Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Drohung einer kompletten Kürzung wegen Nichteinreichung von Gesundheitsfragebogen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2007, 15:15   #1
RedSnowBlueRain->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2007
Beiträge: 30
RedSnowBlueRain
Standard Drohung einer kompletten Kürzung wegen Nichteinreichung von Gesundheitsfragebogen

Hallo,

mich würde mal eure Meinung interessieren.

soweit ich weiss, ist der Gesundheitsfragebogen doch eine Kannleistung von mir, oder sehe ich das falsch?

Danke und MfG

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
unbenannt-scannen-02.jpg  
RedSnowBlueRain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 15:18   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

ich gehe mal davon aus, dass Du krank geschrieben bist?
Wenn Dein SB Zweifel daran hat, kann er eine amtsätzliche Untersuchung veranlassen. Keineswegs darf er irgendwelche med. Unterlagen in die Hand bekommen.
Lies bitte hier mal gründlich:
http://www.elo-forum.org/ist-bei-amtsaerztliche-untersuchungen-zu-tun-t8392.html
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 15:25   #3
RedSnowBlueRain->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2007
Beiträge: 30
RedSnowBlueRain
Standard

Hallo,

ok, danke..., werde mir das mal in Ruhe durchlesen.

Ja, bin krankgeschrieben.

Habe grundsätzlich kein Problem damit diesen Gesundheitsfragebogen auszufüllen, habe das bisher nur nicht gemacht, weil ich der Meinung war, dass nicht machen zu müssen.

Kann ich den Bogen auch vom Arzt ausfüllen lassen?
RedSnowBlueRain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 15:34   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von RedSnowBlueRain Beitrag anzeigen
Hallo,

ok, danke..., werde mir das mal in Ruhe durchlesen.

Ja, bin krankgeschrieben.

Habe grundsätzlich kein Problem damit diesen Gesundheitsfragebogen auszufüllen, habe das bisher nur nicht gemacht, weil ich der Meinung war, dass nicht machen zu müssen.

Kann ich den Bogen auch vom Arzt ausfüllen lassen?
Ja und am besten mit Stempfel des Arztes. Aber wie gesagt, das geht den SB nichts an. Der muss nur wissen, ob du erwerbsfähig bist oder nichts. Alles andere hat ihn nicht zu interessieren.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 18:05   #5
RedSnowBlueRain->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2007
Beiträge: 30
RedSnowBlueRain
Standard

Habe da noch eine Frage zu den ganzen Entbindungen der Schweigepflicht.

Ich habe vor nur einen Arzt von der Schweigepflicht zu entbinden.

Diese ganzen anderen Sachen:

-Entbindung der Schweigepflicht für den Rentenversicherungsträger
-Entbindung der Schweigepflicht der Rehabilitationsklink
-Entbindung der Schweigepflicht für den Medizinischen Dienst der Krankenkassen
-Entbindung der Schweigepflicht für die Berufsgenossenschaft
-Entbindung der Schweigepflicht für den Arzt des Gesundheitamtes
-Entbindung der Schweigepflicht für das Sozialgericht

...die muss ich ja nicht alle entbinden,oder?

Krankgeschrieben bin ich vom Nervenarzt wegen Depressionen. Diesen Arzt will ich nicht von der Schweigepflicht entbinden.

Entbinden von der Schweigepflicht will ich nur meinen Orthopäden, da ich einen kaputten Rücken habe, denn die Arge will mich in irgendeine Arbeitsmaßnahme verfrachten. Wortwörtlich wurde mir schon angedroht, dass ich demnächst irgendwo die Straßen fegen soll. Ich bin Ingenieur und werde mich mit allen Mitteln dagegen wehren, deswegen bin ich hier um jede Meinung, oder Hilfe dankbar.
RedSnowBlueRain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 18:17   #6
münchnerkindl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 1.733
münchnerkindl münchnerkindl münchnerkindl
Standard

Also ich würde den Psychiater schon entbinden. Weil der wird ja wohl beim Gutachter des Med. Dienstes bzw des Amtes zu Deinen Gunsten attestieren, oder?

Du willst die Bande vom Hals haben, oder? Dann nutze alle Möglichkeiten. Und wenn für Dich Strasse kehren depressivmachend sein sollte dann ist das ein Grund daß Du es nicht machen musst..

Was ich allerdings sagen kann ist daß körperliche Betätigung bei Depressionen nicht das schlechteste ist. Ich hab in meiner Lehrzeit viel gekehrt (Pferdewirt..) und das ist eine Tätigkeit die auch recht entspannend sein kann. Weil: man muss nicht nachdenke, hat ein richtig greifbare Erfolgserlebnis hinterher wenn der Hof blitzblank ist und es hat was meditatives... :-)). Es ist was anderes wenn man von körperlicher Arbeit müde ist als wenn man gestresst aus dem Büro kommt. Und bei Wind und Wetter draussen sein hat was wenn man nciht gerade klitschnass und durchgefrohren ist.

Ich hätte höchstens ein Problem in der öffentlichkeit zu kehren. Man sieht in München ab und zu so Trupps (wahrscheinlich Ein-Euro-Jobler) die tun mit schon etwas leid... Kriegen nicht mal Arbeitsklamotten.. und es ist allen klar, daß das "die Looser" sind...
münchnerkindl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
drohung, Gesundheitsfragebogen, kompletten, kuerzung, kürzung, nichteinreichung, wegen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kürzung bei Hartz IV wegen Kur ninaph ALG II 16 02.05.2008 11:14
Alg-II-Kürzung wegen Klinikaufenthalt? Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 31.01.2008 16:30
Kürzung Alg2 wegen nicht Bewerben, wegen Krankheit!!!! Alexander1980 ALG II 64 07.09.2007 17:15
Widerspruch wegen Kürzung? Dorothea Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8 23.07.2007 23:11
Gesundheitsfragebogen A-Amt loquita Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 23.03.2007 09:59


Es ist jetzt 14:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland