol führungszeugniss...und heute und morgen oder so 25 euros benzin....sind 40 euro....ich bekomme insgesammt....410 euro ALG II inkl aller kosten..das ist wirklich alle..begründet mit der kfz steuer rate die ich begleichen musste....
ich erzähle wirklich keinen unsinn...
songwriter ist offline  
Alt 07.11.2007, 11:38   #3
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard

Natürlich entsprechen Deine Angaben der Wahrheit, die paar Euros sind doch ratzfatz ausgegeben.

Entweder Du gehst zum Amtsstellenleiter oder zum Gericht, das Geld steht Dir zu.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 07.11.2007, 11:46   #4
songwriter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Beiträge: 3
songwriter
Standard

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen
Natürlich entsprechen Deine Angaben der Wahrheit, die paar Euros sind doch ratzfatz ausgegeben.

Entweder Du gehst zum Amtsstellenleiter oder zum Gericht, das Geld steht Dir zu.
eine einschränkung muss ich noch zugeben.ich habe eine dsl flatrate die kostet 14 euro im monat..diese kosten hole ich oftmal bei Zockbay wieder rein..nur im moment geht nichts..ich habe einige sachen am montag eingestellt für sofortkauf..alles kleinigkeiten so im bereich 10-30 euro ich hatte die hoffnung das einer kauft und ich dann evtl heute morgen die überweisung da habe..aber nix wars..auch bei zockbay werden die fronten härter.....leider..
ich habe wirklich alles versucht...
es hätte noch eine alternative gegeben bei ibääh..ich stelle irgendwas ein zu einem superpreis was ich nicht besitze.....aber soweit lasse ich mich nicht herab....dann kommt irgendwann ein hammer wegen betrug......neee danke das mach ich nicht..der gedanke war aber da :-(....
lieben gruss vom songwriter
songwriter ist offline  
Alt 09.11.2007, 04:25   #5
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Praktiker Beitrag anzeigen
Aber, was mir an Ihrem Schreiben auffiel: Wir haben heute den 07.11.2007. Ich kann nicht ganz glauben, daß Sie über keinerlei Barmittel mehr verfügen und den kompletten Monatsbedarf an Nahrung bereits beschafft haben.
Lieber SB, wir freuen uns über jeden ARGE Mitarbeiter, der bereit ist hier zu helfen...(und ich denke, du bist einer)

versuch doch mal mit dem Regelsatz einen Monat hin zu kommen!

Dannn wirst schnell sehen, wie sinnvoll es ist, schon am Monatsanfang das zu kaufen, was man für den Monat braucht!

Ich mach das auch...

aobald ich mein ALG II habe geh ich einkaufen, bezahle meine Rechnungen und kaufe, was ich sonst brauche: dann bin ich, wenn ich Pech hab, schon am 30. wieder pleite, nicht erst am 07.!

Rücklagen kann man davon nicht bilden... es sei denn für das, was etwas später bezahlt werden muß... z.B. in der Apotheke

Können sicher auch noch andere hier bestätigen...
 
Alt 09.11.2007, 04:30   #6
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen
Entweder Du gehst zum Amtsstellenleiter oder zum Gericht, das Geld steht Dir zu.
Tja, nur der Job ist nu weg...so schnell arbeitet kein Gericht...

da bleibt nur der Gang zum Rechtsanwalt... klären, ob man Ausssicht hat, die ARGE auf Schadensersatz zu verklagen...
und da seh ich keine Chance, wenn man nur telefoniert hat.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arbeitsantritt, arge, keiner, zustaendig, zuständig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Informationspflicht der ARGE-SB? Keiner zuständig für Kosten der Schülermonatskarte? Catsy ALG II 1 09.07.2008 09:44
Stiefkind_ keiner will zahlen nasch2 Allgemeine Fragen 5 16.05.2007 20:33
Sress pur und keiner fühlt sich zuständig Lux Aeterna U 25 14 10.05.2007 14:30
Fortzahlung von ALG 2 nach Arbeitsantritt - was nun?! Pandur ALG II 6 12.03.2006 22:03
AfA und Gewerbeamt - keiner zuständig für gemachten Fehler Elbe17 Anträge 2 27.10.2005 19:28


Es ist jetzt 10:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland