Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Erneut ALG II beantragen und wie Zwangsverrentung vermeiden, hat jemand Rat??


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2017, 09:55   #1
LeoLoewe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 165
LeoLoewe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Erneut ALG II beantragen und wie Zwangsverrentung vermeiden, hat jemand Rat??

Ich habe Angst vor Zwangsverrentung, wenn ich mich jetzt wieder arbeitslos melde - wg. der Abschläge. Ende Juli werde ich 63. Bisher habe ich vom eigenen Geld leben müssen, da ich über dem Schonvermögen lag. Zur Zeit bekomme ich als Hauseigentümer 213 Euro Wohngeld. Vorher war ich lange im Leistungsbezug ALG II und meine zu erwartende Regelaltersrente wäre daher Grusi bedürftig.
Alternativ könnte ich jetzt mein sehr kleines Haus vermieten, so dass ich unter der Einkommensteuergenze bleibe und versuchen so über die Runden zu kommen. Nun habe ich die Qual der Wahl - vielleicht habe ich da vergleichsweise ein 'Luxusproblem' aber ich hätte trotzdem gern Meinungen dazu. Danke schon mal.

Geändert von Seepferdchen (10.03.2017 um 14:49 Uhr) Grund: Bitte immer eine aussagekräftige Überschrift,Danke
LeoLoewe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 10:09   #2
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erneut ALG II beantragen?

Hallo Leo!

Die Zwangsverrentung ist nur möglich, wenn du dann auch von deiner Rente leben könntest. Du schreibst, dass du aufstocken müsstest. Dann gilt für dich die Regelaltersgrenze.

https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=1902
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 21:06   #3
schnuckelfürz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.02.2014
Ort: Irgendwo in Hamburg
Beiträge: 761
schnuckelfürz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erneut ALG II beantragen?

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen

Die Zwangsverrentung ist nur möglich, wenn du dann auch von deiner Rente leben könntest. Du schreibst, dass du aufstocken müsstest. Dann gilt für dich die Regelaltersgrenze.
Wobei es inzwischen Meinungsverschiedenheiten zwischen der Bmas und der Stmas herrschen. Die Bmas scheint da selber einiges nicht zu verstehen. Dieses Thema scheint noch nicht richtig ausgestanden zu sein.

http://www.stmas.bayern.de/imperia/m...nskommunen.pdf
schnuckelfürz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 21:15   #4
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.254
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Erneut ALG II beantragen?

Zitat von schnuckelfürz Beitrag anzeigen
Wobei es inzwischen Meinungsverschiedenheiten zwischen der Bmas und der Stmas herrschen. Die Bmas scheint da selber einiges nicht zu verstehen. Dieses Thema scheint noch nicht richtig ausgestanden zu sein.

http://www.stmas.bayern.de/imperia/m...nskommunen.pdf
Mal ehrlich, Bayern, Polen, Ungarn, Iran..USA Nordkorea ...
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 21:35   #5
schnuckelfürz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.02.2014
Ort: Irgendwo in Hamburg
Beiträge: 761
schnuckelfürz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erneut ALG II beantragen?

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Mal ehrlich, Bayern, Polen, Ungarn, Iran..USA Nordkorea ...
Naja, Stmas Meinung deckt sich ja mit dem Link von en Jordi. Nur de Bmas ist noch nicht aufgefallen, was für einen Murks sie da veranstaltet haben. Die verstehen ihren eigenen Murks ja selbst nicht mal. Die Meinung der Bmas ist natürlich insofern gut, das man eben generell nicht mit 63 in Zwangsrente zu gehen braucht.

Ich meinerseits wäre überglücklich, wenn ich mich endlich mit 63 vom Mobbingcenter verabschieden könnte. Kenne einige, denen es jetzt psychisch wieder gut geht, nachdem sie in Zwangsrente geschickt wurden. Keine Einladungen, EGVen und Maßnahmen mehr. Aber jedem das seine, wer gerne noch ein paar Jährchen weiter vom Mobbingcenter gequält werden möchte, bitte schön.
schnuckelfürz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG II erneut beantragen voraussichtlich für ca. 2 Monate,wie vorgehen? pippo289 ALG II 8 23.11.2016 15:02
ALG 2 Antrag nicht angekommen - erneut beantragen iSlave ALG II 9 13.02.2015 17:23
911: 11.9. Erneut Opfer ZynHH Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 11.09.2014 20:24
Erneut Zwangsräumung verhindert Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 01.03.2013 23:22
Anforderung von Unterlagen - Erneut, erneut, erneut... DeppvomDienst Existenzgründung und Selbstständigkeit 6 03.05.2012 15:41


Es ist jetzt 08:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland