Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ungewöhnliche (Info)-Postsendung im Namen des Jobcenters

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.2017, 16:27   #1
swamp89
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2016
Beiträge: 253
swamp89
Standard Ungewöhnliche (Info)-Postsendung im Namen des Jobcenters

Hallo,

heute traf ein Schreiben vom Jobcenter ein - kein ''normales'' Schreiben sondern ein Info-Schreiben für eine sportliche Veranstaltung. Ich war etwas baff, da ich anfangs sehr verwirrt war. Anderer Briefumschlag ( ''Dieser Brief wurde Ihnen per E-Post zugestellt'' - steht über dem Sichtfenster des Umschlags ) und der ''Brief'' enthält folgendes ( ich schreibe es mal ab, da ich keinen Scanner habe, sämtliche Sätze sind in Großschrift gehalten )


Wir brauchen dich

Laufend neue Perspektiven

Triff dich wöchentlich mit uns... ( neben diesem Satz befindet sich ein Sportschuh )

Bleibe standhaft und kassiere einen lukrativen Preis! Interesse? Bitte wenden!

Haben wir dein Interesse geweckt? Hast du Lust dich sportlich zu betätigen?

Dann laden wir dich herzlich zu unserer Informationsveranstaltung am XX.XX.XXXX ein.

Wo? Name des Jobcenters
Wann? Uhrzeit und Datum
Wieso? Wir planen mit einer Gruppe von Freiwilligen einen wöchentlichen Lauftreff, um sich sportlich zu bestätigen. Hierfür sind keinerlei sportliche Fähigkeiten erforderlich.

Disziplin wird natürlich belohnt!
Für dein Durchaltevermögen werden allgemeine Kosten, eine Sportausrüstung sowie ein lukrativer Preis am Ende des Projektes ausgehändigt.




Ein ungewöhnliches Schreiben. Weiter unten stehen dann die üblichen Daten wie Anschrift, Name des Vorstands und die Bankverbindung.


Dass es freiwillig ist weiß ich, ich finde es halt sehr ungewöhnlich. Teilnehmen werde ich ganz sicher nicht, wollte es nur mal mitteilen, eventuell habt ihr auch solche Briefe schon bekommen?
swamp89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 16:42   #2
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.034
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ungewöhnliche (Info)-Postsendung im Namen des Jobcenters

Hast Du Interesse daran, dann gehe hin. Wenn nicht, dann lege es in die Rundablage.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 16:47   #3
swamp89
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2016
Beiträge: 253
swamp89
Standard AW: Ungewöhnliche (Info)-Postsendung im Namen des Jobcenters

Ist auch schon im Papierkorb gelandet, wie gesagt: wollte nur fragen ob solche Schreiben üblich sind.
swamp89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 16:51   #4
Thani
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.02.2016
Beiträge: 68
Thani
Standard AW: Ungewöhnliche (Info)-Postsendung im Namen des Jobcenters

Üblich sind sie sicher nicht. Aber ich muss sagen, wenn das nicht noch irgend einen "Haken" hat, scheint das tatsächlich eine der sinnvolleren "Maßnahmen" des Jobcenters zu sein.
Thani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 16:54   #5
swamp89
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2016
Beiträge: 253
swamp89
Standard AW: Ungewöhnliche (Info)-Postsendung im Namen des Jobcenters

Stimme ich dir zu.
swamp89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 17:15   #6
faalk
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 865
faalk Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ungewöhnliche (Info)-Postsendung im Namen des Jobcenters

Sei froh. Am liebsten würden die SB sowas zur Pflicht machen. Laut denen ist ja jeder ELO faul, sitzt den ganzen Tag Chips fressend vor dem TV etc.
faalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 17:59   #7
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.066
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ungewöhnliche (Info)-Postsendung im Namen des Jobcenters

Ein Schreiben in dem ich direkt geduzt werde, wandert sowieso ebenso direkt in die Mülltonne.
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 20:16   #8
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.722
DonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs Enagagiert
Standard AW: Ungewöhnliche (Info)-Postsendung im Namen des Jobcenters

Zitat:
Für dein Durchaltevermögen werden allgemeine Kosten, eine Sportausrüstung sowie ein lukrativer Preis am Ende des Projektes ausgehändigt.
Was dann vom Jobcenter entsprechend wieder angerechnet wird?

Kein RFB, Ablage P. Reimt sich sogar.
__

DonOs ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 20:58   #9
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ungewöhnliche (Info)-Postsendung im Namen des Jobcenters

Ich frage mich, warum sportliche Aktivitäten nicht auf Antrag unterstützt werden, z.Bsp. durch Übernahme der Teilnehmerbeiträge. Die Krankenkassen machen das auch, aber leider nicht vollumfänglich und nur für zwei zeitlich begrenzte Kurse pro Jahr. Wäre ja schon ein Anfag hier den Differenzbetrag zu erstatten.

Es hat so wieder etwas von Bevormundung und Kontrolle, vor allem, wenn man erst später mit der Unterstützung rausrücken will. Die teuren Laufschuhe brauchst du doch vorher. Joggen mit schlechten oder falschen Schuhen ist eher gesundheitschädlich.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 01:59   #10
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 885
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ungewöhnliche (Info)-Postsendung im Namen des Jobcenters

Als ich damals angefangen habe mit Sport und ich nach 7 Monaten Termin bei meinem SB hatte hat der nicht schlecht geschaut. Nehme auch regelmäßig an Sport Veranstaltungen teil.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 05:17   #11
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.066
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ungewöhnliche (Info)-Postsendung im Namen des Jobcenters

Zitat von SB Feind Beitrag anzeigen
Als ich damals angefangen habe mit Sport und ich nach 7 Monaten Termin bei meinem SB hatte hat der nicht schlecht geschaut. Nehme auch regelmäßig an Sport Veranstaltungen teil.
Sport ist ja auch gut wenn es einem gesundheitlich möglich ist.
Aber bitte doch nicht in einer Gruppe, die vielleicht noch die Fortschritte ans JC weiterleitet.
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 07:30   #12
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ungewöhnliche (Info)-Postsendung im Namen des Jobcenters

Der Regelsatz sollte so bemessen sein, dass ein Leistungsbezieher sich die Mitgliedschaft in einem Sportverein leisten kann, inkl. Ausgaben für Vereinskleidung, Schuhe usw. So etwas ist mit dem Regelsatz nicht möglich. Nicht jeder Sportverein hat einen extra Mitgliedstarif für Erwerbslose, und wahrscheinlich gibt es keinen extra Mitgliedstarif für aufstockende Geringverdiener in allen bundesdeutschen Sportvereinen.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 15:15   #13
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 885
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ungewöhnliche (Info)-Postsendung im Namen des Jobcenters

@ Domino

Da gebe ich dir Recht. Aber was will das JC machen wenn jemand aus der Gruppe sagt der schafft grade mal 2 Km zu laufen statt die 5? Da können die doch nichts machen. Am besten wird noch beobachtet was man an Essen einkauft.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ungewöhnliche lange Versanddauer eines Bewilligungsbescheids BiancaBerlin Anträge 4 26.10.2015 17:35
Ungewöhnliche Finanzierung mit Neuantrag? Marcel1 ALG II 1 16.12.2014 09:57
ZAF - ungewöhnliche Methode? Mondragon Job - Netzwerk 16 14.07.2011 12:14
Ungewöhnliche Wohnform - Bedarfsgemeinschaft? rheinlaenderin Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 6 30.05.2009 19:14
Ungewöhnliche Wohngemeinschaft....brauche dringend Hilfe ute Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 28.02.2006 23:51


Es ist jetzt 20:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland