Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Günstiger versenden incl. Zustellnachweis mit Deutsche Post PRIO

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  7
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2017, 21:14   #1
Ines2003
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.04.2013
Beiträge: 1.325
Ines2003 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Günstiger versenden incl. Zustellnachweis mit Deutsche Post PRIO

Hallo,
ich weiß nicht, ob es Interessiert, evtl wurde es auch schon gepostet, evtl ich auch das Unterforum hier verkehrt, abe ich dachte, da viele Postsendungen an das Jobcenter senden, ist es hier gut aufgehoben.

https://www.deutschepost.de/de/p/prio.html

Seit dem 01.02.2017 bietet die Post ein weiteres Produkt ( PRIO) an, hier bekommt man eine prioritäre Behandlung der Sendung incl. Zustellnachweis und das beste, es ist günstiger als ein Einschreiben Einwurf.
Bezogen auf einen Standardbrief kostet der Versand mit PRIO 1,60 EUR, ein Einschreiben Einwurf dagegen kostet 2,85 EUR, man hat also 1,25 EUR gespart, die PRIO Sendung ist aber dafür nicht wie das Einschreiben versichert, aber beim Schriftverkehr mit Ämtern ist ja meistens nur der Zustellnachweis wichtig.
Ines2003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2017, 00:10   #2
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.654
arbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiertarbeitsloskr Enagagiert
Standard AW: Günstiger versenden incl. Zustellnachweis mit Deutsche Post PRIO

Zitat von Ines2003 Beitrag anzeigen
https://www.deutschepost.de/de/p/prio.html

Seit dem 01.02.2017 bietet die Post ein weiteres Produkt ( PRIO) an, hier bekommt man eine prioritäre Behandlung der Sendung incl. Zustellnachweis und das beste, es ist günstiger als ein Einschreiben Einwurf.
Bezogen auf einen Standardbrief kostet der Versand mit PRIO 1,60 EUR, ein Einschreiben Einwurf dagegen kostet 2,85 EUR, man hat also 1,25 EUR gespart, die PRIO Sendung ist aber dafür nicht wie das Einschreiben versichert,
Einerseits eine gute Idee seitens DPAG, um wieder mehr Kundschaft zu bekommen, bzw. ihren Ertrag zu erhöhen.

Aber leider sagt diese Versandnummer nur aus, dass, wie bei einem Einschreiben, ein Umschlag von A nach B verschickt wurde und leider nicht welcher Inhalt.

Zitat von Ines2003 Beitrag anzeigen
aber beim Schriftverkehr mit Ämtern ist ja meistens nur der Zustellnachweis wichtig.
Daher wäre es (je nach Umfang) günstiger und sicherer die Unterlagen entweder direkt persönlich gegen Eingangsbestätigung abzugeben oder per Fax mit Sendebericht zu verschicken (insbesondere wenn auf dem Sendebericht die jeweilige Faxseite mit abgebildet ist).
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weiterbewilligungsantrag persönliche Abgabe oder per Post versenden? makemyday ALG II 7 28.06.2016 12:20
Inkassoschreiben Rücklastschrift Forderung Deutsche Post tina4711 Schulden 9 07.11.2014 00:23
Porto Vorwürfe gegen die Deutsche Post: wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 22.11.2011 16:41
Deutsche Post will Porto für Briefe erhöhen Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 07.11.2009 12:53
was hat hier prio alg 1 oder 2 ? was tun !! scum1 Allgemeine Fragen 6 03.05.2009 08:17


Es ist jetzt 14:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland